Barbara Schinko Kirschkernküsse

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 34 Rezensionen
(19)
(18)
(8)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kirschkernküsse“ von Barbara Schinko

Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt…

Eine sehr romantischte Liebesgeschichte voller Kirschen, Sommer, einem Roadtrip und Entscheidungen.

— Levenya

Ich mochte die unerwartete Wendung. ♥

— mea_culpa

Eine nette Geschichte, die mich leider nicht packen konnte.

— Chibi-Chan

Ein mitreißender Sommerroman über eine junge Liebe und darüber, dass unsere spontanen Entscheidungen manchmal die Besten sind.

— Anni-chan

Was war das denn bitteschön??? WOW! Na damit habe ich nicht gerechnet. Überraschungseffekt inklusive! Sehr guter Schreibstil!

— Buecherwurm22

Eine romantisch-traurige Liebesgeschichte - Mutigsein, etwas wagen, Helfen!

— Saruja

wunderbarkirschkernfrechsüß <3

— Felicitas_Brandt

ein ganz besonderes Buch

— hoonili

Die Geschichte von Elsie und Cody kann ich jedem der Kirschen, den salzigen Duft des Meeres und Wind in den Haaren mag, ans Herz legen. ;)

— bookblossom

Ein schöner Sommerschmöker.

— Simona1277

Stöbern in Jugendbücher

Illuminae

Dieses Buch glänzt durch seine Aufmachung und seinen Erzählstil.

Flaventus

Good Night Stories for Rebel Girls

Inspirierende Geschichten von unglaublichen Frauen. Botschaft für alle kleinen und alle großen Mädchen: Du kannst alles schaffen!

Akantha

In My Dreams. Wie ich mein Herz im Schlaf verlor

Gut geschrieben und tolle Idee, bloß die Lovestory war eher schwach und die Charaktere blieben mir auch etwas zu blass. War ok.

sddsina

Verlorene Welt

Insgesamt gelungener Abschluss der Reihe! 4/5

Weltenwandlerin98

Fangirl

Super Buch, ich liebe es ♥️

TanjaSpencer

AMANI - Verräterin des Throns

Obwohl dies ein typischer, sich etwas ziehender zweiter Band war, hat er mir doch die Lust auf den nächsten Band gebracht.

schokigirl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ... Elsie & Cody ...

    Kirschkernküsse

    Levenya

    31. August 2016 um 09:21

    Kirschkernküsse Barbara Schinko, geboren 1980, wuchs in einer österreichischen Kleinstadt auf. Ihre Kindheit spielte sich zwischen Bücherbergen und den Welten in ihrem Kopf ab. Später studierte sie internationale Wirtschaftsbeziehungen, erkundete Asien und Australien und fuhr mit ihrem Verlobten im Wohnmobil durch die USA. Wenn sie nicht arbeitet, sitzt sie in ihrem geliebten Hängesessel auf dem Balkon und träumt sich ans Meer. QuelleWebsite der Autorin!Erster Satz:„Das Ende kommt unerwartet.“Klappentext:Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt…Cover:Das Cover finde ich wunderschön und ist ganz nach meinem Geschmack. Ein Mädchen und ein Junge sind zu sehen, die wohl für unsere Protagonisten stehen. Sie liegen auf einer Straße und haben nur Augen für sich. Dazu dann wunderbar gestaltete der Titel. Sehr stimmig und die Atmosphäre spricht einen total an. Es passt auch im Nachhinein, wie ich finde, sehr schön zum Inhalt des Buches. Mich hat es neugierig gemacht und ich wollte sofort die Geschichte der beiden erfahren. Mir gefällt es unglaublich gut. LeseprobeMeinung:Die Geschichte wird uns aus Sicht von Elsie Bairns erzählt, die ein ganz normales und wie sie findet langweiliges Leben führt. Sie liebt Katzen und Kirschen über alles, hat ihren ganz eigenen Stil und kann sich selbst nicht so richtig leiden.Ich mochte sie gleich von der ersten Seite an und das nicht nur, weil ich ihre große Leidenschaft für Katzen teile. Elsie ist total bodenständig und weiß, was sie will. Zu Beginn der Geschichte ist sie noch eher schüchtern und unsicher. Sie findet sich selbst langweilig und hässlich. Doch durch den Roadtrip mit Cody erkennt sie, dass sie genau richtig ist, so wie sie ist. Sie lernt sich selbst besser kennen, wächst mehr und mehr über sich hinaus und entwickelt dabei ganz viel Selbstvertrauen. Sie ist mutig, hat ein großes Herz und steht für ihre Liebsten ein. Elsie Bairns ist ein Mädchen zum Kirschkerne stehlen! Ich fand sie großartig.Ihr zur Seite steht Cody Fletcher, der das genaue Gegenteil von Elsie ist und auch ihn mochte ich gleich. Er ist sehr extrovertiert und schert sich nicht darum, was andere Menschen von ihm denken können. Für ihn gibt es nichts schlimmeres, als angepasst zu sein. Er steckt voller Energie, Tatendrang und Ideen. Doch er schleppt auch trauriges Geheimnis mit sich herum, das seine Vergangenheit betrifft. Zusammen mit Elsie begibt er sich auf einen Roadtrip, bei dem sich die beiden näher kommen. Zusammen erleben sie ein großes Abenteuer und ergänzen einander dabei perfekt. Doch scheint Cody wirklich der zu sein, der er vorgibt? Während ihres Roadtrips treffen die beiden auf die unterschiedlichsten Leute, die alle sehr individuell, kreativ und authentisch ausgearbeitet worden sind und dadurch die Geschichte perfekt voranbringen. Mir hat die Thematik des Buches sehr gefallen, obwohl ich sagen muss, dass die Geschichte zum Ende hin eine Wendung angenommen hat, die mich sehr überrascht hat. Die Idee einer Sommergeschichte mit Liebe, Kirschen und einem Roadtrip hat mir sofort zugesagt und mit den wirklich sehr charmanten Charakteren bin ich gerne durch die Staaten der USA gereist. Cody überredet Elsie, ihn für 5 Tage zu begleiten. Weder verrät er, warum er sie mitnehmen will, noch wohin die Reise geht. Ohne zu überlegen begleitet Elsie ihn. Die beiden lernen sich auf ihrem Roadtrip immer besser kennen, verlieben sich und lernen Orte kennen, die sonst nie gesehen hätten. Doch Cody hat ein Geheimnis, das Elsie kaum fassen kann und auf das ich an dieser Stelle nicht näher eingehen werde, um nicht zu spoilern. Mich persönlich hat die Wendung der Geschichte nicht vollständig überzeugen können. Es hat mich überrascht und war tatsächlich mal etwas ganz anderes, ließ mich aber auch gleichzeitig skeptisch zurück. Das ist wahrscheinlich einfach Geschmackssache. Trotzdem hat mich die Geschichte von Elsie & Cody überzeugt.„Ich stehe auf der Wiese und flüstere ihr zu, dass ich mich in jenem Augenblick in sie verliebt habe. Sie hört mich nicht. Sie ist zu hoch oben im Baum und ihre ganze Aufmerksamkeit gilt dem verängstigten Kätzchen. Der fürsorgliche Blick, mit dem sie es mustert, lässt mich wünschen, ich wäre die Katze.Ich sage nie wieder zu ihr: „Ich liebe dich.“Ich denke es bloß jeden Tag.“Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Elsie schwärmt schon seit einer gefühlten Ewigkeit für Cody. Da sie sich selbst aber für viel zu langweilig und hässlich hält, hat sie nie auch nur einen Versuch unternommen. Was sie nicht ahnt, ist, dass auch Cody in sie verliebt ist. Auf dem Roadtrip kommen sich die beiden näher und verlieben sich immer mehr ineinander. Doch dann erfährt Elsie Codys Geheimnis und ihre junge Liebe wird auf eine schwere Probe gestellt …Eine sehr romantischte Liebesgeschichte voller Kirschen, Sommer und Entscheidungen. Den Schreibstil der Autorin kannte bereits aus ihrem BitterSweets „Vermissmeinnicht“ und ich muss sagen, dass er mir erneut sehr gut gefallen hat. Ihr Schreibstil ist sehr gefühlvoll, bildhaft und knisternd. Von der ersten Seite an ist die Atmosphäre einfach sommerlich-romantisch und Abenteuer liegen in der Luft. Zusammen mit Elsie&Cody gehen wir auf einen Roadtrip, der nach Kirschen schmeckt, der voller Gefühle ist und der in einem sehr spannenden und „unglaublichen“ Finale endet. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und freue mich jetzt schon auf ihr neues Buch. „Kirschkernküsse“ war für mich ein wunderbares Sommerbuch über einen großen Roadtrip, die erste Liebe und einem Geheimnis, das über allem schwebt. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der eine Schwäche für Sommerbücher hat, eine Liebe erleben will, die nach Kirschen schmeckt und einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur kommen will. Dann macht euch zusammen mit Elsie & Cody auf den Weg, einen unvergesslichen Roadtrip zu erleben. Ich bin begeistert und freue mich schon sehr auf das neue Buch der Autorin, „Kolibriküsse“, das im August 2016 erscheint.LgLevenya Hier kaufen!Fakten:Format: Kindle EditionSeitenzahl der Print-Ausgabe: 303 SeitenVerlag: Impress Sprache: DeutschPreis: 3,99€

    Mehr
  • Für Roadtrip Fans

    Kirschkernküsse

    j125

    21. July 2016 um 21:47

    Inhalt:Elsie ist ein gewöhnlicher Teenager. Nicht umsonst nennt sie sich selbst „die langweilige Elsie aus Nebraska“. Eines Nachts in den Sommerferien steht plötzlich Cody in ihrem Flur und lädt sie auf einen Roadtrip durch die USA ein. Er bittet sie um fünf Tage. Fünf Tage, die sie mit dem mutigen, beliebten Cody verbringen soll und ihre Zustimmung ist der erste Schritt weg von der langweiligen Elsie aus Nebraska. Meine Meinung:Ich liebe Kirschen und vielleicht war das der Auslöser dafür, dass ich das Buch auf meine Wunschliste gesetzt habe, denn eigentlich mag ich keine Roadtrips. Der Roadtrip war letztlich auch einer von zwei Punkten, weshalb mich das Buch nicht komplett überzeugen konnte. Durch das ewige Fahren habe ich die Handlung teilweise als etwas schleppend empfunden und ich hab mir immer mehr gewünscht, dass Cody und Elsie endlich am Ziel ankommen. Die Kapitel sind zudem auch sehr lang, da sie jeweils einen Tag behandeln. Die beiden halten zwar öfter an und erleben auch einiges, aber trotzdem war der Trip für mich eher ermüdend.Der zweite Punkt ist eine Entwicklung, die man relativ schnell erahnen kann. Ich jedenfalls hatte recht früh so eine Ahnung und leider hat sich das Ganze bestätigt. Ich kann und möchte dazu nichts weiter sagen, auch wenn ihr so wenig damit anfangen könnt, aber ich möchte nicht spoilern. Es hat sich etwas ergeben, dass ich üblicherweise nicht lese und vermutlich hätte ich das auch nicht, wenn ich das vorher gewusst hätte. Elsie und Cody waren nette Charaktere und soweit man das sagen kann sehr authentisch. Dennoch sind sie keine Persönlichkeiten, die ich lange im Gedächtnis behalten werde. Am Ende überschlagen sich dann ein bisschen die Ereignisse und es ist ein bisschen unrealistisch, aber das hat mich nicht sehr gestört, da es nicht total abwegig ist. Fazit:Wer auf Roadtrips junger Protagonisten steht, die ihre erste Liebe erleben, wird sicher Spaß mit dem Buch haben.

    Mehr
  • Kirschkernküsse

    Kirschkernküsse

    Simona1277

    13. February 2016 um 22:24

    Barbara Schinko hat mich auf eine wunderbare Reise quer durch Amerika mitgenommen. Auf dieser Reise durfte ich die beiden Protagonisten Elsie und Cody kennen lernen. Elsie ist das typische Mädchen von Nebenan. Sie ist freundlich, ehrgeizig, hübsch (auch wenn sie es nicht weiß) und heimlich verliebt in Cody Fletcher. Eines Nachts steht Cody bei Elsie im Zimmer und lädt sie auf einen 5 tägigen Trip quer durch die USA ein. Da Elsie Sturmfrei hat, überlegt sie nicht lang und nimmt die Einladung an. Cody bittet Elsie um diese 5 Tage, da er ihr etwas wichtiges zeigen möchte. Barbara Schinko hat eine tolle Atmosphäre geschaffen, man merkte deutlich, das sie nicht aus Reiseführer zitierte, sondern diese Strecke selber abgefahren haben musste. Die einzelnen Schauplätze waren wirklich toll beschrieben und bescherten mir ein einmaliges Kopfkino. Elsie und Cody konnte ich schnell in mein Herz schließen und ich spürte deutlich das Herzklopfen der Beiden, wenn sie sich näher kamen.   Dieses Buch ist definitiv eine Liebesgeschichte, aber sie erzählt auch noch etwas anderes. Der Roman greift außerdem unterschwellig wichtige Themen wie Homosexualität und Waffengebrauch bei Jugendlichen auf. Allein der Anfang des Buches. Der Auszug eines Chatgesprächs aus einem Waffennarr-Forum wirft Fragen auf und bleibt dem Leser die ganze Zeit im Hinterkopf. Der Roman ist bis zum Ende des Road Trips interessant und hält die Spannung. Denn Cody hat ein Geheimnis. Doch genau dieses Geheimnis hat mich dann doch etwas verwirrt und das Buch in eine Richtung driften lassen, die ich nicht vermutet hätte. Als ich genau dieses Geheimnis erfahren hatte, ging ich gedanklich das Buch von Anfang bis Ende noch einmal durch und war hin und her gerissen zwischen Faszination und Enttäuschung. Irgendwie passte das alles nicht mehr. Vielleicht lag es auch daran, das nach dem Lüften des Geheimnisses das Buch zu schnell zu Ende ging. Ich hatte das Gefühl im Galopp durch die letzten Seiten zu fliegen. Alles wurde schnell aufgelöst und gut ist… Das fand ich sehr unbefriedigend. Allerdings hat mich dieses Buch einige Tage nachdem ich es beendet hatte, auch nicht losgelassen. Immer wieder wanderten meine Gedanken zu der Geschichte. Wenn so etwas passiert, dann ist es definitiv ein gutes Buch. Ihr müsst euch euer Urteil leider selber bilden. Ich empfehle es auf alle Fälle weiter. 

    Mehr
  • Eine nette Geschichte, die mich leider nicht packen konnte

    Kirschkernküsse

    Chibi-Chan

    24. November 2015 um 20:48

    Meine Meinung Allgemein Dieses Buch lässt mich ein wenig zwiegespalten zurück. Bis weit über die Hälfte habe ich mich mehr schlecht als recht durchs Buch gequält. Es war eine nette Roadtravel Geschichte inklusive Liebeswirrwarr. Doch gefesselt hat es mich bis Schluss nicht. Schon der Anfang lief ein wenig schnell ab. Cody, der Nachbar von Elise der Protagonistin, überredet sie mit ihm zu kommen. Zu einem mehrtägigen Ausflug mit dem Auto. Einen Roadtrip durch Amerika. Der Ort? Unbekannt. Doch... Wer ist Cody überhaupt? Als Einstieg bekommt man nur gesagt, das Cody der Nachbar ist und Elsie in mag. Doch man bekommt kein Gespür dafür, wie stark die Beziehung zwischen den beiden ist. Es erscheint, als ob ein fast Fremder einfach ein Mädchen anspricht und mit auf einen Roadtrip nimmt. Also beginnt der Roadtrip. Ein Kapitel - ein Tag. Davon wird die meiste Zeit im Auto gefahren und geredet oder getankt. Zwischendurch in den Pausen treffen sie dann auf andere Leute und über ein paar Seiten passieren nette Anekdoten. Auch an einer interessanten Veranstaltung nimmt Elsie spontan teil .... doch es fehlte mir das mitreißende. Das kleine etwas, was mich an das Buch fesselt.  Gegen Ende kommt jedoch noch Spannung rein. Den die beiden gelangen an ihr Ziel und was Cody dann enthüllt, hätte ich mir am Anfang noch nicht denken können. Ab da nimmt die Geschichte doch nochmal Fahrt auf. Elsie kommt einem Geheimnis auf die Spur und muss dafür mit einigen Leuten reden, die sie nicht kennt. Und dieser Teil war schon wieder unlogisch für mich. Den wenn EIN Fremder Elsie sein Herz ausschütten würde .... okay. Aber gleich mehrere Leute, die einfach so mit Elsie reden, obwohl sie sie nicht kennen? Über sehr ernste Themen, die an dieser Stelle spoilern würden.  Charaktere Im großen und ganzen handelt das Buch von Elsie und Cody. Elsie ist ein naives Kleinstadtmädchen, welches nie über den Stadtrand hinaus geblickt hat. Den Wandel, den sie im Laufe der Geschichte vollzieht fiel mir positiv auf. Sie traut sich mehr und hat später viel geordnetere Gedanken. Cody ist eher der geheimnisvolle Typ. Grundsätzlich mochte ich ihn. Er hat aus Elsie die versteckte Seite hinausgekitzelt und vervollständigt sie recht gut.  Cover & Titel Das Cover ist passend zu dem Inhalt des Buches gestaltet. Kein allzu großer Blickfang, jedoch schön gestaltet. Der Titel ist in dem Sinne passend, das Elsie ein Fan von Kirschen ist und in dem Buch an mehreren Stellen auch wieder Kirschen auftreten.  Schreibstil & Sichtweise Der Schreibstil ist einfach zu lesen und auch flüssig. Jedoch kein Schreibstil, der mich ans Buch fesseln konnte. Geschrieben ist das Buch in der Ich-Perspektive aus Elsies Sicht.  Zitat "Ich wollte etwas Bedeutsames, Geistreiches und Witziges erwidern, aber mir fiel nichts ein." - Position 681 Fazit Eine nette Geschichte, die mich leider nicht so überzeugen konnte. Allein schon weil ich kein Fan von Roadtrip-Büchern bin. Bis weit über die Hälfte hat sich das Buch extrem gezogen und das Ende war zwar spannend, doch etwas zu schnell abgewickelt und somit etwas unstimmig. 

    Mehr
  • Rezension: Kirschkernküsse

    Kirschkernküsse

    Anni-chan

    07. October 2015 um 15:52

    Titel: Kirschkernküsse OT: / Autor: Barbara Schinko Verlag: Carlsen Impress Ausstattung: E-Book Seiten: 303 Preis: 3,99 € (D) ISBN: 978-3-646-60080-3 Erscheinungstag: 2. Oktober 2014 Reihe: / Kurzbeschreibung Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt… (Quelle: Carlsen) Äußere Erscheinung Auf dem Cover sind zwei Teenager abgebildet, die auf einer Pflasterstraße liegen. Das Mädchen (Elsie) liegt auf dem Rücken, während der Junge (Cody) auf dem Buch liegt und seine Nase ihre berührt. Echt sehr süß, die beiden. Auf dem Cover, wie auch im Buch. Der obere Teil des Covers ist der graubläuliche Himmel, in dem in roten Großbuchstaben der Titel geschrieben steht. Ich finde, dieses Cover zeigt auf den ersten Blick, dass es sich um einen Roadtrip-Roman handelt, der sofort das Sommerfeeling auslöst. Es ist nicht zu kitschig, aber trotzdem sehr gelungen. Ein wunderhübsches Cover, das perfekt zur Geschichte passt. Meine Meinung Der Sommer ist zwar schon lange vorbei, aber auch im tiefsten Winter weckt dieses Buch Sommergefühle. Barbara Schinko erzählt mit ihrem lockeren, aber auch authentischen Schreibstil die mitreißende Geschichte, um Elsie, die ein langweiliges, von der Routine geprägtes Leben führt und Cody, der mutig ist und spontan und in den Elsie schon seit Jahren verknallt ist. Wer hat denn nicht auch schon mal davon geträumt, von seinem heimlichen Schwarm auf einen Roadtrip mitten in die Pampa entführt zu werden und Dinge zu erleben, die man sonst nie zu träumen gewagt hätte? Nun, genau das passiert Elsie Bairnes, deren Leben aus Routine und ihren Katzen besteht. Elsie, die so langweilig ist, dass ihre beste Freundin Kimmi sie bloß einlädt, wenn deren beste Freundin nicht kann. Elsie kam mir am Anfang wie die typische Streberin und Spießerin vor und ihr Gerede von ihrer Katze Vassar hat auch ein wenig gestört, aber sie hat doch einiges auf dem Kerbholz und ist immer für eine Überraschung gut. Sie ist ein Charakter, den man nicht unterschätzen sollte. Und dann kam Cody. Cody Fletscher von nebenan, der nichts davon hielt, wie alle zu sein. Der spontan und mutig war. Cody, den ich sofort in mein Herz geschlossen habe, weil er die Art von Charakter ist, der unvorhersehbar und locker ist. Der die Welt um sich herum genießt und verrückte Ideen hat und auch noch umsetzt. Mir war von Anfang an klar, dass er derjenige sein wird, der Elsie aus ihrer Confort-Zone holt und uns Lesern unvergessliche Stunden bescherren wird. Und so kam es dann auch. Nachdem er bei ihr einbricht, begeben die zwei sich auf einen Roadtrip gen Westen. Fünf Tage dauert dieser. Fünf Tage voller neuer Eindrücke und Erfahrungen, neuer Bekanntschaften, Erkenntnissen und der Entwicklung einer wirklich süßen Liebesgeschichte. Wo ich das Buch nur für einen einfachen Sommer-Roadtrip-Roman gehalten habe, bin ich nun eines besseren belehrt. Zwar spielt der Sommer und die Sehnsucht, aus der Routine und Langeweile einer Kleinstadt auszubrechen, eine wichtige Rolle, doch es werden auch ernste Themen wie Homosexualität in der Gesellschaft angesprochen und das hat die Autorin ausgesprochen gut umgesetzt. Es war weder zu ernst, noch zu locker, denn es ist immer noch ein Jammer, wie Menschen wie du und ich andere Menschen aufgrund ihrer Sexualität beurteilen und es gibt viel zu wenig Bücher, die sich diesem Thema widmen. Das Buch lässt sich darüber hinaus sehr flüssig lesen, trotz der Kapitellänge, denn dieses Buch besteht bloß aus sechs Kapiteln, Prolog und Epilog. Obwohl ich eher zu der Art Leser gehöre, die kurze Kapitel bevorzugt, muss ich sagen, dass die Länge der Kapitel passend gewählt ist und immer nur einen der fünf Tage (plus Tag 0 bevor alles los geht.) beschreibt. Fazit Ein mitreißender Sommerroman über eine junge Liebe und darüber, dass unsere spontanen Entscheidungen manchmal die Besten sind. Bewertung 5/5 http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/10/rezension-kirschkernkusse-von-barbara.html

    Mehr
  • Überraschungseffekt inklusive!

    Kirschkernküsse

    Buecherwurm22

    08. August 2015 um 16:09

    Inhaltsangabe: Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer – und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um wahr zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt… Meine Meinung: Was war das denn bitteschön??? WOW! Na damit habe ich nicht gerechnet. Überraschungseffekt inklusive! Also man fängt an es zu lesen. Ach ja, ein netter Jugend-Road-Roman über das erste Verliebtsein und das Zwischenmenschliche. Elsie, das unscheinbare Mädchen von nebenan, was sich nicht viel zutraut und kaum Freunde hat. Ihre Eltern haben sie alleine zurückgelassen, während sie eine Kirchenfahrt mitmachen, aber sie wissen auch, dass sie ihr vertaruen können. Bis Cody auftaucht und die zu einem Roadtrip überredet. Währenddessen entwickelt sich Elsie immer weiter und es macht Spaß, dabei zu sein! Cody fängt an mit ihr ein Spiel namens "Ich wette, du traust dich nicht..." zu spielen, wodurch Elsie mit Sachen konfrontiert wird, die sie mutiger werden lassen. 5 Tage bis zum Endziel. Elsie und man selber fragt sich, was dann kommt, aber damit rechnte man sogarnicht! Ich glaube, ich habe ganz laut WAS? gerufen! (Hat mich hoffentlich keiner Gehört!?!) Ich war hin- und hergerissen, ob ich es gut finde oder nicht. Es war so unglaublich! Definitiv war das mal was anderes! Der Schreibstil war super. Man konnte es schnell weg lesen. Mir hat es gut gefallen! Ich kann es nur empfehlen!

    Mehr
  • Eine romantisches Liebesabenteuer mit überraschenden Wendungen

    Kirschkernküsse

    Saruja

    24. July 2015 um 08:40

    Meine Meinung Das Cover zu "Kirschkernküsse" ist wirklich total niedlich! Daher musste ich auch sofort zugreifen, als sich mir die Chance bot. Was den Klappentext angeht, so ist er im nachhinein gesehen irreführend. Man erwartet als Leser einen spannenden Roadtrip und bekommt eine überraschend traurige Geschichte geliefert. Elsie ist gemeinsam mit ihren drei Katzen alleine Zuhause, da ihre Eltern auf einer Kirchenfahrt sind. Als dann am Abend plötzlich Cody, der 17 jährige Nachbarsjunge, in den Elsie schon ewig verliebt ist, vor ihrer Tür steht, und sie bittet, 5 Tage mit ihm durch die USA zu fahren, willig Elsie sofort ein. Sie weiß nicht, worauf sie sich eingelassen hat und hofft doch, ihrem Cody näher zukommen, als in all den Jahren zuvor. So begeben sich die beiden auf eine spannende Reise durch die USA und man merkt schnell, dass es viele Geheimnisse gibt, die auch nach und nach ans Licht kommen. Was mich ein wenig schockiert hat, war das Thema "Schwulenfeindlichkeit". Elsie überletgt hin und wieder, ob der schlanke Cody nicht schwul sein könnte, da er immer wieder von Lyle anfängt, einem Jungen, den Elsie nicht kennt. Doch als Cody sie aufklärt, merkt man: Oh! Da kommt noch was. Elsie war vor ihrer Reise das unmutigste Mädchen auf der Welt, lebte in Marple Falls, einem Kuhdorf irgendwo im nirgendwo und war, seit sie denken konnte, in Cody verliebt. Cody hingegen ist bei allen beliebt gewesen, zumindest bei den Mädchen. Die Jungs bezeichneten ihn ab und an als Schwuchtel, doch Cody nahm es vollkommen gelassen hin. Als die beiden dann gemeinsam im Auto sitzen, merkt Elsie, dass Cody einige Geheimnisse hat und auch, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt. Die zunächst kleinen Annäherungen sind zuckersüß beschrieben und Cody bringt Elsie dazu, endlich zu zeigen was in ihr steckt. Je näher wir dem Ende desto mehr habe ich gemerkt: Mein Anfangsverdacht ist nicht richtig. Ich kann nur so viel sagen: Es ist todtraurig, aber auch ergreifend und total passend. Fazit Ich liebe die Geschichte rund um Cody und Elsie. Genug Stoff für weitere Geschichten um die Beiden ist definitiv vorhanden. ★★★★★

    Mehr
  • Herzverwirrt und bittersüß ...

    Vermissmeinnicht (BitterSweets)

    BarbaraSch

    Liebe Leute! Herzverwirrung – Rückspulmodus – Ewigjetzt … Amber hatte einen Unfall. Glaubt sie zumindest, doch erinnern kann sie sich nicht. Bis sie auf den Jungen mit den Vergissmeinnichtaugen trifft – und ihre gemeinsame Geschichte neu erlebt. Stück für Stück. Szene für Szene. Rückwärts. Im Oktober 2014 sind bei Carlsen Impress meine "Kirschkernküsse" erschienen und weil die Zusammenarbeit so gut geklappt hat, durfte ich auch gleich einen Kurzroman (E-Short) für Carlsen bittersweet schreiben. Die BitterSweets mit dem einprägsamen Slogan "Große Gefühle in kleinen Portionen" umfassen max. 80 Seiten, kosten dafür auch nur EUR 1,49 und sind als bittersüße Häppchen für zwischendurch gedacht. "Vermissmeinnicht" ist heute, am 18.2., erschienen - leider ein paar Tage zu spät für den Valentinstag, obwohl es thematisch ja wirklich gut passen würde! Geboten werden euch wie bei den "Kirschkernküssen" ein USA-Setting (diesmal das verschneite Colorado), der eine oder andere Kuss - und vor allem ein ganz besonderer Clou: Die Geschichte beginnt nämlich an ihrem Ende und läuft Szene für Szene rückwärts ab! Neugierig geworden? Dann klickt euch doch einfach mal auf Amazon oder einer anderen Plattform in "Vermissmeinnicht" (nur echt mit zwei mal "m" im Titel :-)) rein - und weil manche von euch so superflink lesen, gibt es auch schon die eine oder andere Rezi! Liebe Grüße Barbara

    Mehr
    • 6

    BarbaraSch

    19. February 2015 um 17:31
  • Leserunde zu "Kirschkernküsse" von Barbara Schinko

    Kirschkernküsse

    BarbaraSch

    Liebe LovelyBooker, morgen, am 2. Oktober 2014, erscheint bei Carlsen Impress mein romantischer Roadtrip-Roman "Kirschkernküsse". Und um den "Geburtstag" des Romans gebührend zu feiern, starte ich mit euch eine Leserunde! Worum geht's? Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer - und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um real zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt ... Leseprobe: http://www.carlsen.de/epub/kirschkernkusse/62193#Inhalt (Klick auf "Leseprobe" links neben dem Coverfoto) Habt ihr Lust, mit mir gemeinsam "Kirschkernküsse" zu lesen, über den Inhalt zu diskutieren, mir Fragen zu stellen und anschließend eine Rezension zu schreiben? Der Verlag stellt uns 20 Exemplare des digitalen Buchs in eurem jeweiligen Wunschformat (mobi oder epub) zur Verfügung. Und so seid ihr dabei: Beantwortet mir einfach in eurem Kommentar die folgende Frage. Was verbindet ihr mit einem sommerlich-romantischen Roadtrip durch die USA? Die Bewerbungsphase endet am 16. Oktober 2014. Blogger dürfen sich gern mit ihrer Blogadresse bewerben. Wer das Buch bereits gekauft hat, ist natürlich auch herzlich zur Teilnahme an der Leserunde eingeladen! Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die gemeinsame Leserunde! Liebe Grüße Barbara Schinko (BarbaraSch) +++++ WICHTIG: Der Erhalt des Rezensionsexemplars verpflichtet zur Teilnahme an der Leserunde inkl. dem Posten einer Rezension; nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder auf einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden.

    Mehr
    • 342
  • Kirschkernküsse und mehr

    Kirschkernküsse

    JessicaLiest

    24. December 2014 um 12:44

    Worum geht's? Elsie Bairns liebt Katzen, Kirschen und den Sommer - und sie liebt heimlich Cody Fletcher, den mutigen blonden Nachbarsjungen mit dem unglaublichen Lächeln. Als Cody mitten in der Nacht in ihr Haus schleicht und sie zu einer fünftägigen Fahrt quer durch Amerika einlädt, glaubt sie an die Erfüllung ihrer Träume. Der Roadtrip ihres Lebens beginnt, doch bald steht für Elsie fest: Das alles scheint zu verrückt und schön, um real zu sein. Und vielleicht ist es das. Denn je mehr Elsie den Mut aufbringt, Fragen zu stellen, desto klarer wird, dass ihr Cody etwas Entscheidendes verschweigt... Cover: Das Cover ist einfach großartig so wie es ist. Der Schriftzug des Titels gefällt mir richtig gut. Zwei Personen, wohl Elsie und Cody liegen einfach mitten auf einer Straße, die Sonne scheinend, großartig. Schreibstil: Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, er war sehr flüssig und angenehm zu lesen. Da vergingen die Stunden beim Lesen rasend schnell. Charaktere: Sie haben wir allesamt wirklich gut gefallen und wurden gut dargestellt. Am meisten mochte ich allerdings Elise, sie ist auf jeden Fall mein Lieblingscharakter. Ihre Verwandlung hat mir sehr gut gefallen und war auch schön zu lesen. Aber auch Cody hat in nu mein Herz erobert. Man konnte gar nicht genug von den beiden Lesen. Meine Meinung: Die Handlungsorte waren sehr gut beschrieben, ich hatte immer das Gefühl selbst dabei zu sein und immer alles mit eigenen Augen mitzuerleben. Das Buch hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und gefesselt, es war einfach großartig. Die Erwartung mit der ich zu lesen begonnen hatte wurde bei weitem übertoppt. Das Buch beinhaltet einfach alles was es zu einem guten braucht. Es war lustig, spannend, rührend, einfach das volle Programm an Emotionen. Ich kann es wirklich nur weiter Empfehlen.  

    Mehr
  • Ein Roadtrip, der dein Leben für immer auf den Kopf stellen wird

    Kirschkernküsse

    lake_like

    01. December 2014 um 13:40

    Stell dir vor, du bist verliebt. In deinen Nachbarn. Cody Fletcher, 17 Jahre alt, gutaussehend und total beliebt. Dann bist da noch du: Elsie Bairns, ebenfalls 17, stolze Katzenbesitzerin,Kirschfan seit du denken kannst und laut eigener Aussage das langweiligste Mädchen in ganz Maple Falls. Als deine Eltern verreist sind, gerät deiner Welt plötzlich ins Wanken, denn mitten in der Nacht steht Cody unvermittelt in deinem Haus und lädt dich spontan zu einem Roadtrip ein. "Ich muss dir etwas zeigen." - Mehr erfährst du nicht. Du weißt nicht, wohin die Reise dich führen wird, aber eines ist sicher: Nach diesen 5 Tagen wird nichts mehr so sein wie es vorher war... 'Kirschkernküsse' von Barbara Schinko ist nicht einfach nur eine romantische Liebesgeschichte. Zwar spielt die Liebe eine wichtige Rolle in dem Jugendroman, aber da gibt es auch noch eine andere Geschichte, die den Plot maßgeblich beeinflusst und vor allem zum Ende des Buches hin für Spannung sorgt und mitunter ein wenig an einen Thriller bzw. eine Detektivgeschichte erinnert. Was dadurch entsteht, ist ein Roadtrip, der neben der ersten Liebe auch andere Themen wie Diskrimierung und die Suche nach der eigenen Identität behandelt und daher unterschiedliche Facetten bietet. Der Roman liest sich sehr angenehm, wobei für mich persönlich die Atmosphäre eines "typischen" Roadtrips am Anfang noch nicht wirklich entsteht, sondern sich erst nach und nach ergibt und ein bisschen Potential dadurch verloren geht, da diese Reise ja das zentrale Element des Buches darstellt. Die Hauptfiguren Cody und Elsie sind  anfangs durchaus kontrastiv angelegt, was ihren jeweiligen Charakter betrifft und man kann schön beobachten, wie sich dieses Oppositionsverhältnis zusehends verändert und annähert. Die Nebenfiguren im Buch sind zwar nett, bleiben für mich jedoch leider zu platt und ein bisschen farblos, sodass sie neben den tollen Protagonisten nicht greifbar werden und beinahe untergehen. Der einzig negative Punkt an dem Buch ist die falsche Worttrennung, die an sehr vielen Stellen im Roman auffällt ,was weder in einem Printbuch noch einem eBook derart häufig vorkommen sollte und meiner Meinung nach echt inakzeptabel ist. Im Großen und Ganzen kann man bei 'Kirschkernküsse' von einer süßen Liebesgeschichte sprechen, die mit mysteriösen und überraschenden Wendungen durchzogen ist und durchaus Lust auf eine Fortsetzung bzw. einen zweiten Roadtrip von Cody und Elsie macht.

    Mehr
  • "Kirschkernküsse" auf der Shortlist für den Leserpreis 2014!

    Kirschkernküsse

    BarbaraSch

    Unglaublich – ich bin gerade ganz aus dem Häuschen vor Freude: Das hier (http://www.lovelybooks.de/leserpreis/2014/abstimmungen/bestes-ebook/#liste) ist die Shortlist für den LovelyBooks-Leserpreis 2014 in der Kategorie E-Book-Only. Und was findet sich darauf? Ich bin ganz hin und weg: meine "KIrschkernküsse"!Vielen lieben Dank an alle von euch, die mir mit eurer Stimme diese tolle Freude gemacht haben! Und ich bitte euch, in der Hauptrunde (die läuft schon ab sofort) noch mal für Elsie, Cody, Vassar und den Roadtrip zu stimmen – klickt dazu einfach auf den Link (http://www.lovelybooks.de/leserpreis/2014/abstimmungen/bestes-ebook/#liste) und dann bei "Kirschkernküsse" auf "Abstimmen". Auf einen Platz in den Top 3 hatte ich ja bisher gar nicht zu hoffen gewagt, aber vielleicht … vielleicht … man darf doch immer träumen Ganz liebe Grüße Barbara

    Mehr
    • 6
  • Mit Cody on the road

    Kirschkernküsse

    hoonili

    23. November 2014 um 13:39

    Elsie ist ein Mädchen, was sehr zurückhaltend ist und nicht viele Freunde hat. Umso überraschter ist sie, als Cody sie mitten in der Nacht zu einem Roadtrip einlädt. Sie ist schon lange in Cody, den hübschen Nachbarsjungen, verliebt. Aber natürlich hat sie sich bisher nicht getraut, es ihm zu sagen. Sie entscheidet spontan mit zu fahren und diese Reise wird ihr ganzes Leben verändern... Als Leser nimmt ist man auf dem Roadtrip dabei und jeder einzelne Tag wird beschrieben. Elsie verändert sich immer mehr und geht mehr aus sich heraus. Cody hat ein großes Geheimnis, welches zum Ende gelüftet wird. Es ist ein Roman, der sich schnell ins Herz schleicht. Nicht nur Jugendliche werden davon berührt sein. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dabei zu sein. Das schöne Cover ist sehr passend und man kann sich nicht satt sehen. Ein wunderbares Buch über einen ungewöhnlichen Roadtrip im Sommer!

    Mehr
  • Schöne ungewöhnliche Geschichte

    Kirschkernküsse

    nodi

    22. November 2014 um 07:31

    Cody Fletcher wohnt seit Jahren im Haus gegenüber Elsie Bairns. Viel haben sie nicht miteinander zu tun, bis Cody eines Abends in Elsies Haus eindringt und sie bittet, für fünf Tage mit ihm zu kommen. Wohin die Reise gehen soll, verrät er nicht. Elsies Eltern sind noch für einige Zeit verreist und so sagt Elsie zu und fährt mit. Eine Reise ins Ungewisse und Unbekannte beginnt. Die beiden Protagonisten Elsie und Cody habe ich sofort ins Herz geschlossen. Elsie, nicht gerade das beliebteste Mädchen in ihrer Klasse, hält sich selbst für ein Landei mit fast keinen Freunden. Cody hingegen ist sehr beliebt und hat ein unglaubliches Lächeln, dem kaum jemand wiederstehen kann, auch Elsie nicht. Sie ist schon lange heimlich in ihn verliebt. Die Geschichte liest sich leicht und flüssig und ist auch sehr spannend. Wir begleiten die beiden fünf Tage lang auf ihrem Weg ins Unbekannte und jeden Tag wird ein kleines Stück des Geheimnisses gelüftet. Das unvorhersehbare Ende erfährt man ganz zum Schluss, es hat mich etwas überrascht, aber auch sehr gut gefallen. Mich hat ihr Roadtrip bestens unterhalten und ich kann das Buch nur weiterempfehlen.  

    Mehr
  • Leserpreis-Autoren über die Fragen, die sie gern mal gestellt bekommen würden

    DieSchwarzeKathatze

    Es ist wieder soweit! Der Countdown für den Leserpreis 2014 läuft! Nachdem ihr in 16 Kategorien eure Lieblingsbücher und -autoren nominiert habt, stehen nun die 35 meistnominierten Bücher und Autoren jeder Kategorie fest. In der nun anlaufenden letzten Phase des Leserpreises habt ihr die Möglichkeit darüber abzustimmen, welche der Kandidaten auf diesen Shortlists Bronze, Silber oder Gold verdient haben. Das ist die ideale Gelegenheit, mehr über die nominierten Autoren zu erfahren und deshalb bitten wir diese an dieser Stelle darum, ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern. Da sich jeder Autor früher oder später den Fragen seiner Leser stellt, möchten wir dieses Jahr von ihnen wissen: Bestimmt bekommst du ständig die gleichen Fragen gestellt. Was ist dein Lieblingsbuch? Wo schreibst du am liebsten? Hast du Rituale? Deshalb fragen wir einfach mal nach der Frage, die dir nie gestellt wird, die du aber gern mal gestellt bekommen würdest. Gibt es eine solche Frage und möchtest du uns vielleicht die Antwort darauf verraten? Oder gab es schon mal eine interessante Leserfrage, auf die du spontan nicht direkt eine Antwort wusstest? Wir sind jetzt schon ganz neugierig! -- Today is the day! The countdown for the LovelyBooks 'Leserpreis 2014' has started! After you have voted for your favourite books and authors in 16 categories the results are now fixed: we have our 35 finalists in every category. As of now, you can vote for those books and authors who, in your opinion, should be awarded with the 'Leserpreis' in Gold, Silver and Bronze. Of course, this final phase is also the perfect opportunity for our appointed authors to betray secrects. As all of them have to face their reader's questions sooner or later, we are curious to know: Certainly, you are often asked the same questions: Which is your favourite book? Do you have the perfect spot or a favourite place for writing? Do you have some kind of writing ritual? For this reason, we would like to know which question has not been addressed to you yet but which you would love to be asked sometime. Is there such a question and would you even like to answer it for us? Or has there already been an interesting question prompted by a reader to which you didn’t know immediately how to reply? We are looking forward to the answers of our shortlist candidates!

    Mehr
    • 92
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks