Barbara Schneider Die Höhere Schule im Nationalsozialismus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Höhere Schule im Nationalsozialismus“ von Barbara Schneider

Die Abschaffung der Bildungstradition des höheren Schulwesens und des Bildungsbürgertums waren erklärte Ziele der wissenschaftsfeindlichen und rassistischen Erziehungsideologie des Dritten Reiches. Das Buch verfolgt die Durchdringung des pädagogischen Denkens und der Institutionen höherer Bildung mit dem von Hitler vorgezeichneten Programm des "nationalsozialistischen Erziehungsstaates". Die bildungspolitische und administrative Umsetzung der ideologischen Vorgaben erstreckte sich von der Einführung "nationalpolitischer Lehrgänge" für Lehrer und Schüler über die Einführung neuer Fachgebiete wie "Rassenkunde" und die Aufwertung der Leibesübungen bis zur Vereinnahmung des altsprachlichen und des Geschichtsunterrichts. Der Band zeigt die Funktionalisierung des höheren Schulwesens im Spannungsfeld konkurrierender bildungspolitischer Interessen und pädagogisch-institutioneller Möglichkeiten an der Erziehung und Bildung künftiger Leistungs- und Funktionseliten.§r

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Höhere Schule im Nationalsozialismus" von Barbara Schneider

    Die Höhere Schule im Nationalsozialismus

    Kurt_Spazi

    21. August 2010 um 20:17

    Auch bei diesem Buch ist Vorwissen ganz entscheidend. Wenn man denkt, dass man einen Überblick erhält, liegt man falsch. Dieser wird vorausgesetzt. Die Distanz zwischen Erziehungs- und Bildungsauftrag im Dritten Reich wird hier sehr gut aufgezeigt und es wird immer wieder darauf zurückgekommen. Das Buch beginnt weit vor 1933, um die Ursachen zu finden und die Entwicklung zu zeigen. Die Sprache ist etwas anspruchsvoller und ich denke, ohne Vorwissen wäre es bei mir nichts geworden!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks