Barbara Schweder Frauen fühlen anders. Männer auch.

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen fühlen anders. Männer auch.“ von Barbara Schweder

Männer und Frauen gehen mit Gefühlen unterschiedlich um. Warum das so ist, erklärt Anthropologin Barbara Schweder in diesem Buch. Mädchen und Buben werden nicht nur unterschiedlich erzogen, sie bringen auch evolutionsbiologisch ein anderes Rüstzeug mit, um mit Gefühlen wie Liebe, Hass, Trauer, Wut und Freude umzugehen. Im Alltag ist damit Missverständnissen Tür und Tor geöffnet: Frauen wollen Probleme bereden, Männer gleich zu einer Lösung kommen. Frauen leiden still, wenn sie depressiv sind, Männer hingegen dramatisch, begeben sich vermehrt in Gefahr und suchen die Auseinandersetzung. Frauen lieben nicht nur, sie hassen, ja sie morden auch anders als Männer. Und: In vielen Lebenssituationen scheinen Frauen virtuoser mit Gefühlen umzugehen als Männer. Mit Beispielen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen Familie, Mutter- und Vaterschaft, Kindheit, Schule, Berufsleben, Altern, Kriminalität zeigt Barbara Schweder auf, woher die Unterschiede in der Gefühlswelt von Männern und Frauen kommen, wie sie das Verständnis füreinander und die Kommunikation erschweren,und wie man die Fallstricke und Stolpersteine orten und umschiffen kann, auch mit einer Prise Humor. Dieses Buch erleichtert das Zusammenleben und die Kommunikation von Männern und Frauen in jeder Beziehung.

Lesenswert

— Stober

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

dieses Buch bestärkt mich im Veränderungsprozess

Kaffeetasse

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frauen haben also ein ausgepägteres Sprachzentrum...

    Frauen fühlen anders. Männer auch.

    Stober

    10. November 2015 um 18:31

    Wenn Frauen ein ausgeprägteres Sprachzentrum haben warum versuchen sie dann nicht durch sprechen eine Lösung zu erzielen? Solche und andere Fragen bleiben nicht wirklich beantwortet. Ein schlichtes Rezept liefert das Buch leider nicht. Mmn In der Partnerschaft scheint es gedradezu Frauen wollen die passenden Lösungen hören und bringen bei Nichterfüllung dieses Bedürfnisses lerdiglich ihren Unmut zum Ausdruck. Und nicht einmal das mit besonderer Sprachgewandtheit.

    Mehr
  • Frauen fühlen anders. Männer auch. - Barbara Schweder

    Frauen fühlen anders. Männer auch.

    Das_Leseding

    26. April 2013 um 20:27

    Klappentext: Liebe, soziale Gefühle, Empathie, aber auch Sex oder Aggression werden von Frauen und Männern nicht nur unterschiedlich wahrgenommen, sondern auch auf geschlechtstypische Weise verarbeitet. Barbara Schweder zeigt anhand von Beispielen aus vielen Lebensbereichen wie Partnerschaft, Familie, Elternschaft, Kindheit, Schule, Berufsleben, Altern und Kriminalität: - woher diese Unterschiede in der Gefühlswelt von Männern und Frauen kommen, - wie der unterschiedliche Umgang mit Gefühlen die Kommunikation zwischen den Geschlechtern erschwert, - und wie man mit Verständnis für die natürlichen, individuellen und sozialen Anlagen Fallstricke und Stolpersteine orten und umschiffen kann. Auch mit einer Prise Humor. Autorin: Dr. Barbara Schweder, geboren 1963, Studium der Anthropologie und Zoologie in Wien und North Carolina, USA, Forschungsassistentin und Lektorin an der Universität Wien, seit 2009 Assistentin am Institut für forensische Neuropsychiatrie am Neurologischen Psychiatrischen Zentrum Belvedere, Wien. Buchautorin (u.a. “Mimosen in Hosen” 2004, “Mutterliebe” 2008). Meine Meinung: Barbara Schweder berichtet, am Anfang noch sehr fundiert und mit vielen Studien über den Unterschied von Frauen und Männern. Als kleiner Appetithappen gibt es für jedes Kapitel eine Kurzgeschichte oder einen Abriss von einem Berühmten Werk. Im Verlauf des Buches rückt aber leider immer mehr die eigene Meinung in den Vordergrund, so dass ich mich nicht mehr auf die durchgeführten Studien einlassen konnte und das Buch immer wieder leicht verärgert weglegte. Der Schreibstil ist gut und flüssig, zeigt aber deutliche Spuren einer Doktorarbeit. Wer also einen Lebensratgeber in leicht verständlicher Form für zwischendurch sucht, ist hier leider fehl am Platze. “Frauen fühlen anders. Männer auch.” ist schon sehr direkt und mit vielen Fachbegriffen versehen. Auch die Anmerkungen und Literaturnachweise sind sehr lang. Gerade wegen der vielen Anmerkungen und den tiefgreifenden Studien, hat mich das Buch überrascht, ich habe mit etwas ganz anderem gerechnet  Fazit: “Frauen fühlen anders. Männer auch.” ist ein lesenswertes und interessantes Buch über die Gehirnwindungen von Männlein und Weiblein. Ich empfehle das Buch an jeden, der gerne mehr über die Gefühlswelt und die Entwicklung dieser, erfahren möchte. Ich vergebe 4 Sterne für dieses Buch, einen ziehe ich aufgrund der häufig doch zu feministischen Meinung der Autorin ab.

    Mehr
  • Nicht Schlecht :) aber leider zu viel der eigenen erfahrungen

    Frauen fühlen anders. Männer auch.

    xlady

    03. April 2013 um 09:09

    Meine Meinung: Das Cover ist gelb. Aber der Schutzumschlag ist schön bunt und es fällt einem ins Auge. Mir fehlt hier aber irgendwie ein Lesebändchen. Der Inhalt des Buches ist sehr gelungen. Die Thematik ist sehr verständlich geschrieben und hat mich echt zum nachdenken gebracht. Die Beispiele verdeutlichen dies. Das Buch ist sehr gut strukturiert und man findet sich schnell ins Thema ein. Der Schreibstil ist sehr gut. Man kann dieses doch nicht leicht Thema sehr gut lesen. Leider sind nachher immer mehr die eigenen Erlebnisse im Vordergrund. Das finde ich schade, weil es ja eigentlich doch auf die Wissenschaft bezogen sein sollte. Mein Fazit ist, wenn man sich mit dem Buch ausgiebig beschäftigt kann man durch aus den ein oder anderen Konflikt vermeiden. Leider gibt es einen Stern abzug dafür, dass die Autorin doch ein wenig Partei ergreift für das weibliche Geschlecht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks