Barbara Sher Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 7 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(19)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will“ von Barbara Sher

Der Bestseller jetzt im Taschenbuch Ein erfülltes Leben haben wir, wenn wir das tun, was wir lieben. Doch was, wenn wir gar nicht wissen, was wir wirklich wollen? Barbara Sher gibt eine ebenso praktische wie erfrischende Anleitung, wie wir wieder Zugang zu unseren Wünschen und Träumen finden, sie in konkrete Ziele verwandeln und schließlich Schritt für Schritt verwirklichen können.

Sehr gute Übungen, aber allzu oft als Begründung die Kindheit angeführt.

— leucoryx
leucoryx

Ich weiss immer noch nicht, was ich will - aber das Buch bringt die Gedanken in Bewegung

— peedee
peedee

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viele Aha-Momente

    Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will
    hei_ke82

    hei_ke82

    09. November 2016 um 17:19

    Da ich mich momentan beruflich im Umbruch bzw. Neubeginn befinde, habe ich etliche Bücher zu diesem Thema durchgearbeitet ... und Barbara Shers Ratgeber hebt sich für mich deutlich von den anderen ab. Er hat mir über meine Persönlichkeit, Ängste und Widerstände sowie über deren Ursachen die Augen geöffnet. Ich bin mir und meinem (beruflichen) Ziel näher gekommen und habe nun Handwerkszeug, meinen Weg dahin zu beschreiten. Ein motivierendes, gut strukturiertes, praxisnahes und einfühlsames Buch, das ich jedem empfehlen kann, der nicht so recht weiß, was und wohin er will.

    Mehr
  • Ich weiss immer noch nicht, was ich will

    Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will
    peedee

    peedee

    10. July 2016 um 07:01

    Um ein erfülltes Leben zu führen, soll man Dinge tun, die man liebt. Was tun, wenn man aber eben nicht weiss, was man wirklich will? Barbara Sher zeigt in diesem Buch Strategien für diejenigen, die Angst haben, den sicheren Hafen zu verlassen.Erster Eindruck: Das Cover ist in einem kräftigen Orange; der Titel ist in klarer, gut lesbarer Schrift; einziger Schnörkel ist die gezeichnete Frau mit dem Kescher, die Sterne einfangen will. Farbe und Titel gefallen mir gut, die Zeichnung eher weniger.Die Erstausgabe ist von 1994, die vorliegende Ausgabe von 2011. Ich denke aber, dass sich an den grundlegenden Ideen über all die Jahre nichts geändert hat. In 14 Kapiteln will uns die Autorin dem Ziel – zu wissen, was man wirklich will – näherbringen. Ich fühlte mich gleich von folgenden Kapiteln angesprochen:3) „Der innere Widerstand – oder was sonst hält Sie davon ab, aktiv zu werden?“4) „Im sicheren Hafen bleiben“12) „Nichts interessiert mich wirklich“Ich habe von Barbara Sher bereits „Wishcraft – wie ich bekomme, was ich wirklich will“ gelesen. Dies ist thematisch natürlich sehr ähnlich, aber dennoch war ich auf ihre (neuen) Tipps und Tricks gespannt. Das Buch ist ein Sachbuch und lässt sich durch die Übungen und Aufgaben nicht so schnell lesen, wie einen Roman. Aber ich finde, die Zeit für die Übungen muss man sich nehmen, um vom Inhalt profitieren zu können.Mir wurde Folgendes wieder bewusst:- Nicht nur planen/träumen, sondern aktiv werden. Das ist sicher ein Problem von mir, denn im Pläne schmieden, bin ich sehr gut, aber vor der Umsetzung habe ich dann so viele Steine auf dem Weg gefunden, dass ich es lieber gleich lasse.- Wenn man Gleichgesinnte sucht, muss man rausgehen – nicht nur zu Hause bleiben und fernsehen.- Ich darf nicht warten, bis XY eintritt, um dann leben zu können.Barbara Shers Definition vom Erwachsenwerden: „Man muss der Tatsache ins Auge sehen, dass es im Leben Dinge gibt, die man bedauert. Erwachsen zu werden bedeutet zu akzeptieren, was man nicht ändern kann, es bedeutet, verdrängte Trauer zuzulassen und das Leben so anzunehmen, wie es ist, und nicht, wie man es gern hätte.“ Daran muss ich arbeiten.Fazit: Ich weiss nach wie vor nicht, was ich will, aber für mich ist es immer schon hilfreich, mich vermehrt mit einem Thema zu beschäftigen, die Gedanken in Bewegung zu bringen.

    Mehr
  • Rezension zu „Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will“ von Barbara Sher

    Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will
    MatthiasPlaum

    MatthiasPlaum

    03. May 2016 um 23:02

    In dem Buch zeigt Barbara Sher auf, wie man seine Wünsche und Vorlieben dazu nutzt, das zu tun, was einen im Leben glücklich macht. Ein Schwerpunkt liegt auch darauf, wie man innere Widerstände überwindet, die einen bisher eher davon abgehalten haben, das zu tun, was man liebt. In den 14 Kapiteln werden unterschiedliche Themen behandelt, die als innere Hindernisse in Frage kommen, die einen bisher davon abhalten mit der Reise zu beginnen (oder diese fortzuführen):   1.       Welchen Erwartungen versuchen Sie zu entsprechen? 2.       Wie man sein Glück findet 3.       Der innere Widerstand – oder was sonst hält Sie davon ab, aktiv zu werden? 4.       Im sicheren Hafen bleiben 5.       Angst vor Erfolg: Geliebte Menschen hinter sich lassen 6.       Ich will zu viele verschiedene Dinge 7.       Auf der Überholspur – im falschen Beruf 8.       Ich will etwas, das ich nicht wollen sollte – es wird nicht anerkannt 9.       Hilfe, ich bin noch nicht bereit für die Welt! 10.   Neuorientierung: Ein ganz neues Spiel beginnt 11.   Ich hatte meinen Traum – und habe ihn verloren 12.   Nichts interessiert mich wirklich 13.   Wut auf ein gewöhnliches Leben 14.   Der rote Hering – oder der Versuch, etwas zu wollen, was man nicht wirklich will Ich denke, dass Barbara Sher in diesen Kapiteln wirklich jedem Hilfe bieten kann, egal wie individuell auch die eigenen Hindernisse sein mögen. Als Coach mit langjähriger Erfahrung, hilft sie Menschen dabei den richtigen Job zu finden. Aufgrund dieses Erfahrungshintergrundes kennt sie viele der üblichen Hindernisse und die passenden, effektiven Übungen dazu. Dabei  schafft sie es auf humorvolle, pragmatische Weise, einen dazu zu bringen, die Übungen direkt zu machen, so dass man einen größten Nutzen aus dem Buch ziehen kann. Da die Überschriften der einzelnen Kapitel bereits vielsagend sind, bekommt man oft selbst eine Ahnung, von welchem Kapitel man am meisten profitiert. So kann man relativ schnell viel aus dem Buch herausholen, wenn man die Kapitel durcharbeitet, die einen am meisten ansprechen. So führte es zumindest bei mir bereits nach wenigen Kapiteln dazu, dass ich zuversichtlich mit meinem Projekt durchstarten wollte.  Barbara Sher empfiehlt das ganze Buch zu lesen, also auch die Kapitel, die einen nicht direkt ansprechen. So getan konnte ich bei mir auch noch erhellende Einsichten durch das Lesen der weiteren Kapitel gewinnen.  Manchmal tragen anscheinend mehrere Faktoren dazu bei, dass man bei sich ein Hindernis erlebt. Ich empfehle das Buch allen, die nicht so richtig wissen, was sie beruflich in ihrem Leben wollen, allen die sich beruflich umorientieren, allen die eigene Projekte umsetzen und nicht so recht voran kommen, allen die sehr viel auf einmal wollen und allen (z.B. Coaches), die anderen dabei helfen, Klarheit für ihre Zukunftspläne, insbesondere für ihren beruflichen Werdegang zu bekommen. Da Barbara Shers humorvolle, pragmatische Art auch in diesem Text sehr gut zum Ausdruck kommt und die Übungen direkte Veränderungen bewirken, hat es mir große Freude bereitet dieses Buch zu lesen.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Viele Lösungen

    Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will
    Oliver_Hohlstein

    Oliver_Hohlstein

    19. September 2013 um 20:53

    Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, wie man zu den Zielen kommt, die einem im Leben wirklich wichtig sind. Die Autorinnen identifizieren dabei 11 verschiedene Ursachen für die "Blockierung" der direkten Sicht auf diese Ziele. Für jede einzelne dieser Ursachen wird dann ein Lösungsweg aufgezeigt. Auch wenn ich nicht für den Erfolg für diese Lösungswege garantieren kann, bieten sich doch neue Ideen, die vielversprechend klingen. :)

    Mehr