Barbara Steuten

 4.6 Sterne bei 27 Bewertungen
Barbara Steuten

Lebenslauf von Barbara Steuten

Bereits in der Schulzeit schrieb ich Gedichte, Artikel und Kurzgeschichten. Meine Deutschlehrerin forderte mich auf, etwas aus meinem Schreibtalent zu machen, doch der Abstecher in den Journalismus bei einem kleinen Münsteraner Verlag endete im Chaos. Immerhin hatte ich Tippen gelernt, blind, bis ich im Schlaf mit den Fingern über die Tasten tanzte. Ein halbes Jahr jobbte ich mal hier, mal da im Büro, bevor ich mich an der TU Kaiserslautern für den Studiengang Mathematik einschrieb. Zugegeben, es war mehr die Liebe zu einem gewissen Menschen als zum Fach, die mich dazu brachte. Nach vier Semestern war ich um zahlreiche studentische Erfahrungen reicher, inklusive der Erkenntnis, dass ich nicht als Mathematikerin enden würde, selbst wenn ich es noch gewollt hätte, und erst recht nicht in der Pfalz. Zurück in Düsseldorf ließ ich mich zur Bürokauffrau in einem großen Energiekonzern ausbilden, in dem ich bis zur Babypause gut und gern beschäftigt war. Inzwischen sind aus den Babys Schulkinder geworden, die mehr und mehr ihre eigenen Wege gehen und meine Unterstützung nur noch gelegentlich wünschen. Da stellt mir eine Gruppe Jugendlicher die Frage, was mein Traumberuf ist. Ich weiß nicht mehr, wie lange sie auf eine Antwort warten mussten. Sie hatten mich mit einer simplen Frage herausgefordert, mein Leben auf den Kopf zu stellen. Als ich „Schriftsteller“ sagte, wusste ich, dass dieser Traum keiner bleibt. Seit 2010 arbeite ich also als freie Autorin, besuche Seminare und Workshops, schreibe, streiche, lese, schreibe neu, schreibe um, streiche wieder, heule, schreie, lache und mache meinen Traum zum Beruf. Denn Schreiben ist Arbeit, manchmal auch richtig harte. Zum Glück küsst einen gelegentlich die Muse. Ich bin Mitglied des Bundesverband junger Autoren und Autorinnen (BVjA), der Mörderischen Schwestern e.V. und des Syndikats, denn ohne Netz hängt man ganz schnell durch. 2011 wurde ich mit dem Sonderpreis des Leverkusener Short-Story-Wettbewerbs ausgezeichnet. 2014 belegte ich den zweiten Platz des Moerser Literaturwettbewerbs und mein Romanprojekt „Back-Wahn“ war für den C.S.Lewis-Preis nominiert. Im November 2016 brachte der edition oberkassel Verlag meinen Debüt-Krimi „Kati Küppers und der gefallene Kaplan“ in den Buchhandel. Band 2 ist gerade in Arbeit und erscheint 2018.

Neue Bücher

Kati Küppers und der entlaufene Filou

 (18)
Neu erschienen am 17.10.2018 als Taschenbuch bei edition oberkassel.

Alle Bücher von Barbara Steuten

Kati Küppers und der entlaufene Filou

Kati Küppers und der entlaufene Filou

 (18)
Erschienen am 17.10.2018
Kati Küppers und der gefallene Kaplan

Kati Küppers und der gefallene Kaplan

 (9)
Erschienen am 17.11.2016

Neue Rezensionen zu Barbara Steuten

Neu
eskimo81s avatar

Rezension zu "Kati Küppers und der entlaufene Filou" von Barbara Steuten

Schlawiner
eskimo81vor 13 Tagen

Kat Küppers läuft der Jack-Russel Filou zu. Er streunert alleine und verlassen vor der Kirche herum. Bei einem Waldspaziergang gräbt er eine von Maden befallene Leiche aus welche von der Polizei nicht identifiziert werden kann. Patentante Biggi, Professorin für Entomologie, Katis beste Freundin, wird als Expertin zugezogen. Kati ist dem Kommissar Rommerskirchen immer einen Schritt voraus, ist immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort...

Für mich ist es der erste Kati Küppers Fall - das könnte ein Fehler gewesen sein. Ich hatte zu Beginn etwas Mühe, die Geschichte um Kati zu verstehen. Es ist der zweite Band und das merkt man. Wenn man mit dem ersten starten würde, hätte man vermutlich noch viel mehr Freude daran.

Fazit: Ein spannender Krimi mit lustigen Anekdoten, den ich mit viel Faszination gelesen habe. Einfach alles, was das Krimiherz begehrt wurde geboten. Mit dem einzigen Kritikpunkt, man sollte wohl mit dem ersten starten...

Kommentieren0
10
Teilen
Katzenmichas avatar

Rezension zu "Kati Küppers und der entlaufene Filou" von Barbara Steuten

Kati Küppers und Filou
Katzenmichavor 22 Tagen

Vor der Kirche in Niederbroich läuft Kati Küppers der Jack Russell Filou zu. Er findet bei einem Waldspaziergang eine von Maden befallene Leiche, die die Polizei nicht identifizieren kann. Auch Rechtsmedizinerin Natalie stößt an ihre Grenzen. Hier kann nur ein Experte helfen: Patentante Biggi, Professorin für Entomologie und Katis beste Freundin. Zum Unmut von Kommissar Rommerskirchen steckt Kati bald tief in den Ermittlungen. Sie stellt nicht nur die richtigen Fragen, sie ist auch ständig am richtigen Ort, etwa in der Bäckerei Bongarz, wo man sich die neuesten Gerüchte zuflüstert.

Fazit zum Buch:

Jo der Mann von Kati,der Küsterin des Ortes.Er stößt beim Gassi gehen mit dem zugelaufenen Jack Russel Filou,auf einen Toten im Wald.Die stark mit Maden befallenden Leiche bringt Kommissar Rommerskirchen und sein Team an seine Grenzen.Erst als sich die Küsterin wieder einmal einmischt und auf ihre Art ermittelt -geht es wieder vorran…

Der Krimi ist spannend geschrieben,durch Kati plinzelt immer wieder niederrheinischer Humor auf.Neben dem Mord wird in dem Buch auch der Pflegenotstand in Alterheimen ein Thema brandaktuell angesprochen.

Die Autorin Barbara Steuten hat einen tollen Schreibstil,der einen alles sehr schön vor Augen führt.Der rheinische Humor gab dem ganzen noch Würze-und so fand ich Kati und Filou super.Ich gebe dem Buch5 Sterne und würde mich auf ein Wiedersehen mit der Küsterin Kati Küppers freuen.Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte.

Kommentieren0
3
Teilen
ManuelaBes avatar

Rezension zu "Kati Küppers und der entlaufene Filou" von Barbara Steuten

So ein Schlawiner
ManuelaBevor einem Monat

Kati Küppers und der entlaufene Filou ist der zweite Krimi rund um Kati Küppers aus der Feder der Autorin Barbara Steuben. Die Handlung spielt im kleinen Ort Niederbroich und hier wird im Wald eine madenzerfressene Leiche gefunden. Dank ihrer Freundin Biggi, die als Expertin für Insekten zum Fall hinzugezogen wird ,entfacht Kathis Neugierde und sie begibt sich selber auf Tätersuche.


Der Krimi ist locker und flüssig geschrieben und Kathi kommt recht oft zu Wort. Die Gedankengänge und wie sie versucht den Täter zu ermitteln sind schlüssig und halten die Spannung. Auch die Nebencharaktere und ihre Gedankenwelt tragen zum Lesevergnügen bei. Wobei ich es hin und wieder gerne etwas straffer gehabt hätte. An einigen Stellen habe ich es bedauert den ersten Band nicht zu kennen, da mir doch Informationen fehlten um alles sofort richtig zu erfassen.


Die Nebencharaktere sind nett gezeichnet und gerade auch Kathis Mann Jo hat meine volle Sympathie gewonnen. Lange Zeit habe ich genauso wie Kathi im Dunklen getappt wer der Täter sein könnte und die Auflösung war überraschend und dennoch gut gewählt.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
BarbaraSteutens avatar

"Kati Küppers und der entlaufene Filou"


Hallo liebe Bücherwürmer,

mögt ihr Geschichten von Pater Brown, Don Camillo und Peppone oder Miss Marple? Dann könnte euch auch meine Ermittlerin Kati Küppers gefallen. 
Ich bin Barbara Steuten und habe gerade meinen 2. Krimi geschrieben. Mitte Oktober kommt er in den Handel und ihr habt jetzt die einmalige Chance, das Buch schon zu lesen, bevor man es überhaupt im Buchladen erwerben kann.

Hier geht es zum Klappentext
und hier zur Leseprobe.

Wenn euch Klappentext und Leseprobe gefallen haben, dann bewerbt euch für diese besondere Vorab-Leserunde, indem ihr folgende Frage beantwortet:

„Warum greifst du lieber zu einem humorvollen Krimi, als zu einem blutigen Thriller?“

Gemeinsam mit dem edition oberkassel Verlag verlose ich 10 Exemplare von „Kati Küppers und der entlaufene Filou“
unter allen Teilnehmern, die das Buch bis Mitte Oktober lesen, sich darüber austauschen und anschließend rezensieren wollen. 
Ich freue mich auf eure Bewerbungen und wünsche euch viel Glück. Bitte beachtet die Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen von Lovelybooks.

Um an dieser Leserunde teilzunehmen, müsst ihr nicht vorher das Buch „Kati Küppers und der gefallene Kaplan“ gelesen haben. Beide Krimi-Bände sind in sich abgeschlossen und können auch in anderer Reihenfolge gelesen werden.

Wer bei der Verlosung leer ausgegangen ist, aber trotzdem gerne mitlesen möchte, kann zum eBook greifen und sich jederzeit beteiligen oder Fragen stellen. 

Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen und freue mich jetzt schon auf regen Austausch.

Eure Barbara Steuten

Nelings avatar
Letzter Beitrag von  Nelingvor 10 Tagen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks