Barbara Steuten

 4.6 Sterne bei 49 Bewertungen
Autorenbild von Barbara Steuten (©privat)

Lebenslauf von Barbara Steuten

Sie ließ schwarze Limousinen und giftige Chemikalien nach Asien verschiffen, studierte Wirtschaftsformeln und Algorithmen, schönte Statistiken und Protokolle und behauptet trotz aller krimineller Kompetenzen, erst 2014 auf die Idee gekommen zu sein, Kriminalromane zu schreiben. 

Sie mischt mit beim Bundesverband junger Autoren und Autorinnen, obwohl sie nicht mehr jung ist, fördert Autorinnen bei den Mörderischen Schwestern, obwohl sie auch männliche Komplizen schätzt, und unterstützt das SYNDIKAT, obwohl sie so harmlos lächelt.

2011 gewinnt sie den Leverkusener Short-Story-Sonderpreis für „Idylle“. 

2014 belegt sie den 2. Platz des Moerser Literaturpreises mit „Flugbahn“, und ihr Romanprojekt „Back-Wahn“ ist für den C.S.Lewis-Preis nominiert. 

2016 erscheint ihr Krimi-Debüt „Kati Küppers und der gefallene Kaplan“ im edition oberkassel Verlag, Düsseldorf. Es folgen 2018 „Kati Küppers und der entlaufene Filou“ und im März 2020 „Kati Küppers und der liegende Holländer“.

Alle Bücher von Barbara Steuten

Cover des Buches Kati Küppers und der entlaufene Filou (ISBN: 9783958131521)

Kati Küppers und der entlaufene Filou

 (22)
Erschienen am 17.10.2018
Cover des Buches Kati Küppers und der liegende Holländer (ISBN: 9783958132092)

Kati Küppers und der liegende Holländer

 (17)
Erschienen am 19.03.2020
Cover des Buches Kati Küppers und der gefallene Kaplan (ISBN: 9783958130685)

Kati Küppers und der gefallene Kaplan

 (10)
Erschienen am 17.11.2016

Neue Rezensionen zu Barbara Steuten

Neu

Rezension zu "Kati Küppers und der liegende Holländer" von Barbara Steuten

Kati Küppers und der liegende Holländer
Gartenfee007vor 4 Monaten

Darum geht es (Klappentext):


Nach mehreren Morden in Niederbroich braucht die Küsterin Kati Küppers dringend Erholung. Sie fährt mit ihrem Mann Jo nach Hochmoor, einem verschlafenen Ortsteil von Gescher im Münsterland. Als ihr Enkel Bene zu Besuch kommt, sorgt beim Beobachten der Sterne ein Lichtschein am Horizont für Irritationen. Bei einer Radtour am nächsten Tag gehen sie dem geheimnisvollen Leuchten auf den Grund und entdecken auf einem verfallenen Gehöft eine Cannabisplantage. Doch ein junger Mann jagt sie vom Hof. In der folgenden Nacht taucht das Leuchten wieder auf: Das Gehöft brennt. Am Tatort nennt der junge Mann den Namen Eric Parcer und bricht zusammen. Für Kati steht sofort fest, dass Eric Parcer der Brandstifter sein muss. Aber die Polizei geht münsteranisch gelassen an die Ermittlungen heran. Wieder einmal folgt die resolute Küsterin ihrer Spürnase und ist bald Leuten auf der Spur, die mit ihren kriminellen Aktivitäten auch Niederbroich nicht verschonen. 


Meine Meinung:

Kati Küppers kann es nicht lassen! Sie stolpert wieder in einen Kriminalfall und ermittelt wieder, statt mit ihrem mann Jo Urlaub zu machen. 

Das ist mein erstes Buch von Barbara Steuten und ich bin sehr überrascht worden. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist ein einfach geschriebener Kriminalroman dem man als Leser sehr gut folgen kann. Es war mir eine große Freude dieses Buch gelesen zu haben. Die Charaktere sind gut gewählt und ausgearbeitet worden. Der Spannungsbogen steigt langsam an und bleibt zum Ende hin auf einer Höhe. 

Kati hat sich langsam in mein Herz geschlichen ;) Das Thema das den Krimi behandelt kann aktueller nicht sein. Drogen auf dem Land sind genauso aktuell wie in der Stadt. Kati löst den Fall natürlich nicht alleine, sondern hat einige Mitstreiter die ihr helfen. Was Kati alles herausfindet verrate ich natürlich nicht. 

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und passt gut zum Cover des Buches. Der Krimi ist für alle Leser die es auch weniger blutig mögen.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Kati Küppers und der liegende Holländer" von Barbara Steuten

Miss Marple vom Niederrhein ermittelt wieder
janakavor 6 Monaten

*Klappentext*

Nach mehreren Morden in Niederbroich braucht die Küsterin Kati Küppers dringend Erholung. Sie fährt mit ihrem Mann Jo nach Hochmoor, einem verschlafenen Ortsteil von Gescher im Münsterland. Als ihr Enkel Bene zu Besuch kommt, sorgt beim Beobachten der Sterne ein Lichtschein am Horizont für Irritationen. Bei einer Radtour am nächsten Tag gehen sie dem geheimnisvollen Leuchten auf den Grund und entdecken auf einem verfallenen Gehöft eine Cannabisplantage. Doch ein junger Mann jagt sie vom Hof. In der folgenden Nacht taucht das Leuchten wieder auf: Das Gehöft brennt. Am Tatort nennt der junge Mann den Namen Eric Parcer und bricht zusammen. Für Kati steht sofort fest, dass Eric Parcer der Brandstifter sein muss. Aber die Polizei geht münsteranisch gelassen an die Ermittlungen heran. Wieder einmal folgt die resolute Küsterin ihrer Spürnase und ist bald Leuten auf der Spur, die mit ihren kriminellen Aktivitäten auch Niederbroich nicht verschonen.

 

*Meine Meinung*

"Kati Küppers und der liegende Holländer" von Barbara Steuten ist der 3. Fall mit der sympathischen Küsterin Kati Küppers oder auch Miss Marple vom Niederrhein genannt.

Die Idee, dass eine Küsterin ermittelt, finde ich richtig gut und auch die Umsetzung gefällt mir. Der Schreibstil der Autorin ist spannend, aber auch humorvoll, man ist schnell im Geschehen.

 

Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Kati und Jo kenne ich bereits aus dem vorherigen Band. Auch da waren mir beide gleich sympathisch, Kati ist es resolute Frau, die gerne mit anpackt. Sie hat eine sehr liebenswerte Art an sich und dann ihre Marmeladenkreationen, einfach witzig. Außerdem ist sie sehr neugierig, nicht nervig neugierig, sondern auf eine nette Art. Als sie dem geheimnisvollen Leuchten nachgeht, war mir ja schon klar, dass der nächste Fall auf sie warten. Jo ist ihr Ruhepol und die Idee der zu erledigenden Dinge bis man 100 Jahre alt ist, finde ich spannend. Aber auch die Nebencharaktere sind gut beschrieben, Mirko ist ein Kleinkrimineller, der aber durch seine Einsicht mir dann doch noch sympathisch wird.

 

*Fazit*

Wer Cosy-Krimis mag, ist hier genau richtig. Hier ist Humor und Spannung vereint, und obendrauf gibt es eine sympathische Kati.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Kommentare: 3
8
Teilen

Rezension zu "Kati Küppers und der liegende Holländer" von Barbara Steuten

Der neue Fall für Kati Küppers
dreamlady66vor 6 Monaten

(Inhalt, übernommen)
Nach mehreren Morden in Niederbroich braucht die Küsterin Kati Küppers dringend Erholung. Sie fährt mit ihrem Mann Jo nach Hochmoor, einem verschlafenen Ortsteil von Gescher im Münsterland. Als ihr Enkel Bene zu Besuch kommt, sorgt beim Beobachten der Sterne ein Lichtschein am Horizont für Irritationen. Bei einer Radtour am nächsten Tag gehen sie dem geheimnisvollen Leuchten auf den Grund und entdecken auf einem verfallenen Gehöft eine Cannabisplantage. Doch ein junger Mann jagt sie vom Hof. In der folgenden Nacht taucht das Leuchten wieder auf: Das Gehöft brennt. Am Tatort nennt der junge Mann den Namen Eric Parcer und bricht zusammen. Für Kati steht sofort fest, dass Eric Parcer der Brandstifter sein muss. Aber die Polizei geht münsteranisch gelassen an die Ermittlungen heran. Wieder einmal folgt die resolute Küsterin ihrer Spürnase und ist bald Leuten auf der Spur, die mit ihren kriminellen Aktivitäten auch Niederbroich nicht verschonen.

Zur Autorin:
Sie ließ schwarze Limousinen und giftige Chemikalien nach Asien verschiffen, studierte Wirtschaftsformeln und Algorithmen, schönte Statistiken und Protokolle und behauptet trotz aller krimineller Kompetenzen, erst 2014 auf die Idee gekommen zu sein, Kriminalromane zu schreiben. 

Sie mischt mit beim Bundesverband junger Autoren und Autorinnen, obwohl sie nicht mehr jung ist, fördert Autorinnen bei den Mörderischen Schwestern, obwohl sie auch männliche Komplizen schätzt, und unterstützt das SYNDIKAT, obwohl sie so harmlos lächelt.

Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit:
Die Autorin Barbara Steuten hat einen flüssigen und lebendigen Schreibstil.
Der Inhalt der ausführlichen Geschichte ist spannend.
Die Polizeiarbeit wird ausführlich beschrieben.
Die Protagonisten kommen liebenswert und authentisch rüber.
Die Kapitel sind kurz gehalten, so dass der Leser schnell im Lesen und Wissenwollen vorankommt.
Zum Schluss erfolgt die Aufklärung, natürlich anders als man es erwartet hatte.

Insgesamt gesehen ein unterhaltsamer und unblutiger Krimi, der mir viel Lesefreude bereitet hat.

Danke dafür an die edition oberkassel!



Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Kati Küppers und der liegende Holländer

Bevor das Buch in den Buchhandel kommt, lade ich euch zur Leserunde mit der neugierigen Küsterin Kati Küppers ein. Dieser Wohlfühlkrimi ist in sich abgeschlossen. Ihr könnt euch also bewerben, unabhängig davon, ob ihr die ersten beiden Bände gelesen habt oder nicht. Wer Geschichten von Pater Brown oder Miss Marple mag und gerne miträtselt, ist in dieser Runde genau richtig.


Hallo liebe Bücherwürmer, 

mögt ihr Geschichten von Pater Brown, Don Camillo und Peppone oder Miss Marple? Dann könnte euch auch meine Ermittlerin Kati Küppers gefallen. 

Ich bin Barbara Steuten und lege euch hier meinen 3. Kati-Küppers-Krimi vor. Am 19. März kommt er in den Handel und ihr habt jetzt die einmalige Chance, das Buch schon zu lesen, bevor man es überhaupt im Buchladen erwerben kann.

 

Hier geht es zum Klappentext

 und hier zur  Leseprobe.

 

 Wenn euch Klappentext und Leseprobe gefallen haben, dann bewerbt euch für diese besondere Vorab-Leserunde, indem ihr folgende Frage beantwortet:

 

 „Passen Humor und Krimi für dich zusammen?“

 

Gemeinsam mit dem edition oberkassel Verlag verlose ich 10 Exemplare von „Kati Küppers und der liegende Holländer“

unter allen Teilnehmern, die das Buch bis Ende März lesen, sich darüber austauschen und anschließend rezensieren wollen. 

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und wünsche euch viel Glück. Bitte beachtet die Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen von Lovelybooks.

 

Um an dieser Leserunde teilzunehmen, müsst ihr nicht vorher das Buch „Kati Küppers und der gefallene Kaplan“ oder "Kati Küppers und der entlaufene Filou" gelesen haben. Alle drei Krimi-Bände sind in sich abgeschlossen und können auch in anderer Reihenfolge gelesen werden. Es entgeht einem ein Teil des zwischenmenschlichen Geplänkels zwischen Kati Küppers und Kommissar Rommerskirchen, wenn man erst in Band 3 einsteigt, aber mich interessiert natürlich, ob man das Buch trotzdem verstehen und genießen kann. 

Wer bei der Verlosung leer ausgegangen ist, aber dennoch gerne mitlesen möchte, kann zum eBook greifen und sich jederzeit beteiligen oder Fragen stellen.  

Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen und freue mich jetzt schon auf regen Austausch.

Eure Barbara Steuten

315 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Kati Küppers und der entlaufene Filou

"Kati Küppers und der entlaufene Filou"


Hallo liebe Bücherwürmer,

mögt ihr Geschichten von Pater Brown, Don Camillo und Peppone oder Miss Marple? Dann könnte euch auch meine Ermittlerin Kati Küppers gefallen. 
Ich bin Barbara Steuten und habe gerade meinen 2. Krimi geschrieben. Mitte Oktober kommt er in den Handel und ihr habt jetzt die einmalige Chance, das Buch schon zu lesen, bevor man es überhaupt im Buchladen erwerben kann.

Hier geht es zum Klappentext
und hier zur Leseprobe.

Wenn euch Klappentext und Leseprobe gefallen haben, dann bewerbt euch für diese besondere Vorab-Leserunde, indem ihr folgende Frage beantwortet:

„Warum greifst du lieber zu einem humorvollen Krimi, als zu einem blutigen Thriller?“

Gemeinsam mit dem edition oberkassel Verlag verlose ich 10 Exemplare von „Kati Küppers und der entlaufene Filou“
unter allen Teilnehmern, die das Buch bis Mitte Oktober lesen, sich darüber austauschen und anschließend rezensieren wollen. 
Ich freue mich auf eure Bewerbungen und wünsche euch viel Glück. Bitte beachtet die Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen von Lovelybooks.

Um an dieser Leserunde teilzunehmen, müsst ihr nicht vorher das Buch „Kati Küppers und der gefallene Kaplan“ gelesen haben. Beide Krimi-Bände sind in sich abgeschlossen und können auch in anderer Reihenfolge gelesen werden.

Wer bei der Verlosung leer ausgegangen ist, aber trotzdem gerne mitlesen möchte, kann zum eBook greifen und sich jederzeit beteiligen oder Fragen stellen. 

Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen und freue mich jetzt schon auf regen Austausch.

Eure Barbara Steuten

304 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Nelingvor 2 Jahren

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks