Barbara Taylor Bradford Des Lebens bittere Süße

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(9)
(5)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Des Lebens bittere Süße“ von Barbara Taylor Bradford

Roman. 542 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.09.1995')

Ich habe den Film sehr gemocht und mir deshalb das Buch gekauft.

— Petra54

Stöbern in Romane

Blasse Helden

Episodenroman über das wilde Russland der 90er Jahre und das nackte Gesicht des Kapitalismus. Schockierend, philosophisch und amüsant.

alasca

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Wahre Freundschaft und Liebe kennen keine Hautfarbe

Klusi

Kleine Feuer überall

Eindrucksvolle Menschenporträts

Jonas1704

Schwestern für einen Sommer

Das war mir zu viel Drama, Herzschmerz und Klischee.

Newspaperjunkie

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Wunderschön poetisches und philosophisches Buch. Bildhafte, malerische Sprache runden das kurze Lesevergnügen ab und machen Lust auf mehr!

BlueSiren

Das Finkenmädchen

Erschreckend und mitreißend zugleich. Der Schein des friedvollen Covers trügt...

Sandra8811

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • interessante Lebensgeschichte

    Des Lebens bittere Süße

    Petra54

    22. October 2015 um 16:50

    Ich war von der jungen Emma Hart im Film ganz fasziniert und ebenso vom Buch begeistert. Ihren zornigen Ehrgeiz kann ich nicht nachvollziehen, aber die Geschichte ist gut und flüssig erzählt und man möchte immer wissen, wie es nun weitergeht. So wünscht man sich ein Buch.

  • Dies ist ein Roman der Extra-Klasse.

    Des Lebens bittere Süße

    ElkeK

    17. October 2014 um 13:17

    Inhaltsangabe: Dieser Titel besagt sinntgemäß, das nur Rache die Würze des Lebens ist. Emma Harte’s Antrieb zu Geld und Macht ist einzig und allein Rache. Schon mit 12 Jahren beginnt sie Anfang des 20.ten Jahrhunderts im Hause Fairley als Dienstmädchen zu arbeiten. Sie kommt aus ärmlichen Verhältnissen und die gesamte Familie (Emmas Vater und ihre zwei Brüder) steht in den Diensten der Familie Fairley. Die Erzählung beginnt, als Emmas Mutter stirbt. Stets von ihrem Ehrgeiz getrieben, endlich aus dieser Armut heraus zu kommen, arbeitet Emma sehr hart und unermüdlich. Sie spart jeden Penny, um irgendwann nach Leeds gehen zu können – dort, wo der Reichtum liegen soll. Edwin Fairley, der jüngste Sohn des Hauses, kann Emma von seiner Liebe zu ihr überzeugen und verführt sie in einer schwachen Minute. Jedoch nicht folgenlos: Sie wird schwanger. Als sie ihm von der Schwangerschaft berichtet, wird ihr der Klassenunterschied nur allzu deutlich bewußt. Was vorher ein Gefühl von Liebe war, erwächst innerhalb von wenigen Minuten zu grenzenlosem Haß, weil er nicht die Verantwortung für das Kind übernimmt. Mit ihren Ersparnissen geht Emma nach Leeds und baut sich dort ihr Imperium auf. Angetrieben von dem Wunsch, die Familie Fairley zu vernichten, arbeitet sie Tag und Nacht und bezahlt auch ihren persönlichen Preis dafür. Ihre erste Tochter Edwina haßt sie, ihre zwei Ehen sind ohne aufrichtige Liebe und ihre große Liebe Paul kann sie nicht heiraten. Als sie herausfindet, das ihre Kinder nach ihrem Tod das Imperium vernichten wollen, holt sie zu einem letzten Schlag aus und bricht nach über 60 Jahren mit ihren eigenen Prinzipien, zur Überraschung aller! Mein Fazit: Dies ist ein Roman der Extra-Klasse. In wunderbarer Erzählform beschreibt die Autorin das Leben und Streben der Emma Harte. Obwohl es sehr konservativ geschrieben wurde und das Buch überwiegend vom Erzählen lebt, ist es spannend bis zur letzten Seite. Und die detailreichen Beschreibungen und die wohlgeformten Dialoge bezeugen nicht nur, das die Autorin sich selbst in diesen Kreisen bewegte, sondern auch aus dem Yorkshire-Milieu stammte. Eine persönliche Anmerkung noch von mir: Es ist das erste Buch, wo ich mir eine Notiz beim Lesen machte. Dieses Buch ist wärmstens zu empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Des Lebens bittere Süße" von Barbara Taylor Bradford

    Des Lebens bittere Süße

    HelgaR

    19. October 2010 um 11:19

    1.Teil Emma Harte. Es handelt sich um eine Familiensaga in 6 Teilen. Der Roman beginnt 1968, knapp vor Emmas 79. Geburtstag, als sie ein großes Familienfest veranstaltet, um noch zu ihren Lebzeiten ihr Testament zu verkünden. Da erinnert sie sich an ihr ganzes Leben und erzählt es nun, von 1904 bis 1968. Es ist der Lebens- und Leidensweg der Emma Harte, die 1889 geboren wurde und mit 16 Jahren von Edwin Fairley, dem Sohn ihrer Herrschaft, wo sie als Dienstmädchen tätig war, mit einem Kind unter dem Herzen sitzen gelassen wurde. Sie hat nur noch ein Ziel vor Augen, reich werden und dann an den Fairleys Rache üben, sie zugrunde richten. Mit eisernem Willen nimmt sie den Kampf auf und erarbeitet sich im Laufe der Jahre ein riesiges Imperium. Was für ein Roman, man kann das Buch kaum aus der Hand legen und ist unglücklich, dass es eine letzte Seite hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Des Lebens bittere Süße" von Barbara Taylor Bradford

    Des Lebens bittere Süße

    melli.die.zahnfee

    16. August 2009 um 21:41

    Blutjung ist das Dienstmädchen Emma Harte, als sie vom Sohn ihrer Herrschaft mit falschen Versprechungen verführt wird. Als sie ein Kind erwartet, hat die reiche Familie nur Verachtung für sie übrig. Verzweifelt flieht Emma nach Leeds und verschreibt sich einem einzigen Ziel: Sie will reich und unabhängig werden, um sich für die erlittenen Demütigungen zu rächen. Und Emma hat Erfolg.... Ich gestehe ich habe nur 20 Seiten dieses Buches gelesen. Ich habe einfach keinen Zugang gefunden. Es war mir zu langweilig und uninteressant. Die Protagonisten sind so flach beschrieben, dass sie mir herzlich egal waren.

    Mehr
  • Rezension zu "Des Lebens bittere Süße" von Barbara Taylor Bradford

    Des Lebens bittere Süße

    oliviafa

    30. December 2008 um 11:59

    Der erste Teil einer Serie. Extrem spannend, voller Intrigen aber auch viel Liebe!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.