Barbara Taylor Bradford Ein Geschenk des Schicksals

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Geschenk des Schicksals“ von Barbara Taylor Bradford

Evan Hughes, die Enkelin von Emma Hartes unehelichem Sohn, ist Modeeinkäuferin in der Londoner Dependance des Kaufhauses Harte’s. Doch es fällt ihr nicht leicht, ihren Platz in dem Familienunternehmen zu finden. Als sie auf alte Briefe ihrer Urgroßmutter stößt, erfährt sie, wie diese damals das Harte-Imperium aufbauen konnte. Evan begreift, dass es nun an ihr ist, die Rivalitäten zwischen den Familienmitgliedern zu beenden und Emmas Erbe zu bewahren …

Stöbern in Romane

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

Als wir unbesiegbar waren

Die Freundschaft als Sinn im Leben

Jonas1704

Die Tänzerin von Paris

Wahre Geschichte, Cover thematisch irreführend

nicekingandqueen

Das Ministerium des äußersten Glücks

Kein einfacher Lesestoff, aber das lesen lohnt sich!!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Geschenk des Schicksals" von Barbara Taylor Bradford

    Ein Geschenk des Schicksals
    HelgaR

    HelgaR

    19. October 2010 um 12:17

    5.Teil Emma Harte. Dieser 5.Teil spielt im Jahre 2001 ca. 7 Monate nach Ende des 4.Teils, schließt also fast nahtlos an. Es geht hier hauptsächlich um die 4.Generation, die sich auch bereits um das Imperium kümmert, speziell um Evan Hughes, die nach dem Tod ihrer Großmutter Glynnis - die früher Emma Hartes Sekretärin war und mit deren Lieblingssohn Robin eine Affäre hatte - aus Amerika kam um im Harte-Kaufhaus Arbeit zu finden. Evan hat sich gut in die Harte-Familie eingelebt und die Arbeit im Kaufhaus macht ihr Spaß. Sie hat sich in Gedeon Harte verliebt und die beiden sind ein Paar. Es gibt wieder diverse Ereignisse und Unruhen. Und es tauchen dann noch alte Briefe von Emma und Glynnis auf, die für einige Überraschungen sorgen, Ereignisse von früher, von denen man bisher noch nichts wusste. Das Buch hat sich wieder sehr flüssig lesen lassen und man hat wieder mit den einzelnen Personen und deren Schicksal mitgelebt, die man ja schon sehr gut aus den vorherigen Teilen kannte, teilweise lebt ja auch noch die ältere Generation. Und noch immer tauchten Neuigkeiten auf, mit denen man nicht gerechnet hat. Eine unglaubliche Famiiengeschichte.

    Mehr