Barbara Wendelken

 4,5 Sterne bei 299 Bewertungen
Autorin von Das Dorf der Lügen, Die stille Braut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Barbara Wendelken (© Ilka Perc / Quelle: Piper Verlag)

Lebenslauf

Die deutsche Autorin Barbara Wendelken wurde 1955 in Schwanewede in der Nähe von Bremen geboren. Die gelernte Kinderkrankenschwester begann Anfang der Neunziger Jahre, sich dem Schreiben zu widmen. 1993 erschien ihr erstes Kinderbuch „Der König der Reiher“. Seitdem sind sechs Romane, mehr als dreißig Kinderbücher, eine Erzählung, zwei Hörspiele und diverse Kurzgeschichten in Anthologien von ihr erschienen. Barbara Wendelken hat drei Kinder und lebt mit ihrem Mann in Ostfriesland, wo die Autorin auch die Handlung vieler ihrer Bücher ansiedelt.

Alle Bücher von Barbara Wendelken

Cover des Buches Das Dorf der Lügen (ISBN: 9783492304733)

Das Dorf der Lügen

 (91)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Die stille Braut (ISBN: 9783492307062)

Die stille Braut

 (60)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Ihr einziges Kind (ISBN: 9783492310123)

Ihr einziges Kind

 (53)
Erschienen am 02.11.2016
Cover des Buches Nur wer die Hölle kennt (ISBN: 9783492313049)

Nur wer die Hölle kennt

 (49)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Mach was Böses (ISBN: 9782919804375)

Mach was Böses

 (9)
Erschienen am 13.11.2018
Cover des Buches Oskar und die falschen Weihnachtsengel (ISBN: 9783867600293)

Oskar und die falschen Weihnachtsengel

 (3)
Erschienen am 06.07.2009
Cover des Buches Tod an der Blauen Balje (ISBN: 9783939689782)

Tod an der Blauen Balje

 (3)
Erschienen am 01.07.2011
Cover des Buches Der letzte König von Bremen (ISBN: 9783926740946)

Der letzte König von Bremen

 (2)
Erschienen am 01.01.2000

Neue Rezensionen zu Barbara Wendelken

Cover des Buches Das Dorf der Lügen (ISBN: 9783492304733)
lisbethsalander2102s avatar

Rezension zu "Das Dorf der Lügen" von Barbara Wendelken

Nichts ist wie es scheint
lisbethsalander2102vor 3 Jahren

Dies ist der erste Band einer Krimireihe, die in einem fiktiven ostfriesischen Dorf namens Martinsfehn spielt. Die erst vor kurzem gestartete blutjunge Beamtin Viktoria Engel erschießt bei einem Polizeieinsatz, der sie gemeinsam mit ihrem Kollegen zu einem einsamen Hof gerufen hat, versehentlich den ebenfalls jungen Sohn des Pfarrers, Rouven Kramer. Das Ganze war eine Verkettung von unglücklichen Umständen, deshalb versucht Engel mit ihrem Kollegen, mit dem sie nebenbei bemerkt auch noch eine Affäre hat, den Sachverhalt zu vertuschen, da sie natürlich berufliche Nachteile durch den fatalen Fehler  befürchtet.  Dass das nicht gut gehen kann, ist dem Leser von vornherein klar, und so nimmt das Drama seinen Lauf. Die Jugend im Dorf ahnt, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, organisiert Proteste, und wenige Tage später geht Viktoria Engels Wohnung in Flammen auf, wie durch ein Wunder war sie selbst nicht zu Hause. Die Kripo vor Ort ermittelt, allen voran der sympathische langjährige und erfahrene Dienstleiter Renke Nordmann, der sich als einer der wenigen von der jungen noch dazu bildhübschen Polizistin Engel nicht den Kopf verdrehen lässt. Oft glaubte ich als Leser zu wissen, wie alles zusammen hängt, durch kleine Details ändert sich dann die Handlungsrichtung, und man wird wieder auf eine neue Fährte gelockt, die Autorin hält die Spannung bis zum Schluss. 

Fazit: ein unaufgeregter Lokalkrimi mit fantastisch und unglaublich authentisch gezeichneten Charakteren, der mir durch den sehr angenehmen und spannenden Schreibstil der Autorin kurzweilige Leseunterhaltung geboten hat. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe!

Cover des Buches Nur wer die Hölle kennt (ISBN: 9783492313049)
engineerwifes avatar

Rezension zu "Nur wer die Hölle kennt" von Barbara Wendelken

Auf der Suche nach dem Feuerteufel ...
engineerwifevor 4 Jahren

Der bereits vierte Teil der ostfriesischen Krimireihe von Barbara Wendelken entführte mich mal wieder nach Martinsfehn, wo ich mich schon ganz zu Hause fühle. Auf zwei Zweitebenen litt ich mit Melody, der unglücklichen Frau, der keiner zu glauben scheint. Was genau war damals passiert im Jahr 1997 als der Reiterhof ihrer Mutter in Flammen aufging und drei Menschen in den Tod riss? Und warum scheint sich die Geschichte zu wiederholen just als Melody nach langer Abwesenheit wieder in ihrer Heimatstadt auftaucht?


Die beiden Ermittler Nola von Heerden und Renke Nordmann haben es nicht leicht. Schnell verstricken sich vermeintliche Täter in Widersprüche und so müssen sie immer kreativer werden, um der Wahrheit ein Stück näher zu kommen. Bis zum Schluss tappt man als Leser mehr oder weniger im Dunkeln. Natürlich kommt auch das Privatleben der Beiden nicht zu kurz. Ich hatte mich sehr gefreut, dass sich das allmählich etwas harmonischer gestaltete und forstete mich nach Beendigung dieser Lektüre schnell durch das Internet, um zu sehen, wie und wann es weitergeht. Groß war meine Enttäuschung als ich lesen musste, dass dieser Band, der zu allem Unglück auch noch mit einem Cliffhanger endet, der letzte dieser Reihe ist. Der Verlag wollte nicht mehr weitermachen, sehr, sehr schade. Ich vergebe an dieser Stelle vier von fünf möglichen Sternen. 

Cover des Buches Ihr einziges Kind (ISBN: 9783492310123)
engineerwifes avatar

Rezension zu "Ihr einziges Kind" von Barbara Wendelken

Ein spannender Ausflug in den hohen Norden ...
engineerwifevor 4 Jahren

Geschafft! Ein spannender Krimi mit einem schlüssigen Ende, das so nicht vorhersehbar war. Immer wieder leitet die Autorin ihre Leser auf vermeintlich richtige Fährten, die sich dann doch als Sackgasse herausstellen. Wer war nun schuldig, wer hatte was mit wem und wer ist denn nun der Vater des kleinen Caspar? Ist es Cord oder doch ein Lover der gar nicht so braven Silvana? 

Sehr gut gefallen hat mir auch, dass das Privatleben der Ermittler immer wieder beleuchtet wurde. Ob das wohl irgendwann nochmal was wird mit Nola und Renke? 

Zur Grundstory gibt es dem Klappentext nicht viel hinzuzufügen. Es ist aber schon erstaunlich, welche Skelette hier aus Kellern gezogen werden, welche Geheimnisse nach und nach ans Licht kommen und wer hier wessen schmutzige Wäsche wäscht. Der Krimi führte mich nach Ostfriesland ins fiktive Städtchen Martinsfehn, während mich das echte Leben gerade aus Norddeutschland wieder nach Hause gespült hat. Ich habe immer noch den Meeresgeruch in der Nase und vergebe für diesen dritten Teil der Reihe die beiden ostfriesischen Kommissare gerne vier von fünf Sternen.  

Gespräche aus der Community

Auf meinem Blog könnt ihr im Zuge meiner Weihnachtsverlosung ein signiertes Exemplar von "Das Dorf der Lügen" gewinnen.

Versucht doch einfach mal Euer Glück!

http://traumfantasiewelten.blogspot.de/2014/11/1-advent-weihnachtsgewinnspiel.html

Liebe Grüße Kendra
0 BeiträgeVerlosung beendet
Lieber User,

ich bin ganz neu hier und möchte gleich mit einer Leserunde einsteigen.
Gesucht werden Leserinnen und Leser, die sich auch im Hochsommer für einen Kriminalroman erwärmen können, der im kühlen Norden spielt, in diesem Fall Ostfriesland im November.  
Der Piper-Verlag stellt 15 Freiexemplare von „Das Dorf der Lügen“ zur Verfügung, die wie üblich, vorab  verlost werden.  Bis zum 1. August solltet ihr eure Bewerbung schicken. Am 2. August wird verlost. Sobald ich die Postanschrift der Gewinner habe, schickt der Verlag die Bücher raus.
Mit dem Roman startet eine Reihe um die Ermittler Nola van Heerden, Oberkommissarin bei der Kripo Leer, und Renke Nordmann, Hauptkommissar und Revierleiter in dem Dorf Martinsfehn.
Unter folgendem Link findet ihr eine Leseprobe:
http://www.piper.de/buecher/leseprobe/das-dorf-der-luegen-isbn-978-3-492-30473-3/extract
Ich freue mich auf regen Austausch mit euch!

Zum Inhalt:
Eines Abends geht im Polizeirevier Martinsfehn ein Hinweis ein, dass sich jemand auf Claasens Hof herumtreibt. Zwei Beamte machen sich auf den Weg. Dunkelheit, Regen, ein verlassenes Gehöft, der unerfahrenen Polizeikommissarin Viktoria Engel gehen die Nerven durch und sie erschießt einen harmlosen Sechzehnjährigen. Nach dem ersten Schock gelingt es Engel, den Kollegen zu überzeugen, eine Notwehrsituation zu konstruieren.
Zunächst scheint es, als würden die beiden Polizisten damit durchkommen. Doch im Dorf machen sich Zweifel am angeblichen Tathergang breit. Es stellt sich heraus, dass Rouven Kramer nicht allein bei Claasen war, aber die Zeugin meldet sich nicht.  Dann geschieht ein Mord, bei dem jemand die Tatumstände auf Claasens Hof exakt nachgestellt hat und Hauptkommissar Renke Nordmann, Leiter des Polizeireviers Martinsfehn, muss befürchten, dass seine Tochter Aleena darin verwickelt ist…
751 BeiträgeVerlosung beendet
BarbaraWendelkens avatar
Letzter Beitrag von  BarbaraWendelkenvor 10 Jahren
Ich freue mich, dass du mitgelesen hast :-) und bedanke mich für diese tolle Bewertung.

Zusätzliche Informationen

Barbara Wendelken im Netz:

Community-Statistik

in 356 Bibliotheken

auf 75 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 12 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks