Barbara Wood Das Haus der Harmonie

(146)

Lovelybooks Bewertung

  • 180 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(60)
(63)
(19)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Haus der Harmonie“ von Barbara Wood

Über viele Generationen hinweg haben die Frauen der Familie Lee in chinesischer Tradition heilpflanzliche Medizin hergestellt. Jetzt hat Charlotte den Konzern übernommen und geht den Familienweg erfolgreich weiter. Doch plötzlich muss sich die junge Geschäftsfrau dafür verantworten, dass angeblich drei Menschen durch ihre Produkte zu Tode gekommen sind. Während sie sich diesen schrecklichen Anschuldigungen stellen muss, erleidet Charlotte einen Unfall, bei dem sie nur knapp mit dem Leben davonkommt. Aber nun fragt sie sich: War es wirklich ein Unfall? Eine große Familiensaga zwischen China und Amerika, in der Spannung und schicksalhafte Gefühle raffiniert miteinander verknüpft sind.

ein Geschichte die einen mitnimmt in die Zeit asl Frauen noch eine untergeordnete Rolle spielten und das Neid eine böse Wendung nehmen kann

— marylou1968

Eine spannende Familiensaga um die chinesische Familie Lee entwickelt sich fast zum Krimi

— sommerlese

ich fand den Anfang zu langweilig

— LoveRomane

Stöbern in Romane

Die Melodie meines Lebens

Nostalgisch und zeitkritisch zugleich

Larissa_Schira

Dann schlaf auch du

Die bedrückende Stimmung wird von Anfang an aufgebaut und wird zum Schluss hin fast unerträglich... Grossartiger Roman!

PaulaAbigail

Die Schlange von Essex

Wundervolle Zeichnung der Charaktere und Geschehnisse. Doch leider ohne finale Tiefe.

Neuneuneugierig

Wie der Wind und das Meer

ein umfassendes Buch, das mit vielerlei Details die Geschichte von 1945 bis 1990 sehr emotional widerspiegelt

Gudrun67

Die Lichter von Paris

Eine bewegende Familiengeschichte

milkysilvermoon

Fever

Fesselnde Dystrophie aus Südafrika mit interessanten und vielschichtigen Charakteren

4petra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Das Haus der Harmonie von Barbara Wood

    Das Haus der Harmonie

    Petra

    01. January 2016 um 12:57 via eBook 'Das Haus der Harmonie'

    Das Buch ist sehr gut geschrieben!
    Spannung bis zur letzten Minute!

  • Fast schon ein Krimi

    Das Haus der Harmonie

    sommerlese

    20. October 2015 um 16:51

    In ihrem "*Das Haus der Harmonie*" beschreibt "*Barbara Wood*" die Familiensaga der chinesischen Familie Lee. Das Buch erscheint im "*Fischer Verlag*". Charlotte Lee erbt von ihrer Großmutter das Pharmazieunternehmen Harmony Biotec in San Francisco. Die Firma stellt heilpflanzliche Medizin nach chinesischer Tradition her. Als eines der Produkte für den Tod dreier Frauen verantwortlich ist, deuten die Indizien auf Charlotte als Täterin hin. Doch der Saboteur geht noch weiter, er trachtet Charlotte nach dem Leben. Wer steckt hinter dieser Aktion? Charlotte findet die Lösung in der Familienvergangenheit in Singapur. Dort lebte ihre Urgroßmutter und langsam erfährt Charlotte bei ihrer Recherche auch etwas über ihr eigenes Leben. Barbara Wood versteht es wunderbar, eine Familiengeschichte so bildhaft darzustellen, das man ihr als Leser verfällt. Ihr Erzählstil ist brillant und die Handlung wohldurchdacht. Der Wechsel von Gegenwart und Vergangenheit sorgt für fesselnde Unterhaltung und führt in die Geschichte der chinesischen Familie Anfang des 20. Jahrhunderts ein. Es wird dargestellt, mit welchen Problemen eine Chinesin in Amerika zu kämpfen hatte. Als Arbeitskräfte genutzt, als Menschen diskriminiert und später im zweiten Weltkrieg durch die japanische Bombardierung Pearl Harbours als Asiaten gehasst. Dieser Roman verbindet Familiengeschichte mit Liebesgeschichte und Krimiaufklärung. Er gibt darüberhinaus auch Einblicke in die chinesische Kultur und informiert über die Nutzung traditioneller chinesischer Medizin und Heilmittel. Diese Vielschichtigkeit macht Barbara Woods Romane zu Bestsellern und zu einem echten Lesevergnügen. Diese Familiensaga ist sehr unterhaltsam und nur da ich schon noch bessere Barbara Wood Bücher gelesen habe, vergebe ich für dieses Buch lediglich 4 Sterne.

    Mehr
  • Mein absolutes Lieblingsbuch von Barbara Wood!!

    Das Haus der Harmonie

    KatharinaJ

    29. March 2015 um 11:23

    Charlotte Lee, Inhaberin eines großen Konzerns für traditionelle chinesische Heilmedizin, kann nicht glauben das eines ihrer Naturprodukte für den Tod eines Menschen verantwortlich sein soll. Als sie nur knapp einem Mordanschlag entgeht und plötzlich Drohmails erhält, weiß Charlotte das jemand sie und ihre Firma zerstören will. Aufgrund der Insiderinformationen in deren Besitz der Unbekannte ist, muss es jemand aus ihrem engsten Umfeld sein. Auf einmal taucht ihre Jugendliebe Jonathan auf und bietet seine Hilfe an. Alte Gefühle kommen wieder hoch – Aber kann Charlotte Jonathan wirklich vertrauen? Barbara Wood lese ich total gerne und „Das Haus der Harmonie“ habe ich nun schon das zweite Mal mit viel Freude gelesen. Immer wieder gerne lasse ich mich von der bunten Welt der Chinesen und ihrer traditionellen Heilkunst verzaubern, erfreue mich an der generationenübergreifenden Geschichte der Familie Lee aber auch an der Spannung die dieser Roman reichlich zu bieten hat. Mich lädt „Das Haus der Harmonie“ zum Träumen,  schmökern und entspannen ein und ist mein absoluter Liebling aus der Feder von Barbara Wood. Ganz klar 5 leuchtende Sterne 

    Mehr
  • Familienglück oder Familiendrama?

    Das Haus der Harmonie

    Wolfhound

    Barbara Woods Roman Das Haus der Harmonie spielt in San Francisco. Charlotte Lee ist die Erbin ihrer Großmutter und somit nun Inhaberin des Pharmazieunternehmens Harmony Biotec. Nun hat Charlotte ein großes Problem, denn innerhalb von einer Woche sind drei Frauen an Produkten von Harmony Biotec gestorben. Sie muss nicht nur herausfinden, wer in ihrer Firma die Rezepte verändert, sie muss auch um ihr eigenes Leben fürchten, denn Charlotte überlebt einige Anschläge nur knapp. Und des Rätsels Lösung muss sie auch noch sehr schnell finden, will doch der Saboteur, dass sie sich öffentlich der Tode schuldig bekennt. Dazu muss Charlotte aber tief in die Geschichte ihrer Familie eintauchen, beginnend mit den zwanziger Jahren in Singapur, wo eine junge Chinesin einen Amerikaner kennen und lieben lernt, mit ihm ein Kind zeugt und so die Familiengeschichte in Gang bringt. Charlotte erfährt so einiges über das Leben ihrer Großmutter und somit auch über sich selbst. Aber was hat Charlottes Jugendliebe mit der ganzen Geschichte zu tun? Barbara Wood versteht es perfekt, eine Liebesgeschichte in eine Familiengeschichte zu betten und das ganze mit einem Krimi zu kombinieren. Ein wahrhaftes Lesevergnügen. (Es fällt sehr schwer, dieses Buch wieder beiseite zu legen, hat man erst einmal angefangen zu lesen!)

    Mehr
    • 3
  • Eine spannende Familiensaga

    Das Haus der Harmonie

    simsa

    28. May 2013 um 16:00

    Charlotte Lee, Chefin des familiären Konzerns für chinesische Naturmedizin, ist geschockt. Ihre Produkte entstammen alle einer langen chinesischen Tradition und dennoch ist es zu Todesfällen gekommen. Wie kann dies geschehen? Schließlich durchlaufen all ihre Produkte Tests und sind für den Kunden ungefährlich. Inmitten der Ermittlungen, die nach den Todesfällen folgen, erhält Charlotte E-Mails, die schnell auf ein Fremdeinwirken schließen lassen. Nur wer steckt hinter den Anschlägen? Und kann Jonathan, ihr Freund aus Kindertagen, bei einer (hoffentlich) schnellen Auflösung helfen? Ich muss zugeben, dass ich Barbara Wood, als Autorin, schnell in eine Schublade stecke. Auch wenn ich noch keines ihrer Bücher in so einem Bereich gelesen habe, so denke ich doch immer schnell an eine schmalzige Liebesgeschichte, wenn ihr eines ihrer Werke in den Händen halte. Und dabei kenne ich den Grund nicht einmal, denn „Das Haus der Harmonie“ ist bereits das vierte Buch, welches ich von ihr lese und jedes für sich war sehr spannend geschrieben. Außerdem kam in keinem eine kitschige Geschichte vor. Vielmehr waren es eher spannende Thriller oder Abenteuerromane. Aber manchmal definiert man mit bestimmten Namen ein Bild, auch wenn dieses in die irre führen kann. „Das Haus der Harmonie“ klang allein vom Klappentext her schon sehr spannend. Chinesische Heilkunst hat eine lange Tradition und diese in Verbindung mit Morden, fand ich schon sehr lesenswert. Und lesenswert, dass ist dieses Buch auf jeden Fall. Die Geschichte rund um Charlotte Lee und ihre Vorfahren zog mich sofort in den Bann. Immer wieder bekommen die Leser und Leserinnen kleine Rückblenden der Familie. So befinden wir uns gerade bei Charlotte, die einen Wettkampf gegen die Zeit aufnimmt, denn schließlich will sie zu einer Lösung der Vorfälle kommen, gleichzeitig aber blicken wir auf das Leben ihrer Ur- und Großmutter zurück. Die Gegenwart und die Rückblenden wechseln zu jedem 2. bis 3. Kapitel und führen immer dichter zusammen. Dies allein passt schon gut, weil ich dadurch an einige Hintergrundinformationen kam und mir somit schon meine Gedanken machen konnte. Aber allein der Werdegang der Familie Lee war schon sehr bewegend und lesenswert. Was dann alles passiert und zu welchen Irrungen und Wirrungen es kommt, sollte jeder für sich selber nachlesen. Mir persönlich hat „Das Haus der Harmonie“ sehr gut gefallen und ich wurde so manches Mal überrascht. Mein einziger Abzug gilt dem Ende. Für mich hätte es ein Stück weniger sein können und es wurde mir doch zu viel Fantasie benutzt. Wobei ich das nicht zu sehr ins Gewicht legen möchte. Mein Fazit: Wer eine spannende Familiensaga mit einer guten Portion Thrill lesen möchte, der kann beruhigt zum Buch „Das Haus der Harmonie“ greifen. Barbara Wood überzeugte mich vor allem durch ihren flüssigen und unterhaltenden Schreibstil und der gut durchdachten Familiengeschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Haus der Harmonie" von Barbara Wood

    Das Haus der Harmonie

    Linda-Marie

    20. January 2013 um 19:05

    drei Generationen, unterschiedlichste Familien, Liebe, Irrtümer mit Folgen, Tod surch Vergiften....... das bietet manchmal auch etwas verworren den Stoff für ein spannendes Buch. War schön zu lesen!

  • Rezension zu "Das Haus der Harmonie" von Barbara Wood

    Das Haus der Harmonie

    PrinzessinMurks

    28. July 2011 um 20:58

    Die "üblichen Wood-Zutaten" diesmal mit dem Fokus auf die Chinesische Minderheit in den USA zu Zeiten des 2. Weltkrieges und auf Chinesische Tradition im Allgemeinen. *** In Kürze: Starke der Frau aus der Gegenwart trifft auf aussagekräftige Familien- oder Vergangenheitsgeschichte, trifft außerdem den Mann ihrer Träume und lernt anhand alter Konflikte ein neues Selbstbewusstsein. *** Schön zu lesen, wenn man grade auf der Wood-Welle schwimmt. Gut geschrieben, spannend und durchaus lehrreich.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Haus der Harmonie" von Barbara Wood

    Das Haus der Harmonie

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. September 2009 um 16:59

    Obwohl ich mich vorher an solche Bücher nicht ran getraut habe, ließ sich dieses Buch wunderbar lesen. Spannung und Abenteuer pur. Selbst die Variante es aus zwei verschiedenen Sichten zu erzählen ist sehr gut gelungen. Bis zu letzt habe ich mitgefiebert und gegrübelt. Also jeder Zeit gerne wieder!

  • Rezension zu "Das Haus der Harmonie" von Barbara Wood

    Das Haus der Harmonie

    Bellexr

    15. August 2009 um 14:24

    Charlotte Lee ist entsetzt! Irgendein Unbekannter versucht ihre Firma zu sabotieren, indem er in ihre Naturheilmittel eine Substanz hinzugefügt hat, die bereits drei Menschen sterben ließ. Und er hat es so geschickt angelegt, dass alle Indizien auf sie als Täterin hinweisen. Dann tritt er per Email mit ihr in Kontakt und zeigt ihr auf bizarre Weise, dass er mehr über sie weiß, als möglich sein dürfte. Zum Glück hat ihr ehemaliger Freund und Computerspezialist Jonathan Sutherland von den Vorgängen in Charlottes Firma erfahren und eilt ihr zu Hilfe. Doch die Zeit läuft ihnen davon und die Anschläge auf Charlottes Leben und ihr Nahestehende gehen weiter. . In dem vorliegenden Roman, den man durchaus auch als Krimi bezeichnen kann, erzählt Barbara Wood die Geschichte des Familienbetriebs Harmony Biotec. Die Geschichte beginnt bei Charlottes Urgroßmutter Anfang des 20. Jahrhunderts und schildert durch ständige Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart so die Geschichte der Familie. Hierbei beschreibt sie sehr einfühlsam die Schwierigkeiten, mit welchen sich eine junge Chinesin zu dieser Zeit in Amerika auseinandersetzen musste, lernt die Diskriminierung und später den Hass auf Asiaten kennen, der während des 2. Weltkrieges entstand, nachdem die Japaner Pearl Harbour bombardiert hatten. Gleichzeitig wird die Geschichte von Charlotte erzählt, die sich mit der Sabotierung ihrer Firma beschäftigen muss und ihrer unerfüllten Liebe zu Jonathan. Durch immer wieder einfließende Erinnerungsmomente von Charlotte und Jonathan bringt die Autorin zusätzlich dem Leser die Vorgeschichte der Beiden näher. . Die in der Gegenwart spielende Geschichte bzw. Krimi ist von der ersten Minute an äußerst rasant umgesetzt und der flüssige, unterhaltsame Schreibstil der Autorin sorgt dafür, dass man sofort gefangen ist von der Geschichte. Die immer wiederkehrenden Wechsel in die Vergangenheit sind ebenfalls sehr unterhaltsam und lebendig beschrieben, so dass während des gesamten Buches keine Langeweile aufkommt. . Ihre Protagonisten Harmonie (in der Vergangenheit) und Charlotte (in der Gegenwart) beschreibt B. Wood so facettenreich, dass man sich sofort mit ihnen verbunden fühlt und mit ihnen leidet, trauert und zornig wird über die Diskriminierungen der Gesellschaft gegenüber Chinesen. Auch die übrigen Charaktere sind sehr detailreich gezeichnet, sodass man fast augenblicklich Sympathien wie auch Antipathien entwickelt. . Auch sind die Einblicke in die chinesische Kultur, die Nutzung und Wirksamkeit verschiedener Heilmittel und Kräuter sowie Informationen über die IT-Branche sehr interessant und geschickt in den Roman eingearbeitet. . Alles in allem ist Barbara Wood mit „Das Haus der Harmonie“ ein sehr unterhaltsamer Roman gelungen, der durchaus auch als Krimi durchgehen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Haus der Harmonie" von Barbara Wood

    Das Haus der Harmonie

    fivegirl

    24. February 2009 um 14:34

    Eine sehr interessante Autorin.

  • Rezension zu "Das Haus der Harmonie" von Barbara Wood

    Das Haus der Harmonie

    minii

    10. August 2008 um 20:14

    ich mags :-)

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks