Barbara Wood Der Fluch der Schriftrollen

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(6)
(6)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der Fluch der Schriftrollen“ von Barbara Wood

Bei Ausgrabungen in Israel wird eine sensationelle Entdeckung gemacht: nahezu unversehrte Handschriften, die fast 2.000 Jahre in Tonkrügen verborgen waren. Benjamin Messer, ein junger amerikanischer Wissenschaftler, erhält den Auftrag, die Texte zu übertragen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt sein Leben eine dramatische Wendung. Wirkt der Fluch Mose, mit dem die Schriftrollen einst belegt wurden, immer noch?

Langatmig, von der Unlogik her bestenfalls in die Fantasy-Sparte zu stecken und eine Frau, die einen Mann liebt, nachdem er gewalttätig war

— Faidit

Etwas sehr langatmig

— vormi

als Hörbuch recht kurzweilig und mit gutem Vorleser versehen. Hält wach

— frank17

Ich habs abgebrochen, ich konnte mich bei dem Hörbuch einfach nicht auf das Zuhören konzentrieren und kann noch nichtmal jetzt sagen woran es lag!

— stern

Stöbern in Romane

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Apartheid, Aufstand in Soweto, Liebe, Mitgefühl, Achtung

sterntaucher

Die Lichter unter uns

"Mehr Schein als sein" ist die passende Redewendung zum Buch.

Buecherwurm1973

Was nie geschehen ist

Überzeugt mich nicht...

Himmelfarb

Der Zopf

bewegende drei frauenlebensgeschichten, obwohl die storys optimistisch enden, zieht mich das buch ziemlich runter

LeseSprotte

So enden wir

Sprachlich der Wahnsinn, inhaltlich leider etwas schwach.

Tigerkatzi

Die Ladenhüterin

Eindringlich und besonders!

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Masochistin liebt Schizophrenen

    Der Fluch der Schriftrollen

    Faidit

    23. September 2017 um 16:12

    Gut war der Sprecher und die jüdische Geschichte informativ. Die 8 CD wirkten für mich durch die vielmalig wiederholte Beschreibung des immer gleichen verwirrten Gefühlszustandes des Protagonisten, lange erklärende Passagen, warum er diese Arbeit machte usw. absichtlich ausgedehnt, um eben 8 CDs füllen zu können, obwohl 6 ausgereicht hätten. Wenn das Hörbuch schon so langatmig gezogen wirkt, möchte ich nicht wissen, wie das Buch ist... Zum Rest kann ich nur sagen: Unlogisch und darum bestenfalls schlechte Fantasy, da auch noch das unterwürfige Verhalten einer Frau, die sich nach einem tätlichen Angriff des offenkundig schizophrenen Universitätsprofessors auch noch dazu entschließt, mit diesem eine Beziehung zu beginnen, weil sie ihn so sehr liebe... Solcherlei als Happyend oder Message in einen Roman geht für mich gar nicht. Sorry!

    Mehr
  • Der Fluch der Schriftrollen

    Der Fluch der Schriftrollen

    vormi

    10. July 2017 um 20:09

    Bei Ausgrabungen in Israel wird eine sensationelle Entdeckung gemacht: nahezu unversehrte Handschriften, die fast 2.000 Jahre in Tonkrügen verborgen waren. Benjamin Messer, ein junger amerikanischer Wissenschaftler, erhält den Auftrag, die Texte zu übertragen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt sein Leben eine dramatische Wendung. Wirkt der Fluch Mose, mit dem die Schriftrollen einst belegt wurden, immer noch?Inhaltsangabe auf amazonIch bwar früher ein grosser Fan von Barbara Wood und hatte viele Bücher von ihr gelesen. Sie waren vielleicht nicht die grösste Literatur, aber einfach sehr unterhaltsam.Also wollte ich es mal wieder versuchen, bin aber eher enttäuscht worden.Der Plot ist gar nicht mal schlecht, aber das Buch ist insgesamt einfach zu langatmig.

    Mehr
  • Der Fluch der Schriftrollen / Barbara Wood

    Der Fluch der Schriftrollen

    Lenny

    19. November 2014 um 17:46

    Die Geschichte und die Idee der Geschichte finde ich klasse! Der Übersetzer von Schriftrollen wird von dem Schreiber komplett in den Bann gezogen, er verändert sich und er ist nicht mehr er selbst, die Person schlüpft in seinen Körper! Der Inhalt der Schriftrollen hat mir allerdings nicht so gefallen, es war auch etwas langatmig und ich mochte den David nicht...... Gelesen hat die Geschichte Stephan Benson, das war ganz toll.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks