Barbara Wood Haus der Erinnerungen

(143)

Lovelybooks Bewertung

  • 158 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(42)
(62)
(34)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Haus der Erinnerungen“ von Barbara Wood

Andrea, eine junge Frau aus Los Angeles, wird von ihrer Mutter nach England geschickt, um den sterbenden Großvater zu besuchen. Die Reise kommt ihr gerade recht, da sie Abstand gewinnen will, um über die Trennung von ihrem Freund nachzudenken. Andererseits fühlt sie sich unbehaglich bei der Vorstellung, jetzt ihre Familie kennenzulernen, von der sie fast nichts weiß, die sie nur aus Briefen kennt. Als sie das Haus ihrer Großeltern betritt, wird sie überschwenglich von ihrer Großmutter willkommen geheißen, und dennoch ist ihr unheimlich zumute. - Sie sieht am Fenster Kinder, die nur sie erkennt; sie hört Klavierspiel, das andere nicht wahrnehmen. Wird sie von der Gegenwart in die Vergangenheit versetzt? Wer ist sie: Andrea, die junge Frau aus Los Angeles, oder Jennifer, eine viktorianische Lady, die an gebrochenem Herzen starb? Auf ihre Fragen gibt die Familie keine Antwort. Doch Andrea kann den Bann lösen. Nachdem das Haus in der George Street seine Geheimnisse preisgegeben hat, kehrt Andrea, reich an Erinnerungen, nach Los Angeles zurück.

Sehr spannender Roman, der zeitweise Gänsehaut bei mir verursacht hat und eine perfekte Wahl für abendliche Gruselstunden darstellt.

— Avalee
Avalee

Interessante Reise in der Vergangenheit

— Eisfuchs
Eisfuchs

Mein Buch.

— Etzi
Etzi

Eine faszinierende Verschmelzung aus Gegenwart und Vergangenheit. Ich kann hier immer wieder im Buch versinken.

— Lissy
Lissy

Konnte mich leider nicht überzeugen.

— luan
luan

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geister der Vergangenheit

    Haus der Erinnerungen
    Avalee

    Avalee

    26. August 2016 um 14:27

    Andrea reist von Amerika nach England zu ihrer Familie mütterlicherseits (die ihr völlig fremd ist, da ihre Eltern mit ihr auswanderten als sie noch ein kleines Kind war), weil ihr Großvater im Sterben liegt und es Andreas Mutter nicht möglich ist, ihrer Familie selbst unterstützend zur Seite zu stehen. Im Hause ihrer Großmutter wird Andrea Zeugin von mysteriösen Erscheinungen ihrer Vorfahren und deren damaliges Leben einschließlich ihrer Sorgen. So erfährt sie mit eigenen Augen, wie es dazu kam, dass ihr Urgroßvater von seiner Familie als grauenhafter Mann bezeichnet wird. Bis zum Schluss habe ich gerätselt, wie die Vergangenheit sich am Ende zusammenfügt. Die letzten Worte, die Andrea an ihren Großvater richtet, bevor dieser am Ende stirbt, scheinen mir allerdings zu schnell geglaubt zu werden. Auf jeden Fall ein sehr spannender Roman, der zeitweise Gänsehaut bei mir verursacht hat und eine perfekte Wahl für abendliche Gruselstunden darstellt.

    Mehr
  • Zeitreise und Selbstfindung

    Haus der Erinnerungen
    Eisfuchs

    Eisfuchs

    23. June 2016 um 17:20

                                                   Inhalt: Andrea wächst in Los Angeles fernab ihrer Wurzeln auf und hat ihre leiblichen Verwandten in England schon längst vergessen, als die Nachricht eintrifft, dass ihr Großvater im Krankenhaus liegt und wahrscheinlich nicht mehr lange zu leben hat.Auf den Wunsch ihrer Mutter fliegt sie zu ihrer Großmutter, um der Familie beizustehen. Doch als sie das alte, kalte Haus betritt spürt sie gleich die Schatten der Vergangenheit, die jenes Haus bereits mit ansehen musste. Es beginnt eine Beschwerliche Reise durch die Vergangenheit, welche der jungen Frau viel abverlangt und an ihren Kräften nagt. Sie ist eine Gefangene des Hauses und kann es erst wieder verlassen, wenn sie das Geheimnis ihres Urgroßvaters Victor Townsend gelüftet hat. Meine Meinung: Wer meinen Buchgeschmack kennt weiß, dass ich eigentlich alles faszinierend finde, was mit Geheimnissen und Vergangenheit zu tun hat. Ich begebe mich unglaublich gerne auf spannende Zeitreisen in die Vergangenheit und das ist wohl auch der Grund, weshalb ich dieses Buch ziemlich schnell durchgelesen habe. Ich wollte einfach wissen, was mit Victor und seiner Familie geschehen ist. Warum sich seine Nachfahren über ihn den Mund zerreißen und ihm so grauenvolle Taten anhängen. Was mich hingegen ziemlich gestört hat war das Verhalten der Protagonistin. Das ganze Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben und da ich mich selbst einfach nicht mit ihr identifizieren konnte war es für mich zwischendurch ziemlich schwer nicht aus der Haut zu fahren. Da waren die Episodenartigen Rückblicke in die Vergangenheit ein wahrer Segen. Wenn die junge Andrea nämlich einmal nicht in der Vergangenheit herumgeisterte, empfand ich sie als sehr herzlosen und gefühlskalten Menschen. Ihre Familie, die sie nicht mehr gesehen hat, seit sie zwei Jahre alt gewesen war, geht ihr auf gut Deutsch gesagt am Arsch vorbei, auch wenn diese sie liebevoll versorgen. Es tat mir zwischendurch wirklich in der Seele weh, ihre Gedanken zu lesen, wenn ihre Großmutter sie umsorgen wollte oder meinte, Andreas traurige Miene wäre auf die Krankheit ihres Großvaters zurückzuführen. Das alles interessierte sie nämlich kein Stück. Und das wurde so oft betont, dass sie mir als Person immer unsympathischer wurde. Das ist leider ein Makel, über den ich nicht hinwegsehen konnte. Ansonsten ist das Buch wirklich ziemlich gut geschrieben!

    Mehr
  • Haus derbErinnerungen

    Haus der Erinnerungen
    luan

    luan

    13. July 2015 um 12:06

    Andrea wird von ihrer Mutter nach England geschickt um ihren kranken Großvater zu besuchen.Schon nach kurzer Zeit nachdem sie bei ihrer Großmutter untergekommen ist,hört sie Klavierspiele im Haus die nur sie wahrnimmt und sieht ihre verstorbenen Verwandten, wie sie in der Vergangenheit in dem Haus gelebt haben.Von ihrer Großmutter hat Andrea erfahren,dass ihr Großvater durch eine Vergewaltigung gezeugt wurde und ihr Urgroßvater ein schlechter Mensch war. Leider konnte mich die Geschichte nicht ganz überzeugen.Die Charaktere wurden flach beschrieben,die Story plätscherte einfach nur dahin.Andrea empfand ich als lieblose und egoistische Person,die Ihrer alten Großmutter alles machen lies anstatt ihr unter die Arme zu greifen.Ein Rätsel war mir auch,warum ausgerechnet Andrea ihre toten Verwandten sehen konnte und nicht  ihre Tante/Onkel die in dem Haus groß geworden sind. Ich mag Barbara Woods Bücher,aber dieses Buch war mir  lieblos und oberflächlich geschrieben das ich in die Geschichte nicht abtauchen konnte. Von mir 3 Sterne

    Mehr
  • spannend und etwas gruselig

    Haus der Erinnerungen
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    Haus der Erinnerungen Ich habe schon ein Buch von Barbara Wood gelesen und fand es so gut, dass ich egrne noch mehr lesen wollte. Dieses Buch hat mich positiv überrascht und gut unterhalten. Inhalt Andrea, eine junge Frau aus Los Angeles, wird von ihrer Mutter nach England geschickt, um den sterbenden Großvater zu besuchen. Die Reise kommt ihr gerade recht, da sie Abstand gewinnen will, um über die Trennung von ihrem Freund nachzudenken. Andererseits fühlt sie sich unbehaglich bei der Vorstellung, jetzt ihre Familie kennenzulernen, von der sie fast nichts weiß, die sie nur aus Briefen kennt. Als sie das Haus ihrer Großeltern betritt, wird sie überschwenglich von ihrer Großmutter willkommen geheißen, und dennoch ist ihr unheimlich zumute. - Sie sieht am Fenster Kinder, die nur sie erkennt; sie hört Klavierspiel, das andere nicht wahrnehmen. Wird sie von der Gegenwart in die Vergangenheit versetzt? Wer ist sie: Andrea, die junge Frau aus Los Angeles, oder Jennifer, eine viktorianische Lady, die an gebrochenem Herzen starb? Meinung Dieses Buch ist sehr gut und hat mich durchaus überrascht. Ich habe nicht viel erwartet und habe eine spannende, gruselige und emotionale Geschichte bekommen. Andrea ist eine sehr nette Protagonistin, die auch ein paar Probleme hat und diese im Laufe des Buches bewältigen muss. Es gibt aber auch noch viele andere interessante Charaktere (alle aus der Vergangenheit) :Andreas Visionen /Träume aus vergangener Zeit waren sehr lebhaft und dramatisch. Ich konnte kaum aufhören zu lesen und ich habe auch nicht jede Wendung erwartet. Trotzdem fehlt mir etwas an diesem Buch was für eine 5-Sterne-Bewertung notwendig wäre. Der Schreibstil ist super, die Geschichte spannend aber teilweise kennt man den Plot schon aus anderen Filmen und Büchern. Ich vergebe 4 Sterne und freue mich auf mehr Bücher der Autorin!

    Mehr
    • 3
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    01. May 2015 um 17:43
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Haus der Erinnerungen

    Haus der Erinnerungen
    Gelinde

    Gelinde

    24. July 2013 um 20:20

    Haus der Erinnerungen, ein Roman von Barbara Wood Andrea, eine junge Frau aus Amerika kommt nach England um ihren sterbenden Großvater zu besuchen. Der Empfang im Haus ihrer Großmutter ist herzlich, aber ein sehr beklemmendes Gefühl überfällt sie als sie das Haus betritt. Die Verwandschaft ist ihr fremd und es will sich kein persönlicher Kontakt aufbauen. Da wird Andrea immer mehr mit der Vergangenheit konfrontiert, ja direkt in diese hineingezogen. Andrea hört Klavierspiel, das sonst keiner hört, sie sieht Szenen aus der Vergangenheit und hört wie ein Besucher im Theater alles was damals gesprochen wird. Sogar die Gefühle der Personen kann sie nachfühlen, als wären es ihre Eigenen. Andrea ist die einzige der dies passiert Was passiert hier, welchen Sinn hat dies? Eigentlich eine total unrealistische und unglaubwürdige Geschichte. Aber die Autorin erzählt so lebhaft, so natürlich, so spannend und so überzeugend, dass man unwillkürlich glaubt diese Dinge könnte so passiert sein oder passieren. Ich war wirklich fasziniert von dem Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    Aki

    Aki

    01. October 2010 um 11:36

    Andrea, eine junge Amerikanerin, reist nach England, da ihr Großvater im Sterben liegt und ihre Mutter aufgrund einer Krankheit nicht reisen kann. Sie wohnt bei ihrer Großmutter in dem altern Haus der Familie. Dort passieren plötzlich eigenartige Dinge. Zunächst ein weitentferntes Klavierspiel und dann findet sich Andrea plötzlich in der Vergangheit wider und erlebt die Geschichte ihrer Vorfahren. Ich hatte mir von dem Buch mehr erwartet. Die Grundidee gefällt mir, aber leider hat mir die Ausführung nicht zugesagt. Die Charaktere haben mir nicht gefallen, es war teils langamtig und unwirklich. Schade. Ich bin besseres von Barbara Wood gewohnt.

    Mehr
  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    Danny

    Danny

    18. May 2010 um 13:57

    Die junge Amrikanerin Andrea reist nach England, um ihren sterbenden Großvater zu besuchen. Jedoch fühlt sie sich ein wenig unbehaglich, da sie ihre Familie in England eigentlich nicht kennt. Und im Haus ihrer Großmutter ist ihr auch unbehaglich zumute ... sie hört und sieht Dinge, die nicht wirklich existent sind. Sie schwankt zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Aber ihre Familie gibt ihr auf ihre Fragen keine Antworten. Dennoch gelingt es ihr, das Rätsel zu lösen... "Das Haus der Erinnerungen" war meinerstes und bisher auch einziges Buch von Barbara Wood. Ich fand es gelungen. Es war fesselnd und spannend geschrieben und die Charaktere waren sehr sympathisch. Der Roman war zugleich schurig, romantisch und spannend und somit ein wahrer Lesegenuss.

    Mehr
  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    Bücherwahnsinn

    Bücherwahnsinn

    12. February 2010 um 12:20

    ZUM BUCH Andrea ist eine junge Frau, die in Los Angeles mit iher Mutter lebt und sich auf den Weg nach London macht, um ihren im sterben liegenden Grossvater ein letztes Mal zu besuchen. Da die Mutter krankheitshalber verhindert ist, muss sie das wohl alleine in Angriff nehmen. Ihr ist aber unwohl dabei, denn sie hat kennt all ihre Verwandten nicht, ihre Mutter ging fort schon bevor sie schwanger wurde. Andrea wurde von ihrem Onkel und Tande abgeholt und zur Grossmutter gebracht, denn dort soll sie ihre Zeit wohnen. Doch irgendwie strahlte das Haus etwas unheimliches aus. Klar, es ist alt, sehr als, über 100 Jahre aber schliesslich war sie ein gutes Kind und meckerte nicht. So bezog sie im ersten Stock ihr kaltes Zimmer den das Haus hatte keine Heizung, nur einen Kamin. Doch schon nach kurzer Zeit beginnen sich eigenartige Dinge zu ereignen und Andrea wird nach und nach in einen negativen Sog gezogen. Sie ist einem geheimnis, einem Familiengeheimnis auf der Spur, denn das Haus hat Macht von ihr ergriffen aus dem sie sich nicht mehr befreien kann. Ihr geht es von Tag zu tag schlechter, sie isst nicht mehr, schläft immer weniger und gerät immer tiefer in die Ereignissen aus vergangenen Tagen. Und nach und nach will sie auch gar nicht mehr unbeteiligt sein, nicht mehr einfach nur Zuschauerin sein.... Erster Satz: In dem Haus in der George Street stimmte was nicht. MEINE MEINUNG Die Geschichte ist gut, interessant und auch spannend. Doch Frau Wood hat in dem Buch einige Längen drin, sie wiederhholt sich viel, für mich zu viel und ich war doch das ein oder andere mal genervt. Dachte schon ab und an, man Frau kommt mal auf den Punkt. Schade, das hat das Ganze immer wieder etwas ausgebremst. Aber die Geschichte an sich war wirklich gut, ein gemisch aus Mysterie, Thriller und nach der Suche nach sich Selbst. Gut hab ich das Buch viel günstiger bekommen auf dem Markt, neu würde ich es mir nicht kaufen. Aber sonst, wer es billiger bekommt, der kann es sich sicher zu gemühte führen, wer den Nerv hat über die Wiederholungen hinweg zu sehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    nic

    nic

    10. January 2010 um 00:29

    An das "Haus der Erinnerungen" habe ich ein paar gruselige Erinnerungen...Als Andrea aus Amerika in England ankommt, geschehen im Haus ihrer Großmutter seltsame Dinge. Andrea sieht Kinder, nicht da sind, und außer ihr hört auch niemand die Klaviermusik. Sie leidet aber nicht an Halluzinationen, des Rätsels Lösung ist eine andere.... Mal wieder ein schönes Buch von Barbara Wood für zwischendurch. Schön erzählt mit einem msytischen und einem nostalgischen Touch. Auch "Haus der Erinnerungen" finde ich empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. January 2010 um 09:37

    Sehr schön zu lesen, spannend, schade das es vorbei ist!

  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    Lovecat

    Lovecat

    10. March 2009 um 17:28

    Absolute Spannung! Schöne Story über gespenstische Erlebnisse, die die Heldin in einem alten Haus wiederfahren.

  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    Geisterhoernchen

    Geisterhoernchen

    14. October 2008 um 19:11

    Wunderschön!

  • Rezension zu "Haus der Erinnerungen" von Barbara Wood

    Haus der Erinnerungen
    Kitsune87

    Kitsune87

    30. September 2008 um 16:18

    Ihre Bücher sind nicht so kitschig wie manche sagen. Okay, die Filme mit Wayne sind es wahrscheinlich aber wer will schon die Filme sehen? ;)