Barbara Wood Herzflimmern

(101)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(21)
(45)
(28)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Herzflimmern“ von Barbara Wood

Drei junge Frauen begegnen sich während des Medizinstudiums in den späten sechziger Jahren, bereit, um ihren Platz in der Männerwelt der Medizin zu kämpfen. Jede will einer schmerzvollen Vergangenheit entrinnen, jede einen persönlichen Traum verwirklichen. Nach der gemeinsamen Zeit des Medizinstudiums gehen die drei Freundinnen getrennte Wege, im Laufe zweier Jahrzehnte bleiben ihre Schicksale jedoch auf dramatische Weise verflochten. Mickey, einst durch ein Muttermal im Gesicht entstellt, findet in der plastischen Chirurgie ihre Berufung; Sondra, die schöne Exotin, wuchs als Adoptivkind auf. Ihre medizinische Laufbahn wird zur Suche nach der eigenen Identität, die sie schließlich als Missionsärztin in die kenianische Wildnis führt. Die hochbegabte, ehrgeizige Ruth hat der chauvinistischen Vaterwelt etwas zu beweisen, Ruth will das Leben erobern, will sowohl den Anforderungen einer Familie als auch ihrer Karriere gerecht werden. Nach Jahren treffen die Frauen wieder zusammen. Und diese einfühlsam geschilderte Zusammenkunft wird zur allgemeinen Standortbestimmung. Ein Roman, der wichtige Lebensfragen der modernen Frau aufwirft: Fragen der Emanzipation, der Selbstverwirklichung, des Glücks.

Nette Unterhaltung, aber schon Besseres von Barbara Wood gelesen.

— Suska
Suska

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kein Herzflimmern

    Herzflimmern
    Suska

    Suska

    08. June 2016 um 16:17

    Das Buch erzählt von 3 Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können. Sondra ist eine schöne Exotin und weiß ganz genau, was sie erreichen will. Ruth, die eher vollschlanke junge Frau, versucht verzweifelt, ihrem Vater zu gefallen und Mickey, eigentlich schön und blond, leidet unter ihrem riesigen Muttermal im Gesicht und versucht ständig, sich zu verstecken. Diese 3 Frauen treffen nun im Los Angeles der späten 60er beim Medizinstudium aufeinander.Und obwohl sie so gegensätzlich sind, entwickelt sich zwischen ihnen eine dicke Freundschaft. Gemeinsam stehen sie ihr Studium durch, bei dem sie sich in einer Männerwelt behaupten müssen. Und schließlich trennen sich ihre Wege.Sondra zieht es nach Kenia, denn das Adoptivkind ist sein ganzes Leben auf der Suche nach seinen Wurzeln, die es in Kenia finden wird. Ruth hat als Jahrgangsbeste ihr Ziel erreicht und eröffnet nun eine eigene Praxis, in der sie Frauen hilft, ihr lang ersehntes Baby zu bekommen und hat nebenbei selbst ein Rudel Töchter. Und Mickey, endlich von ihrer Entstellung befreit, geht erst nach Hawaii, um danach in Californien eine Spezialklinik für plastische Chirugie zu eröffnen.Nach vielen Jahren, in denen der Kontakt der drei Frauen fast abreißt, treffen sie dann unter dramatischen und bewegenden Umständen wieder zusammen, um sich wiederrum einer Reihe von Problemen zu stellen. Ich finde, dass das Buch sehr gut die Emanzipation der Frauen in den 60er und 70er Jahren darstellt. Auch bedient sich Barbara Wood wieder fremder Kulturen, um ihr Buch interessant zu gestalten. Ich habe jedoch wirklich sehr stark die normalerweise bei Barbara Wood übliche Spannung vermisst, das mysteriöse und geheimnisvolle, das es aufzuklären gibt. Dieser Roman plätschert eher so dahin. Deshalb war ich persönlich auch eher enttäuscht von dem Buch, denn ich weiß, dass Barbara Wood ihre Leser mehr fesseln kann. Geeignet ist es also eher für den gemütlichen Sonntag Nachmittag, der entspannen soll, jedoch sollte man keine allzu fesselnde Geschichte erwarten. Frau Wood kann eindeutig besser!

    Mehr
  • Rezension zu "Herzflimmern." von Barbara Wood

    Herzflimmern
    cvcoconut

    cvcoconut

    18. November 2012 um 18:52

    Das Leben von 3 jungen Frauen wird erzählt, ihre Werdegänge zu erfolgreichen Ärtinnen und ihre Schicksale werden sehr emotional und einfühlsam dem Leser nähergebracht. In Episoden, meist über briefe erfahren wir vom Leben der einzelnen Frauen. Dabei werden Jahre übersprungen, nur Wesentliches wird erzählt und man erfährt, wie es dazu kam. Das Buch ist sehr ergreifend geschrieben, die Geschichten gehen einem unter die Haut. Man bekommt Einblick in die Arbeit eines Arztes, sieht die schönen, aber auch die schwierigen Seiten dieser Berufsgruppe. Drei sehr unterschiedliche Schicksale, drei sehr unterschiedliche Charaktere mit sehr verschiedenen Wünschen und Vorstellungen vom Leben und der zukunft begegnen uns. Selbstbewusste, ehrgeizige und auch sehr interessante Frauen lernen wir kennen und dürfen einen Blick in ihr Leben und ihre Gefühlswelt werfen. Wir sehen den Beginn einer tiefen Freundschaft, die allen Hindernissen des Lebens trotzt. Eine Freundschaft, die über Jahrzehnte hält, die etwas sehr Schönes und Kostbares ist und es heutzutage nur selten gibt. Ein Roman, den man gelesen ahben muss.

    Mehr
  • Rezension zu "Herzflimmern" von Barbara Wood

    Herzflimmern
    vormi

    vormi

    02. December 2011 um 22:46

    Mir hat dieser Roman über 3 unterschiedliche Frauen gut gefallen.
    Eigentlich kennen sich Micky, Ruth und Sandra vom gemeinsamen Medizinstudium, jetzt treffen sie sich wieder und "schwelgen" in Erinnerungen.
    Und natürlich kommen auch wieder ihr unterschiedlichen Herkünfte zur Sprache.
    Ich fand das Buch sehr gefühlvoll und gut verständlich, warum jede der Frauen so handelt und fühlt.

  • Rezension zu "Herzflimmern" von Barbara Wood

    Herzflimmern
    SarahCatherine

    SarahCatherine

    16. July 2011 um 14:09

    Mickey, Ruth und Sondra lernen sich zu Beginn ihres Medizinstudiums in den 1960er Jahren kennen, ziehen zusammen und werden Freundinnen. Jede von ihnen kommt aus einer ganz anderen Lebenssituation. Während Sondra aus einem wohlhabenden Haus stammt und auf eine eher glückliche Kindheit zurückblickt - mit dem kleinen Makel, dass sie adoptiert ist - hadert Ruth ihr Leben lang mit ihrem Vater, für den nie etwas gut genug ist, und Mickey hat ein großes Mal im Gesicht, wegen dem sie sich am liebsten immer verstecken würde. Die drei begleiten und helfen sich gegenseitig durch das Studium, verlieben sich, trennen sich und entscheiden sich schließlich auch für ganz unterschiedliche weitere Lebenswege. Ruth heiratet direkt nach dem Studium ihren Arnie und bekommt vier Kinder mit ihm, arbeitet aber immer auch als erfolgreiche Ärztin weiter. Mickey wird Chirurgin und muss sich kurz nach dem Studium zwischen Liebe und Karriere entscheiden. Sondra macht, was sie immer wollte, und geht nach Kenia, um dort auf einer Missionsstation als Ärztin zu helfen. Über Jahre hinweg halten alle drei den Kontakt und so werden sie schließlich unter dramatischen Umständen wieder zusammengeführt. "Herzflimmern" ist ein Frauenroman. Die Freundschaft ebenso wie die Befindlichkeiten von Mickey, Ruth und Sondra werden treffend und eingänglich, aber nicht kitschig beschrieben. Mir kam es beim Lesen immer so vor, als stünde ich direkt neben der jeweiligen Szenerie. Da ich beruflich mit Texten arbeite und das Korrekturlesen einen großen Teil meiner Tätigkeit ausmacht, kann ich es leider nicht abschalten, auch beim Freizeitlesen auf so etwas zu achten - und leider hat es mich bei diesem Buch an vielen Stellen in den Fingern gejuckt, den Verlag anzuschreiben, weil es wirklich einige Fehler gab. Das fängt schon damit an, dass "Sondra" (im Buch) im Klappentext "Sandra" heißt. Das mag jetzt spitzfindig sein, aber mich stört es in der Menge dann doch beim Lesen. Abgesehen davon ist "Herzflimmern" ein Roman, den man richtig gut schnell weglesen kann. Ein bisschen Liebe, ein bisschen Humor, ein bisschen Drama. Gute leichte Unterhaltung.

    Mehr
  • Rezension zu "Herzflimmern" von Barbara Wood

    Herzflimmern
    BOBBL

    BOBBL

    20. January 2011 um 09:39

    HERZFLIMMERN!!!!! Mickey,Ruth und Sondra,drei kluge und ambitionierte Frauen,lernen sich bei ihrem Medizinstudium in den sechziger Jahren kennen. Gemeinsam kämpfen sie um Ihren Platz in der Männerwelt der Medizin. Nach dem Studium trennen sich ihre Wege,doch Jahre später führen dramatische Ereignisse sie wieder zusammen..... Ein tolles Buch von Barbara Wood,mit viel Emotionen und Gefühl. Drei Frauen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.Jede mit einer eigenen spannenden Geschichte die einen nicht mehr los lässt....

    Mehr
  • Rezension zu "Herzflimmern" von Barbara Wood

    Herzflimmern
    SunnyMelon

    SunnyMelon

    04. February 2010 um 13:08

    Es ist ganz gut, aber es fehlt das gewisse Etwas.. Vielleicht hab ich auch mittelerweile die Arzt-Romane ausgelesen, so dass mich nichts mehr wirklich beeindrucken kann. ))

    Die Handlung ist nicht sonderlich spannend, es geht um Freundschaft.

  • Rezension zu "Herzflimmern" von Barbara Wood

    Herzflimmern
    dieechtemonta

    dieechtemonta

    30. August 2008 um 20:18

    Ein Buch über drei Frauen, die sich in jungen Jahren beim Kampf gegen die Männerwelt kennenlernen und 20 Jahre später nach vielen Schicksalsschlägen und Verlusten endlich alle ihre Bestimmung und ihr eigenes Leben finden. Super Buch von einer genialen Schriftstellerin. Besonders Sondras Geschichte hat mich sehr fasziniert. Es ist eine Geschichte die zeigt, dass es immer einen Grund gibt weiterzumachen, egal welcher Wunsch einem versagt bleibt oder welche Tragödie einen ereilt.

    Mehr