Barbara Yelin

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(14)
(4)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Vor allem eins: Dir selbst sei treu

Bei diesen Partnern bestellen:

Irmina

Bei diesen Partnern bestellen:

Riekes Notizen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine überwältigende Geschichte einer faszinierenden Frau

    Irmina
    pantaubooks

    pantaubooks

    01. August 2017 um 20:10 Rezension zu "Irmina" von Barbara Yelin

    Die Graphic Novel Irmina ist mir das erste Mal auf einem anderen Buchblog begegnet und hat meine Aufmerksamkeit erregt, weil sie als Lesehighlight bezeichnet wurde. Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte einer deutschen jungen Frau zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges, hat sofort mein Interesse geweckt. Umso mehr freue ich mich, dass mich Irminas Geschichte genauso sehr begeistern konnte und ihre Geschichte nicht nur einzigartig, sondern auch tief berührend ist. „Was finden Sie bloß an den ganzen Büchern?“ – „Na, sie ...

    Mehr
  • Irmina

    Irmina
    liberiarium

    liberiarium

    21. July 2017 um 10:22 Rezension zu "Irmina" von Barbara Yelin

    PLOTIrmina reist von Deutschland nach London, um in den 1930er Jahren eine Ausbildung dort zu beginnen. Sie trifft auf den Oxford-Studenten Howard, zu dem sie eine besondere Beziehung aufbaut. Genau wie sie weiß er, wie es ist, sich als Außenseiter zu fühlen. Als sich die politische Situation zuspitzt, entschließt sich Irmina jedoch zurück nach Berlin zu gehen. In dem Glauben, die richtige Entscheidung gefällt zu haben, bemerkt sie allerdings, dass sich durch das nationalsozialistische Deutschland einiges verändert hat. Irmina ...

    Mehr
  • Irmina

    Irmina
    sweetpiglet

    sweetpiglet

    21. July 2016 um 11:06 Rezension zu "Irmina" von Barbara Yelin

    Meine Meinung:Diese Graphic Novel habe ich bewusst wegen des Themas, welches darin behandelt wird, gelesen. Aber zunächst zur Aufmachung. Die Zeichnungen sind farblich und detailreich. Man hat immer das Gefühl, man kann in Irminas Kopf schauen und so die Geschichte nochmal erleben als Zuschauer, die Autorin hat hier eindeutig nicht an Menge gespart. Die Geschichte zeigt das Leben einer jungen Frau vor dem zweiten Weltkrieg, mitten drin und das Leben danach. Hier bei ist die Protagonistin eine "ganz normale junge Frau", sie gehört ...

    Mehr
  • Alltag und passive Unterstützung im nationalsozialistischen Deutschland

    Irmina
    Orisha

    Orisha

    Rezension zu "Irmina" von Barbara Yelin

    Das dritte Reich. Der zweite Weltkrieg. Verfolgung und Unterdrückung. Bis heute fragt man sich, wie das eigentlich passieren konnte? Und was wusste die deutsche Bevölkerung wirklich über die Verfolgung der Juden und deren Ermordung in den zahlreichen Konzentrationslagern? Irmina von Barbara Yelin versucht ein paar Antworten auf diese Fragen zu geben.  Irmina ist jung als die nationalsozialistische Herrschaft beginnt. Sie ist privilegiert, denn ihre Geschichte beginnt im London der 1930er Jahre, wo Irmina eine Lehre als ...

    Mehr
    • 3
    PaulTemple

    PaulTemple

    23. March 2016 um 18:33
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Wundervoller Zeichenstil, langatmige Story

    Irmina
    Bücherkrähe

    Bücherkrähe

    26. February 2016 um 07:10 Rezension zu "Irmina" von Barbara Yelin

    Inhalt Irmina erzählt das Leben von Irmina von Behdinger in drei Lebensphasen. In der ersten begleitet der/die LeserIn durch ihr holpriges Leben in London 1934. Irmina will unabhängig sein, lässt sich am Communications College ausbilden und fällt vor allem durch ihre Naivität auf. Was in ihrer Heimat Deutschland passiert interessiert sie nicht sehr, und sie mag es überhaupt nicht, wenn sie für die Geschehnisse zu Hause verantwortlich gemacht wird. Sie lernt Howard, einen Jurastudenten aus Barbados kennen und verliebt sich in ihn. ...

    Mehr
  • Der Werdegang einer Frau im 20. Jahrhundert

    Irmina
    PaulTemple

    PaulTemple

    02. February 2016 um 18:55 Rezension zu "Irmina" von Barbara Yelin

    Die autobiographisch gefärbte Geschichte über die Protagonistin namens Irmina erzählt deren Lebenslauf zwischen 1934 und 1983. Zunächst nach England ausgewandert und strikt gegen das Naziregime, kehrt sie schließlich aufgrund der finanziellen Situation zurück nach Deutschland und passt sich nach und nach der Diktatur an, gewöhnt sich an Privilegien durch die Heirat mit einem NS-Architekten etc. Einziger Wermutstropfen ist ihr in England zurückgelassener Liebhaber, zu dem der Kontakt schließlich abbricht.... Die düstere Geschichte ...

    Mehr
  • Irmina

    Irmina
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2015 um 13:47 Rezension zu "Irmina" von Barbara Yelin

    Inspiriert vom Leben ihrer Großmutter erzählt Barbara Yelin mit „Irmina“ die Geschichte einer Frau während des Nationalsozialismus ohne dabei in Klischees zu verfallen. Kurz vor dem zweiten Weltkrieg reist die junge Irmina von Deutschland nach England, um dort an einer Sekretärinnenschule ihre Ausbildung zu beginnen. Sie ist wissensdurstig und abenteuerhungrig und erkundet das fremde Land mit Begeisterung. Auf einer Party lernt sie den dunkelhäutigen Howard kennen, der in Oxford studiert. Sie freunden sich schnell an, vor allem, ...

    Mehr