Barbara Zoschke , Elisabeth Bruder Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(16)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin“ von Barbara Zoschke

Tippi Tamtam ist das wildeste Mädchen des ganzen Waldes und hat eine besondere Begabung: Sie kann mit Tieren sprechen! Mit ihren besten Freunden, dem Wellensittich Meinspatz, Eichhörnchen Nusstorte und Frau Doktor Mücke, erlebt sie jeden Tag neue Abenteuer.
Im Baumhaushotel von Tippis Eltern geht es drunter und drüber, als die neuen Gäste eintreffen. Alexandra-Maria, die Tochter der Familie König, ist eine richtige Stadtprinzessin. Als dann auch noch das wertvolle Halsband von Fina, der Hündin der Königs, verschwindet, weiß Tippi, dass sie und die Tiere dringend handeln müssen. Ob sie den Dieb wohl entlarven können?

Ein sehr schönes Kinderbuch, das das Vorlesen und Mitlesen von Leseanfängern hervorragend fördert

— Rolchen

Wo sich Eichhörnchen, Mücke und Wellensittich Gute Nacht sagen-dort lebt Tippi Tamtam! Welches Kind möchte nicht mit Tieren sprechen können?

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Fernab vom rosa Prinzessinenwahn, liebevoll illustriert, abwechselnde Leseabschnitte für Erstleser und Eltern- da wird keinem langweilig :-)

— mamamal3

Dieses Buch ist einfach wunderschön, gute Gestaltung, interessant Handlung und lustige Namen!

— Little-Cat

Tolles Kinderbuch mit einer außergewöhnlichen und sehr sympathischen Heldin und ihren tierischen Freunden!

— LeseJulia

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin" von Barbara Zoschke

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Coppenrath_Verlag

    Leserunde für Eltern und Kinder im Erstlese-Alter! Auf die Plätze, fertig? Lesen! Wir suchen 15 Eltern mit Kind im Erstlese-Alter (1./2. Klasse), die Lust haben, gemeinsam an der Leserunde zu „Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin“ teilzunehmen. "Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin" ist der erste Band der "Tippi Tamtam"-Reihe, die speziell für Leseanfänger konzipiert ist - mit kurzen Abschnitten zum Selberlesen und längeren Passagen zum Vorlesen. Zudem gibt es viele textbegleitende Bilder. Für die Kinder haben wir einige Aufgaben und Quizfragen vorbereitet. Auf die Eltern warten ebenfalls ein paar Fragen und am Ende das Verfassen der Rezension. Zum Inhalt: Tippi Tamtam ist das wildeste Mädchen des ganzen Waldes! Und sie hat eine ganz besondere Begabung: Sie kann mit den Tieren sprechen! Tippi ist genervt! Seit Familie König im Baumhaus Astpalast wohnt, gibt es nur Ärger. Die Tochter Alexandra-Maria ist eine richtige Stadtprinzessin und ihre hochnäsige Mutter hat riesige Angst vor Tippis quirligen Tieren. Als dann auch noch das wertvolle Halsband von Fina, der Hündin der Königs, verschwindet, weiß Tippi, dass sie und ihre Freunde dringend handeln müssen, um den Familienfrieden zu retten. Ob sie den Dieb wohl entlarven können? Alle Kinder, die mitmachen, bekommen im Anschluss eine kleine Überraschung als „Fleißkärtchen“. Unter allen Teilnehmern, die sowohl die Aufgaben erfüllt, als auch die Quizfragen beantwortet haben, verlosen wir am Ende fünf signierte Exemplare von Band 2 „Tippi Tamtam und die Wilde 12“. Autorin Barbara Zoschke begleitet die Runde und steht für Fragen und zum Plaudern gern zur Verfügung. Bewerben könnt ihr euch bis zum 19. September 2013. Schreibt uns einfach, warum ihr und euer Kind gern teilnehmen möchtet.

    Mehr
    • 312
  • Liebevolles Kinderbuch

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Rolchen

    15. November 2013 um 19:01

    Das Buch handelt von einem Mädchen, das mit Tieren sprechen kann und im Wald in einem tollen Baumhaushotel wohnt. Welches Kind träumt sich da nicht gleich hin? Die Tiere sind mit ihren kleinen Macken sehr liebevoll dargestellt. Toll, die Idee, das Auto der neuen Urlaubsfamilie in einem Ameisenhügel zu versenken. Und es ist ein Spaß, wie hysterisch die Mutter auf die Tiere reagiert. Die Illustrationen sind sehr hübsch und anschaulich dargestellt. Und es ist toll, zu sehen, wie die anfangs mürrische Tochter plötzlich doch Spaß am Urlaub in dem so ganz anderen Hotel findet. Alles in allem eine gelungene Idee. Vor allem die Kombination von vorlesen und selber lesen ist eine tolle Sache, wodurch es für die Kinder nicht zu anstrengend wird, das Buch auch an einem Tag von Anfang bis Ende durchzulesen.

    Mehr
  • Ein Mädchen das die Tiere versteht,...

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. October 2013 um 22:14

    ...fasziniert wohl jedes Kind und wenn es dann auch noch in einem Baumhaushotel lebt, sollten es noch mehr Kinder sein die sich für die Geschichte von Tippi Tamtam begeistern. Bei meinen Kindern und mir ist es der Autorin Barbara Zoschke gelungen Begeisterung zu wecken. Tippi ist zwar nicht der typische Mädchen-Buch-Held, aber ich denke das macht sie so besonders. Sie lebt mit Ihren Freunden den Tieren mitten in der Natur im Baumhaushotel ihres Vaters. Sie ist fröhlich, naturverbunden und einfach liebenswert, dieses Mädchen mit dem Vogelnest auf dem Kopf. Deren beste Freunde eine Mücke, ein Eichhörnchen und ein Wellensittich sind. Doch wie das in einem Hotel so ist, nächtigen dort auch Gäste und die sind dann auch mal ganz anders als Tippi und ihr Vater. So wirken auch die Königs, die gemeinsam mit ihrer Tochter anreisenirgendwie fehl am Platz in Tippis Idylle... Bei dem Buch "Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin" handelt es sich um ein Buch das besonders für Erstleser  gedacht ist, Den es ist in verschiedene Abschnitte gegliedert, einmal in groß geschriebene, kurze Abschnitte die die Leseanfänger selber lesen können und in kleiner gedruckte Abschnitte zum Vorlesen. Wie ich finde ein sehr schönes Konzept das Eltern und Kinder zum gemeinsamen lesen motiviert. Die Geschichte an sich ist flüssig und gut verständlich geschrieben, so das das Buch auch als Vorlesebuch für jüngere Kinder gut geeignet ist, mein Sohn (4) konnte der Geschichte gut folgen. Der "Heldin" Tippi hat Autorin Barbara Zoschke einige Eigenschaften verliehen die die kleinen Leser und Zuhörer begeistern. Zum einen natürlich die Gabe die Tiere zu verstehen, dann aber auch das sie so gut klettert, das Tippi klug und erfinderisch ist und das Tippi immer versucht zu helfen. Dazu kommen dann die tierischen Freunde mit ihren außergewöhnlichen Namen, wie das Eichhörnchen "Nusstorte" oder der Wellensittich "Mein Spatz". Das alles verpackt in dieses wirklich toll aufgemachte Buch, hat eine Anziehungskraft die einen immer wieder ins Baumhaushotel zurückkehren lässt. So findet man hinter dem fröhlich gestaltetem Cover, ein Übersicht des Hotels mit den verschiedenen Baumhäusern, Außerdem finden sich im Buch selber weitere liebevolle Zeichnungen von Elisabeth Bruder, die die Geschichte untermalen, Bevor man das Buch dann zu klappt werden nochmal die verschiedenen Schauplätze in kleineren Bildern gezeigt. Alles in allem sehr gelungen und liebevoll gestaltetes Buch, das hier nicht nur die Kinder immer wieder gerne in die Hand nehmen. Fazit: Ein Buch das die Fantasie und die Lust aufs lesen anregt und das nicht nur bei Mädchen.

    Mehr
  • Tippi und ihre Freunde

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    conneling

    20. October 2013 um 21:52

    Tippi Tamtam lebt in einem Baumhaus zusammen mit ihren Freunden den Tieren und auch ihren Eltern. Ihren Eltern gehört ein Baumhotel, gebaut von ihrem Vater, und sie leben auch selbst dort. Tippi kam dort im Wald zur Welt und kann deswegen auch mit den Tieren sprechen und sie verstehen, ihre besten Freunde sind ein Wellensittich, ein Eichhörnchen und eine Mücke. Familie König entschließt sich Urlaub im Baumhotel zu machen und zieht in eines der Baumhäuser zusammen mit Tochter und Hund Fina und damit beginnt das Abenteuer im Wald. Ein wunderbares Leseerlebnis nicht nur für die Kleinen, es gefällt auch größeren Lesern. Der Aufbau ist sehr gut gelungen, das abwechselnde Lesen und Vorlesen ist unterhaltend und hält alle Mithörer bei Laune und sorgt für gute Laune. Die Gestaltung ist wunderschön, die Farben sehr schön gewählt, die Idee, dass eine CD auch gehört werden kann kam gut an, denn Abends ist manchmal eben zu müde zum Lesen. Besonders gut gefallen haben uns die Namen der Tiere, wir haben oft gelacht. Sehr empfehlenswert für kleine Leser, danke, dass wir Tippi und ihre Freunde kennenlernen konnten.

    Mehr
  • Abenteuer hoch über den Wipfeln

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    jackdeck

    15. October 2013 um 11:53

    Die Eltern von Tippi haben ein Baumhaushotel. Gleich das fanden meine beiden Söhne einfach nur absolut cool. Das Hotel umfasst so tolle Häuser wie z. B. Astpalast, Luftikuss oder Baumtraum Baumtraum. Noch besser ist Tippi kann mit den Tieren des Waldes sprechen, welches Kind wünscht sich nicht einmal mit einem Eichhörnchen oder den Vögeln des Waldes zu reden. Tippis tierische Freunde haben Namen wie Eichhörnchen Nusstorte oder Wellensittich Meinspatz. Die neuen Gäste im Hotel, Familie König logieren im Astpalast. Deren Tochter Alexandra-Maria kann mit so viel geballter Natur gar nichts anfangen, viel wichtiger ist ihr die Lieblingsserie nicht zu verpassen. Dann verschwindet auch noch das wertvolle Halsband von Königs Familienhund Fina. Tippi und ihre tierischen Freunde begonnen zu ermitteln. Ich habe das Buch zusammen mit meinen beiden Söhnen (10 und 6) gelesen, durch die kurzen Abschnitte in Extra-Großschrift konnten wir abwechselnd die Geschichte lesen. Eine kindegerechte Geschichte mit sehr liebvollen und lustigen Illustrationen. Toll war auch die CD zum Buch dazu so konnten meine Kinder die Geschichte nach dem vorlesen noch mal hören und mit in ihre Träume nehmen. Die Meinung meiner Söhne war einstimmig positiv, ihnen hat die tierische Geschichte um Tipi sehr gutgefallen.

    Mehr
  • Toll illustriert mit abwechselnden Leseabschnitten!

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    mamamal3

    13. October 2013 um 12:11

    Das Mädchen Tippi Tamtam lebt in einem Baumhaus, ihre Eltern betreiben ein Baumhaushotel. Sie ist sehr naturverbunden, läuft am liebsten barfuß - Fernseher sind hier völlig überflüssig! Als königlicher Besuch in den Astpalast einzieht, passieren plötzlich mehrere Dinge: Zunächst jault ein Hund erbärmlich mitten in der Nacht. Tippis Freunde Dr. Mücke und Nusstorte, das Eichhörnchen wecken Tippi auf und gemeinsam gehen sie auf die Suche- Tippi kann ja schließlich mit Tieren sprechen! --- Liebevoll erzählt die Autorin die Geschichte von Tippi Tamtam, die eine ganz besondere Beziehung zur Natur, vor allem zu den Tieren hat! Fernab von den typischen Mädchenbüchern der rosa Prinzessinen finden sich hier die Mädchen, aber auch die Jungs prima zurecht! Besonders toll fanden wir die abwechselnden Leseabschnitte für Vorleser und Erstleser, so wird es beiden nicht langweilig! Wird sind sehr begeistert und freuen uns schon auf weitere Abenteuer mit Tippi Tamtam! :-)

    Mehr
  • Ein mutiges Mädchen inmitten von Tieren

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Imoagnet

    06. October 2013 um 14:50

    Die Geschichte um das Mädchen Tippi Tamtam beginnt sehr lustig: die Tiere Nusstorte, Frau Doktor Mücke und Meinspatz versuchen Tippi zu wecken. Wie der junge Leser hier schon ahnt, lebt Tippi mit vielen Tieren zusammen und kann sie sogar verstehen. Aber warum sind die Tiere so aufgeregt? Das liegt an der Hündin Fina. Sie jault jämmerlich. Das ist ein Fall für Tippi. Sofort macht sie sich auf in das Baumhaus Astpalast, wo Familie König Urlaub macht. Deren Hund muss dringend Gassi gehen und Tippi übernimmt diese Aufgaben gern. Doch dann passiert die Katastrophe: das wertvolle Halsband von Fina ist verschwunden! Wo kann es nur sein? Schleicht ein Dieb im Wald herum? Für Tippi und ihre Freunde beginnt die Spurensuche. Das Buch ist für Erstleser konzipiert. Es gibt längere Passagen zum Vorlesen und kürzere Abschnitte (größer gedruckt) zum Selberlesen. Dieses Konzept ist wirklich toll, denn die Erstleser werden nicht von zu viel Text verschreckt. Der Schreibstil selbst ist flüssig. Die einzelnen Sätze sind nicht zu lang. Die tollen Zeichnungen lockern die ganze Geschichte auf, so dass die Kinder sich in die Geschichte träumen können. Als kleines Schmankerl ist dem Buch eine CD mit dem Hörspiel beigelegt. Alles in allem ist dieses Buch wirklich sehr zu empfehlen. Das Konzept zum ersten Lesen geht auf und die Kinder können sich gut mit Tippi identifizieren. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Im Kindergarten getestet!

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Little-Cat

    04. October 2013 um 21:11

    Rezension zu dem Buch „Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin“ von Babara Zoschke   Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.03.2013 , Aktuelle Ausgabe : 01.03.2013 , Verlag : Coppenrath, Münster , ISBN: 9783649605829 , Fester Einband: 96 Seiten, Sprache: Deutsch   Zur Autorin: Barbara Zoschke, geboren 1964, studierte Germanistik und Romanistik (M. A.) in Köln, Siena und Clermont-Ferrand. Sie war Redakteurin für verschiedene Jugendprintmedien, bevor sie 1995 anfing, Kinder und Jugendbücher zu schreiben. Mittlerweile sind mehr als 40 Bücher, Hörspiele und Radiogeschichten von ihr erschienen, die in über zehn Sprachen übersetzt sind. Als Lese- und Literaturpädagogin (BVL) engagiert sie sich für die Leseförderung und führt vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen als Autorin mit jährlich ca. 50 Lesungen, Lesecoachings für Ehrenamtler und Erzieherinnen durch. In ihren Schreibwerkstätten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gehen die Teilnehmerinnen schreibspielend auf die Suche nach ihren eigenen Geschichten. Quelle: Coppenrath Verlag   Zum Inhalt: Nusstorte, Meinspatz und Doctor Mücke, das sind Tippis tierische Freunde. Sie lebt mit Ihnen und Ihrer Familie im Baumhaushotel. Tippi ist ein kleiner Wirbelwind und hat eine besondere Gabe: Sie kann mit Tieren sprechen! Als Alexandra-Maria mit Ihrer Familie anreist, geht jedoch alles drunter und drüber. Ein teueres Hundehalsband verschwindet spurrlos und Alexandra verdächtigt Tippi. Meine Meinung: Cover: Das Cover zeigt Tippi und Alexandra Maria vor dem Baumhaus. Das Cover ist hauptsächlich in grün gehalten und wirkt sehr ansprechend. Das Buch, habe ich mit meiner Kindergartengruppe gelesen. Die Kinder sind zwischen 3 und 6 Jahren alt. Uns hat das Buch sehr, sehr gut gefallen. Es ist eine Limitierte Auflage mit Hörspiel. Aber zu nächst zum Buch. Das Buch ist sehr gut geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich. Es wurde extra für Leseanfänger konzipiert und hat kurze Abschnitte, die die Kinder selbst lesen können und längere für die Erwachsenen. Dieses Konzept konnte ich leider nicht testen da meine Kinder im Kiga noch nicht lesen können. Aber ich würde es zum selber lesen ab dem 2. Schuljahr empfehlen weil die Kinderabschnitte schon anspruchsvoll sind. Aber zum Vorlesen ist das Buch schon ab 3 Jahren geeignet. Meine Kinder hatten keinerlei Verständnissprobleme und die Geschichte ist wunderschön. Die Charaktere sind wunderbar beschrieben und die Autorin schafft es, wirklich jedem Tier eine ganz individuelle Seele ein zu hauchen. Meine Kinder konnten sie sich sehr gut vorstellen und waren besonders von dem Eichhörnchen „Nusstorte“ angetan. Die Gestaltung des Buches ist wunderschön. Zu jeder Seite gibt es ein Bild. Dies fanden meine Kinder sehr gut. Zum Hörspiel: Ich finde es sehr gut, dass dieses Buch ein Hörspiel gleich mit dabei hat. Wir haben zunächst das Buch gelesen und dann die Geschichte gehört. Gerade das Lied am Anfang, hat es meinen Kindergartenkindern angetan. Sie können es schon in und auswendig. Ich finde die Umsetzung von Buch auf CD ist sehr gut gelungen. Die Sprecher sind sehr angenehm an zu hören. Durch die CD wird die Geschichte sehr lebendig. Dennoch würde ich es empfehlen zunächst das Buch zu lesen. Mein Fazit: Ich kann garnicht anders als dieses Buch zu empfehlen! Wir hatten mit dem Buch und der CD eine wundervolle Zeit und ich denke, das es nicht unser letztes Buch von Tippi Tamtam geswesen sein wird. Pädagogisch wertvoll! Ich vergebe volle 5 von 5 Sternen! Weitere Infos zum Buch findet Ihr hier: https://shop.coppenrath.de/produkt/60582/tippi-tamtam-und-die-stadtprinzessin/  

    Mehr
  • Achtung, Achtung eine tierisch gute Geschichte

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Taluzi

    02. October 2013 um 08:07

    Tippi Tamtam lebt in einem Baumhotel. Dort wurde sie geboren und kann daher mit den Tieren des Waldes sprechen. Eines Nachts hört sie aus dem Asthotel ein Jaulen. Es ist der Hund der Familie König. Familie König hat eine verwöhnte Tochter – eine richtige Stadtprinzessin. Als im Wald ein Wolf auftaucht und das Halsband von Hund Fina verschwindet, stürzen sich Tippi Tamtam und ihre tierischen Freunde ins Abenteuer. Das Konzept des Buches ist vorlesen und kurzen Passagen selberlesen. Der Vorlesetext ist länger und kleingedruckter als der kurze, meist nur aus wenigen Sätzen bestehende Text zum Selberlesen. Die groß gedruckten Sätze für die Leseanfänger haben viele schwierige Wörter, z. B: vertilgt (3 Konsonanten hintereinander) und viele Wörter mit Umlauten. Tippi Tamtams tierische Freude machen die Geschichte lebendig und liebenswert. Sie zeigen, dass man trotz großer Unterschiede gemeinsam viel erreichen kann. Die lustigen Namen der Tiere gefielen meinen Kindern gut. Ganz besonders mochten sie das Eichhörnchen Nusstorte, dass immer: „Achtung, Achtung!“ schrie. Gut gefallen haben uns auch die vielen farbigen Abbildungen zur Geschichte, die dazu anregen das Buch durchzublättern und zu überlegen, was passiert den da. In Kombination mit dem Hörspiel war das ein erneutes Erleben der Geschichte. Ein dickes Plus ist die CD mit Hörspiel, die beim Buch dabei ist.

    Mehr
  • Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Nele75

    30. September 2013 um 21:41

    Tippi ist ein ganz besonderes Mädchen - denn sie kann mit den Tieren des Waldes sprechen. Doch auch sonst ist ihr Leben alles andere als normal. Sie wohnt in einem Baumhaus, ihr Vater hat ein ganzes Baumhaushotel und ihre Mutter arbeitet momentan in China.....als eines der Baumhäuser - der Astpalast - von Familie König bewohnt wird, deren Tochter Alexandra-Maria ziemlich verwöhnt und hochnäsig ist, beginnt für Tippi ein neues Abenteuer. Denn erst verschwindet das teure Halsband des Hundes der Familie König, und dann soll sich auch noch ein Wolf ganz in der Nähe aufhalten.... "Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin" der Autorin Barbara Zoschke ist der erste Band rund um das quirlige Mädchen, der zweite Band erscheint in Kürze. Das Buch hat ein besonderes Konzept, denn es ist speziell für Leseanfänger der 1. und 2. Klasse geeignet. Im Laufe der Geschichte sind immer wieder einige Sätze in größerer Schrift zu finden, die von den Leseanfängern selbst vorgelesen werden sollten, danach kommen wieder Abschnitte, die von geübteren Lesern weitergelesen werden können. Die Geschichte macht Spass, und vor allem die Tiere, mit denen Tippi sich unterhält und ihre Abenteuer erlebt, sind schon von den Namen her wirklich lustig. Da gibt es ein Eichhörnchen namens Nusstorte, eine Ameise namens Longschong und noch viele mehr. Besonders auch das Cover und die liebevollen Zeichnungen im Buch sind etwas Besonderes, die Geschichte wird beim Vorlesen noch lebendiger und es ist für Kinder ein Buch zum immer wieder anschauen und vielleicht auch, um den Lesefortschritt selbst zu testen. Ein hübsches rotes Lesebändchen rundet den tollen Gesamteindruck noch ab. Von mir eine absolute Leseempfehlung für kleine Leseanfänger, hoffentlich erlebt Tippi noch viele Abenteuer in ihrem Wald.....

    Mehr
  • EIn Wunderschönes tierisches Abenteuer

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Haserl

    30. September 2013 um 09:50

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin ist ein wunderschönes Buch und ist nicht nur für die kleinen Entdecker geeignet, sondern auch für die großen unter uns. Die Geschichte ist spannend, lässt sich flüssig lesen und macht neugierig auf mehr. Die Protagonisten, ob jetzt die Tiere oder die Menschen, sind uns förmlich ans Herz gewachsen. Auch das Konzept vorlesen und ein Stück selbst lesen ,ist für Leseanfänger bestens geeignet und sehr gut durchdacht. Die Illustrationen sind formvollendet und künstlerisch sehr schön gestaltet. Das Bild von den gesamten Baumhäusern hat es meiner Tochter besonders angetan. Solche Ferien wünscht sich jedes Kind...oder auch so mancher Erwachsener.... Worum geht es: Tippi lebt den Traum eines jeden Kindes... Natur und Tiere pur. Sie lebt mit ihren Eltern in einem Wald.... nicht irgendeinen Wald... Nein.... sie lebt in einen Baumhotel... Das Baumhotel ,ihrer Eltern, besteht aus vielen unterschiedlichen Baumhäusern, die hoch oben in den Wipfeln der Bäumen erbaut wurde und das, wie soll es auch anders sein, von Tippis Vater. In einen dieser Baumhäuser kam Tippi zur Welt... Umgeben von den Tieren und der Natur....und so verwundert es keinen das Tippi mit Tieren sprechen kann und die besten Freunde ein Wellensittich, ein Eichhörnchen und eine Mücke sind. Als eines Tages die Familie König Ferien in einen der Baumhäuser macht, beginnt ein sehr spannendes Abenteuer. Aber mehr möchten wir nicht verraten. Wir können diese Buch nur jeden empfehlen. Es ist sehr sehr schön. 5 Sterne von uns.

    Mehr
  • Tolles Kinderbuch!

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    LeseJulia

    28. September 2013 um 12:56

    Tippi TamTam lebt mit ihren Eltern im Wald, denn der Vater betreibt dort ein Waldhotel. Weil Tippi dort geboren wurde, hat sie die tolle begabung mit Tieren sprechen zu können. So erlebt sie mit ihren Freunden Meinspatz (fernsehsüchtiger Wellensittich), Frau Doktor Mücke und Nusstorte (Eichhörnchen mit lustiger Angewohnheit) jede Menge Abenteuer. Gerade ist eine neue Familie ins Baumhaushotel eingezogen. Die Königs - mit Tochter Alexandra-Maria und Hund Fina mit einem ziemlich wertvollen Halsband. Als Alexandra-Maria rumnörgelt, wie es sich für eine Stadtprinzessin gehört, die mit Wald und Natur nichts anfangen mag, dann auch noch Finas Halsband verschwindet und Fina gleich mit, und zudem noch ein Wolf gesichtet wird, kann nur noch Tippi Tamtam helfen mit ihrem speziellen Draht zu den Waldbewohnern... Meinung: Wir sind schwer begeistert von diesem Buch. Die Aufmachung mit Lesebändchen, tollen stabilen Glanzpapier, hochwertigen und liebevollen Zeichnungen ist absolut gelungen und ein echter Kinderbuchschatz. Die Geschichte besticht durch sympathische Charaktere, Witz und kleinen versteckten Hinweisen zu Umweltschutz, Tierhaltung und Medienkonsum, die sich aber nicht aufdrängen, sondern dezente Diskussionsanregungen bieten. Außerdem liegt dem Buch in dieser limitierten Ausgabe eine Hörspiel-Cd bei. (Dazu wird es eine gesondere Rezension geben.) Mein Sohn (6, Leseanfänger, erste Klasse) mochte die Geschichte sehr und wir haben viel gelacht und diskutiert, weil er auch schon vor dem Lesen die CD hören wollte. Dennoch hat er nochmals gebannt zugehört und die Illustrationen betrachtet. Das ein oder andere Bild hätte er auch gern an der Wand. Das Konzept des Vorlesen-Selberlesens ist ansich eine tolle Sache. Die Passagen für die Kinder zum selberlesen sind kurz und beschränken sich auf 3-5 Zeilen pro Seite, sind größer gedruckt und damit gut geeignet für Leseübungen. Allerdings sind die Wörter manchmal recht schwierig, so dass es wohl erst zum Ende der ersten Klasse oder gar erst innerhalb der zweiten Klasse gelingt, diese Passagen selbstständig und halbwegs flüssig zu meistern. Aber da die Geschichte einfach toll ist und durch die CD viele Wörter, vor allem die Namen, dann geläufig sind, kann man das Buch mehrfach zur Hand nehmen und immer mal wieder üben. Kindermeinung (6Jahre): Ich finde Tippi toll und würde auch gern mit Tieren sprechen können und im Wald wohnen. Baumhäuser sind cool. Ich fand Tippis Freunde toll und auch die Ameise Longschong, die Fina wieder gefunden hat und auch die lustige Idee mit dem Apfelsaft hatte. Longschong fetzt! Mir hat auch gefallen, dass Alexandra-Maria nur am Anfang so komisch war und immer gemeckert hat. ich würde das Buch auch meinen Freunden empfehlen. Nur das mit dem Selberlesen hat nicht geklappt, weil ich noch zu wenige Buchstaben kenne. Fazit: Ein rundum tolles Kinderbuch, absolut empfehlenswert und eine neue tolle Heldin, die wir sicher im Auge behalten.

    Mehr
  • Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    Manu2106

    27. September 2013 um 10:55

    Tippi Tamtam lebt mit ihrem Vater und ihrer Mutter in einem Wald, in einem Baumhaushotel, welches ihren Vater gehört, er baut alle Baumhäuser selber, diese vermieten sie dann Gäste. In solch einem Baumhaus wurde Tippi geboren, sie ist ein richtiges Waldmädchen. Die zwei leben dort aber nicht alleine, denn Tippis beste Freunde der Wellensittich Meinspatz, das Eichhörnchen Nusstorte und Frau Doktor Mücke leben auch dort. Tippi ist ein sehr außergewöhnliches Mädchen, denn sie kann mit Tieren sprechen. Familie König, der Hund die erste Nacht nur am jaulen ist, hat sich in dem Baumhaushotel eingemietet. Nun beginnt ein Abenteuer, denn Tippi trifft auf eine richtige Stadtzicke, der es im Wald so garnicht gefällt, ohne Fernsehen..... "Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin" ist ein schönes kindgerechtes Kinderbuch. Die Geschichte ist interessant, und wird sehr schön erzählt. Bei meiner Tochter (8 Jahre) gab es keine Verständnisprobleme. Die Kapitelaufteilung ist sehr schön gemacht, und die Sätze nicht zu lang formuliert. Auch die Schriftgrösse ist ideal für Leseanfänger. Das Buch ist mit schönen festen Papier ausgestattet, welches nicht so schnell einreißt, und leicht abwischbar ist. Die Illustrationen sind sehr schön, sie stellen vereinzelte Szenen aus der Geschichte sehr gut dar. Ein Lesezeichen in Form eines roten Bändchens brignt das Buch auch gleich mit. Kindermeinung (8 Jahre) Mir gefällt Tippi Tamtam sehr gut, der Name ist witzig. Tippi macht sich die Haare zu einem Nest, und dann schläft dort ihr Freund der Wellensittich, der bei Oma, die nicht im Wald lebt, und einen Fernseher hat, immer viel Fernsehen schaut, denn der Wellensittich meint er ist sehr schlau, weil er viel aus dem Fernsehen kennt, aber recht hat er nicht immer, denn nicht alles man im Fernsehen sieht stimmt. Alexandra-Maria mochte ich am anfang nicht, sie war eine richtige Zicke, dann hat sie sich geändert, aber sie gefällt mir trotzdem nicht so wie Tippi. Die Bilder haben mir alle sehr gut gefallen, ich möchte auch so gut malen können.

    Mehr
  • Tippi rettet nicht nur die Tiere

    Tippi Tamtam und die Stadtprinzessin

    anke3006

    26. September 2013 um 20:57

    Tippi Tamtam ist ein Mädchen das die Sprache der Tiere versteht. Sie lebt mit ihrem Vater im Wald in einem Baumhaus-Hotel. Familie König ist Gast im Hotel. Eine richtige Stadtfamilie, die mit der Natur nicht wirklich was anfangen kann. Tippi, die Tiere und die Natur zeigen der Familie das es ganz einfach ist auch ohne Netzanbindung auszukommen. Die Geschichte macht Kindern ganz viel Spass. Die Tiere haben ihre liebenswerten Eigenarten und erleben mit Tippi Tamtam kleine Abenteuer. Die Illustrationen sind wunderschön. Das Baumhaus-Hotel und auch die anderen Schauplätze sind ganz liebevoll dargestellt. Der Text ist so eingeteilt, das es längere Textpassagen für die Erwachsenen bzw. für die geübteren Vorleser gibt, und kürzere Textpassagen für Leseanfänger. Gerade für die Leseanfänger ist es wichtig das der Text nicht zu lang ist und das lesen viel Spass macht. Dieses Buch hat genau das :-) Unserer Familie hat dieses Buch ganz viel Spass gemacht. Wir können es wirklich empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks