Barbara von Becker Schatten am See

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schatten am See“ von Barbara von Becker

Die Berliner Kunsthistorikerin Clara Mahler möchte im beginnenden Frühling in ihrem Haus am Gardasee ein Buch schreiben. Doch die Idylle wird schnell zum Ort unerwarteter Turbulenzen. Claras alter Freund, der Kunsthändler Fridolin Merseburger, hat in einem Nachlass ein Bild aus Italien gefunden, das seine Neugier weckt. Beide beginnen eine detektivische Suche nach der Herkunft des Bildes, die sie in die deutsche und italienische Vergangenheit zur Zeit von Benito Mussolinis faschistischer »Republik von Salò« am Ende des Zweiten Weltkriegs führt. Zugleich werfen auch jüngste politische Entwicklungen in Italien neue Schatten. Ein wagemutiger Antimafia-Journalist aus Mailand und skrupellose Immobilienspekulanten greifen ins Geschehen ein: die italienische Traumlandschaft zeigt Risse.

Schöne Stimmung; gelungene Charaktere. Das Buch lebt von den Figuren und der Gardasee-Atmosphäre.

— SusannR
SusannR

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen