Baris Müstecaplioglu

 4.5 Sterne bei 11 Bewertungen
Baris Müstecaplioglu

Lebenslauf von Baris Müstecaplioglu

Barış Müstecaplıoğlu, 1977 in Kocaeli geboren, studierte in Istanbul und war lange Zeit als HR Spezialist in einer der größten Banken der Türkei tätig. Seine Kurzgeschichten für Jugendliche wurden in renommierten Zeitschriften besprochen und erhielten mehrfach Auszeichnungen in der Türkei. „Die Legenden von Perg – Der Feigling und die Bestie“ ist der erste Teil von vier Bänden und der erste türkische Fantasy Roman, der bisher veröffentlicht wurde. Als Autor in der Türkei, einem Land welches seit Jahrhunderten aufgrund seiner einzigartigen Lage zahlreichen Kulturen und verschiedensten epochalen Einflüssen ausgesetzt ist, wie kaum ein anderes Land in Europa, erschafft er eine gelungene Synthese aus östlichen und westlichen Kulturen. Dies verwendet Barış Müstecaplıoğlu auch in seinen Büchern in denen er unterschiedliche Weltkulturen, Lords und Khans, Mythen und Zauberer, Emire und Präsidenten zusammen bringt. Mit ausführlichen Details beschreibt er nicht nur die Architektur und Geografie von Perg, auch zahlreiche Zaubersprüche und magische Artefakte, dutzende von außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenarten, sowie verschiedene Rassen und Einwohner von Perg erneuern in jedem Buch die Lebendigkeit dieser fantastischen Welt.

Alle Bücher von Baris Müstecaplioglu

Der Feigling und die Bestie

Der Feigling und die Bestie

 (11)
Erschienen am 15.10.2015
Die Legenden von Perg, Land der Sümpfe

Die Legenden von Perg, Land der Sümpfe

 (0)
Erschienen am 12.03.2015
Merderans Geheimnis

Merderans Geheimnis

 (0)
Erschienen am 01.11.2014

Neue Rezensionen zu Baris Müstecaplioglu

Neu
Tiffi20001s avatar

Rezension zu "Der Feigling und die Bestie" von Baris Müstecaplioglu

Der Feigling und die Bestie
Tiffi20001vor 5 Jahren

Klappentext:

Perg, eine Welt aus vielen Inseln, war eine friedliche Welt, bis das Buch Tshermons in den Besitz Lord Asubers gelangt. Es ist das Buch des Teufels und vergiftet Asuber mit jedem Zauber, der er daraus liest, bis er in seinem streben nach Macht unersättlich wird. Es kommt zu Krieg und das Paradies wird zur Hölle. Eher unfreiwillig geraten die Helden in den Kampf um Leben und Tod: Der Ritter Leofold, der Bauer Guorin, der alte Zauberer Geryan, und später der Prom-Bogenschütze Nume. Ihr gemeinsames Ziel, die Macht von Asuber zu zerstören führt sie in verschiedene Länder, auf Pirateninseln, in Festungen, Tempel und uneinnehmbare Häfen.

Buchgestaltung:

Das Cover zeigt neben dem Reihentitel „Die Legenden von Perg“ und dem Titel „Der Feigling und die Bestie“ ein aufgeschlagenes Buch und ist fast komplett in rot gehalten worden. Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut, da es durch die Gestaltung sehr edel wirkt. Zwar hätte ich mir gewünscht, dass es noch aussagekräftiger ist und einen Einblick in das Buchgeschehen widmet, doch macht es auch durch den tollen Titel und den passenden Klappentext Lust auf das Buch. Alles in allem gesehen eine sehr gelungene Gestaltung.

Eigene Meinung:

Die Handlung konnte mich wirklich überzeugen. Sie war durchgehend spannend, unterhaltsam und konnte mich von Beginn an fesseln. Die Welt wird sehr anschaulich beschrieben, sodass ich sie mir gut vorstellen konnte; zusätzlich findet sich im Buch noch eine Weltkarte, was mir sehr gefallen hat. Die Charaktere sind sehr sympathisch und man kann sich gut in sie hineinversetzen; auch sie sind sehr anschaulich und lebendig dargestellt worden. Besonders die Sprache hat mir sehr gefallen, sie ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Fazit:

Ein türkischer Fantasyroman, der absolut zu empfehlen ist.

Autor:

Barış Müstecaplıoğlu, 1977 in Kocaeli geboren, studierte in Istanbul und war lange Zeit als HR Spezialist in einer der größten Banken der Türkei tätig. Seine Kurzgeschichten für Jugendliche wurden in renommierten Zeitschriften besprochen und erhielten mehrfach Auszeichnungen in der Türkei.

Allgemeine Infos:

Titel: Die Legenden von Perg: Der Feigling und die Bestie
Autor: Baris Müstecaplioglu"
Verlag: binooki
Seitenzahl: 301
Preis: 19,90 EUR
ISBN: 978-3943562248

Kommentieren0
3
Teilen
Blausterns avatar

Rezension zu "Der Feigling und die Bestie" von Baris Müstecaplioglu

Der Feigling und die Bestie
Blausternvor 5 Jahren

Die friedliche Inselwelt Perg war bis vor kurzem eine Idylle. Doch seid der dunkle Lord Asuber im Besitz des Buches Tshermons ist, wird sie bedroht. Mit jedem Zauber, den er daraus liest, wird seine Gier nach Macht größer und seiner Seele Stück für Stück mehr vergiftet. So kommt es bald zum Krieg, und aus dem einstigen Paradies wird eine Hölle. Bei der Schlacht des Krieges verliert der junge Krieger Leofold seinen besten Freund und sein gutes Aussehen. Ashertas ermordet seine Familie, vergiftet Leofold und verwandelt ihn in ein abscheuliches Monster. Nach dem Mord an ihm versteckt er sich in den Wäldern. Er trifft Guorin, der ebenfalls auf der Flucht ist. Plötzlich taucht der alte Zauberer auf, und gemeinsam wollen sie nun das Paradies retten und Asuber aufhalten.
„Die Legenden von Perg – Der Feigling und die Bestie“ ist der erste Band der Phantasyserie und lässt sich, bis auf einige kompliziert übersetzte Formulierungen aus dem Türkischen, flüssig und leicht lesen. Die Geschichte ist spannend und geheimnisvoll geschrieben und reißt einen förmlich mit, was auch durch die authentischen und sympathischen Charaktere der Fall ist, mit denen man in schwierigen Situationen nur so mitfiebert.

Kommentieren0
1
Teilen
Tialdas avatar

Rezension zu "Der Feigling und die Bestie" von Baris Müstecaplioglu

Kam leider überhaupt nicht bei mir an
Tialdavor 5 Jahren

Rezension:

Als Fantasyfan kam ich am als ‘erster türkischer Fantasyroman’ beworbenen “Der Feigling und die Bestie” – dem ersten Band der vierteiligen “Die Legenden von Perg”-Reihe – von Barış Müstecaplıoğlu nicht vorbei. Und nun frage ich mich, ob mit mir etwas nicht stimmt – denn bisher fand das Buch jeder toll… jeder außer mir.

Ich kann gar nicht ganz genau benennen, wo das Problem lag – ich empfand es einfach so, als würde über der Geschichte permanent ein Nebel liegen, oder ein Seidentuch – ich las die Story um diese kleine Heldengruppe zwar, aber ich war nicht mitten drin und fühlte mich mehr wie ein Beobachter in der Ferne… bei Nebel.

Es lag schätzungsweise daran, dass der Schreibstil mich nicht angesprochen hat. Er war zu nichtssagend und hat mich nicht gefesselt. Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht daran liegt, dass eine Übersetzung vom Türkischen ins Deutsche schwerer umsetzbar ist, als z.B. vom Englischen ins Deutsche. Die Satzkonstruktionen lasen sich für mich irgendwie… exotisch… so seltsam aufgebaut und teils ziemlich verschachtelt.

Dabei ist die Idee der Geschichte eigentlich richtig gut – ein Typ der unfreiwillig zur Bestie wurde, ein einfacher Bauer, der einfach nur ein Feigling ist und nichts von sich hält, ein Zauberer, ein Bogenschütze und später noch ein unendlich süßes Wesen, das ich sofort ins Herz schloss, verbünden sich trotz ihrer extremen Verschiedenheit um das Böse zu zerstören. Aber leider schaffte es die Gruppe nicht, mich mit in ihre Welt zu ziehen und ehrlich gesagt, quälte ich mich ziemlich durch und las das Ganze nur aus Ergeiz fertig…

Ich denke aber, dass Leser, die das Buch gerne mal ausprobieren würden, dies tun sollten. Es ist anders geschrieben und jemand hat es mit “Der Herr der Ringe” verglichen. Mit Tolkiens Schreibstil kann ich genauso wenig anfangen und trotzdem wird er von anderen geliebt – also könnte “Der Feigling und die Bestie” anderen High-Fantasy-Fans durchaus sehr gefallen.

Fazit:

Die Geschichte kam nicht bei mir an und blieb schwammig und im Nebel versunken – wer aber z.B. Tolkien mag, sollte es trotzdem mal versuchen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
binookis avatar

Der erste Fantasy Roman eines türkischen Autors!

Perg war eine friedliche Welt, bis Lord Asuber das Buch Tshermons in seinen Besitz bringt. Es ist das Buch des Teufels und vergiftet Asuber mit jedem Zauber, den er daraus liest, bis er in seinem Streben nach Macht unersättlich wird. Es kommt zum Krieg und das Paradies wird zur Hölle.

Eher unfreiwillig gelangen die Helden in diesen Kampf um Leben und Tod: Der Ritter Leofold, der Bauer Guorin, der alte Zauberer Geryan, und später der Prom-Bogenschütze Nume. Ihr gemeinsames Ziel, die Macht von Asuber zu zerstören, führt sie in verschiedene Länder, auf Pirateninseln, in Festungen, Tempel und uneinnehmbare Häfen. Sie erleben lebensgefährliche Situationen und kommen oft an einen Punkt, an dem sie nicht weiter wissen, denn Asubers dunkle Macht scheint unaufhaltsam. Doch immer wieder bekommen die Vier unerwartet Hilfe, von einer Hellseherin etwa und einem kugelförmigen Winzling namens Liddek. Aber es scheint noch eine größere Macht im Spiel zu sein, die das Schicksal von Perg bestimmt und auch bis in die Mitte der treuen Freunde seinen Einfluss hat.

Die Legenden von Perg

In seiner vierteiligen Fantasy-Reihe »Die Legenden von Perg« zeichnet Barış Müstecaplıoğlu eine Analogie des Zusammenlebens und Interagierens verschiedenster Rassen und Glaubensrichtungen. „Der Feigling und die Bestie - Die Legenden von Perg“ ist der erste Teil von vier Bänden und der erste türkische Fantasy Roman, der bisher veröffentlicht wurde.

Mehr Infos unter www.legenden-von-perg.de

Die Teilnahme an der Leserunde

Wir verlosen 10 Exemplare unter allen Bewerberinnen/en. Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 30. September, in dem ihr folgende Frage beantwortet:

Welches Schicksal ereilt Leofold als Kind im Tunnel des Berges Gurç?


Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß bei dieser Runde. Auch diejenigen, die nicht unter den glücklichen Gewinnern sind, sind natürlich herzlich zum Mitlesen eingeladen!
Tiffi20001s avatar
Letzter Beitrag von  Tiffi20001vor 5 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks