Barney Stinson , Matt Kuhn Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(12)
(15)
(30)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen“ von Barney Stinson

Barney Stinson, Held der erfolgreichen Fernsehserie "How I met your mother", kriegt die Mädels mit kleinen Kniffen reihenweise rum. Nun verrät er in einem Buch alle seine Tricks, die garantiert zum Erfolg führen, auch bei Jungs, die im Umgang mit anderen Menschen - und vor allem anderen Frauen - wenig Geschick ha-ben. In "Das Playbook" beschreibt Barney Stinson mehr als 75 Methoden, mit denen sich garantiert jede Frau anbaggern lässt. Hier erfährt der Leser alles über Barneys tolle Maschen: den SNASA-Trick ("Nein, nicht für die NASA, ich arbeite für die Geheimabteilung - die Secret NASA.") oder den Cheap Trick-Trick ("Yo, ich bin der Bassist von Cheap Trick", denn Frauen sind begeistert, wenn ein Mann in einer Band spielt, egal in was für einer). Und das Schöne an seinen Strategien ist, dass die meisten dieser Schachzüge keine Erfahrung und auch keine Vorbereitung erfordern. Jeder kann sofort loslegen. "Das Playbook" ist das ultimative Lebens-hilfebuch für alle Männer, die auf der Suche nach Frauen sind. Oder frei nach Barney Stinson: "Also, werft euch in Schale, macht euch bereit und lernt. wie man der Größte wird. "

Witzig und charmant. Ein Muss für Fans der Serie.

— Cylan
Cylan

Ein muss für jeden HIMYM- und Barney Stinson-Fan!

— leemaree
leemaree

Must have!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Humor

Und ewig schläft das Pubertier

Pubertiere mann könnte lachen und weinen gleichzeitig

MoniqueH

Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte

Tolles Buch, sehr lustig aber auch sehr spannend, man muss unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Chrissie

Pommes! Porno! Popstar!

Witzig skurrile Reise in die Musikindustrie der 80er

dieschmitt

Was es heißt, eine Katze zu sein

Das Buch ist so lustig. Jeder, der schon einmal mit Katzen zu tun hat, wird sie darin wiedererkennen!

Tallianna

Ziemlich beste Mütter

Eine Geschichte, die alles hat. Humor, Gefühl, Familie, Freunde und Liebe.

AmyJBrown

Zur Hölle mit der Kohle

punkig, spannend, spritzig

Kaffeetasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    Matalina85

    Matalina85

    08. February 2013 um 11:11

    Seit Anbeginn der Menschheit suchen Männer fieberhaft nach einer Antwort auf die drängende Frage "Warum bin ich hier... und nicht im Bett einer heißen Braut?". Die Suche hat endlich ein Ende! Mithilfe des Playbook wird es jedem Kerl gelingen, auf schöne Frauen zuzugehen, ihre wahren Wünsche zu entdecken und diese zu nutzen, um die Mädels herumzukriegen. Das Buch habe ich ursprünglich als Gag für meinen Mann geholt. Er fand es auch sehr amüsant und auf Partys war das lange Zeit der Renner unter den Männergesprächen. Ausprobiert haben sie die "Techniken" zum Frauen rumkriegen jedoch nicht. Dafür ist es wohl zu weit hergeholt ;-). Jede Technik ist in den immer gleichen Kategorien unterteilt, sodass man vergleichen kann, wenn man denn dann will. Ich persönlich fand das Buch super als sogenannte "Klolektüre". Man kann jederzeit mal drin rumblättern und hat keine besondere Handlung. Fazit: Es ist ganz nett, aber geht meiner Meinung nach nicht als ernsthaftes Buch durch. Für zwischendurch zum Abschalten und wenn man gerade nicht so viel lesen kann oder mag, ist es ok.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Playbook: Spielend leicht Mädels klarmachen" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    martina400

    martina400

    21. November 2012 um 14:45

    Barney Stinson beschreibt im Playbook sämtliche Maschen ein Frau aufzureißen. Angefangen mit einem Test, um das eigene Verhalten einzuschätzen. Mit den verrücktesten Ideen errechnet Barney bei jeder Masche die Erfolgsquote und gibt Zielgruupe, Vorraussetzungen und Schwachpunkte vor. Jeder Fan von "How I met your mother" wird das Playbook lieben. Die Maschen sind so blöd, dass sie einfach wieder zum Schreien komisch sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Playbook" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    TheBloggingBooks

    TheBloggingBooks

    24. May 2012 um 17:07

    Wer schon dachte, dass der Bro Code gut ist, erreicht mit dem Buch viele aufregende und spaßige Stunden Cover: Wie schon zuvor bei dem Buch „Der Bro-Code“, sieht dieses Cover so aus, als besäße es einen Ledereinband. Es ist mit vielen goldfarbenen Ornamenten umgeben und hinterlässt einen altertümlichen und wichtigen Eindruck. Dadurch, dass man Neil Patrick Harris unten links in der Ecke sehen kann, wird dem Cover wieder was sehr lustiges verliehen. Wenn man zu Beginn denkt, dass das Cover nicht zum Buch passt, wird man spätestens bei dem Bild wieder sehr umgestimmt. Handlung: Ihr wollt eine Frau für euch gewinnen und wisst nicht wie ihr es machen sollt ? Der Frauenschwarm aller und auch der Frauenkenner überhaupt, Barney Stinson, kann euch hierbei behilflich sein. In seinem Buch „Das Playbook“ zeigt er euch seine Tricks, die nicht unerhört bleiben. So könnt ihr sie alle an euch ziehen und eure Träume gehen in Erfüllung. Lernt hier viele neue Ideen kennen, die von euch mal viel und mal wenig Arbeit verlangen. Schreibstil: Matt Kuhns Schreibstil hat mich auch in diesem Buch auf keinster Weise enttäuscht. Er schafft es, in seinen kleinen Beispielen sehr viel amüsierendes und zudem auch interessantes einzubauen. Mit viel Humor und Witz bringt er seinen Leser oft zum Lachen. Außerdem ist das Buch ist 4 unterschiedlichen Stufen aufgeteilt. Von Stufe zu Stufe steigt die Chance, eine Frau herumkriegen zu können. Diese Stufen bringen einen etwas frischen Wind in das Buch und auch ein kleines Special für uns Frauen ist vorhanden. Fazit: Nach dem Bro Code war ich schon sehr gespannt, wie es mit den Tipps und Tricks von Barney weitergeht, sodass ich es kaum noch erwarten konnte das Buch zu lesen. Sofort wurde es von mir gelesen und ich muss sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. Viele lustige und zudem auch interessante Ideen, mit denen man Frauen aufreißen soll, geben dem Leser ein paar amüsante Stunden. Im Vergleich zu dem Bro Code schneidet „Das Playbook“ etwas schlechter ab, denn nach einer Weile wurden die aufreißerischen Ideen ähnlich, sodass die Abwechslung gefehlt hat. Trotzdem ist es ein Vergnügen das Buch zu lesen und auf jeden Fall zu empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Playbook" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    dreamer

    dreamer

    22. January 2012 um 10:36

    Der Irrsinn von Barney Stinson geht weiter . Barney Stinson von How I met your Mother nimmt die Männerwelt wieder unter seine Fittiche, indem er ihnen mehr als 75 Tipps gibt wie man Mädels klarmachen kann, natürlich ohne Garantie auf Erfolg, denn nur ein wahrer Meister wie Barney kann mit jeder Masche die Mädels rumkriegen. Mit dem Playbook eröffnet Barney aber seine Tricks für die weniger Glücklichen und stellt sogar statistische Erfolgsgarantie, Zielgruppen und vieles mehr auf. Wer den nackten Mann aus der Serie kennt, wird erstaunt von der vielfältigen Sammlung des Verführungskünstlers sein! . Kleiner Auszug: Es kann passieren, dass euch bei euren Experimenten plötzlich das heulende Elend packt, dass ihr euch wieder wie die armseligen Wichte fühlt, die ihr wart, bevor ihr das Playbook gelesen habt. Das ist nicht weiter schlimm, denn ihr werdet zwar nie eine so gute Figur machen wie ich, doch schon in der nächsten Runde kann euch das Glück hold sein. Das ist ja das Schöne am Playbook - jede neue Seite bringt euch neue Hoffnung, das ihr ein Mädel rumkriegt, das dann mit euch in die Kiste steigt . Meine Meinung Wer könnte als Fan von How I met your Mother kein Verehrer von Barney Stinson sein und vor allem nach "Der Bro Code" (eng. "The Bro Code") unbedingt das ominöse "Playbook" (eng. "The Playbook - Suit up. Score Chicks. Be awesome") lesen wollen. Ich war überrascht wieviele Maschen hier aufgezeigt werden und fand es teilweise sogar amüsanter als "Der Bro Code" (eng. "The Bro Code"). . Die Gestaltung der verschiedenen Tipps ist sehr gut gemacht. Bevor die Maschen erklärt werden kann man sich ansehen wie die Chancen auf Erfolg stehen, was man benötigt und wie lang man für die Vorbereitungen zu dem jeweiligen Anmachversuch braucht. Wichtige Anmerkungen dürfen natürlich auch nicht fehlen und ergänzen das Ganze. . Der Schreibstil ist schon zu Anfang amüsant und lädt zum Lesen ein. Man kann dieses Buch binnen wenigen Stunden lesen wenn man will und nicht selten huscht einem ein Lächeln übers Gesicht, denn manche Tipps sind schon ganz schön weit hergeholt und werden durch den peppigen Schreibstil zum Brüller. Als Frau sieht man das Ganze nochmal um eine Spur anders und obwohl es eigentlich fast immer witzig war, sind die Tipps wenn man sie wirklich anwendet ein klein bisschen frauenverachtend, weil es eigentlich immer darum geht die Zielperson zu belügen. Aber wenns um den Unterhaltungswert geht, ist dieses Buch auf jeden Fall oben mit dabei und man kann damit so manche Lesestunde verbringen. . Fazit Ein durchaus lesenswerter Roman mit dem gewissen Etwas. Für Männer die Barney und seine Methoden immer schon bewundert haben der wahre Hit und für neugierige Frauen sehr unterhaltsam - den wer von uns hat nicht hin und wieder schon einen von Barneys Jüngern einen Korb gegeben :) Von mir gibt es 4 von 5 Wölkchen und ein anständiges Low Five. . Mein herzlicher Dank an den Riva Verlag für die großzügige Unterstützung mit diesem Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Playbook" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    MrsStinson

    MrsStinson

    11. December 2011 um 21:21

    Genauso wie der Bro Code nette Lektüre für Zwischendurch und mal für einen Lacher gut, wobei ich den Bro Code doch witziger fand. Aber für Langeweile eine gute Beschäftigung :)

  • Rezension zu "Das Playbook: Spielend leicht Mädels klarmachen" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. October 2011 um 15:43

    Inhalt: Viel mehr gibt es zum Inhalt nicht zu sagen. Es handelt sich bei diesen zwei bzw. drei Büchern um Nachschlagewerke, die Barney in der Comedy-Serie “How I met your Mother” immer wieder erwähnt und auf deren Grundlage sein Handeln und seine Lebenseinstellung großteils basiert. Beim Playbook handelt es sich hierbei um Methoden, Frauen anzumachen, wobei nicht nur das Vorgehen, sondern auch evtl. benötigte Utensilien oder Mithelfer aufgelistet werden. Beim Bro-Code und dem Bro-Code für unterwegs handelt es sich widerrum um Regeln und Lebensweisheiten, gegliedert in verschiedene alltägliche Situationen, an die sich ein jeder wahrer Bro halten sollte. Meine Meinung: Es sollte von jedem von vorneherein klar sein, dass es sich bei keinem der drei Bücher um große Literatur handelt. Aber das erwartet wohl auch keiner. Alle drei Bücher haben meine Erwartungshaltung vollkommen erfüllt, denn es sind lustige, kurzweilige Bücher, die vor allem Fans von “How I met your Mother” gefallen werden. Der Ton von Barney ist sehr gut getroffen, auch wenn ich die Serie nur auf englisch schaue. Was dann widerrum eigentlich um so besser ist, denn gerade schlechte Übersetzungen schaden oftmals dem Humor. Die Bücher eignen sich ideal als kleines Geschenk oder (nicht negativ gemeint!) Klo-Lektüre. Fazit: Drei sehr unterhaltsame, kurzweilige Bücher, die als ideale Überbückung dienen, während man auf die nächste Staffel “How I met your Mother” wartet.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Playbook" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    Sleepwalker

    Sleepwalker

    "Das Playbook" ist eines von zwei auf Deutsch erschienen Büchern die eine Anlehnung an die Serie "How I met your mother" sind. __ In diesem Büchlein stellt die beliebte Figur des Barney Stinson seine Anmach-Tipps der Allgemeinheit zur Verfügung. Durchaus ausgelegt für Männer ist es jedoch auch für Frauen eine Lektüre für Zwischendurch - allgemein handelt es sich hier um ein Buch in dem es durchaus unterhaltend ist zu lesen, kurz und zwischendurch, beschränkt auf einige Seiten. Es ist definitiv kein Werk das man auf einen Rutsch durchlesen sollte, auch wenn es einen gewissen Unterhaltungswert aufweist, werden die immer nach demselben Prinzip ablaufenden Beschreibungen schnell langweilig. Im Übrigen hat man immer wieder das Gefühl eine fast komplett identische Anleitung schon einige Seiten zuvor gelesen zu haben, bloß in einer anderen Variante oder besser gesagt, mit anderem Namen. Natürlich sollte man das gesamte Buch nicht ernst nehmen, manche Anleitungen sind aber selbst für "How I met your mother" Verhältnisse extrem abwegig, ja geradezu lächerlich und in vielen Punkten schlicht unkorrekt (noch über die normale Grenze der Serie hinaus). Trotzdem handelt es sich durchaus um eine nette Lektüre die einem hier und da ein Lächeln entlockt, richtig dosiert gut zur kurzweiligen Erholung. Ein Meisterwerk darf man aber nicht erwarten.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Das Playbook: Spielend leicht Mädels klarmachen" von Barney Stinson

    Das Playbook - Spielend leicht Mädels klarmachen
    disgrace

    disgrace

    29. June 2011 um 23:42

    Für Fans von "How I Met Your Mother" ganz nett. Aber eher für lesefaule Männer geschrieben xD