Barry Eisler Einsame Auferstehung (John Rain - herrenloser Samurai)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einsame Auferstehung (John Rain - herrenloser Samurai)“ von Barry Eisler

John Rain will nur eins: raus aus dem Geschäft des Tötens. Doch auf Grund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten ist man nicht bereit, ihn einfach aussteigen zu lassen. Seine Diskretion, seine Zuverlässigkeit und sein besonderes Talent für Tode aus ›natürlichen Ursachen‹ sind einfach zu wertvoll. Als ihm ein alter Gegenspieler aus den Reihen der japanischen Polizei einen neuen Job anträgt – die Beseitigung von Murakami, einem Killer, der noch furchteinflößender ist als Rain selbst– weiß er daher, dass er nicht ablehnen kann. Mit Hilfe einer schmerzlich schönen, halb brasilianischen, halb japanischen Stripperin, der er eigentlich niemals trauen dürfte, verfolgt Rain sein Opfer ins Reich des organisierten Verbrechens. Über Hostessenbars und illegale Kampfklubs, in denen nur der Stärkere überlebt, gelangt er ins Herz des Schattenkriegs, der zwischen der CIA und den Yakuza tobt. Es ist ein Krieg, der für Rain nicht zu gewinnen ist, und den zu verlieren er sich nicht leisten kann. Die Grenzen zwischen Freund und Feind, Wahrheit und Täuschung sind so verschwommen, wie die regennassen Straßen Tokios. Hinweis: »Einsame Auferstehung« wurde 2006 unter dem Titel »Tokio Killer – Die Rache« in der Reihe »Tokio Killer« vom Fischer Taschenbuch Verlag erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Ein sehr guter Roman, der verschiedene Männertypen in den Fokus rückt ohne dabei aufdringlich zu sein.

MrsAmy

Als die Träume in den Himmel stiegen

Atemberaubend erzählt! Hat mich mit Gänsehaut Lachen und einer ganzen Menge Tränen 100% überzeugt!

Alina97

Kleine große Schritte

Mittelmäßiger Schreibstil, aber dafür wird ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen! Das Lesen wert!

Buecherimherz

Mr. Widows Katzenverleih

Schön schräg und liebenswert, ich denke jeder von uns hätte gern einen Mr.Widow und einen Katzenverleih!

drmellnick

Das Leuchten der Erinnerung

Spannender Reisebericht mit Hindernissen

Diana182

Underground Railroad

An sich ist die Idee nicht schlecht und das Thema sehr wichtig, allerdings hat mich die Umsetzung kaum berührt.

MilaW

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks