S.P.U.K. - Sammler paranormaler Unregelmäßigkeiten

von Barry Hutchison 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
S.P.U.K. - Sammler paranormaler Unregelmäßigkeiten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

danielamariaursulas avatar

Die Ghostbusters sind mitten unter uns und wir ahnen es nicht! Sehr spannender und witziger Reihenauftakt ab 10 Jahren

Buchraettins avatar

Spannung, Abenteuer, Geister, Action,- das Buch bietet einen komplett genialen Mix - genial tolles Kinderbuch- ein perfekter Reihenauftakt

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "S.P.U.K. - Sammler paranormaler Unregelmäßigkeiten"

Ein Junge mit einer ungewöhnlichen Gabe und einem noch ungewöhnlicheren Freund …
Denzel sitzt über seinen Hausaufgaben, als er plötzlich spürt, dass er nicht mehr allein ist. Eine rauchige schwarze Masse mit langen Tentakeln klemmt in einer Zimmerecke und Denzel kann gerade noch in Sicherheit springen, als die Wand explodiert. Die S.P.U.K. – Geisterjäger – stürmen sein Wohnzimmer und danach ist nichts mehr, wie es vorher war. Geister unterschiedlicher Dimensionen? Das Auge des Sh‘grath? Wo ist er da nur hineingeraten? Gut, dass sein bester Kumpel Schmitti an seiner Seite ist. Gemeinsam haben sie immer was zu lachen - auch mitten in einem Krieg zwischen Gut und Böse.
Verrückte Geister, schräge Witze und spannende Action: das perfekte Leseabenteuer für Jungs!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783505141935
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Egmont Schneiderbuch
Erscheinungsdatum:02.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ChrischiDs avatar
    ChrischiDvor 2 Tagen
    Geisterjäger im Untergrund

    Nichtsahnend sitzt Denzel in seinem Zimmer, als sich plötzlich in einer Ecke etwas Schwarzes formiert. Doch noch bevor er richtig darüber nachdenken kann was das für ein Ding ist, geschieht quasi alles auf einmal, ein Höllenlärm bricht los, die Wand explodiert und zwei Wildfremde stehen im Haus. Sie kommen von einer Organisation, deren Aufgabe – das Jagen von Geistern – sich für Denzel zunächst wie ein Witz anhört. Bald schon kommt er allerdings erneut mit den Sammlern paranormaler Unregelmäßigkeiten in Kontakt, ahnt dabei jedoch noch nicht in welche Schlamassel ihn dies führen wird…

    Schon früh spürt man, dass Denzel eher zu der Sorte Menschen gehört, die kein Fettnäpfchen auslassen, so dass es nicht nur zu hochnotpeinlichen, sondern manchmal einfach nur unmöglichen Situationen kommt. In diesem Fall weiß man oft gar nicht, ob man nun lachen oder Mitleid haben soll. Doch der Grat zwischen absolut humorvoll und albern ist schmal, nicht immer gelingt dem Autor die Wanderung, so dass hier bereits zwiegespaltene Gefühle zutage treten.

    Die Idee an sich klingt von Anfang an vielversprechend, in der Umsetzung hapert es vor allem zu Beginn. Es scheint als fände man das richtige Verhältnis zwischen den „Welten“ zunächst nicht, sämtliche Handlungen werden in die Länge gezogen oder übertreiben dargestellt, so dass auch der Leser mitunter verzweifelt, da er nicht genau weiß welche Anteile ernst gemeint sind. Hin und wieder kommt das Geschehen zudem zu „gewollt“ daher. Nichtsdestotrotz ist man nicht gewillt so leicht aufzugeben und – siehe da – es lohnt sich allemal. Denn urplötzlich wird sich zusammengerissen. Der Grundtenor, hauptsächlich die witzigen Aspekte, bleibt erhalten, man kann die Protagonisten jetzt allerdings zunehmend ernster nehmen und auch eine gehörige Portion Spannung erreicht den Leser. Somit wird man für den fast schon kläglichen Einstieg durchaus entschädigt.

    Immer wieder kommt es zu Aktionen, die man so oder so ähnlich sicherlich voraussehen wird, gleichzeitig verstecken sich aber mindestens ebenso viele Überraschungsmomente innerhalb der Geschichte, so dass das Verhältnis weitestgehend ausgeglichen ist. Je tiefer man in die Materie eintaucht, desto mehr fragt man sich wieviel von dem Gelesenen möglicherweise der Realität entsprechen könnte. Um ein verrücktes Abenteuer zu erleben, muss man nicht unbedingt der eigentlichen Zielgruppe angehören. Und auch wenn der Start etwas mühselig war, so fragt man sich doch, was der nächste, bereits angekündigte, Band bringen wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Die Ghostbusters sind mitten unter uns und wir ahnen es nicht! Sehr spannender und witziger Reihenauftakt ab 10 Jahren
    Sehr spanned!

    Denzel ist ein 12 jähriger Junge, der glücklich mit seinen zwei Adoptivvätern in England lebt. In der Schule hat er es nicht leicht, der Busfahrer lässt ihn an der Haltestelle stehen und sein Lehrer drangsaliert ihn, aber immerhin trifft er sich in den Pausen mit Schmitti, der ihm Gesellschaft leistet, mit ihm lacht und Spaß all merkwürdigen „was wäre dir lieber“ Fragen hat. Eines Abends als er auf die Heimkehr seiner Väter wartet, nimmt er plötzlich ein rauchiges, dunkles Wesen mit Tentakelarmen im Wohnzimmer wahr. Während er noch grübelt was das denn nun sein soll, wird ein Loch in die Wand gesprengt und ein Junge und Mädchen, kaum älter als er stürmen herein und zicken sich an. Sie S.P.U.K. Geisterjäger, können aber anders als Denzel weder mit ihren magischen Fähigkeiten, noch mit ihren technischen Gimmicks das Tentakelwesen erblicken. Nach dem erfolgreichen Einsatz löschen sie Denzels Erinnerung und ihre Spuren und verschwinden. Doch am nächsten Tag wird Denzel von einem Müllmonster in der Schule angegriffen und flieht mit Schmitti so schnell er kann. Erneut tauchen die S.P.U.K. Samara und Boyle auf und helfen ihm aus der Misere. Diesmal nehmen sie ihn jedoch mit in das Hauptquartier der Organisation, denn er erscheint die Wesen auf unerklärliche Weise anzuziehen….
    Anfangs wurde ich nicht so recht warm mit der Geschichte, wahrscheinlich weil es binnen kurzer Zeit das zweite Buch von einem Adoptivkind mit zwei Vätern war. Das war für mich dann etwas zu viel der Toleranz und Offenheit, weil es einfach doch nicht die Realität lesender Kinder widerspiegelt. Für die nachfolgende Geschichte ist es nämlich völlig unerheblich, ob er Vater und Mutter, eine alleinerziehende Mutter, einen Witwer als Vater, zwei Mütter oder Transgender-Eltern hat. Er hat Eltern die er liebt und das ist wichtig, mehr nicht, denn weswegen er so geärgert wird, wird nicht thematisiert. Das hätte ich allerdings sehr interessant gefunden zu erfahren. Sein Kumpel Schmitti ist hingegen echt eine Marke, aber eine treue Seele, die ihn stets aufheitert und das kann er nur zu gut gebrauchen. Allein schon zu wissen, daß er bei ihm ist, als das übernatürliche Chaos um ihn herum ausbricht ist schon beruhigend. Die zwei Nachwuchs-S.P.U.K. sind nur bedingt sympathisch und ihre Direktorin sehr dubios. Er wird von ihnen in eine ihm völlig fremde Welt als Nachwuchs gebracht, welche relativ gut durchdacht ist. Allerdings hat es mich zwischendurch immer wieder an Ghostbusters erinnert, gerade eben auch, wegen Schmittis ungeschickter Art. Während man immer tiefer in die Gänge der Organisation eindringt, kommen immer mehr Zweifel und Fragen auf und mit ihnen steigt die Spannung. Am Ende wird es richtig rasant und man will unbedingt wissen, wie denn Denzel sich aus dieser brenzligen Situation wieder befreien will. Dabei geht es auch ganz schön zur Sache und die unglaublichsten Waffen der Geisterjagd werden gezückt, so daß es schon ein wenig an ein Computerspiel erinnert, wie hier geballert wird. Daher ist die Altersempfehlung ab 10 Jahren sehr passend, da man in diesem Alter auch ganz gut zwischen Realität und Fiktion unterscheiden kann und merkt, daß es ja vor allem Geisterzerstörungswaffen sind. Doch es ist nicht reine Aktion, gerade durch Schmitti und seine bisweilen völlig verpeilten Sprüche ist es auch immer wieder witzig und kein reiner Spannungsroman. Anders als die politisch überkorrekte Familienkonstellation von Denzel, finde ich es aber sehr gut, daß die S.P.U.K. jeweils im Team bestehend aus einem magischen Oberon und einem technikverrückten Vulteron besteht, wobei ein Team-Mitglied männlich und eines weiblich ist. Die Einteilung in Vulteron und Oberon ist nicht geschlechtspezifisch, sondern hängt von der jeweiligen Begabung ab. Auch weiblich ist Direktorin Quinn, weshalb ich durchaus der Meinung bin, daß dieses Geisterjägerabenteuer sowohl für Jungs als auch Mädchen geeignet ist. Meine Jüngste fand es nämlich durchaus interessant.
    Für alle Kinder ab 10 Jahren, die Spass an Geisterjagden und Computerspielen haben, ist es sehr spannend und witzig. Wir können es empfehlen.

    Kommentare: 2
    83
    Teilen
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung, Abenteuer, Geister, Action,- das Buch bietet einen komplett genialen Mix - genial tolles Kinderbuch- ein perfekter Reihenauftakt
    Spannung, Abenteuer, Geister, Action,- das Buch bietet einen komplett genialen Mix

    Spannung, Abenteuer, Geister, Action,- das Buch bietet einen komplett genialen Mix - genial tolles Kinderbuch- ein perfekter Reihenauftakt
    Ein richtig genial- spannendes Buch, das wohl vor allem die männliche Leserschaft so ab ca. 11 Jahren ansprechen und auch begeistern wird.
    Paranormale Ereignisse, Geister, aber auch Roboter, ein wenig Kämpfe, Abenteuer, Freundschaften und etwas Unglaubliches– Klingt doch spannend oder?
    Wenn ihr gern Spukgeschichten lest, die wirklich auch lustig, spannend und manchmal noch einige Überraschungen zu Tage bringen, dann solltet ihr bei diesem Buch zugreifen.
    Ein kleines Detail, dass ich noch nicht in Kinderbücher gelesen habe und das mir sehr gefallen hat, hat der Autor hier aufgenommen- Denzel lebt mit seinen Adoptiveltern zusammen- er hat 2 Väter.
    Denzel sitzt über seinen Mathehausaufgaben, als er spürt, dass er nicht allein im Zimmer ist. Was nu folgt ist ein unglaubliches Abenteuer auf das auch der Leser hier eingeladen wird.
    Es ist eine Mischung aus einer Freundschaft zwischen 2 Jungen, Abenteuer, Spannung, Geistern und einer geheimen Organisation. Sind es wirklich nur die Geister, die böse sind? Lasst euch überraschen beim Lesen des Buches.
    Witzig fand ich auch die Tentakel, die immer wieder auf die Seiten des Buches gekrochen kommen, natürlich nur als Zeichnungen- oder?!
    Am meisten gefallen an diesem Buch haben mir auch die Überraschungen, die das Buch bietet- vor allem in Hinblick auf eine Figur- aber das verrate ich hier natürlich nicht.
    Der Leser kann sich auf einiges gefasst machen und das macht wirklich viel Spaß dieses Buch zu lesen, auch als Erwachsener Das ist ein Hinweis für ein geniales, zeitloses Kinderbuch- wenn es auch mich als erwachsenen Leser fesseln kann und mich für kurze Zeit in die Kindheit versetzt und ich voller Genuss ein Kinderbuch verschlingen kann, weil es mich so in seinen Bann gezogen hat.
    Hinten im Buch erfährt der Leser schon, dass im Frühjahr Band 2 erscheint- endlich, denn ich habe das Buch mit einem Seufzer zugeklappt und will unbedingt ein neues Abenteuer lesen.
    Tolle Figuren, Spannung, Abenteuer, Geister, Roboter, Action, Freundschaft- das Buch bietet einen komplett genialen Mix an Themen, die sich zu einem absoluten Highlight vermischen und es schon zu einem Lieblingsbuch bei mir gestaltet habe.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    Daniel_Allertseders avatar
    Daniel_Allertsedervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Auftakt einer neuen, gruseligen Reihe für junge Leser!
    Toller Auftakt einer neuen, gruseligen Reihe für junge Leser!

    „S.P.U.K., Sammler paranormaler Unregelmäßigkeiten – Das Tentakel-Spektakel“ ist ein ganz besonderes Buch! Ein tolles Buch für Kinder und Jugendliche mit den richtigen humoristischen Elementen und der perfekten, spannenden Geschichte: Denzel, ein junger, britischer Schüler, macht nach einer Konfrontation mit einem fürchterlich gruseligen Tentakel-Geist Bekanntschaft mit einem  recht lustigen Duo – Samara und Boyle – zwei Geisterjäger, ähnlich den bekannten Ghostbusters (aber ohne Soundtrack!), die sofort, nachdem sie aufgetaucht sind, zu streiten, zu feixen anfangen. Sofort wird klar: Humor vorprogrammiert, lustige Dialoge obligatorisch! Nun ja, weiter im Programm: Schnell steht fest, dass Denzel zu dieser lustigen Truppe gehört, dass er eine besondere Fähigkeit, eine Gabe hat, die sonst keiner hat. Somit ist nun Denzel in dieser komischen Gemeinschaft involviert, und er muss immer wieder die Welt retten. Und immer mit dabei: Schmitti, sein urkomischer, recht naiver Freund, der so ganz nebenbei den Leser am besten unterhält.  

    Einfach sympathisch ist diese ganz verspielte und besonders jugendliche Art, in die der Autor seine Geschichte gesteckt hat: Eine typische Geschichte für Jugendliche, mit einem sehr spannenden und leichten Schreibstil, der nicht nur flüssig, sondern auch literarisch akrobatisch ist, sodass die jungen Leser sogleich ein bisschen Poesie zugleich lernen; das kreative, verspielte Texten und Schreiben, so zumindest habe ich es als erwachsener Leser empfunden. Definitiv ist dieses Buch in seiner Atmosphäre und dem Setting vielseitig, also ein schönes Abenteuer und zugleich spannende Unterhaltung für Jedermann, aber vielmehr: Für die jungen Leser unserer Gesellschaft. Wer keine Lust auf zaubernde Ponys oder Feen im Märchenland hat, der kann ganz sorglos zu S.P.U.K. greifen, denn die sind wahrlich witzig und einfach sympathisch! 

    Zusammenfassend darf ich sagen, dass mir der erste Teil der S.P.U.K.-Reiche wirklich sehr gefallen hat! Eine einwandfreie, kreative Geschichte mit spannenden Elementen und wirklich tollen Charakteren! Perfekt für junge Leser! Ghostbusters for kids! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks