Neuer Beitrag

StillerStiller

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

So hatte sich Peter Conrad seinen Arbeitsausflug in die Stadt an der Themse nicht vorgestellt... Nicht einmal in London ist der Archäologe vor Verschwörungen und unerklärlichen Todesfällen sicher! Entschlossen geht er mit Lisa Franks auf die Suche nach der Wahrheit - aber was, wenn die Wahrheit alles in Frage stellt, woran sie glauben?

Herzlich willkommen bei der Leserunde zu "Blut" von Barry & Dana Stiller!

Klappentext
Während einer Stadtgrabung in London entdecken Peter Conrad und Lisa Franks innerhalb der Grundmauern einer alten Kirche mysteriöse Bestattungen. Was sich anfangs wie ein mittelalterlicher High-Society-Friedhof darstellt, erweist sich bald als Ort uralter Flüche und Rituale: Den Toten fehlen die Köpfe, ihre Knochen wurden zertrümmert und Nägel in ihre Leiber getrieben.
Wenig später stoßen die Forscher um Professor Small auf Brompton Cemetery auf ähnliche Verstümmelungen und in einer vergessenen Krypta auf erstaunlich gut erhaltene Mumien aus viktorianischer Zeit. Zunächst ignorieren die Forscher alle Warnungen und seltsamen Vorfälle. Doch dann wird eine ausgeblutete Frauenleiche gefunden. Und welches schreckliche Geheimnis hütet der Professor?
Je tiefer die Archäologen in den Fall eintauchen, desto größer wird die Gefahr. Schließlich greifen Conrad und Franks zu einer Maßnahme, die sie Kopf und Kragen kosten kann. Und ihren Verstand.

Zu gewinnen gibt es 10 E-Books.

Autor: Barry Stiller
Buch: Blut: Ein Fall für Peter Conrad

kassandra1010

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Da ich mit Peter Conrad schon zweimal spannend unterwegs war, kann ich hier ja nicht wirklich anders :-).
Ich bin gespannt auf die Story und die Tower Bridge besuche ich jedes Jahr im Mai für eine Woche Londonfieber!

Galladan

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Wow, was für ein Cover. Ich bin ein London Fan und Peter Conrad und London zusammen, da muss ich mich einfach bewerben.

Beiträge danach
87 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

StillerStiller

vor 15 Stunden

08. Das erste Opfer - Lucy (TB Seiten 215 - 275)
Beitrag einblenden
@Galladan

Grmmfff. Ja dieses verdammte webmail.go haben wir auch erst nach dem Druck gesehen und uns schon mächtig geärgert... so ein Mist passiert bei jedem Buch. Ist kaum zu vermeiden, weil Danas bevorzugtes Schreibprogramm für ein Buchlayout kaum geeignet ist, und ich die Paginierung in einem anderen Programm mache. Und wenn ich hin und her kopiere und dann die Katze noch ab und zu unbemerkt etwas hineinkopiert... ;-)

Das mit dem Lektorats-Abschnitt für die Leserunde ist eine gute Idee. Danke!
Werden wir heute abend einbauen.

StillerStiller

vor 13 Stunden

07. Smalls Geheimnis - Katze aus dem Sack (TB Seiten 214 - 246)
Beitrag einblenden
@Galladan

Seltsam, in der Tat.
Lemminge ist kein schlechtes Stichwort - und wenigstens unserer Erfahrung nach keineswegs eine typisch deutsche Eigenschaft. Bei den Briten kommt ja dann noch die "stiff upper lip" dazu, die ein Stück weit ja auch die gute Miene zu einem Spiel beinhalten kann, das einem eigentlich nicht gefällt...
Was die Abhängigkeiten angeht, ist das allerdings durchaus so. Das Spiel funktioniert mit der entsprechenden Lemming-Mentalität natürlich einfacher, aber letztlich IST man im Unibetrieb (keienswegs nur als Student) stark abhängig von den höheren Hierarchieebenen.

StillerStiller

vor 13 Stunden

03. Die Untoten - Die Wiedergänger (TB Seiten 72 - 105)
Beitrag einblenden
@BeaSurbeck

:D Die armen Fragezeichen! Wir sind aber ganz sicher, dass sich das Gedränge bald wenigstens ein Stück weit lichtet.

Ja, die Untoten hatte in dieser Form wohl keiner erwartet. Aber vielleicht der ein oder andere erhofft?

Schön, dass Peter und Lisa sich auch für Dein Gefühl beim Lesen annähern! So soll es sein. Was Aussprachen angeht, sind die beiden vielleicht noch ein bisschen verbesserungsfähig ;)
Die verantwortlichen Professoren graben nicht unbedingt mit, es gibt sicherlich Ausnahmen, aber die Organisation und Abwicklung erfordert schon einiges an Zeit - genau wie Du vermutet hast -, und so liegt es nicht NUR daran, dass Small tatsächlich eher ungern aktiv gräbt.

Genau! Im Kapitel Archiv wird das ja dann auch deutlich.

Peters unerschütterlicher (Ha!) Optimismus bekommt natürlich wieder einen Dämpfer ;) Was das neue Hotel angeht... schweigen wir und griemeln ein bisschen vor uns hin.
Aaah, interessanter Punkt. Du hast recht, GANZ früher - im Grunde vor der Sesshaftigkeit - waren die Zähne häufig um einiges besser, weil der Konsum von Kohlehydraten, also Zuckern, viel geringer war, als später, nachdem Getreideprodukte (oder wieder später dann auch die Kartoffel) zur Hauptkalorienquelle wurden.
Wir sagen jetzt mal an dieser Stelle nicht mehr zu den anderen Fragezeichen an dieser Stelle, aber falls das unklar bleiben sollte, können wir das ja später noch einmal ausdiskutieren ;)

Kevin? In Susan? Ach... Meinst Du?

Was Deine Gedanken zu Susan anbetrifft, freuen wir uns. Und würde interessieren, ob die anderen Leser das ähnlich empfinden - oder ganz anders?

StillerStiller

vor 13 Stunden

Plauderecke

Ihr Lieben!
Eine Mitleserin (die gute Galladan) hat uns auf einen blöden Copy/Paste-Fehler aufmerksam gemacht (den wir zwar kennen, aber vor Beginn der Leserunde leider nicht mehr beseitigen konnten) und angemerkt, dass es noch einige weitere kleinere - wie hat sie es so nett genannt? - Lekoratshoppalas gibt.
Wir wären euch natürlich SEHR dankbar, wenn ihr uns solche (am besten als Antwort auf diesen Beitrag) meldet, wenn sie euch unterkommen!
Vielen Dank :)

hopy

vor 11 Stunden

06. Riskante Forschung - Die Pressekonferenz (TB Seiten 181 - 213)
Beitrag einblenden

Kapitel: Riskante Forschung
Toll. Eine halbe Stunde an einer mumifizierten Leiche arbeiten. Nein, mit Peter will ich nicht tauschen. Und bockig ist er jetzt auch noch. Anscheinend darf ihn nur Lisa zusammenfalten :-)
Peter ist ein kleiner Witzbold. Eisennagelchronologie …
Der Professor ist ein Orakel … spricht nur in Rätseln. Kein Wunder, dass Peter sauer wird. In meinen Augen macht er sich mehr und mehr verdächtig – genau wie Susan, aber da wissen wir ja schon, dass sie das Gesicht nun auf dem Rücken trägt.
Susan mag er jetzt langsam auch nicht mehr …
Oh Mann, Kekse neben der Mumie futtern :-(
Eine Krypta … Hat gerade noch gefehlt.
Ja, wer weiß, was der Professor eigentlich sucht. Viktorianische Gräber … alles mysteriös und ich kann mir noch keinen Rem darauf machen.
Warum klaut man denn so etwas? Braucht der Dieb vielleicht persönliche Gegenstände von Lisa und Peter, um … eine Art von Voodoo … oder was Untote auch immer anstellen.
Ja, die Franklin-Expedition. Da habe ich ein Buch von hier herumliegen. Auch ziemlich tragisch/schaurig. Gibt es auf Netflix eine Horrorserie zu. Aber ich schweife ab …
Fachgespräch über Verwesung :-( Gut, dass ich nicht am essen bin.
Tja, das wird wohl das Ergebnis sein, was sich der Professor gewünscht/erwartet hat. Aber was wurde damit bezwckt, Miss Harker so herzurichten?

Kapitel: Zampanescu
Der Professor begeistert sich aber echt für alles...
Das ist bestimmt nach Lisas Geschmack: Einen esoterisch angehauchten Professor auf der Suche nach einer geisterhaften Gestalt zu begleiten.
Woher weiß er, dass die Tür solange nicht mehr geöffnet wurde?
Was wohl die Courtoy-Damen mit all dem zu tun haben? Ist eine von denen die Obdachlose bzw. der Geist, der dort herumspukt? Gehören sie zu den Untoten?
Zeitmaschine? Portal? Sieben Mausoleen auf sieben Friedhöfen? Man wird sehen …

Kapitel: Die Pressekonferenz
Mal sehen, was der Professor so von sich gibt. Erfahren wir nun mehr?
Oha … Vampire. Gut, solange sie nicht im Sonnenschein glitzern ;-)
Kein Wunder, dass Peter und Lisa flüchten wollen :-) Und was will dieser Smith jetzt von ihnen? Irgendwie taucht der zu oft auf, um nicht verdächtig zu sein.
Nun, der Professor machte sich – wenig überraschend – keine Freunde bei den Grabungsteilnehmern. Die waren wohl nicht gefasst, auf die Suche nach Dracula zu gehen :-)



Es geht spannend und sehr gut weiter! Was weiß der Professor, denn außer das er glaubt, Vampire würde in London ihr Unwesen treiben, hat er noch nicht viel gesagt oder gar Beweise vorgelegt. Mal sehen, was als nächstes passiert. Da am Anfang des Buches Morde und Scotland Yard erwähnt wurde, nehme ich an, dass es jetzt bald etwas blutiger zugeht – und ich hoffe, dass Lisa es nicht wieder ableckt :-(

Iris_Schmid

vor 7 Stunden

01. PROLOG: Hindernisse - Sarkophag (TB Seiten 5 - 40)

Man kommt sofort gut in die beiden Handlungsstränge hinein.... Peter und Lisa erinnern mich ein wenig an mich selbst und einen Kollegen... Das gekabble ist köstlich... Bin gespannt wie es weiter geht.... Man merkt das ihr beide vom Fach seit denn jeder andere hätte vermutlich den Fäustel einfach Hammer genannt 😂

BeaSurbeck

vor 6 Stunden

04. Was nun? - Phantom (TB Seiten 106 - 143)
Beitrag einblenden

Ich weiß nun schon soviel und doch nichts :)

Was nun?

Die gedrückte Stimmung als die Bagger ankommen kann ich nachvollziehen. Du bist etwas großem auf der Spur und dann wirst du ausgebremst - naja - nicht ganz, es geht dann doch weiter, vorausgesetzt das Team zieht mit.

Suasan und Small wissen als einzige mehr. Das bringt mich wieder zu der Frage ob das mit ein Grund ist das Susan sterben musste. Ich frage mich ob in den drei Wochen vor Susans Tod der Professor vielleicht auch sterben musste......Der Professor will als Legende in die Geschichte eingehen.................. wie passt Susan da ins Bild?

Ernest Smith - Wissenschaftsjournalist - er soll die Öffenlichkeitsarbeit übernehmen - ob das der einzige Grund für seine Answesenheit ist?

OH Susan soll die Leitung der Grabungen übernehmen......... hm, warum flüchtet Peter?

Hm, das überrascht mich dann doch. Peter überlegt tatsächlich seine Zelte in London abzubrechen. Ihm passt Smalls Vorgehensweise nicht. Ob er wirklich geht - nee garantiert nicht (hihi das weiß ich ja), ich weiß nur nicht was ihn umstimmt und da bin ich dann echt gespannt. Ahja - Lisa redet Tackeles mit Peter und daraufhin bleibt er dann doch.

OPFER:

Grübel........ Er nimmt nur die, die freiwillig zu ihm kommen * alle erhoffen sich etwas von ihm * er wählt genau aus "Unwillige" nimmt er nicht *er braucht sie lebend * die "gewählten" sind ihm ausgeliefert * WER ist er? WAS für eine Gschichte hat er und wie passt die Frau ins Spiel die das Mädchen "herrichtete" - Die Fragezeichen in meinem Kopf werden nicht weniger..............Glauben die Leute die zu ihm gehen an Wiedergeburt? Woher kennen sie ihn, wie kommen sie mit ihm in Kontakt? Ist er ein Priester? OHJE in meinem Kopf herrscht ein Chaos.

Brompton Cemetery:

Wer beobachtet den Aufbau der Zelte????? An einen Zufall glaube ich da nicht.

Lach, Peter ist aus dem Hotel ausgezogen und nicht sehr begeistert das er ins Wohnheim ziehen soll. OH nicht nur ins Wohnheim, zu Lisa. Begeisterung ist was anderes. Komisch sein Verhalten.

Die Gruppe wird immer noch beobachtet, aber ausser Lisa ist das keinem aufgefallen. Susan ist entsetzt als sie davon hört. Irgendwie habe ich ein komisches Gefühl. Alleine schon die Tatsache das sie nun über Kevin steht bereitet mir Kopfzerbrechen. Was wissen die beiden was wir alle nicht wissen? Hecken die beiden was aus? Ich weiß nicht, abe Small und Susan - ich kann sie beide nicht durchschauen.

Susan ... ich werde mit ihr nicht warm. Wie sie Lisas Arbeit vor Peter lobt - ich weiß nicht, aber ich habe das Gefühl das sie das nicht ohne Grund tut. Irgendwie traue ich ihr nicht.

Was hält Small zurück? Er weiß definitiv mehr und nur Susan ist eingeweiht. Ist das typisch? Teilt man die Erkenntnisse nicht mit dem ganzen Team?

Geist:

Hier fällt mir nichts zu ein ....................... ich stehe da wohl gerade mächtig auf der Leitung, ich komme nicht drauf. Vermutlich hat das alles mit dem Friedhof zu tun.

Geister:

Geister - ja das passt zu dem was Peter erlebt. Er fühlt das er beobachtet wird, aber als er "dem Geist" auf die Spur kommt ist dieser plötzlich verschwunden. Grusselig das Ganze.

Lisa merkt das sie wieder beobachtet werden. Auch dieser "Geist" verschwindet, allerdings erkennt Lisa das es eine Beobachterin ist - eine alte Frau, dürr und ausgemergelt.......................und wieder ein paar Fragezeichen mehr in meinem Kopf.

Tja und dann diese Grabinschrift : Fräulein Wilhelmina wurde gerade mal 22 Jahre alt - ist sie vielleicht der Schützling von Hannah?

Phantom:

Wieder etwas das sich absolut nicht gut anhört.

PUH ????? und ???? und noch mehr ???? - ich lese dann mal noch ein bissel weiter, in der Hoffnung das ich bald mal ein paar ???? loswerde. Ich habe echt noch keinen Schimmer wohin das ganze führt, aber ich bin mir sicher das es noch ein paar Überraschungen geben wird.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.