Bas Heymans Die besten Geschichten von Bas Heymans

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die besten Geschichten von Bas Heymans“ von Bas Heymans

In dieser Reihe würdigen wir fortan die derzeit beliebtesten Zeichner und Autoren, die sich mit Entenhausen beschäftigen: Neben Zeichnerlegenden des 20. Jahrhunderts möchten wir vor allem jüngere Zeichner des vergangenen Jahrzehnts zu Papier kommen lassen. Der Reihencharakter entsteht durch eine einheitliche Gestaltung, jedoch ohne sichtbare Nummerierung. So können Kunden ihre Lieblingsautoren erwerben, ohne "Lücken" im Regal befürchten zu müssen. Den Start markieren die wunderbaren Brüder Heymans aus den Niederlanden, die jeweils in einem eigenen Band vorgestellt werden.

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Disney geht immer :-)

    Die besten Geschichten von Bas Heymans
    PMelittaM

    PMelittaM

    29. May 2015 um 20:41

    Bas Heymans ist ein niederländischer Disneyzeichner, der neben Geschichten aus Entenhausen auch z. B. Ede-Wolf- und José-Carioca-Geschichten zeichnet. Der Band vereinigt 21 Geschichten, längere und kürzere, vorwiegend solche, die in Entenhausen spielen, aber auch die beiden schon oben genannten Charaktere trifft man wieder, wobei Ede Wolf nur in einer recht kurzen Geschichte auftritt. In den Entenhausener Geschichten trifft man einige bekannte Charaktere, neben Donald und Dagobert Duck auch Daisy Duck, Gustav Gans, Gundel Gaukelei und Daniel Düsentrieb. Mit Tick, Trick und Track hält auch das Fähnlein Fieselschweif Einzug in den Band. Nicht alle Geschichten haben mich überzeugt, einige empfinde ich als etwas zu kindisch, die Witze sitzen nicht immer (in „Spionage im Eminenzexpress“ z. B. gehen die Tickets weg wie warme Semmeln und als sie ausverkauft sind, heißt es „Na, dann geben Sie mir halt eine warme Semmel“ …). Abgerundet wird auch dieser Band mit einer Biografie des Zeichners und einem Interview mit ihm. Wer Disney-Geschichten mag und sich für die verschiedenen Disney-Zeichner interessiert, ist bei dieser Buchreihe gut aufgehoben, außer von Bas Heymans gibt es eine Reihe weiterer „Die besten Geschichten von ...“. 

    Mehr