Bascha Mika

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(9)
(9)
(0)
(2)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Die Feigheit der Frauen

    Jacynthe

    28. December 2014 um 17:23 Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Klappentext Wir fordern ein eigenständiges Leben, aber ordnen uns freiwillig unter. Wir reden von Sebstbestimmung, aber stolpern in die Rollenfallen. Wir wollen nach vorne, aber bleiben in der zweiten Reihe stehen. Was ist nur los mit uns Frauen? Können wir nicht frei und gleich sein oder wollen wir nicht? Meine Meinung Ein schwieriges Thema, dem sich die Frauenrechtlerin Bascha Mika hier einmal mehr zuwendet. In mehreren Kapiteln, die einzeln oder am Stück gelesen werden können, beschreibt sie anhand von beispielhaften Frauen, ...

    Mehr
  • Mutprobe

    Mutprobe: Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden

    Angel10

    27. October 2014 um 08:43 Rezension zu "Mutprobe: Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden" von Bascha Mika

    Bascha Mika bearbeitet das Thema Älterwerden bei Frauen. Diese Streitschrift liest sich leicht, einige Teile sind zu ausgiebig behandelt. Sie scheut sich nicht, Gesellschaft und Politik zu kritisieren und wählt den richtigen Ton.

  • Buchverlosung zu "Mutprobe: Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden" von Bascha Mika

    Mutprobe: Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden

    Federchen

    zu Buchtitel "Mutprobe: Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden" von Bascha Mika

    Hallo ihr lieben Bücherwürmer, ich habe zwei Bücher geschenkt bekommen, mit denen ich leider nicht viel anzufangen weiß. Damit sie nicht bei mir im Regal ungelesen ihr Dasein fristen, möchte ich sie gern verschenken. Buch 2 "Mutprobe - Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden" von Bascha Mika Klappentext: Frauen leiden daran, älter zu werden. Sie trifft der zweite Lebensabschnitt besonders hart - viel härter als Männer. Denn bei Frauen wird unendlich viel an die Jahre gekettet: Ihre Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit, ...

    Mehr
    • 20

    Sommerregen

    03. March 2014 um 10:32
  • Offen und ohne Scheu

    Jung kann jeder

    michael_lehmann-pape

    12. February 2014 um 12:51 Rezension zu "Jung kann jeder" von Bascha Mika

    Offen und ohne Scheu Bascha Mika weiß aus eigener Erfahrung her genau, worüber sie schreibt (vor Kurzem feierte Sie ihren 60. Geburtstag) und versteht es sprachlich, die Wichtigkeiten, um die es ihr geht, sprachlich prägnant und flüssig auf den Punkt zu bringen. „Männer haben einen erheblichen Vorteil: Wir kriegen Falten, werden fett und glatzköpfig oder weißhaarig und keinen kümmert´s“. So sagt es George Clooney und bringt damit indirekt die Dinge klar zur Sprache. All das, was Frauen mit dem Älterwerden passiert, die kümmern ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Die Feigheit der Frauen

    WinfriedStanzick

    05. September 2011 um 11:07 Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Dieses Buch der ehemaligen Chefredakteurin der „tageszeitung“ wird für Debatten sorgen. Vielleicht wird man es auch irgendwann als eine Art Startschuss für eine neue, zweite Frauenbewegung ansehen, die man dann aber nicht mehr feministisch nennen wird. Es wird kurzfristig auch die aktuellen Diskurse um eine von Frau von der Leyen propagierte Frauenquote in den Vorständen großer Unternehmen beeinflussen, die schon jetzt auch unter Frauen sehr kontrovers geführt werden. Dieses Buch mit dem provozierenden Titel „Die Feigheit der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Die Feigheit der Frauen

    Sokrates

    Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Das Buch überzeugt, auch wenn mir irgendwie die Lösungen fehlen. Es sollte konstruktive Kritik geübt werden. - Schwierig ist es meiner Meinung nach, Frauen den ewigen Rückschritt in tradierte Rollen vorzuwerfen, wenn andererseits allein aus dem Frau-Sein heraus kaum eine Alternative möglich ist. Kinder-kriegen ist "leider" noch immer eine Sache der Frau; die weitere Betreuung der Kinder über einen gewissen Zeitraum nach der Geburt hinaus auch. Und leider hat sich auch bei vielen Männern noch nicht das Verständnis von Familie und ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Die Feigheit der Frauen

    julia-deluxe

    03. April 2011 um 17:41 Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Dieses Buch ist absolut lesenswert! :-) Es regt zum Nachdenken an - über sich, über seine weiblichen Familienangehörigen, über sein Umfeld... Man sieht einiges klarer und ertappt sich selbst bei vielen Dingen, die ganz unbewusst ablaufen. Das Buch ist nicht immer angenehm zu lesen und trotzdem sollte sich jede Frau mit spätestens Anfang zwanzig einmal dazu durchringen. Sich über die eigenen Wünsche und Ziele bewusst werden, sich klarmachen, was man von seiner Partnerschaft erwartet! Sehr interessant auch, dass vieles schon in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    Die Feigheit der Frauen

    thursdaynext

    Rezension zu "Die Feigheit der Frauen" von Bascha Mika

    *Die Feigheit der Frauen ... dient der Bequemlichkeit der Männer* Vorab : Dieses Buch hat mich gebeutelt obwohl ich mit emanzipatorischer Lektüre durchaus vertraut bin. Bascha Mika legt es mit dieser Gesellschaftskritik sicherlich nicht darauf an gemocht zu werden und das ist gut so . In ungeschöntem Klartext beleuchtet sie den zunehmenden, unbewussten Rückschritt in eigentlich überholte Rollenklischees. Belegt wie Geschlechterprägung, auch bei modernen Eltern , schon in der Wiege beginnt . Zeigt die Hintergründe der Farbe Rosa ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Alice Schwarzer" von Bascha Mika

    Alice Schwarzer

    Antje

    13. July 2008 um 19:08 Rezension zu "Alice Schwarzer" von Bascha Mika

    Die Biografie von Bascha Mika ist sehr aufschlussreich, was die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland angeht, besonders was die Anfänge betrifft. Die Person Alice Schwarzer und deren Arbeit wird sehr kritisch dargestellt, was mitunter zu einer heftigen Demontage von Frau Schwarzer führt. Ich würde zu gerne eine Gegendarstellung dazu lesen. Auf jeden Fall lässt das Buch den Blick auf Alice Schwarzer anders werden, sie scheint der Frauenbewegung nicht eingeschränkt gut getan zu haben, im Gegenteil. Mir wurde auch noch einmal ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.