Papa ruft an

von Bastian Bielendorfer 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Papa ruft an
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Schaefche85s avatar

kurzweilig, amüsant, interessant - das Verhältnis von Lehrerkind Bastian Bielendorfer zu seinem Vater, dem Lehrer schlechthin

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Papa ruft an"

Wenn die Floppy-Disks nicht in den CD-Spieler passen wollen und weder die Nachbarschaft noch Apples Siri jemals wieder mit Vater sprechen möchten, dann muss Bastian dran glauben. Nachdem das Lehrerkind bereits seine Mutter fit gemacht hat fürs Weppzwonull, ist nun Vater dran – und der zahlt es dem Sohn mit ungebetenen Ratschlägen zurück. Denn auch jenseits der Dreißig gelingt es Bastian kaum, die Familienbande zu entwaffnen – vor allem, weil Vater Bielendorfer auch noch Schützenhilfe am Rotstift bekommen hat: Neffe Ludger ist zwar erst zwölf, er hält seinen Babysitter Basti aber so auf Trab, dass man am Ende nicht mehr weiß, wer hier eigentlich auf wen aufpasst …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783869523309
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:OSTERWOLDaudio
Erscheinungsdatum:02.10.2017
Das aktuelle Buch ist am 02.10.2017 bei Piper erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Schaefche85s avatar
    Schaefche85vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: kurzweilig, amüsant, interessant - das Verhältnis von Lehrerkind Bastian Bielendorfer zu seinem Vater, dem Lehrer schlechthin
    amüsantes Gegenstück zu "Mutter ruft an"

    Nachdem Bastian Bielendorfer in "Mutter ruft an" das Beste aus den Telefonaten mit seiner Mutter wiedergegeben hat, berichtet er nun aus den Telefonaten und Begegnungen mit seinem Vater. Kennenlernen konnte man diesen schon in den bisher erschienen Büchern von Bastian Bielendorfer als trockenen Allzeit-Lehrer-Typus, der seine Umwelt stets korrigiert und immer alles (besser) weiß. Umso erstaunlicher ist es, dass er Bastian in seinen Telefonaten auch öfter mal um Rat fragt - am liebsten allerdings dann, wenn er schon einiges an Unheil angerichtet hat. Doch in diesem Buch bleibt es nicht bei Papa, der Bastian in den Wahnsinn treibt: Sein Neffe Ludger (12) ist nicht nur biologisch abbaubar, sondern mindestens genauso anstrengend wie Papa Bielendorfer.

    Zwischen den Kapiteln gibt es immer kleine Episoden zwischen Bastian und seiner Freundin Nadja, die regelmäßig im Handgemenge enden, weil eine(r) unbedingt das letzte Wort haben musste. Diese sind durchaus amüsant, allerdings habe ich mich mitunter schon gefragt, warum sie ausgerechnet in einem Buch, das von Bastian und seinem Vater handelt, ihren Platz finden müssen.

    Bastian Bielendorfer, das inzwischen durchaus bekannte Lehrerkind, hat das Hörbuch zu seinem neuen Buch "Papa ruft an" wieder selbst eingesprochen. Und das so überzeugend und amüsant, dass ich das Hörbuch ausnahmsweise mal nicht beim Autofahren hören konnte, weil ich zu oft Tränen gelacht habe. Die Situationen erscheinen so absurd und werden von Bastians Papa mit so einer trockenen Lehrerstimme geschildert, dass man sich durchaus vorstellen kann, dass er z.B. gerade von einer Schaumwelle aus der Waschmaschine durchs Haus getrieben wird oder daran verzweifelt, dass er in sein neues MacBook keine Floppy Disc einlegen kann. Gleichzeitig gibt es viele Episoden aus Bastians Kindheit, in denen einem der Junge nur leid tun kann, dass er mit einem solchen Vater (bzw. solchen Eltern) gestraft wurde, die aber trotzdem einer gewissen Komik nicht entbehren.

    Ich habe das Hörbuch immer nur ungern unterbrochen, weil es mich hervorragend unterhalten hat. Gleichzeitig gehört es zu den Hörbüchern, wo es nicht schlimm ist, wenn einem durch Ablenkung mal 1-2 Minuten fehlen, man aber trotzdem zurückspult, weil man einfach nichts verpassen möchte.

    Fazit: Wer die bisher erschienen (Hör-)Bücher von Bastian Bielendorfer mochte, dem kann ich "Papa ruft an" nur empfehlen!

    Kommentare: 2
    9
    Teilen
    Arachn0phobiAs avatar
    Arachn0phobiAvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Idylle kann jeder: Das #Lehrerkind packt wieder aus!

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks