Bastian Ludwig

 4.3 Sterne bei 34 Bewertungen
Bastian Ludwig

Lebenslauf von Bastian Ludwig

Hallo alle miteinander, mein Name ist Bastian und ich mag Geschichten. Kleine Geschichten und große Geschichten, wahre, ausgedachte und solche, die irgendwo dazwischenliegen. Ich mag Geschichten in Filmen und in Fernsehserien, in Comics und Computerspielen, auf Bühnen und in Büchern, in Hörspielen, Zeitungen, Rollenspielen und natürlich diejenigen, die live von Menschen dargeboten werden. Ich mag es, Geschichten erzählt zu bekommen, und ich mag es, Geschichten zu erzählen. Und ich mag die Sprache, gesprochen oder geschrieben, in Texten oder in Bildern. Das alles mag ich und das alles versuche ich, in einer Tätigkeit irgendwo zwischen Hobby und Beruf unterzubringen. Deswegen übersetze ich Romane ins Deutsche oder schreibe sie gleich selbst, ich verfasse journalistische Artikel und beschäftige mich in Rezensionen mit dem, was andere geschrieben haben. Und manchmal erblicken die Dinge, die ich zu Hause an meinem Schreibtisch fabriziere, sogar das Licht der Öffentlichkeit. Geboren wurde ich übrigens 1984 im osthessischen Fulda, ich habe Deutsch, Geschichte und Erdkunde auf Gymnasiallehramt studiert und lebe nach wie vor in einem kleinen Ort in der Rhön.

Alle Bücher von Bastian Ludwig

Des Teufels Mörder

Des Teufels Mörder

 (34)
Erschienen am 02.03.2016
XXL-Leseprobe: Des Teufels Mörder

XXL-Leseprobe: Des Teufels Mörder

 (0)
Erschienen am 10.02.2015

Neue Rezensionen zu Bastian Ludwig

Neu
abetterways avatar

Rezension zu "Des Teufels Mörder" von Bastian Ludwig

Des Teufels Mörder
abetterwayvor 2 Jahren

Erst mal vielen lieben Dank, dass ich das Buch lesen durfte. Ich bin nicht allzugroßen Erwartungen in das Buch gegangen, allerdings hat mich der Krimi von der ersten Seite an gefesselt.

Teilweise zwischen Mystik und Realität...sehr düster und spannend. Manchmal ist es wirklich gruselig und manche Anschauungen von der Vergangenheit haben nun einfach einen andere Ausschauung.  Das was mir besonders gefallen hat ist, dass man sehr gut mitraten kann und somit wirklich in das Buch miteinbezogen wird.

Ein toller Krimi von einem tollen Autor. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.
 

Kommentieren0
10
Teilen
I

Rezension zu "Des Teufels Mörder" von Bastian Ludwig

Geheimnisvoll. Mystisch. Düster. Historisch .
Ivonne_Gerhardvor 2 Jahren

Ein Buch welches ich zuerst dachte es liegt mir nicht wirklich,.. Aber nach dem ersten Abschnitt, fing es an mir zu gefallen,,. Zeitweilen erinnert es an Jack the Ripper mit den düsteren Straßen Englands und den schaurigen Geschichten,... Hier befinden wir uns aber in einem Rhöndorf ;-) Die Spannung kam dann auch ab dem ersten Drittel des Buches,.. Bis zum Schluss blieb diese aber dann erhalten,.. Gefallen hat mir die Taffe Frau Ella an der Seite des Ermittlers Evered,.. Die 2 waren ein gutes Team,... Unterschiedlich und gegensätzig aber erfolgreich ,... Die Geschichte war faszinierend, mit dem aberglauben der Dorfleute gepaart,.. Entwickelte sich aus einem Menschen mit einer Krankheit eine mystische Bedrohung,.. Das verschwinden von Jakob erfordere einige Ermittlungen und Spurensuchen,.. Welche wir begleiten,... Immer wieder treffen wir auf verschiedene geheimnisvolle Personen, Wendungen und Ereignisse,.. Das gefiel mir sehr gut,.. Der Schluss gab eine Einblicke auf die Vergangenheit noch,.. Und schlüsselte auf, was passiert ist und wer wirklich dahinter steckt,,.. Ich würde mich freuen auf eine Fortsetzung mit Ella und Evered,.. Was mir beim Verlag gefällt ;-) zu jedem Buch hat gmeiner das passende Lesezeichen sofort dabei ;-) das ist immer eine schöne Geste ;-)

Kommentieren0
0
Teilen
Maddinliests avatar

Rezension zu "Des Teufels Mörder" von Bastian Ludwig

Der Wolf von Solkers
Maddinliestvor 2 Jahren


Mit Hilfe einer schlauen List lotst die findige und bezaubernde Ella den Privatdetektiv Everd Edinger aus Frankfurt in ihre kleine Heimat-gemeinde Solkers. Dort sind die Bewohner in großer Sorge wegen des Verschwindens eines der Ihrigen, Jakob, der Knecht vom Bürgermeister. Mit vereinten Kräften haben alle schon nach ihm gesucht, aber er scheint spurlos verschwunden zu sein. Gleichzeitig verbreitet sich das Gerücht um einen riesigen Wolf, der in dem Gebiet sein Unwesen treiben soll. Ist Jakob dem Untier zum Opfer gefallen? Kaum hat Everd die Ermittlungen aufgenommen geschehen die nächsten mysteriösen Unfälle...


Bastian Ludwig entführt den Leser in "Des Teufels Mörder" in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ich konnte aufgrund der sehr bildreichen und flüssig zu lesenden Schreibweise gut in die damalige Zeit eintauchen. Der Autor erzählt die spannende Geschichte eines vermissten Knechts und würzt diese mit einigen mystischen und unheimlichen Elementen. Die Spannung wird mit Aufnahme der Suche nach Jakob gut aufgebaut und mit viel Tempo und Action angereichert über die gesamte Länge des Buches aufrechtgehalten, um dann in einem fulminanten Finale zu enden. Die Hauptprotago-nisten Everd und Ella konnten bei mir zwar schnell Sympathiepunkte sammeln, aber aus meiner Sicht blieben die Charaktere der Personen zu sehr an der Oberfläche. So fehlte dem historischen Kriminalroman am Ende ein wenig die Tiefe.


Nichts desto trotz hat mir das Buch "Des Teufels Mörder" gut gefallen, so dass ich das Buch gerne weiterempfehle und mit vier von fünf Sternen bewerte.

Kommentieren0
41
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Bastian_Ludwigs avatar

Hallo liebe Lesefreunde!

Die Rhön im 19. Jahrhundert: Dichte Wälder, dunkle Seen, schroffer Basalt. Und dazwischen ein kleines Dorf, in dem sich Seltsames abspielt.

Lust, meinen Debütkrimi „Des Teufels Mörder“ unter die Lupe zu nehmen? Dann macht doch mit bei der Leserunde.

Mit freundlicher Unterstützung des Gmeiner Verlages verlose ich dafür 12 Printexemplare des Buches.

 

Inhalt

1863: In dem kleinen Rhöndorf Solkers soll ein Riesenwolf sein Unwesen treiben. Ist ihm jetzt auch der Bürgermeisterknecht zum Opfer gefallen? Everd Edinger aus Frankfurt, seines Zeichens Privatdetektiv, kann dies nicht so recht glauben. Das mysteriöse Verschwinden des Mannes muss eine natürliche Ursache haben. Everd macht sich an die Aufklärung des Falls. Zur Seite steht ihm dabei die findige und bezaubernde Ella. Doch bald schon geben eine seltsame Epidemie unter den Dorfbewohnern und eine Sturzflut neue Rätsel auf …

 

Mitmachfrage

„Des Teufels Mörder“ spielt in der Rhön des 19. Jahrhunderts. Darum meine Frage an Euch: In welcher Zeit und/oder an welchem Ort würdet Ihr einen Krimi ansiedeln und warum?

 

Mitmachen

Es kann jeder mitmachen, der möchte. Gibt es mehr Anmeldungen als Bücher, wird gelost.

Anmeldeschluss ist der 31.01.2017, 23:59 Uhr.

Los geht die Leserunde dann so um den 10.02. herum, je nachdem wie lange es dauert, alle Bücher zu verschicken.


Hintergrundinfos 

Viele Infos zum Buch gibt es hier: Autorenseite von Bastian Ludwig

Eine Leseprobe findet ihr u. a. hier: Leseprobe auf dotbooks.de

Ein älteres Gewinnspiel bei LovelyBooks findet Ihr hier: Buchverlosung bei LovelyBooks

Und zu einer Leserunde, die vor etwa zwei Jahren stattfand, geht es hier: Frühere Leserunde bei LovelyBooks

 

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde.

Viele Grüße
Bastian

Zur Leserunde
Bastian_Ludwigs avatar
Hallo alle miteinander,

ich hatte irgendwann mal angekündigt, dass ich Bescheid sage, wenn "Des Teufels Mörder" als Printausgabe herauskommt.
Im nächsten Jahr ist es soweit.  

http://www.lovelybooks.de/autor/Bastian-Ludwig/Des-Teufels-M%C3%B6rder-1208940653-w/  

http://www.gmeiner-verlag.de/programm/titel/1287-des-teufels-moerder.html  

Alle eBook-Muffel haben dann also keine Ausrede mehr. :-)
Zum Thema
Bastian_Ludwigs avatar

Hallo liebe Lesefreunde,

Lust auf Spannung und Abenteuer in der Rhön des 19. Jahrhunderts? Dann macht doch mit bei der Leserunde zu meinem Debütkrimi „Des Teufels Mörder.


Inhalt

1863: In dem kleinen Rhöndorf Solkers treibt der Legende nach ein Riesenwolf sein Unwesen. Ist ihm jetzt auch der Bürgermeisterknecht zum Opfer gefallen? Everd Edinger aus Frankfurt, seines Zeichens Privatdetektiv, kann dies nicht so recht glauben. Das mysteriöse Verschwinden des Mannes muss eine natürliche Ursache haben. Everd macht sich an die Aufklärung des Falls. Zur Seite steht ihm dabei die findige und bezaubernde Ella. Doch bald schon geben eine seltsame Epidemie unter den Dorfbewohnern und eine Sturzflut neue Rätsel auf …

 

Mitmachen

Es kann jeder mitmachen, der möchte.
Anmeldeschluss ist der 23.04.2015.
Los geht die Leserunde dann so um den 25.04. herum.

Mit freundlicher Unterstützung des Verlages dotbooks verlose ich 10 Exemplare von „Des Teufels Mörder“ als eBook (MOBI oder ePUB).


Viele Infos zum Buch gibt es auf meiner Homepage.
Eine XXL-Leseprobe findet ihr u. a. hier bei dotbooks.

 

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde.

 

Viele Grüße
Bastian

Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Bastian Ludwig im Netz:

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks