Neuer Beitrag

Mira20

vor 3 Jahren

(28)

Titel und Cover haben mich neugierig gemacht. Obwohl ich schlussendlich die Titelwahl nicht ganz nachvollziehen konnte.

Frankfurt, 1863: Eine unangenehme Geschichte in Frankfurt machen Everd Edinger das Leben schwer. Obwohl sein Arbeitgeber zu ihm hält, ist er als Detektiv stark eingeschränkt. Deshalb kommt ihm Ellas Angebot gerade recht. Er soll ihr in ihrer Dorfwirtschaft in Solkers etwas zur Hand gehen und so Gras über die Sache wachsen lassen. Ella aber war nicht ganz ehrlich zu ihm - denn Jakob, der Mann ihrer besten Freundin, wird vermisst. Keine Spur von ihm trotz intensiver Suche! Könnte Everd denn nicht etwas nachforschen? Diese Idee kommt aber nicht nur im Dorf sondern auch bei Everd schlecht an. Als aber das Gerücht umgeht, ein Riesenwolf sei gesichtet worden und plötzlich eine Menge Leute bewusstlos umkippen, ist Everds Neugierde geweckt. Er macht sich auf Spurensuche.

Fazit:
Der historisch angelegte Krimi ist unkompliziert zu lesen, das historische eher Kulisse. Die zu lösenden Rätsel kommen als Einzelspuren daher. Also führt die Lösung eines Teilrätsels wieder zum nächsten Hinweis eines neuen Rätsel usw. Der Plot ist aber vielschichtiger aufgebaut, deshalb fand ich den Spannungsbogen gut. So gesehen ein echter Detektivroman.

Autor: Bastian Ludwig
Buch: Des Teufels Mörder
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks