Bastian Sick

 3.9 Sterne bei 3,157 Bewertungen
Bastian Sick

Lebenslauf von Bastian Sick

Bastian Sick wurde 1965 in Lübeck geboren. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er Geschichte und Romanistik an der Hamburger Universität. Nebenher jobbte er als Übersetzer und Korrekturleser. 1995 als Dokumentationsjournalist zum „Spiegel“ gekommen, wechselte er vier Jahre später in die Online-Redaktion des Magazins. Anfang 2003 erhielt er seine eigene Kolumne „Zwiebelfisch“, die sich innerhalb kürzester Zeit großer Beliebtheit bei den Lesern von Spiegel online erfreute. In seiner Kolumne beschäftigte sich Sick auf humorvolle Weise mit den Stolpersteinen der deutschen Sprache. Im Herbst 2004 erschienen die gesammelten „Zwiebelfisch“-Kolumnen unter dem Titel „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ als Taschenbuch und wurde innerhalb weniger Wochen zum Bestseller. Zahlreiche Fernsehauftritte und eine Lesereise folgten. „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 2 – Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache“ folgte im Herbst 2005 und knüpfte nahtlos an den Erfolg des ersten Teils an. Im Jahr 2006 hielt Bastian Sick in der Kön-Arena vor 15.000 Menschen die „größte Deutschstunde der Welt“. Im gleichen Jahr erschien der dritte „Dativ“-Band. Zudem ging Sick mit einem eigenen Bühnenprogramm auf Tour. Im Herbst 2007 erschien sein Werk „Happy Aua“, eine Art „Bilderbuch“ mit den besten Fundstücken der „Zwiebelfisch“-Kolumnen. Innerhalb weniger Tage erreichte auch dieses Buch den ersten Platz der Bestsellerlisten. Sein aktuellstes Werk „Happy Aua 2: Ein Bilderbuch aus dem Irrgarten der deutschen Sprache“ erschien im Dezember 2008.

Neue Bücher

Wie gut ist Ihr Deutsch? 2

Erscheint am 14.02.2019 als Taschenbuch bei Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Bastian Sick

Sortieren:
Buchformat:
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

 (1,847)
Erschienen am 19.08.2004
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 2

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 2

 (325)
Erschienen am 19.08.2005
Happy Aua

Happy Aua

 (228)
Erschienen am 22.08.2007
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 3

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 3

 (193)
Erschienen am 13.11.2006
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

 (183)
Erschienen am 31.01.2015
Happy Aua 2

Happy Aua 2

 (107)
Erschienen am 03.11.2008
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 4

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 4

 (52)
Erschienen am 21.09.2009
Hier ist Spaß gratiniert

Hier ist Spaß gratiniert

 (38)
Erschienen am 14.05.2010

Neue Rezensionen zu Bastian Sick

Neu
derMichis avatar

Rezension zu ""Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen"" von Bastian Sick

Die Mischung macht's.
derMichivor 9 Monaten

Unerschöpfliche Kategorien wie der "Deppen-Apostroph" (wie in "Michi's Blog"), obwohl dank neuer deutscher Rechtschreibung teilweise zugelassen, dürfen natürlich nicht fehlen, auch wenn darauf schon ein wenig zu oft herumgeritten wurde. Lustig wird's vor allem dann, wenn sich hochprofessionelle Sprachnutzer, also Ämter, Plakatgestalter etc. mit sprachlich unmöglich Stilblüten blamieren. Da fühlt man sich als Alltagsbenutzer in bester Gesellschaft, wenn nicht einmal Verantwortungsträger in Politik und Medien die einfachsten Sprachregeln beherrschen.

Natürlich sind nicht nur Schilderwälder oder Zeitungsannoncen ein Beweis für den Wildwuchs des Sprachgebrauchs. Wer viel online unterwegs ist und nur ein klein wenig Sprachgefühl mitbringt, der weiß, was sich andere Nutzer so leisten. Da sind Blogs und Vong-Sprache noch nicht einmal einbezogen, denn klassische Websites und Plattformen wie Ebay leisten sich schon genug Patzer. Besonders hintersinnig amüsant wird es dann, wenn eine sonst sehr gendergerecht formulierte Stellenanzeige der Uni Berlin vom Bewerber/in ein "Hochstuhlstudium" verlangt.

Andere bieten auf Versteigerungsplattformen ein "Von Dü", "extra vakante" Regale oder spinnenden Stahl an. Das erinnert fast an die zuvor erwähnten Supermarkt-Verschreiber, die unter anderem "Netbock(s)" und Wolle "im Kneul" im Angebot hatten. Kommentiert wird jedes Bild wie immer von einem mal mehr, mal weniger witzigen Text, der immerhin gelegentlich erst dafür sorgt, dass man den Wortwitz versteht. Und davon ist reichlich enthalten. Fazit: Man braucht vielleicht gar keine neuen Comedy-Programme und Gag-Schreiber mehr, die Welt ist bereits voll davon.

Wer sich solche Fails also nicht von den einschlägigen Internetseiten zusammensammeln will, der ist hier gut beraten. Und wird außerdem dazu angeregt, im Alltag auf ähnliche Phänomene zu achten. Damit wird das Leben gleich viel unterhaltsamer.

Seitenzahl: 224
Format: 13,1 x 19,3 cm, gebunden
Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Kommentieren0
0
Teilen
MissStrawberrys avatar

Rezension zu "Happy Aua" von Bastian Sick

Autsch! Das tut weh!
MissStrawberryvor einem Jahr

Für mich ist die deutsche Sprache einfach wunderschön, auch wenn sie viele Tücken hat. Fehler laufen mir ständig zu und es macht mich halb wahnsinnig, wenn die Verursacher einfach nur mit der Schulter zucken. In der Dorfbäckerei steht seit Jahren ein Schild mit „Holzluckenbrot“. Meine Finger jucken, es einfach abzureißen! Wen wundert es also, dass ich über diese Sammlung hellauf begeistert bin?

Bastian Sick ist mein Held – er kämpft für die Einhaltung der Rechtschreibung und macht mir immer wieder Mut. Nein, das meine ich keinesfalls ironisch! Solange es seine Kolumne und seine Bücher gibt, besteht noch die Hoffnung, dass die Leute doch noch ein paar Rechtschreibregeln lernen und/oder zum Wörterbuch greifen, wenn sie unsicher sind. Mal im Ernst: Gurge, Blaubärmarmelade, Bohlingtaschen, Reberaturen und Führsprecher sind schon krass. Falsch gesetzte Apostrophe und mehr oder weniger witzige Schilder gibt es noch on top.

Der Wahnsinn kennt keine Grenzen, denn nicht nur handgeschriebene Fehler sind gesammelt, sondern auch jede Menge Fehler aus Zeitungsberichten und Onlinetexten. Da mir viele dieser Fehler tatsächlich körperliche Schmerzen bereiten ist „Happy Aua“ schon ein doppelt gut gewählter Titel.

Von mir fünf Sterne!

Kommentieren0
5
Teilen
Hermione27s avatar

Rezension zu ""Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen"" von Bastian Sick

Vergnügliche Stunden mit neuen Sprachpannen
Hermione27vor einem Jahr

Bastian Sick präsentiert in "Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen" auf über 200 Seiten neue Sprach- und Übersetzungspannen in Wort und Bild. Die von Lesern eingesandten Fälle werden humorvoll kommentiert und in Szene gesetzt.

Die einzelnen Ausschnitte werden in zahlreiche Kategorien einsortiert, z.B. "Einfach tierisch" oder "Haus und Garten" oder "Nicht ohne meinen Anwalt".


Ich mag die "Happy Aua"-Reihe schon immer sehr gerne und genieße beim Lesen immer gerne eine kurze Auszeit vom Alltag.

Dieses Mal fand ich die Fälle, die präsentiert wurden, besonders gelungen. Ich habe wirklich sehr gelacht! Manchen Fehler sieht man auch erst auf den zweiten Blick.

Besonders gut gefallen haben mir z.B. die Schilder "Vorsicht pissiger Hund" oder zum Angebot "Hohes Zeh" sowie auch die Ankündigung für "Professjonelle Nachhillfe in Deutsch und Matte - eine Stunde 8 Euro, 3 Stunden 26 Euro"!!!

Auch die Kommentare von Bastian Sick sind wirklich gelungen und lassen einen schmunzeln.


Für mich ist "Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen" einer der besten Bände der "Happy Aua"-Reihe. Das Büchlein hat mir einige lustige Stunden beschert!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar

Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache

Wer kennt sie nicht - die berühmte Buchreihe um unsere liebe deutsche Sprache. Missbrauch von Bindestrichen und Apostrophen, fehlende Kommata oder mysteriöse Abkürzungen sind seit dem Erscheinen des ersten Bandes der Reihe "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" kein Grund mehr zum Verzweifeln. Der Bestsellerautor und erfolgreiche Kolumnist Bastian Sick hat sich zur Aufgabe gemacht, die deutsche Sprache für uns zu entwirren, und... siehe da... es macht viel Spaß darüber zu lesen!
Am 12.11. erscheint die 6. Folge dieser erfolgreichen Buchreihe, und rechtzeitig zum Erscheinungstermin habt ihr die Möglichkeit, nicht nur 10 Exemplare von "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 6" zu gewinnen: Für alle, die die Bestseller von Bastian Sick noch nicht kennen, verlosen wir zusätzlich 3 Buchpakete, die alle sechs Folgen beinhalten.
Wer hat Lust, in den Irrgarten der deutschen Sprache einzudringen?

Zum Inhalt
Zwölf Jahre ist es her, da begann ein Fischlein namens Zwiebelfisch seine abenteuerliche Reise durch den Irrgarten der deutschen Sprache. Viel hat es dabei erlebt und zahlreiche Freunde gewonnen. Die Kolumnen des Zwiebelfischs wurden unter dem Titel "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" zu einem der größten Bestseller des Jahrzehnts und der Zwiebelfisch unter seinem Klarnamen Bastian Sick zu einer bekannten Größe der deutschen Unterhaltungskunst. Seit 2004 sind fünf Bände erschienen, die sich millionenfach verkauften. Nun erscheint der sechste und letzte Teil. Darin stellt der Autor noch einmal einige besonders bemerkenswerte sprachliche Phänomene vor. Total verrückte Filmtitel, rätselhafte Abkürzungen, stillose Werbung und die Abschaffung der Schreibschrift sind nur ein paar seiner Themen. Außerdem enthalten: Sicks schmissige "Ode an den Konjunktiv" und seine Antwort auf die Frage einer Schülerin "Was ist Liebe?"

Zum Autor
Bastian Sick, geboren in Lübeck, studierte Geschichtswissenschaft und Romanistik. Während seines Studiums arbeitete er als Korrektor für den Hamburger Carlsen Verlag. 1995 wurde er Dokumentationsjournalist beim SPIEGEL, 1999 wechselte er in die Redaktion von SPIEGEL ONLINE. Dort schrieb er ab 2003 die Sprachkolumne "Zwiebelfisch". Aus diesen heiteren Geschichten über die deutsche Sprache wurde die Buchreihe Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte und eine Lesereise, die in der "größten Deutschstunde der Welt" gipfelte, zu der 15.000 Menschen in die Kölnarena strömten. Seitdem war Bastian Sick mehrmals mit Bühnenprogrammen auf Tournee, in denen er eine neuartige Mischung aus Lesung, Kabarett und Quizshow präsentierte. In zwölf Jahren schrieb er zwölf Bücher. Zuletzt erschien von ihm "Füllen Sie sich wie zu Hause". Bastian Sick lebt und arbeitet in Hamburg und in Niendorf an der Ostsee.

Zusammen mit dem KiWi Verlag verlosen wir 10 Exemplare von "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 6" und 3 Buchpakete, die alle sechs Folgen der Reihe beinhalten.
Was  ihr dafür tun müsst, um eins der Exemplare oder eins der tollen Buchpakete zu ergattern? Beantwortet einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bis zum 18.11. folgende Frage:

Dem Dativ sein sechster Fall.
Welche Grammatik- und Rechtschreibfehler treiben euch in den Wahnsinn?


Ich bin wahnsinnig gespannt auf eure Antworten!

Viel Glück!

* Bitte teilt uns in eurer Bewerbung mit, ob ihr euch nur für "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 6" interessiert oder für eins der Buchpakete, die alle sechs Titel beinhalten.
 
Victoria_Townsends avatar
Letzter Beitrag von  Victoria_Townsendvor 3 Jahren
Bei mir ist es heute angekommen. Vielen Dank, ich freue mich wirklich sehr :)
Zur Buchverlosung
muchobookloves avatar
Heute ist es endlich soweit: Das 5. Buch von Bastian Sicks Bestsellerreihe "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" erscheint und ihr könnt euch über neue Geschichten aus der Zwiebelfisch-Kolumne freuen, in denen ihr amüsanten Rat für Zweifelsfälle der deutschen Grammatik erhaltet. 

Darum geht es im aktuellen Band: 

Fast zehn Jahre ist es her, dass seine erste »Zwiebelfisch«-Kolumne erschien und damit einen ungeahnten Kult um die deutsche Sprache auslöste. Sick hat mit seinen Büchern, Quizspielen und Bühnenshows einem Millionenpublikum gezeigt, dass Rechtschreibung und Grammatik Spaß machen können. In mehreren Bundesländern stehen seine Werke heute auf dem Lehrplan.
Dass die Themen und Fragen nicht weniger werden, zeigt sich an der weiterhin steigenden Zahl der Fehler in der Werbung, im Journalismus und im Internet. Und wie immer geht es auch im fünften Band der »Dativ«-Reihe nicht nur um »richtig« oder »falsch«, sondern auch um die unerschöpflichen Möglichkeiten, die unsere Sprache bietet, um die Schönheit der Wörter, ihre Vieldeutigkeit und ihre Geheimnisse. 


Leseprobe

Wer gerne die beliebte Reihe weiterverfolgen und seine Lachmuskeln trainieren möchte, der sollte jetzt seine Chance nutzen. Wir verlosen zusammen mit dem Kiepenheuer & Witsch Verlag 10 Exemplare

Dazu müsst ihr euch einfach nur bewerben und folgende Frage beantworten: 

Welche Grammatikfehler haben bei euch zu lustigen Missverständnissen oder Erlebnissen geführt?


###YOUTUBE-ID=XVp0D-U0ELs###

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Bastian Sick wurde am 16. Juli 1965 in Lübeck, Schleswig-Holstein (Deutschland) geboren.

Bastian Sick im Netz:

Community-Statistik

in 3,164 Bibliotheken

auf 115 Wunschlisten

von 54 Lesern aktuell gelesen

von 26 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks