Bastian Sick Wie gut ist Ihr Deutsch?

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie gut ist Ihr Deutsch?“ von Bastian Sick

Dieser Autor strapaziert a) Ihr Zwergfell b) Ihr Zwerchfell c) Ihr Zwärchfell oder gar d) Ihr Zwärgfell Wie lautet die Mehrzahl von Oktopus? Was ist ein Pranzer? Wofür stand die Abkürzung SMS vor hundert Jahren? Und ist Brad Pitt nun der gutaussehendste, bestaussehendste oder am besten aussehende Filmstar unserer Zeit? Der große Deutschtest von Bestsellerautor Bastian Sick versammelt spannende Fragen aus dem Fundus der Irrungen und Wirrungen unseres Sprachalltags – zur Rechtschreibung und Zeichensetzung, zur Grammatik und zum Stil. Leichte und kniffelige Fragen sind dabei bunt gemischt. Nicht immer geht es um richtig oder falsch, manchmal wird unter mehreren Möglichkeiten die 'optimalste' gesucht. Und manchmal ist mehr als nur eine Antwort richtig. Finden Sie heraus, ob Sie im PISA-Durchschnitt liegen, ob Sie das Zeug zum Deutschlehrer haben oder ob Sie womöglich ein Alleswisser sind – Spaß und Lernerfolg garantiert!

Ganz nett für den kleinen Deutschtest zwischendurch mit vielen einfachen, manchen kniffligen, vereinzelten obskuren Antworten.

— BirgitConstant

Interessante und lustige Fragen

— MgPbg

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

Brot

Ein würdiges Buch mit individueller Note über ein traditionelles Kulturgut, in dem mehr steckt, als man vermutet.

aspecialkate

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie gut ist Ihr Deutsch?" von Bastian Sick

    Wie gut ist Ihr Deutsch?

    Themistokeles

    26. September 2011 um 20:11

    Inhalt: Das Buch teilt sich in drei Abschnitte. Im ersten dieser Abschnitte ist der Test abgebildet, in dem Fragen zur Rechtschreibung, zur Zeichensetzung, zur neuen deutschen Rechtschreibung, zu Fremdwörtern, der Mehrzahlbildung und noch fünf weiteren Themengebieten im Bereich des Schreibens gestellt werden. Zu jedem der zehn getesteten Bereiche werden einem zwanzig Fragen gestellt, die beantwortet werden müssen. Der zweite Abschnitt enthält die Lösungen zu allen Aufgaben und neben diesen auch noch ausführliche Erklärungen warum die Dinge sind, wie sie sind oder auch warum andere Antworten falsch sind. Zu guter letzt gibt es die Auswertung des Tests bei der man Noten wie in der Schule und eine Erläuterung zu seinen Fähigkeiten erhält. Meinung: Die einzelnen Fragen zu den Themenbereichen schwanken eindeutig zwischen realtiv einfachen Fragen und so gut wie unlösbaren Fragen. Teilweise liegt das daran, dass die Frage an sich wirklich schwer ist, in anderen Fälle wirklich daran, dass es manchmal Dinge sind, die gefragt werden, bei denen man nie drüber nachgedacht hat oder von denen man in seinem Leben noch nichts gehört hat. Was mir auf jeden Fall gefallen hat, war, dass diese Fragen alle so unterschiedlich waren von ihrem Schwierigkeitsgrad und einem einiges abverlangt haben, man sich aber auch freuen konnte, wenn man mal einer richitg hatte. Ich selbst hatte ehrlich meine größten Probleme bei den Sprichwörtern und den aus dem Englischen übernommenen Wörtern, denn bei ersteren kannte ich vieler der verwendeten Sprichwörter gar nicht, was dann natürlich nicht unbedingt gut als Grundlage ist. Bei den zweiten habe ich einfach sehr dazu geneigt sie auch weiterhin englisch zu behandeln, was keine gute Idee ist, wenn man deutsch Konjugieren soll, auch wenn ich zugeben muss, das sie mir original Englisch immer noch besser gefallen, als eingedeutscht. Zudem haben mir die Antworten auf die Fragen richtig gut gefallen, ebenso, wie die Fragestellungen an sich, denn die waren auf eine sehr angenehme, manchmal lustige und oft mit Wortspielerein versetzte Art formuliert, was der ganzen Sachen noch ein bisschen mehr Pep gegeben hat. Außerdem kann man durch die Antworten noch einiges lernen, besonders in den Fällen, wo man selbst einfach intuitiv richtig lag, aber gar nicht weiß, warum die Dinge sind, wie sie sind, denn das wir richtig gut erläutert. Besonders beeindruckend fand ich letztendlich, wie falsch man manchmal bei Sachen liegt, bei denen man davon überzeugt ist, dass sie auf eine bestimmte Art und Weise geschireben weren, denn als ich mein letztendliches Endergebnis gesehn habe und dann auch noch in welchen Fällen ich nicht so gut abgeschlossen hatte, war ich schon sehr überrascht. In Bereichen wo ich zunächst geglaubt hab, dass das alles soweit schon ganz ok ist, da hatte ich dann ziemlich viele kleinere Fehler und in anderen Bereichen, wie der Zeichnsetzung, bei der man mich in der Schule zu tiefst verwirrt hat, da ich ein Kind der Rechtschreibreform bin und zwar zu der Zeit als beides noch galt und die neue deutsche Rechtschreibung nicht ausgereift war, grade genau das lernen sollte, war ich dagegen ziemlich gut. Der Test kann einen also auch noch ganz schön überraschen, was mir erhlkich gut gefallen hat. Auch die Aufteilung der Punkte zu den Ergebnisse und die Texte dazu finde ich ziemlich passig, auch wenn man sich erhlich erst erschreckt, wie viel man doch so falsch machen kann, ist die Bewertung dazu hingegen noch ziemlich human. Alles in allem ist es also ein Buch, bei dem man noch so einiges lernen kann, insbesondere auch seine eigen Fehler schnell findet, die sich über lange Jahre und das Anwenden der Sprache fast schon eingebrannt haben und bei denen man nie wusste, dass sie eigentlich falsch sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Wie gut ist Ihr Deutsch?" von Bastian Sick

    Wie gut ist Ihr Deutsch?

    rumble-bee

    23. September 2011 um 09:44

    Ich konnte dieses Buch unheimlich schlecht aus der Hand legen. Es übte auf mich einen unglaublichen Reiz aus, sofort zu beginnen. Denn es ist ja kein Buch zum Lesen, nein, sondern eines zum Mitmachen! Es ist ein Quiz, das die verschiedensten Bereiche der deutschen Sprache abdeckt. Samt Lösungs- und Auswertungsteil. Man kann sich also wunderbar an diesen Fragen messen - und man kann ebenso schmunzeln, wiehern, lachen, und dazulernen. Die ganze Strukturierung fand ich ausgesprochen sinnvoll. Das Buch ist in zehn Kapitel unterteilt, die jeweils so unterschiedlichen Bereichen wie Rechtschreibung, Grammatik, Interpunktion oder Sprichwörtern gewidmet sind. Besonders sinnvoll fand ich auch den Abschnitt zu englischen Begriffen, weil die in unserer Zeit ja doch immer mehr zunehmen, und man sie kennen und vor allem richtig verwenden sollte! Sehr entlastend fand ich das letzte Kapitel, das sich an "Spezialisten" richtet und noch einmal Fragen aus allen hier angesprochenen Kapiteln vereint. Hier durfte man also Fehler machen, hier kam es nicht so darauf an. Jedes Kapitel enthält genau 20 Fragen, die teilweise durch lustige Fotos oder auch gezeichnete Bilder veranschaulicht werden. 20 Fragen sind nicht zu viel, und nicht zu wenig. Sicher können damit nicht alle Bereiche abgedeckt werden, aber man bekommt einen guten Gesamteindruck von den Feinheiten der deutschen Sprache. Schön finde ich auch, dass jedem Kapitel eine bestimmte Farbe zugeordnet ist. So kann man sich beim Vorblättern im Lösungsteil sehr leicht orientieren, und gerät nicht in die Gefahr, schon die Antworten aus dem nächsten Kapitel zu erschnüffeln! Zu den Illustrationen - die Fotos waren insgesamt toll, da sie alle aus dem "wahren Leben" stammten, und oft auf sehr heitere Weise sprachliche Schnitzer veranschaulichten. Das erinnerte doch sehr an "Happy Aua". Die gezeichneten Bilder allerdings - ich weiß nicht... sicher ist es nett, wenn jemand sich diese Mühe macht. Aber sonderlich inhaltlich erhellend waren sie nicht, und eigentlich hat man damit nur Seiten geschunden. Dies ist zumindest meine Meinung. Als absoluten Pluspunkt möchte ich aber vermerken, dass Bastian Sick selbst das Verfassen von einleitenden Texten, von Fragen oder auch Lösungen nicht als lästige Pflicht angesehen hat. Das sind keine blutleeren Sachtexte! Nein, überall hat der Autor seine selbst auferlegte Mission ernst genommen, das Durchschauen von Sprache mit Spaß zu verbinden. Überall blitzt einem der feinste Wortwitz entgegen. Und oftmals konnte man schon aus der Art, wie die Frage gestellt war, einen Teil der Antwort herauslesen. Das führt dazu, dass man das Buch immer wieder mit Genuss zur Hand nehmen kann, selbst wen man schon alle Fragen beantwortet hat. Denn der unterhaltende Effekt bleibt ja bestehen. Sicher trifft ein solches Buch den Nerv der Zeit. Man braucht nur einen Blick ins Fernsehprogramm zu werfen, um zu wissen, wie populär es geworden ist, sein Wissen zu testen. Dieses Buch verbindet auf gekonnte Art und Weise Heiterkeit und Wissensvermittlung, wobei es durchgehend die unterschwellige Vermittlung eines "schlechten Gewissens" vermeidet. Ich empfehle es gerne weiter an alle diejenigen, die sich einen Nachmittag lang köstlich amüsieren wollen. Und an Fans von Bastian Sick sowieso.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks