Bastion Flehe

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(6)
(2)
(6)
(1)
(0)
Bastion Flehe

Lebenslauf von Bastion Flehe

Ich wurde 1982 in den schottischen Highlands geboren. Ich studierte Humanmedizin an der London University und arbeitet als Unfallchirurg in Oxfordshire. Während meiner Sommerurlaube an der Südküste Englands verfasste ich Kriminalromane, die durch meine Arbeit und meine Interessen inspiriert werden. Als Hauptcharakteristika meines Schreibens werden die Nähe der Inhalte an der Realität und die Gratwanderung zwischen Fakt und Fiktion genannt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Bastion Flehe
  • Faszination Sakralkunst

    Die Kunst des Heilens

    buecherwurm1310

    08. December 2016 um 17:04 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    Der Medizinstudent William Todt ist auch an Kunst interessiert. Ihm fällt zufällig eine Krumme, die Spitze eines Bischofsstabes aus dem 16. Jahrhundert in Frankreich, in die Hände. Diese trägt ein Geheimnis in sich und William setzt sich immer mehr mit der Sakralkunst auseinander. Aber nicht alles ist legal, was in diesem Umfeld geschieht und somit gerät er in Gefahr. Ein Stoff mit Potential, aber leider konnte mich das Buch nicht wirklich überzeugen. Der distanzierte Schreibstil und die vielen Fehler erschwerten das flüssige ...

    Mehr
  • interessante Idee

    Die Kunst des Heilens

    Nelebooks

    15. October 2016 um 15:39 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    Allgemein: Das Cover hätte mich in der Buchhandlung nicht angesprochen. Der Schreibstil ist relativ gut, doch etwas gewöhnungsbedürftig. Teilweise musste ich Sätze doppelt lesen aufgrund des Satzbaus oder Fehlern. Das hat bei mir zu keinem so guten Lesefluss geführt. Meinung: Die Idee des Buches fand ich interessant. Nach einer gewissen Zeit habe ich mich eingefunden. Die Beschreibungen finde ich meist gut, doch hätten teilweise auch etwas mehr sein dürfen. Die Sprünge der Orte machen es mir als Leser etwas schwer. Fehlende ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    Die Kunst des Heilens

    BastionFlehe

    zu Buchtitel "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    Besteht Interesse an einer Kombination aus Medizin, Geschichte und Kriminalistik und leiden Sie an keinen kardialen Vorerkrankungen wie Angina pectoris, Vorhofflimmern oder Schenkelblöcken? - Dann steht der Teilnahme nichts mehr im Weg. Ich möchte mein deutsches Debütwerk und somit meine Leidenschaft an der Medizin und der Kunstgeschichte mit Ihnen teilen und Sie gleichzeitig mit auf eine Reise in den realen Arztalltag nehmen. Das Kondensat der Fusion dieser heterogenen Themenkomplexe heißt - Die Kunst des Heilens       

    • 71
  • Eine tolle Idee...

    Die Kunst des Heilens

    Zwillingsmama2015

    11. October 2016 um 16:25 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    ...die dann leider nicht bis zum Schluss so spannend bleibt. Bastion Flehe, selbst Mediziner, hat mit "Die Kunst des Heilens" einen sehr interessanten Roman geschrieben. Das Buch handelt von William Todt, ebenfalls Medizinstudent und Kunstliebhaber, besonders die sakrale Kunst hat es ihm angetan.Er kommt in den Besitz einer alten Krumme und findet dort durch Zufall ein Metallplättchen, dass ihn auf eine Reise durch Europa zu den unterschiedlichsten Handlungsorten bringt und einem großen Rätsel auf die Spur...Zum Schreibstil kann ...

    Mehr
  • Medizinstudent Todt gerät in ein kunsthistorisches Abenteuer

    Die Kunst des Heilens

    Renken

    07. October 2016 um 14:17 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    Bastion Flehe gelingt mit seinem Roman „Die Kunst des Teilens“ eine Symbiose zwischen Medizin und Kunsthistorik. Sein Ansatz und die Grundidee sind mehr als stimmig. Zum Inhalt: William Todt erwirbt eine mittelalterliche Krumme, die seinerzeit einem Abt gehörte und reich verziert war. In dieser Krumme findet Todt eine kleine Metallplatte, die ein Schlüssel zu einem Geheimnis offenbaren soll. Erschwert durch sein Studium, das ihn finanziell und zeitlich einschränkt, spart William Todt immer mal wieder ein paar Euro, um an diesem ...

    Mehr
  • Mediziner oder Kunstjäger?

    Die Kunst des Heilens

    Bellis-Perennis

    29. September 2016 um 18:25 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    William, ein Medizinstudent entwickelt eine beinahe pathologische Leidenschaft für Sakralkunst - eine wunderbare Idee, deren Umsetzung nicht wirklich gelungen ist. Da sind zum Einen die vielen Tipp-, Rechtschreib- und Grammatikfehler, die mir das Lesen verleiden. Die Syntax ist sehr fehlerhaft, so dass ich manche Sätze mehrmals lesen musste, um den Sinn zu erfassen. Zum anderen gibt es wenig Dialoge und der Leser bleibt ein wenig ausgeschlossen. Ich habe den Eindruck, wie aus einem Fernrohr auf die Geschichte zu schauen. Die ...

    Mehr
    • 2
  • Schöne Symbiose zwischen Medizin und Sakralkunst

    Die Kunst des Heilens

    jutscha

    28. September 2016 um 21:11 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    William Todt ist Medizinstudent in London und interessiert sich in seiner Freizeit für Sakralkunst. Als er eine Krumme, die Spitze eines Bischofsstabes aus dem 16. Jahrhundert, erwirbt, merkt er, dass diese ein Geheimnis in sich verbirgt. Er versucht, dahinter zu kommen und erwirbt immer mehr Kenntnisse der Sakralkunstgeschichte. Leider begegnet ihm dabei auch die kriminelle Seite des Kunstgeschäfts und wird zum Jäger und zum Gejagten.Im Buch gibt es zwei Handlungsstränge. Einer schildert den Werdegang des Protagonisten als ...

    Mehr
  • Gefährliche Leidenschaft

    Die Kunst des Heilens

    marpije

    26. September 2016 um 18:54 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    William Todt ist ein Medizinstudent in den letzten Semester an der London University, er kauft eine Bischofs Krumme aus dem 16.Jahrhundert und entwickelt dabei ein Leidenschaft für solche Kunststücke, aber der Leidenschaft erweiss sich als sehr gefährlich, William gerät in Visier von kriminellen Kunstverbrechers. Das ganze Geschichte hat sehr gutes Hintergrund und Potenzial braucht nur das letzte feine Schliff , der Schreibstil hier ist scher und hart, die Sätze haben keine Leichtigkeit , die Atmosphäre ist bedrückend, schwer und ...

    Mehr
  • Gute Idee aber nicht sehr gut verpackt

    Die Kunst des Heilens

    Aramara

    22. September 2016 um 19:16 Rezension zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    Ich schwanke eigentlich zwischen 3 und 4 Sternen für diesen Roman. Da es aber ein Self-Publishing Roman ist, gebe ich sehr gute 3 Sterne. Mit einem richtigen Verlag, Lektoren etc. hätte daraus sicherlich mehr werden können. Mich stören die relativ häufig vorkommenden Tipp- und Rechtschreibfehler, sowie die Kommata, was dazu führt manche Passagen mehrfach lesen zu müssen und dies wirft aus dem Lesefluss heraus. Es gibt auch keine Kapitel, was nach einer Zeit allerdings gut zu verschmerzen ist.Soviel dazu. Nun zum Inhalt. Meiner ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    Die Kunst des Heilens

    BastionFlehe

    zu Buchtitel "Die Kunst des Heilens" von Bastion Flehe

    ...dass er Pensing gleich sehr detailliert kennen lernen würde, und zwar von außen und innen. Er ärgerte sich, so unvorbereitet und unprofessionell ans Werk gegangen zu sein. Im rechtsmedizinischen Institut waren zumindest im Eingangsbereich sicherlich mehrere Überwachungskameras, Fingerabdrücke hinterließ er obendrein auch ausreichend. Ihm lief ein kalter Schauer über den Rücken, beim nächsten Mal -falls eins notwendig werden würde- würde er vorsichtiger sein und hoffte, dass seine Tat gänzlich unbemerkt blieb. Dem eigentlichen ...

    Mehr
    • 16
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.