Batya Gur Stein für Stein

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stein für Stein“ von Batya Gur

Rachelas Sohn Ofer kam durch einen Rekrutenscherz ums Leben ein traditioneller Ritus, der versehentlich in den Tod führte. Die Armee hatte auf dem Grabstein die Standardformulierung "Nr. 2", in Worten: "Gefallen in Erfüllung seiner Pflicht", eingesetzt. Für Rachela drückt sich in diesen anonymen Worten die ganze Verlogenheit des Systems aus, und sie fordert Gerechtigkeit ein, indem sie nachts den Grabstein in die Luft sprengt und gegen eine Statue mit der Inschrift "Ermordet von seinen Vorgesetzten" ersetzt. Dieser gleichermaßen couragierte wie aggressive Akt ist aber erst der Auftakt einer Reihe verzweifelter Versuche, Gerechtigkeit für ihren Sohn zu erlangen. Bei den folgenden Gerichtsverhandlungen geht es ihr weniger darum, durch Trauern und Verzeihen ihren Schmerz zu überwinden, durch juristische Maßnahmen und durch die Verurteilung der angeklagten Offiziere Sühne für das Verbrechen an ihrem Sohn zu erreichen. Vielmehr geht es ihr darum, ihrem (berechtigten) Hass auf da s System freien Lauf zu lassen und für ein Volk Gerechtigkeit zu erfahren für die Untaten einer der geheiligten Institutionen Israels, der israelischen Armee "Zahal". Gurs große Stärke ist es dabei, dass sie sich nicht in einseitigen Schuldzuweisungen ergeht, keineswegs nimmt sie Partei für die hilflos wie obsessiv agierende Mutter. Sie beleuchtet den Fall auch aus den Blickwinkeln des Militärrichters und den unter Rachelas Fanatismus leidenden Angehörigen. § (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen