Bea Lange

 4.6 Sterne bei 74 Bewertungen
Autorenbild von Bea Lange (© Kiki Beelitz / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Bea Lange

Sabine Bruns geb. in Bremen 1962 bis 1982 Schulausbildung bis Abitur in Bremen Ausbildung zur EDV -Kauffrau Dozentin für EDV in der Erwachsenenbildung und Journalistin Lokalpresse 1998 Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin Dozentin für Tierphysiotherapie seit 1999 Mitinhaberin der AFT interaktiv GBR seit 2002 Akademie für Tierphysiotherapie HR® (www.deutsche-tierphysiotherapeuten.de) Mitglied im Deutschen Presse Verband (DPV) e.V. Freiberufliche Pressearbeit /Fachjournalismus Erste Fachbuchveröffentlichtungen in 2006 3 weitere Fachbücher in 2008 / 2009 im Eigenverlag Lehrvideo “Fühl doch mal” ,Verlag Pferdia in 2011 Buch “PHYSIO-RIDING mit Sabine Bruns” ,Verlag Müller-Rüschlikon 2012 Ausbildung zur zertifizierten Lehrerin für Tai Chi und Qigong, Ausbildung Mentaltraining im Sport mit Zertifikat Fitness und Gesundheitstrainer C-Lizenz 2014 Erste Romanveröffentlichung unter dem Pseudonym „Bea Lange“ beim Verlag Bookshouse.de, Titel „Auf Augenhöhe“

Alle Bücher von Bea Lange

Cover des Buches Auf Augenhöhe (ISBN: 9789963526376)

Auf Augenhöhe

 (14)
Erschienen am 22.07.2014
Cover des Buches Nichts ist, wie es scheint (ISBN: 9789963529193)

Nichts ist, wie es scheint

 (9)
Erschienen am 26.06.2015
Cover des Buches Gib dich nie mit weniger zufrieden (ISBN: 9789963526628)

Gib dich nie mit weniger zufrieden

 (7)
Erschienen am 06.12.2014
Cover des Buches Träume (oder) Leben (ISBN: 9789963529735)

Träume (oder) Leben

 (7)
Erschienen am 12.05.2015

Neue Rezensionen zu Bea Lange

Neu
T

Rezension zu "Auf Augenhöhe" von Bea Lange

Ein Buch mit der perfekten Mischung aus Spannung, Leidenschaft, Action, ..
Tanja_Wagner1vor einem Monat

Zur Story:


Die erfolgreiche Marketingfachfrau Lena überrascht eine Gruppe idealistischer Computerspezialisten bei einem Einbruch in eine Softwarefirma. Es ergibt sich keine Chance, zu fliehen – und die Täter können sich nicht erlauben, sie entkommen zu lassen.

Während ihrer Gefangenschaft erhält Lena Einblicke in die Machenschaften einer skrupellosen Datenmafia, die sie brutal aus ihrer heilen Karrierewelt reißen. Doch Lena lässt sich nicht einschüchtern. Trotz aller Gefahren bietet sie sogar ihre Hilfe in dem schier aussichtslosen Kampf an und verliebt sich zu allem Überfluss in ihren Entführer Tom. Plötzlich besteht ihr Leben nur noch aus erschütternden Fragen. Kann sie ihren Kollegen noch trauen? Liebt Tom sie wirklich? Und was, verdammt noch mal, soll sie von diesem arroganten Julian halten, der ungebeten ihr Leben mitbestimmt?

Lena begegnet unbeugsam allen Gefahren, bis sie endlich dem Mann, den sie liebt, auf Augenhöhe begegnen kann.


Meine Meinung:


Dieses Buch habe ich schon ein paar Jahre und lese es immer wieder gerne.

Und nicht nur beim ersten Mal habe ich es verschlungen.

Es hat hat mich berührt, bewegt und zum nachdenken gebracht.


Lena ist eine selbstbewusste und erfolgreiche Frau, die noch in der Nacht vor ihrem Urlaub eine vergessene Akte für eine Kollegin in der Firma hinterlegen. Doch als die Lifttüren aufgleiten stehen plötzlich 2 maskierte Männer vor ihr. Die nicht lange überlegen und sie kurzer Hand entführen.

Zur falschen Zeit, am falschen Ort!

Nach dem Alptraum Entführung und nach dem Schock, kam dann das Gefühl in ihr hoch, doch nicht selbstbewusst und stark zu sein, sondern abhängig von anderen zu sein.

Wird sie es schaffen wieder zu sich selbst zu finden? Wie wird das Leben nach der Entführung?

Aber lest selbst..


Die Geschichte rund um Lenas Entführung und auch danach, ist bis zum Ende mit Spannung gespickt. Aber auch der Schreibstil der Autorin ist nicht nur angenehm flüssig zu lesen, sondern fesselt einem richtig an das Buch und man will es nicht mehr aus der Hand legen.

Ich bin total ins Geschehen eingetaucht und habe mit Lena mitgezittert, gefiebert und gekämpft.


Ein toller Romance-Thrill, der alles mitbringt was man (Frau) bei einem guten Buch braucht.

Die perfekte Mischung aus :Spannung, Liebe, Leidenschaft, heiße Männer, Action und etwas Drama.


Von mir bekommt diese Geschichte 5/5 Sternen und eine absolute Kauf- u. Leseempfehlung




Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mauerblümchen - Café au Lait und ganz viel Liebe 2" von Bea Lange

Anders als erwartet und doch fesselnd
gedankenchaotiinvor 3 Jahren

Melina ist schüchtern und hat doch gelernt, das nach außen hin nicht zu zeigen. Sie versteckt sich hinter einer Maske, die sie ablegt, sobald wie zuhause in ihren eigen Wänden ist.
Thomas hingegen ist das totale Gegenteil von ihr. Locker, immer einen Spruch auf den Lippen und vor allem offen.
Aber auch mit einer Menge Vorurteilen, denn er ist sich sicher, mit jemandem wie Melina nie etwas anfangen zu können.
Alles ändert sich, als Thomas Opfer eines Überfalls wird und ausgerechnet Melina die ist, die ihn rettet.
Von Alpträumen und Flashbacks geplagt, sucht er ihre Nähe.
Nähe, die Melina gar nicht will, aber wohl oder übel ertragen muss, denn Thomas lässt nicht locker.
Ob das auf Dauer gut gehen kann?

Der Schreibstil von Bea Lange ist von Anfang an flüssig und nachvollziehbar geschrieben. Mit Melina hat sie einen Charakter geschaffen, der mir zwar ans Herz gewachsen ist, aber auf der anderen Seite auch irgendwie... ich will nicht sagen, auf die Nerven gegangen ist. Sie sucht hinter ihrer eigenen Maske Schutz, um ihre Vergangenheit zu verdrängen, was nur bedingt funktioniert.
Erst recht nicht, als Thomas in ihr Leben tritt.
Ich muss gestehen, dass ich manchmal echt nahe dran war, ihr eine zu scheuern. Ich fand ihr Verhalten gegenüber Thomas manchmal wirklich.. kathastrophal und konnte nicht nachvollziehen,  wie er sich von ihr so behandeln lassen konnte.
 Durch seine Ängste und Flashbacks sucht er förmlich ihre Nähe, da er das Gefühl hat, mit niemandem sonst richtig darüber reden zu können.
Immerhin war Melina direkt dabei. Trotz, dass sie ihm jedesmal sagt, dass sie seine Nähe nicht möchte, lässt er nicht locker und drängt sich förmlich in ihr Leben.
Auch, wenn das jetzt widersprüchlich klingt, hat die Autorin den positiven Effekt vermittelt, dass es sich lohnt hinter die Fassade eines Menschen zu schauen.
Egal, ob es dabei um Melina, um Thomas oder um andere Nebencharaktere handelt. Ich fand es dann doch wieder gut, dass Thomas hinter die Fassade zu blicken, egal, wie sehr Melina versucht hat, sich in ihr Schneckenhaus zurückzuziehen.
Beide haben ihre eigenen Päckchen im Leben zu tragen und beide versuchen auf ihre Art und Weise damit zurecht zu kommen.
Mit Humor und Witz, aber auch mit der gehörigen Position Ernsthaftigkeit vermittelt Bea Lange den Eindruck, dass es sich lohnt auch hinter die Maske eines Menschen zu blicken.
Wobei, was heisst, sie vermittelt den Eindruck, sie weist eigentlich direkt daraufhin.
Zum Ende hin hat mir Melina deutlich besser gefallen, einfach weil sie wirklich sie selbst sein konnte, ohne sich zu verstellen.
Mit einem Partner und Freunden an ihrer Seite, die sie so akzeptieren, wie sie eben ist.
Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus, auch wenn sie nicht nur die Nerven der Progatonisten, sondern auch die des Lesetierchens strapaziert. *lach*

Kommentieren0
12
Teilen

Rezension zu "Café au Lait und ganz viel Liebe - Kaktusblüte" von Bea Lange

Suchtgefahr...
dorothea84vor 3 Jahren

Johanna bezahlt nicht nur den horrenden Kredit ihres Bruders ab, sondern unterstützt auch ihre Eltern. Sie opfert ihr ganzes Leben ihnen. Als sie eines Abends sich vor Frust mit Alkohol voll laufen lässt. Trifft sie ihren Traumtypen und macht ihn an. Doch das sollte nicht ohne Folgen sein, am nächsten Tag ist es hier neuer Chef...

Eine wunderschöne, humorvolle und gefühlvolle Liebesgeschichte. Das Café wurde so beschrieben, dass mal als Leser auch gerne mal vorbeischauen würde. Besser gesagt war man ja mitten im geschehen. :) Als die Fetzen zwischen Johanna und Mike, weiß man nie wirklich für wenn man gerade ist. Die Wortgefechte sind einfach umwerfend. Natürlich geht es auch manchmal etwas heiß her. Der Klappentext verspricht viel Drama, der auch kommt. Man gewinnt irgendwie alle Charaktere aus dem Café lieb und freue sich schon auf die nächste Geschichte. Könnte das Buch gleich noch mal Lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Mauerblümchen - Café au Lait und ganz viel Liebe 2

Alle halbe Stunde juckte es sie in den Fingern, ihm eine Textnachricht zu schicken, aber das tat sie natürlich nicht.
Nachher hielt er sie noch für aufdringlich.
Ach doch, das Leben gefiel ihr plötzlich wieder. Es war aufregend und spannend. Sie atmete tief durch. Ja, sie war wieder lebendig.

Möchtet ihr ein Buch lesen, das noch gar nicht erschienen ist? Dann bewerbt euch jetzt.

Wir laden euch herzlich zur Leserunde "Mauerblümchen - Cafe au Lait und ganz viel Liebe 2" von Bea Lange ein!

Die schüchterne Melina hat gelernt, sich hinter einer Maske zu verstecken. Thomas dagegen ist cool und amüsiert sich über die „verklemmte Schachtel“, bis er in Todesgefahr gerät und ausgerechnet Melina ihn rettet. Thomas ist in seinen Grundfesten erschüttert und traumatisiert. Von Albträumen und Flashbacks geplagt, sucht er die Nähe seiner Retterin. Er ignoriert ihre schroffe Abwehr, und völlig überrumpelt lässt sie ihn in ihr Leben. Es prickelt und sie haben heißen Sex, bis sich Melina unerwartet wieder in ihr Schneckenhaus zurückzieht. Doch Thomas lässt sich nicht so einfach abservieren. Zwei mutige Protagonisten mit Ecken und Kanten nehmen uns mit auf eine romantische und nicht alltägliche Reise. Genauso muss Liebe sein.

PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe

Zum Autor:

Bea Lange ist das Pseudonym, unter dem Sabine Bruns Romane veröffentlicht. Jahrgang 1962, EDV-Kauffrau, Dozentin in der Erwachsenenbildung, Fachjournalistin und Autorin von Fachbüchern. Sie lebt mit Mann, Pferden, Hunden und Katzen in einem kleinen Dorf in Norddeutschland.



Bea Lange freut sich über jeden Besucher auf Facebook.

Bei dieser Leserunde gibt es mindestens sieben E-Books von "Mauerblümchen - Cafe au Lait und ganz viel Liebe 2" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen.

Wer "Kaktusblüte - Cafe au Lait und ganz viel Liebe 1" noch nicht gelesen hat, dem stellen wir das E-Book zusätzlich zum zeitnahen Lesen zur Verfügung.

Bea Lange verlost außerdem noch unter allen Teilnehmern drei extra Überraschungsgeschenke.

Bitte beantwortet uns eine Frage der Autorin, um in den Lostopf zu hüpfen:
Wie viele Romane hat Bea Lange bereits veröffentlicht?
Kleiner Tipp: 14-8=?

Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 15 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 20 Anfragen 8 E-Books, bei 25 Interessierten 9 E-Books, …

Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Alle Bewerbungen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können.
Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

117 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Café au Lait und ganz viel Liebe - Kaktusblüte

Ein liebevoller Auftakt zur "Ganz viel Liebe"- Reihe von Bea Lange. Begleitet uns nach Bremen, lasst euch in prickelnde Gefühle, beißende Arroganz und spannende Lesestunden entführen.

Möchtet ihr ein Buch lesen, das noch gar nicht erschienen ist? Dann bewerbt euch jetzt.

Wir laden euch herzlich zur Leserunde "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe 1" von Bea Lange ein!

Johanna arbeitet Tag und Nacht, um genügend Geld zusammenzukratzen. Sie zahlt einen horrenden Kredit ihres nichtsnutzigen Bruders ab, um die kränkelnden Eltern vor der Pfändung des Eigenheims zu schützen. Jo schämt sich für ihre Familie und verheimlicht ihre Situation.
Als sie eines Nachts in einer Diskothek ihren Frust im Alkohol ertränkt, wirft sie sich auf peinliche Weise einem Traumtypen an den Hals. Einige Tage später muss sie feststellen, dass es sich um den Besitzer des Café Anderson handelt – ihren neuen Chef.
Es prickelt gewaltig zwischen Mike und Jo, doch ihre Lage erlaubt ihr nicht, ihn an sich heranzulassen. Sie begegnet ihm mit beißender Arroganz, woraufhin er ihr spöttisch den Spitznamen Kaktus verpasst.
Als ihr Bruder ins Café einbricht und die Tageseinnahmen stiehlt, bricht Johannas Lügengerüst zusammen und sie muss sich entscheiden, was ihr im Leben wirklich wichtig ist.

PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe

Zum Autor:

Bea Lange ist das Pseudonym, unter dem Sabine Bruns Romane veröffentlicht. Jahrgang 1962, EDV-Kauffrau, Dozentin in der Erwachsenenbildung, Fachjournalistin und Autorin von Fachbüchern. Sie lebt mit Mann, Pferden, Hunden und Katzen in einem kleinen Dorf in Norddeutschland.



Bea Lange freut sich über jeden Besucher auf Facebook oder
ihrer Homepage.


Bei dieser Leserunde gibt es mindestens sieben E-Books von "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe 1" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen. Bea Lange verlost drei Taschenbücher als zusätzlichen Gewinn unter allen Teilnehmern, die eine Rezension bis zum 31.01.16 eingestellt haben. Es erwarten euch noch drei extra Überraschungsgeschenke von Bea Lange.

Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 15 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 20 Anfragen 8 E-Books, bei 25 Interessierten 9 E-Books, …

Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Alle Bewerbungen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können.
Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

137 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Nichts ist, wie es scheint

»Ich sehe einen Menschen an und weiß nicht mehr, ob ich glauben soll, was sein Gesicht oder seine Stimme sagt.«

Wir laden euch herzlich zur Leserunde "Nichts ist, wie es scheint" von Bea Lange ein!

Claire ist fünfundzwanzig, von Beruf »reiche Tochter« und von einem Tag auf den anderen mittel- und obdachlos. Sie will sich umbringen, doch der Einbrecher Leonard hält sie davon ab.
Claire findet Arbeit in einem noblen Hotelkomplex. Schnell gerät sie in einen Strudel von Gefahren, Misstrauen und bedrückenden Fragen. War ihr Vater Mitglied der Mafia? Woran ist ihre Mutter wirklich gestorben? Wem darf sie noch trauen, und wird sie je die Panikattacken überwinden, die sie überfallen, sobald ihr ein Mann zu nahe kommt?



Text-Leseprobe
PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe


Zur Autorin:

Bea Lange ist das Pseudonym, unter dem Sabine Bruns Romane veröffentlicht. Jahrgang 1962, EDV-Kauffrau, Dozentin in der Erwachsenenbildung, Fachjournalistin und Autorin von Fachbüchern. Sie lebt mit Mann, Pferden, Hunden und Katzen in einem kleinen Dorf in Norddeutschland.




Bea Lange freut sich über jeden Besucher auf ihrer Homepage.


Bei dieser Leserunde gibt es mindestens 7 E-Books von "Nichts ist, wie es scheint" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen.

Bitte beantwortet uns in eurer Bewerbung die Frage der Autorin.

In welchem Bea-Lange-Roman ist Lena die Hauptperson?
Kleiner Tipp: Die Antwort findet ihr auf Bea Langes Homepage.

Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 30 Anfragen 8 E-Books, bei 35 Interessierten 9 E-Books, …


Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Alle Bewerbungen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können.
Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

65 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks