Bea Lange Auf Augenhöhe

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf Augenhöhe“ von Bea Lange

Die erfolgreiche Marketingfachfrau Lena überrascht eine Gruppe idealistischer Computerspezialisten bei einem Einbruch in eine Softwarefirma. Es ergibt sich keine Chance, zu fliehen – und die Täter können sich nicht erlauben, sie entkommen zu lassen. Während ihrer Gefangenschaft erhält Lena Einblicke in die Machenschaften einer skrupellosen Datenmafia, die sie brutal aus ihrer heilen Karrierewelt reißen. Doch Lena lässt sich nicht einschüchtern. Trotz aller Gefahren bietet sie sogar ihre Hilfe in dem schier aussichtslosen Kampf an und verliebt sich zu allem Überfluss in ihren Entführer Tom. Plötzlich besteht ihr Leben nur noch aus erschütternden Fragen. Kann sie ihren Kollegen noch trauen? Liebt Tom sie wirklich? Und was, verdammt noch mal, soll sie von diesem arroganten Julian halten, der ungebeten ihr Leben mitbestimmt? Lena begegnet unbeugsam allen Gefahren, bis sie endlich dem Mann, den sie liebt, auf Augenhöhe begegnen kann. *** Eine spannende & romantische Geschichte (430.049 Zeichen, entspricht 270 Taschenbuchseiten im Format 12 x 19 cm) ***

Stimmige Handlung, sympathische Protas und ein toller Schreibstil. Was will Frau als Leserin mehr?

— DarkReader

Ich habe es innerhalb eines Tages verschlungen! Romantik und Spannung gleichermaßen.

— Sick

Fesselnd !

— Nalany

Ein spannendes Buch mit tollen Protagonisten. Es hat mich schon auf den ersten Seiten in seinen Bann gezogen...

— YvetteH

Dieses Buch hat mich vom Anfang bis zum Schluss gefesselt.

— Lissianna

Sowohl Spannung als auch Romantik/Erotik vereint in einem Roman.Vielfältige Charaktere, die nachvollziehbar handeln.Keine alltägliche Story!

— kathrinsbooklove
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und wieder 5 Sterne für Bea Lange.

    Auf Augenhöhe

    DarkReader

    21. January 2016 um 13:26

    So langsam entwickelt sich die Autorin zu einem meiner Lieblinge unter den deutschen Schriftstellerinnen. Und das mit Fug und Recht, denn auch dieses Buch überzeugte mich voll und ganz durch eine stimmige Handlung, sympathische Protagonisten und niveauvolle Erotik. Orte und Schauplätze der Handlung werden sehr anschaulich beschrieben, ich konnte mich fallenlassen in ihre Geschichte und "dabei sein". Etwas, was ich ganz besonders schätze und liebe. Ein eingängiger, klarer Schreibstil ohne unnötige Schnörkel und Schleifen taten ein Übriges, um das Buch für mich zu einem Genuss werden zu lassen. Nun gibt es noch ein oder zwei Bücher von Bea Lange, die ich noch nicht kenne und ich freue mich darauf, auch die zu lesen. Ich denke, ein Online-Besuch bei einem meiner Buchdealer steht an....

    Mehr
  • Der Lesespaß war leider viel zu schnell vorbei ;)

    Auf Augenhöhe

    Bibilotta

    27. November 2014 um 11:31

    Meine Meinung: Ich habe dieses Buch innerhalb 2 Tagen regelrecht verschlungen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Seiten flogen nur so dahin und somit war das Buch auch viel zu schnell beendet. Ich fand den Anfang jetzt nicht so spannend, es ging sogar eher harmlos zur Sache. Ich hab also auf den ersten Seiten die Spannung doch vermisst, dafür kam sie später umso stärker zum Vorschein. Das hinderte aber meinen Lesefluss nicht, sondern hielt mich regelrecht fest. Während des Lesens wurde ich auch richtig dolle überrascht. Wenn ich am Anfang auch schon meinte, das Ende zu erkennen, so kam einiges anders als gedacht. Charaktere die mir auf Anhieb sympathisch waren, sanken auf einmal in ihrer Gunst, dafür wurden Charaktere, die ich nicht so toll fand auf einmal ganz interessant und ich fing an sie zu mögen. Mit so einem Wechsel der Gefühle hätte ich nicht gerechnet. Auch der Hintergrund der Geschichte, mit dem Datenschutz und so passt perfekt in die aktuelle Situationen momentan. Ein Thema, das wirklich mehr als aktuell doch auch ist. Die Spannung zog sich dann bis zum bitteren Ende und ich hätte nicht gedacht, dass alles so kommt, wie es eben kam Der Schreibstil von Bea Lange ist klasse, flüssig und mitreissend und die Handlung ist einfach rundum gelungen. Romantic und Thrill, eine Mischung die mich sowieso inzwischen immer öfter begeistert und fasziniert.   Mein Fazit: Wer Romance und Thriller mag, wird dieses Buch lieben. Eine gesunde Mischung aus Spannung und viel Gefühl mit ein paar wirklich tollen Charakteren und sehr schöner Handlung. Ich kann es nur empfehlen.   Meine Bewertung: 4 von 5 Schmetterlingen vergebe ich hier liebend gerne für diesen tollen und unterhaltsamen Lesespaß.

    Mehr
  • Leserunde zu "Auf Augenhöhe" von Bea Lange

    Auf Augenhöhe

    bookshouse Verlag

    Gefahr - Gefühlschaos - Kampf - Liebe Das alles sind Worte, die diesen Roman beschreiben. Lest ihr gerne Romantic Thrill? Und lest ihr gerne Romance? Hier bekommt ihr die richtige Mischung aus beidem! Taucht ein, in den neuen Roman von Bea Lange und lest "Auf Augenhöhe" zusammen mit anderen Buchsüchtigen gemeinsam in der Leserunde Bewerbt euch jetzt! Die erfolgreiche Marketingfachfrau Lena überrascht eine Gruppe idealistischer Computerspezialisten bei einem Einbruch in eine Softwarefirma. Es ergibt sich keine Chance, zu fliehen – und die Täter können sich nicht erlauben, sie entkommen zu lassen. Während ihrer Gefangenschaft erhält Lena Einblicke in die Machenschaften einer skrupellosen Datenmafia, die sie brutal aus ihrer heilen Karrierewelt reißen. Doch Lena lässt sich nicht einschüchtern. Trotz aller Gefahren bietet sie sogar ihre Hilfe in dem schier aussichtslosen Kampf an und verliebt sich zu allem Überfluss in ihren Entführer Tom. Plötzlich besteht ihr Leben nur noch aus erschütternden Fragen. Kann sie ihren Kollegen noch trauen? Liebt Tom sie wirklich? Und was, verdammt noch mal, soll sie von diesem arroganten Julian halten, der ungebeten ihr Leben mitbestimmt? Leseprobe TXT Lena begegnet unbeugsam allen Gefahren, bis sie endlich dem Mann, den sie liebt, auf Augenhöhe begegnen kann. Zur Autorin Bea Lange  ist das Pseudonym, unter dem Sabine Bruns Romane veröffentlicht. Jahrgang 1962,  EDV- Kauffrau,  Dozentin in der Erwachsenenbildung, Fachjournalistin und Autorin von Fachbüchern.  Sie lebt mit Mann, Pferden, Hunden und Katzen in einem kleinen Dorf in Norddeutschland. Findet die Autorin auch auf ihrer Homepage und bei Facebook Wir suchen nun mindestens 7 Leser, die das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen und anschließend rezensieren möchten. Bea Lange wird die Leserunde begleiten. Außerdem werden unter allen Bewerbern zur Leserunde 3 Kaffeebecher passend zum Buch verlost (siehe Bild im Anhang) Das Buch liegt nicht in Print vor und wird ausschließlich als eBook im Wunschformat vergeben. Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 E-Books (.pdf, .mobi oder .epub) als Rezensionsexemplare bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Exemplar verlost. Also bei 35 Anfragen 8 E-Books, bei 40 Interessierten 9 E-Books … * Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns. Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi-Format lesen. Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen. Oder besucht einfach unseren Blog: http://bookshouse-verlag.blogspot.de Auf Facebook findet ihr uns auch: Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Euer bookshouse - Team *** Wichtig *** *Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches) Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt (Inhalt des Buches ist keine Rezension) http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 90
  • Wenn man den anderen wirklich liebt, sollte man mit ihm auf Augenhöhe sein.

    Auf Augenhöhe

    Sick

    20. November 2014 um 13:36

    Lena freut sich auf ihren dreiwöchigen Urlaub auf Teneriffa. Zwar liebt sie ihre Arbeit und versteht sich gut mit ihren Kollegen, aber diese Auszeit hat sie sich wohlverdient. Abends beim Packen fällt ihr auf, dass sie aus Versehen eine Akte eingesteckt hat, die sie eigentlich ihrer Kollegin vorbeibringen wollte. Dafür ist es jetzt zu spät und Lena beschließt die Papiere direkt ins Büro zu bringen. Als sie jedoch aus dem Aufzug aussteigt, sieht sie sich mit einem Mal zwei maskierten Männern gegenüber. Noch bevor sie die Situation richtig erfasst hat, wird sie kurzerhand in ein Auto verfrachtet und an einen unbekannten Ort gebracht. Die insgesamt fünf Unbekannten sind nach dem ersten Schock allerdings einigermaßen freundlich zu Lena und stellen sich sogar mit Namen vor. Trotzdem wollen sie sie nicht gehen lassen, um ihr Vorhaben nicht zu gefährden. Und so muss Lena wohl oder übel die nächsten drei Wochen in einer abgelegenen Hütte statt am Strand verbringen. Zu allem Überfluss fühlt sie sich auch noch zu einem ihrer Entführer, Tom, ziemlich schnell hingezogen… „Auf Augenhöhe“ habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Die Seiten flogen nur so dahin, denn auch nach Lenas Entführung bleibt es weiterhin spannend. Während ihrer Gefangenschaft hat sie  einige Informationen über ihre Firma erhalten, die sie in ein moralisches und emotionales Dilemma stürzen. Weil sie eine starke Frau ist und weiß, was sie will, hält sie sich natürlich auch dann nicht zurück, als es gefährlich wird. Und auch der Schreibstil trägt viel dazu bei, dass sich das Buch schnell und flüssig lesen lässt. Im Vordergrund stehen die Handlung und die Charaktere, Örtlichkeiten und andere nähere Beschreibungen sind eher ausgespart. Dies ist aber absolut ausreichend. Für meinen Geschmack ist die Einordnung ins Genre „Romantic Thrill“ genau richtig. Es ist kein reiner Thriller, aber auch keine echte Liebesgeschichte. Beides trifft sich ziemlich in der Mitte. Etwa ab der Hälfte gibt es noch die eine oder andere erotische Passage, aber diese nehmen nicht überhand und sind anregend geschrieben. Die Charaktere fand ich glaubhaft und gut gewählt. Zudem wurde mit dem Thema Internetkriminalität ein aktuelles Problem aufgegriffen und gut in die Geschichte integriert. Somit kann ich „Auf Augenhöhe“ allen empfehlen, die Romantik und Spannung gleichermaßen mögen. Ich habe mich auf jeden Fall hervorragend unterhalten gefühlt.

    Mehr
  • Auf Augenhöhe

    Auf Augenhöhe

    laraundluca

    Inhalt: Die erfolgreiche Marketingfachfrau Lena überrascht eine Gruppe idealistischer Computerspezialisten bei einem Einbruch in eine Softwarefirma. Es ergibt sich keine Chance, zu fliehen – und die Täter können sich nicht erlauben, sie entkommen zu lassen. Während ihrer Gefangenschaft erhält Lena Einblicke in die Machenschaften einer skrupellosen Datenmafia, die sie brutal aus ihrer heilen Karrierewelt reißen. Doch Lena lässt sich nicht einschüchtern. Trotz aller Gefahren bietet sie sogar ihre Hilfe in dem schier aussichtslosen Kampf an und verliebt sich zu allem Überfluss in ihren Entführer Tom. Plötzlich besteht ihr Leben nur noch aus erschütternden Fragen. Kann sie ihren Kollegen noch trauen? Liebt Tom sie wirklich? Und was, verdammt noch mal, soll sie von diesem arroganten Julian halten, der ungebeten ihr Leben mitbestimmt? Lena begegnet unbeugsam allen Gefahren, bis sie endlich dem Mann, den sie liebt, auf Augenhöhe begegnen kann.   Meine Meinung: Dieses Buchhat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und bis zum Schluss nicht mehr losgelassen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, bis ich die letzte Seite gelesen hatte, obwohl mir schon fast die Augen zufielen. Die Autorin schreibt angenehm, flüssig, lebendig, rasant und fesselnd. Ich konnte wunderbar in die Figuren eintauchen und mit ihnen fühlen, bangen, hoffen, zweifeln und lieben. Auch Umgebung habe ich bildlich vor mir gesehen. Ich war völlig in der Welt von Lena abgetaucht. Die Spannung steigt bis zum Ende an, die Geschichte enthält Wendungen, es wird nie langweilig. Lena ist eine starke Frau, die mir von Anfang an sympathisch war. Bei den Männern, den vermeintlich Bösen, hat sich das im Laufe des Buches gewandelt. Tom mochte ich zuerst, obwohl er einer der Entführer war, aber er schien so liebevoll und nett. Mit Julians schroffer, unfreundlicher Art konnte ich mich dagegen nicht anfreunden. Doch schon bald wendete sich das Blatt und Julian ist in meinem Ansehen stark gestiegen.  Eine schöne Mischung aus Romantik, Liebe und Spannung. Die Geschichte hat einfach alles, was ein gutes Buch für mich braucht. Ich bin restlos begeistert.   Fazit: Absolute Leseempfehlung. Das Buch ist spannend und romantsich und packte mich von der ersten Minute an.

    Mehr
    • 2

    Bea-Lange

    15. November 2014 um 11:05
  • Auf Augenhöhe

    Auf Augenhöhe

    Nalany

    Lena wollte eigentlich nur noch schnell ein paar Unterlagen in der Firma vorbei bringen. Gut, spät abends sollte man dort vielleicht nicht mehr alleine auftauchen, aber es kann ja auch keiner ahnen, dass sie in einen Überfall gerät.  Sie findet sich allein unter Männern in einer Block Hütte wieder und lernt eine ganz neue Art von Entführern kennen. "Auf Augenhöhe" ist die perfekte Lektüre für gemütliche Lesestunden am Wochenende. Das Buch lässt sich gut und flüssig lesen, es hat eine angenehme Seitenanzahl. hat man sich am Anfang gefragt, was bei den Männern eigentlich schief gelaufen ist, wachsen sie einem am Ende doch irgendwie ans Herz. Lena ist unheimlich mutig und stark, ich hätte nicht gewusst, wie ich in dieser Situation reagiert hätte. Tom war mir am Anfang sehr sympatisch, danach wurde er von Julian abgelöst.  Zum Schluss, hat er mich einfach nur genervt. Mir gefällt die Verknüpfung zum aktuell sehr stark diskutierten Thema Datenschutz, ein Thema was jeden  angeht und nicht ignoriert werden sollte. "Auf Augenhöhe" ist bis zum Schluss spannend, auch wenn manche Dinge vorhersehbar waren. Fazit: Gelungene Lektüre,  für gemütliche Lesestunden bei einer guten Tasse Tee!

    Mehr
    • 2
  • Spannung, Liebe und tolle Protagonisten

    Auf Augenhöhe

    YvetteH

    31. October 2014 um 06:49

    Inhalt/Klappentext: Die erfolgreiche Marketingfachfrau Lena überrascht eine Gruppe idealistischer Computerspezialisten bei einem Einbruch in eine Softwarefirma. Es ergibt sich keine Chance, zu fliehen – und die Täter können sich nicht erlauben, sie entkommen zu lassen. Während ihrer Gefangenschaft erhält Lena Einblicke in die Machenschaften einer skrupellosen Datenmafia, die sie brutal aus ihrer heilen Karrierewelt reißen. Doch Lena lässt sich nicht einschüchtern. Trotz aller Gefahren bietet sie sogar ihre Hilfe in dem schier aussichtslosen Kampf an und verliebt sich zu allem Überfluss in ihren Entführer Tom. Plötzlich besteht ihr Leben nur noch aus erschütternden Fragen. Kann sie ihren Kollegen noch trauen? Liebt Tom sie wirklich? Und was, verdammt noch mal, soll sie von diesem arroganten Julian halten, der ungebeten ihr Leben mitbestimmt? Lena begegnet unbeugsam allen Gefahren, bis sie endlich dem Mann, den sie liebt, auf Augenhöhe begegnen kann. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich schon auf den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Bea Lange schreibt in einem sehr angenehmen und flüssigen Stil, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und man kann mit ihnen lachen, weinen und fühlen. Vom Thema Datenschutz habe ich nicht viel Ahnung, aber es war sehr interessant zu lesen, teilweise erschreckend. Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz in diesem Buch und es war eine Freude zu lesen, wie sich die Charaktere entwickeln. Die verschiedenen Situationen werden gut beschrieben und ich konnte sie mir immer gut vorstellen. Bea Lange baut eine Spannung auf, die durch eine Ungewissheit bis zum Schluss anhält. Denn am Ende ist es doch anders, als man glaubt... Mein Fazit: Absolute Leseempfehlung für alle, da dieses Buch Spannung, Liebe und tolle Protagonisten vereint. Für mich ein Buch, dass ich sicher noch einmal lesen werde. Danke, liebe Bea Lange, für eine so großartige Geschichte. Daumen hoch und 5 verdiente Sterne.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148
  • Lesenswert! Ein super Buch.

    Auf Augenhöhe

    Lissianna

    19. August 2014 um 16:22

    Cover: Das Cover hat mich direkt angesprochen und mich zum lesen verleitet. Mit dem Pärchen das sich verliebt anschaut und kurz davor ist sich zu küssen, zieht es den Leser magisch an. Der Hintergrund ist in grün und braun gehalten. Der Titel ist in einer schönen Schriftart gestaltet und leicht schräg. Alles in allem ein tolles und passendes Cover für diesen Roman. Rezi: Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen und man kommt direkt in die Geschichte rein. Ich konnte das Buch bis zu letzten Seite nicht mehr aus der Hand legen. Lena wird von einer Gruppe Computerspezialisten entführt, kurz bevor sie in den Urlaub nach Teneriffa fliegen will. Sie ist einfach zu falschen Zeit am falschen Ort – oder am Richtigen, ganz wie man es nimmt, denn sie überrascht die Bande beim Einbruch in die Softwarefirma, in der sie arbeitet. Lena ist einem direkt sympathisch und versucht immer wieder ihren Entführern zu entkommen, doch sie merkt auch relativ schnell das die Männer ihr nichts tun wollen und sie nur einen großen Skandal in der Computerbranche aufdecken wollen. Nach und nach verguckt sie sich in den Anführer der Bande, Tom, doch er hält sie auf Abstand. Ein anderer Entführer, Julian, weist sie auf das sogenannten Stockholmsyndrom hin, doch Lena will ihm nicht so recht glauben. Als Lena zurück zu Hause ist, merkt sie schnell das Julian recht hatte und sie eigentlich nichts für Tom empfindet. Julian begleitet sie zurück nach Hause, um ihren Schutz zu gewährleisten und zwischen den beiden entwickelt sich etwas. Damit hätte man zu Anfang nie gerechnet, doch die Wendung ist echt toll. Im Schluss wird das ganze noch mal spannend und Lena gerät mitten in das Geschehen und somit in Gefahr. Mehr will ich hier nicht verraten, doch so viel: Die Geschichte findet ein gutes Ende. Fazit: In toller Roman mit Spannung, Liebe und Romantik. Hat alles was ein gutes Buch braucht und bekommt von mir eine ganz klare Leseempfehlung. Dieses Buch hat mich vom Anfang bis zum Schluss gefesselt. Freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin. Das Buch bekommt von mir ganze 5 wohlverdiente Sterne: 5/5 *****

    Mehr
  • Thrill und Romance/Erotik in einem Roman

    Auf Augenhöhe

    kathrinsbooklove

    Titel: Auf Augenhöhe Autor: Bea Lange Verlag: Bookshouse Verlag Erschienen: 22. Juni 2014 Preis: eBook: 3,99€ Seiten: 270 Cover: Das Cover finde ich gut. Man sieht, dass die Romantik nicht zu kurz kommt. Durch die Blicke der Personen kommt meiner Meinung nach eine gewisse Leidenschaft auf, die ganz leicht düster ist (sie schaut leidenschaftlich zu ihm, er hat etwas geheimnisvolles im Blick). Bezug Titel/Geschichte: Die Protagonistin Lena ist oft die dominierende in Beziehungen. Bis sie IHN kennen lernt. Mit ihm ist sie auf Augenhöhe, was die Beziehung perfekt macht.   Wieso habe ich mir das Buch gekauft? Wie ihr vielleicht schon wisst, bin ich eine offizielle Bookshouse Verlag Bloggerin. Das heißt ich darf mir Bücher aus dem Sortiment aussuchen und das E-Book downloaden. Anschließend schreibe ich eine Rezension dazu, so zum Beispiel meine letzte Rezi für „Rezepte (nicht nur) für Allergiker“. Zusätzlich bin ich auch in der Gruppe von Leuten, die Bookshouse Bücher vorab lesen dürfen, um diese ein letztes Mal Korrektur zu lesen. Denn so wenig Fehler wie möglich am Ende im fertigen Buch zu haben, ist dem Verlag sehr wichtig. Dieses Buch war mein erstes Buch, dass ich für den Bookshouse Verlag Korrektur lesen durfte. Klappentext: Die erfolgreiche Marketingfachfrau Lena überrascht eine Gruppe idealistischer Computerspezialisten bei einem Einbruch in eine Softwarefirma. Es ergibt sich keine Chance, zu fliehen – und die Täter können sich nicht erlauben, sie entkommen zu lassen. Während ihrer Gefangenschaft erhält Lena Einblicke in die Machenschaften einer skrupellosen Datenmafia, die sie brutal aus ihrer heilen Karrierewelt reißen. Doch Lena lässt sich nicht einschüchtern. Trotz aller Gefahren bietet sie sogar ihre Hilfe in dem schier aussichtslosen Kampf an und verliebt sich zu allem Überfluss in ihren Entführer Tom. Plötzlich besteht ihr Leben nur noch aus erschütternden Fragen. Kann sie ihren Kollegen noch trauen? Liebt Tom sie wirklich? Und was, verdammt noch mal, soll sie von diesem arroganten Julian halten, der ungebeten ihr Leben mitbestimmt? Lena begegnet unbeugsam allen Gefahren, bis sie endlich dem Mann, den sie liebt, auf Augenhöhe begegnen kann.   Besonderheiten? Mir wurde das Buch damals noch als Thriller angeworben, was zu 85% passt, da es durchaus Spannung gab. Beim Lesen war mir dann aufgefallen, dass die Romantik/Erotik auch nicht zu kurz kommt. Auf dem Cover steht “Roman”, auf der Verlagsseite zusätzlich noch “Romance” und “Thrill”, was alles stimmt. Vermutlich wurde sich aber wegen oben genannten 85% zu der Beschreibung “Roman” tendiert. Meinung: Die „Bösen“ sind nicht das was sie zu sein schein und Lena erfährt nicht nur nach und nach, was es mit der Gruppe von Männern auf sich hat, sondern lernt sich selbst besser kennen und verstehen. Der Charakter von Lena gefällt mir gut. Sie ist zwar eine starke und selbstbewusste Frau, die weiß was sie will, ist aber auch gleichzeitig verletzbar. Die Männer der Gruppe könnten nicht unterschiedlicher sein. Jeder hat seinen eigenen Charakter und bildet daher auch jeweils eine andere Beziehung zu Lena. Das gefiel mir besonders gut. Lena lebt eine längere Zeit bei den Einbrechern und erlebt dort ein kleines Gefühlschaos. Aber auch nach dem sie endlich wieder zuhause ist, bleibt das Chaos bestehen. Kann diese Liebe die sie erfährt bestehen? Wem kann sie noch trauen?   Fazit: Ich habe mit diesem Roman eine gute Lesezeit gehabt, die schnell verging. Der Schreibstil von Bea Lange ist angenehm zu lesen. Die verschiedenen Situationen werden schön beschrieben. Außerdem kann man den Werdegang verschiedener Person sehr gut verfolgen. Sie baut Spannung nicht nur durch die Ungewissheit auf, die sowohl Lena las auch der Leser haben, sondern auch dadurch, dass man bei einigen Charakteren nicht weiß, woran man ist/was man von ihnen halten soll. Denn am Ende kommt es doch anders.   Empfehlung (an)? Alle die einen flüssig geschriebenen Roman lesen wollen, der sowohl Spannung als auch Liebe/Erotik(!) nicht zu kurz kommen lässt. Ich würde sagen, man kann diesen Roman ab 16+ sehr gut lesen. Cover: 4 von 5 Sternen   Klappentext: 4 von 5 Sterne (Man erfährt schon recht viel, aber es macht auch neugierig) Inhalt: 5 von 5 Sterne (Eine gut durchdachte Geschichte, die nicht alltäglich ist.) Erzählstil: 4 von 5 Sterne (Flüssig zu lesen, nachvollziehbare Handlungen) Charaktere: 5 von 5 Sterne (Vielfältig, verändern sich innerhalb der Geschichte) Preis/Leistung: 4 von 5 Sterne (Angebracht für das, was man erhält.) Insgesamt: 4 von 5 Sterne (Berechtigt!)

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks