Bea Milana

 3.8 Sterne bei 20 Bewertungen
Autorin von Komplott im Süden.
Bea Milana

Lebenslauf von Bea Milana

1964 in Bern geboren, 1982 Abitur in Hamburg, 1882 -84 Ausbildung Arbeitsgemeinschaft Film / Fernsehen, 1984 - 2000 freiberuflich als Regieassistentin tätig, viel im Ausland, nebenbei Studium Deutsche Sprache / Literatur und Filmdramaturgie, Mitarbeit bei Drehbüchern, wohnhaft in Spanien und Deutschland, selbstständig.

Alle Bücher von Bea Milana

Bea MilanaKomplott im Süden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Komplott im Süden
Komplott im Süden
 (20)
Erschienen am 26.04.2016

Neue Rezensionen zu Bea Milana

Neu
KruemelGizmos avatar

Rezension zu "Komplott im Süden" von Bea Milana

Rezension zu Komplott im Süden
KruemelGizmovor 3 Jahren

1988 in einem abgelegenem Dorf auf Mallorca traut man der neuen demokratischen Regierung nicht, hier regelt man die Dinge unter sich.  Zwölf Jahre später ziehen die jungen Deutschen Anna und Wolfgang auf die Insel und arbeiten hart um sich ihren Traum vom Leben und Arbeiten im Süden zu verwirklichen.  Doch sie ahnen nichts von den Gebräuchen im Dorf, denn hinter der freundlichen Kulisse lauert ein Abgrund aus Intrigen und Korruption und nicht jeder ist den Zugezogen wohlgesonnen. 

Die Geschichte beginnt mit dem Missbrauch des kleinen Luis, die Dorfgemeinschaft nimmt sich der Sache an und löst das Problem.  Jahre später kaufen sich Anna und Wolfgang in diesem Dorf eine Finca und erfüllen sich damit ihren Traum. Aber schon bald droht ihr Traum zu platzen, denn Intrigen und Korruption drohen ihr Leben zu zerstören,  doch sie versuchen mit allen Mitteln dagegen anzukämpfen.  Eigentlich ist das Recht auf ihrer Seite, aber gegen die Korruption im Verborgenen scheinen sie machtlos und von der Dorfgemeinschaft ist keine Hilfe zu erwarten.

Dieses Buch beginnt wie ein Krimi und wird dann abgebrochen um sich der Geschichte um Anna und Wolfgang zu zuwenden. Im Vordergrund stehen nun Korruption, Justiz und Dorftraditionen auf der Baleareninsel. Die Autorin schafft es, dass ich als Leser mit steigendem Ärger im Bauch diese Ungerechtigkeiten  und den anscheinend aussichtslosen Kampf des deutschen Paares mit Spannung verfolgte. Man leidet irgendwie mit dem Paar mit, man verfolgt die Schikanen und den Rechtsstreit und dann ändert sich der Erzählfluss um Anna und Wolfgang.  Hier wurde es mir erstmal zu sachlich und die Protagonisten traten in den Hintergrund. Dadurch entstand bei mir persönlich das Gefühl es wäre zu schnell abgehandelt worden, hier hätte ich gern mehr aus der Sicht der Protagonisten erfahren.  

Eine interessante Geschichte, deren Gerichtsverfahren auf einer wahren Begebenheit beruht und die Machenschaften im spanischen Rechtssystem auf den Balearen zu der Zeit aufzeigt.

Mein Fazit:
Ein interessantes Buch über Korruption und Intrigen auf Mallorca mit einer guten Geschichte. Fans von Justizgeschichten sind hier gut aufgehoben. 

Ich vergebe 3,5 Sterne die ich gerne auf 4 Sterne aufrunde.

Kommentare: 8
135
Teilen
Irves avatar

Rezension zu "KOMPLOTT IM SÜDEN" von Bea Milana

*+* Recht haben und Recht bekommen… *+*
Irvevor 4 Jahren

* Recht haben und Recht bekommen… *
.
Inhaltsangabe:
Fesselnder Krimi im Kampf um Wahrheit und Glück – Bea Milana entführt den Leser auf die Insel Mallorca. Vieles geht in dem kleinen Dorf hinter den Bergen nicht mit rechten Dingen zu. Anna und Wolfgang, ein junges Paar aus Deutschland, kaufen ein Finca, um dort ein kleines Gästehaus zu führen. Zu spät erkennen sie die dunklen Absichten von Mateu, einem gerissenen Geschäftsmann, der ein Auge auf ihre Finca geworfen hat. Ein verzweifelter Kampf gegen die Intrigen hält die beiden in Atem. Ob ihre Liebe das aushält? Mit der Hilfe von Luis, dem Besitzer der Bar Paloma, wendet sich das Blatt … KOMPLOTT IM SÜDEN ist das Debüt der auf Mallorca lebenden Autorin Bea Milana und beruht auf wahren Begebenheiten. (Quelle: Lovelybooks)

.

Das Cover:
Es ist schlicht gehalten, aber sehr prägnant. Im Scherenschnitt-Stil sieht man das Häuschen mit südländischen Bäumen im Hintergrund. Tisch und Stühle auf der Terrasse sehen sehr einladend aus. Jedoch weist der Tropfen, der aus dem blutroten Titel herabläuft, auf das drohende Unheil hin.
.
Meine Meinung:
Die Geschichte nimmt ihren Beginn mit dem Missbrauch eines Jungen, was mich emotional sehr an das Schicksal des Kindes band. Dann spielte dieser Junge, der während des Buchverlaufes erwachsen wurde, lange keine Rolle mehr und ich fragte mich, warum er zu Beginn als Handlungsträger für „Komplott im Süden“ gewählt wurde. Später sah ich den Zusammenhang, denn dann war er einer der Helfer und Impulsgeber für Anna und Wolfgang, um Gerechtigkeit zu erlangen.
.
Für diese beiden wurde der Kauf der Finca ein Erlebnis mit weitreichenden Folgen. Der Lebenstraum wurde zum Albtraum! Ihre Nachbarn, gierige und selbstsüchtige Menschen, setzten alles daran, Anna und Wolfgang aus dem Dorf zu vertreiben, um sich selbst deren Anwesen unter den Nagel reißen zu können.
Sie kämpften mit allen Tricks. Egal ob sie im Recht oder Unrecht waren, es galt das Prinzip: Wer zuerst hier war, ist im Recht. Immer. Grundsätzlich. Auf jeden Fall.
Und die Dorfbewohner spielten mit und kuschten, denn sie hatten Angst vor der Macht einiger alteingesessener Männer im Dorf.
.
Ich war beim Lesen oft so wütend, wenn die Ohnmacht, die Hilflosigkeit von Anna und Wolfgang zum Greifen nahe war. Ich litt richtig mit den beiden, wenn ihr Lebenstraum, ihr Glück, wieder mal ein Stück mehr den Bach runterging. Ich war doch dabei, wie sie es mit vielen Mühen zu einem kleinen Schmuckstück zauberten, es liebevoll einrichteten. Sie hingen mit ihrem ganzen Herzblut daran!
.
Recht haben und Recht bekommen ist schon hierzulande nicht dasselbe. In diesem kleinen spanischen Dorf aber schien für das zugezogene deutsche Paar alles verloren zu sein. Ihr Scheitern war von vornherein besiegelt. Aber kurz bevor sie aufgeben wollten, rückte dann der nun erwachsen gewordene Junge vom Beginn des Buches wieder in den Focus. Ob er Anna und Wolfgang wirklich helfen konnte?
.
„Komplott im Süden“ hat mich bis auf einen Kritikpunkt sehr begeistert. Sehr ausführlich wurde alles vom Schicksal des Jungen über den Kauf der Finca des deutschen Paares bis hin zu den vielfältigen Problemen und der Schikane der Nachbarn geschildert und dann war der Erzählfluss zwischendurch auf einmal wie abgeschnitten. Die Klärung des nachbarschaftlichen Krieges wurde sehr kurz und knapp abgehandelt, was ich schade fand. Ich hätte gerne auch dazu nähere Details erfahren. Nach dieser knappen Erzählphase ging es dann wieder ausführlich weiter mit der Schilderung der Zeit nach dem erhofften Wendepunkt.
.
Mein Fazit:
Ein sehr interessanter Fall von „True Crime“. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.
.
Infos zum Buch:
„Komplott im Süden“ von Bea Milana ist im November 2013 unter der ISBN-Nr. 9783000393617 als eBooks erschienen. Es umfasst 211 Seiten. (Quelle s.o.)

Kommentare: 1
21
Teilen
janett_marposnels avatar

Rezension zu "KOMPLOTT IM SÜDEN" von Bea Milana

Sonne, Strand und Starrsinn
janett_marposnelvor 5 Jahren

Der Deutsche verbindet mit den Balearischen Inseln meistens nur positive Eindrücke wie Sonne, Strand, Urlaub und kulinarische Köstlichkeiten in fester oder flüssiger Form, je nach Belieben. Bei dem Gedanken an diese ganzen Genüsse vergessen wir gerne den Insel-Alltag, aber gerade darum geht es in Bea Milanas Erstlingswerk. Das deutsche Einwanderpaar Anna und Wolfgang verliebt sich sofort in die kleine Insel und vor allem in die zwar alte, jedoch romantische Finca Can Xut. Aber das Buch würde nicht „KOMPLOTT im Süden“ heißen, wenn diese Idylle nicht gestört werden würde. Und das wird sie innerhalb kurzer Zeit durch die alteingesessenen Inselbewohner im Allgemeinen und durch den Landvoigt der Insel im Besonderen. Seine Machenschaften und weitreichenden Verbindungen machen den deutschen Immigranten das Leben bald zur Hölle.

Bea Milana gelingt es gut, Landschaft und Politik in Einklang zu bringen. Sie entführt den Leser mühelos auf die provinzielle Insel, indem sie die Sturheit der Inselbewohner gekonnt in die Schönheiten der Insel einbettet. Der Leser ist mittendrin, statt nur dabei und begreift schnell, dass das System genauso starrsinnig ist wie die alten Spanier und die korrupten Staatsdiener. Hier regiert das Lebensmotto: Das war so, das ist so und das bleibt so. Allerdings erklärt die Autorin das spanische Rechtssystem manchmal so anschaulich, dass die eigentliche Geschichte an der einen oder anderen Stelle in den Hintergrund gedrängt wird. Das ist bedauernswert, denn es ist eine überzeugende Geschichte, in der sowohl Korruption als auch Gefühl geschickt miteinander verknüpft sind.

Manchmal fällt es dem Leser schwer, die malerische Insel lesend zu verlassen und sich den rechtlichen Gegebenheiten, mit denen sich Anna und Wolfgang herumschlagen müssen, zuzuwenden. Apropos Anna und Wolfgang: Diese beiden sind mir während des Lesens ans Herz gewachsen und ich habe mich bei dem Wunsch ertappt, mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren, um den beiden näher kommen zu können. Leider blieb der Wunsch in diesem – vielleicht ersten - Teil unerfüllt, aber meine Hoffnung auf eine Fortsetzung der Geschichte lebt weiter.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
BeaMilanas avatar
Liebe Lovely-books-Leser(innen),

ich würde mich freuen, wenn Ihr bei der Leserunde zu meinem Debütroman KOMPLOTT IM SÜDEN mitmachen würdet.


Verschickt werden 20 ebooks für 20 interessierte Testleser(innen). Die Bewerbungsfrist läuft am 25.01.2013 ab. Da ich das Buch als Selfpublisherin / Indie-Autorin herausgebracht habe, kann ich es zur Zeit  nur als ebook im Mobi oder Epub-Format anbieten.



KOMPLOTT IM SÜDEN ist aktuelle Gegenwartsliteratur von der Insel Mallorca. Ich lebe dort seit mehr als zehn Jahren und habe fiktive, wie auch wahre Ereignisse in dieser Geschichte miteinander verwoben.
Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Kommentare und natürlich hoffe ich sehr, dass Ihr es interessant findet und es dauerhaft Eindruck hinterlässt.
Zum Inhalt:

Erzählt wird aus dem Leben dreier sehr unterschiedlicher Familien, deren Lebenswege sich kreuzen: Mateu, alteingesessener Dorfbewohner mit hervorragenden Kontakten zur Gemeinde, gefolgt von seinem Sohn Joan, einem Bauunternehmer. Anna und Wolfgang, junge deutsche Immigranten, die ein Gästehaus auf der Insel eröffnen wollen. Und schließlich Luis, Sprössling zweier Barbesitzer und unangepasster Aussenseiter.  Wie die abgeschlossene Lage des Dorfes und die archaischen Strukturen auf das Leben der Einzelnen wirken, wie der Komplott fast die Existenz und den guten Glauben der Einwanderer vernichtet und beinahe zu einem Mord führt, das erfahrt Ihr in diesem sinnlichen und gesellschaftskritischen Familienroman.

Zur Leseprobe bitte Blick ins Buch klicken
KOMPLOTT IM SÜDEN eBook: Bea Milana: Amazon.de: Kindle-Shop
Zur Autorin:
Ich bin 1964 in Bern geboren, habe in Hamburg Abitur gemacht, bin achtzehn Jahre als Regieassistentin (Film/Fernsehen) in der Welt unterwegs gewesen, bis mich die Geburt von Zwillingen und die gemeinsame Gründung einer Firma sesshaft werden ließ. Zwischendurch: Literatur studiert (nicht zu Ende) und Filmdramaturgie, bei Drehbüchern mitgearbeitet, selbst ein Drehbuch und ein Kinderbuch geschrieben,  Bäume gepflanzt, Spanisch und Katalan gelernt, dafür Englisch ein wenig vergessen und wenn die Zeit es zuließ, gelesen, vor allem Gegenwartsliteratur.

BeaMilanas avatar
Letzter Beitrag von  BeaMilanavor 6 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks