Bea Rauenthal

 3.9 Sterne bei 149 Bewertungen
Autor von Dreikönigsmord, Karfreitagsmord und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Bea Rauenthal

Bea Rauenthal ist das Pseudonym der Autorin Beate Sauer, unter dem sie im Jahr 2013 den ersten Teil ihrer Krimi-Trilogie veröffentlichte. Im Mittelpunkt stehen die Ermittlungen der beiden Hauptkommissare Weber und Jäger, die auf einer Art Zeitreise schwierige Mordfälle aufklären müssen.

Alle Bücher von Bea Rauenthal

Cover des Buches Dreikönigsmord (ISBN: 9783548611808)

Dreikönigsmord

 (68)
Erschienen am 02.12.2013
Cover des Buches Karfreitagsmord (ISBN: 9783548611839)

Karfreitagsmord

 (43)
Erschienen am 04.01.2014
Cover des Buches Fronleichnamsmord (ISBN: 9783548611846)

Fronleichnamsmord

 (31)
Erschienen am 05.12.2014
Cover des Buches Dreikönigsmord (ISBN: 9783868048018)

Dreikönigsmord

 (4)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Karfreitagsmord (ISBN: 9783868048025)

Karfreitagsmord

 (2)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Fronleichnamsmord (ISBN: 9783868048445)

Fronleichnamsmord

 (0)
Erschienen am 01.12.2014

Neue Rezensionen zu Bea Rauenthal

Neu

Rezension zu "Karfreitagsmord" von Bea Rauenthal

Abstrus
Zahirahvor einem Tag

Nach Teil 1 „Dreikönigsmord“ hatte ich auf eine Steigerung in diesem 2. Teil „Karfreitagsmord“ gehofft. Aber mein Wunsch sollte leider nicht in Erfüllung gehen. Diesmal verschlägt es Weber & Jäger ins ausgehende 19. Jahrhundert. Ist Jäger auch hier ein Polizist bekommt Weber eine denkbar ungünstige um nicht zu sagen absurde Rolle zugewiesen. Sie ist eine 18jährige, ja richtig gelesen 18, junge Frau aus gutem Haus. Also alberner geht es ja wohl kaum noch. Mutiert eine gestandene Kriminalkommissarin aus dem Heute in eine Unmündige – nein das geht echt nicht. Da war bei mir „der Ofen aus“. Ich konnte und wollte diesen Kriminal-?/Zeitreiseroman? nicht mehr zu Ende lesen. Dafür gibt es zu viele gute Bücher mit denen man sich die Zeit versüßen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Karfreitagsmord" von Bea Rauenthal

Sinnbefreite Geschichte
Zahirahvor 19 Tagen

Nach Teil 1 „Dreikönigsmord“ hatte ich auf eine Steigerung in diesem 2. Teil „Karfreitagsmord“ gehofft. Aber mein Wunsch sollte leider nicht in Erfüllung gehen. Diesmal verschlägt es Weber & Jäger ins ausgehende 19. Jahrhundert. Ist Jäger auch hier ein Polizist bekommt Weber eine denkbar ungünstige um nicht zu sagen absurde Rolle zugewiesen. Sie ist eine 18jährige, ja richtig gelesen 18, junge Frau aus gutem Haus. Also alberner geht es ja wohl kaum noch. Mutiert eine gestandene Kriminalkommissarin aus dem Heute in eine Unmündige – nein das geht echt nicht. Da war bei mir „der Ofen aus“. Ich konnte und wollte diesen Kriminal-?/Zeitreiseroman? nicht mehr zu Ende lesen. Dafür gibt es zu viele gute Bücher mit denen man sich die Zeit versüßen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dreikönigsmord" von Bea Rauenthal

Verschenktes Potential
Zahirahvor 19 Tagen

„Dreikönigsmord“ ist der 1. Teil einer Zeitreise-Krimi-Trilogie. Die Polizeibeamten Weber & Jäger aus der Gegenwart müssen einen Mord im Mittelalter lösen. Das liest sich ja erst mal ganz vielversprechend. Doch die Umsetzung fand ich dann alles andere als gelungen. Für einen wirklich guten Krimi war die Reise und Verweildauer im Mittelalter teilweise albern und unlogisch dargestellt. Und die Krimi-Spannung wollte sich bei mir auch nicht richtig einstellen. Ich hatte das Empfinden immer wenn der Spannungsbogen abfiel musste schnell ein neuer Mord her. Auch was sich so im Mittelalter abspielte passte so überhaupt nicht zu historisch Belegtem. Hier ist schon viel schriftstellerische Freiheit am Werk gewesen. Also ich kann diesen Krimi nicht so richtig einordnen. Weder ein richtiger Krimi mit plausibler Ermittlungsarbeit noch ein Zeitreise-Roman mit historischem Flair. Nein aus meiner Sicht leider kein Buch, dass ich weiter empfehlen möchte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks