Bear Grylls Fit mit Bear Grylls

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Fit mit Bear Grylls“ von Bear Grylls

Der Autor von Bestsellern wie „Schlamm, Schweiß und Tränen“ und „Draußen (über)leben“ legt nun sein ganz persönliches Trainingshandbuch vor. Fit und gesund – mit dem bekanntesten Survival-Experten der Welt! Outdoor-Ikone und DMAX-Star Bear Grylls stellt mit diesem Handbuch einen neuen, funktionalen Trainingsansatz vor. Kernthema sind schnelle, intensive Workouts, die in Kombination mit gesunder Ernährung zu mehr Gesundheit, Kraft und Fitness führen. Ziel des Buchs ist es, so Grylls, „Ihnen zu helfen, fitter denn je zu werden – auch wenn Sie einen vollen Terminkalender haben“. Dazu sind die Workouts auf Effektivität ausgelegt und mit Zeitangaben versehen. Ob drei Minuten oder 30 – in diesem Buch findet jeder sein ganz individuelles Workout, das zu seinem Fitness-Level und seinem Terminplan passt.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Trainieren Sie gezielt, hart, kurz und vielfältig"

    Fit mit Bear Grylls
    R_Manthey

    R_Manthey

    21. August 2015 um 20:37

    So beschreibt Bestseller-Autor und Survival-Experte Bear Grylls seine Trainingsgrundsätze. Nun könnte man meinen, dass Grylls nun auch noch auf diesem Markt Kohle mit Büchern verdienen will. Es sei ihm gegönnt, denn das, was er in diesem Buch ausbreitet, funktioniert nach meiner teilweisen Erfahrung sehr wohl und führt tatsächlich unter den Bedingungen, die er vorgibt, zu den angekündigten Resultaten. Grylls gibt an, kein athletisches Naturtalent zu sein. Wenn man ihn so sieht, mag man das kaum glauben. Allerdings ging es ihm wie vielen anderen Leuten, die immer härter und länger trainierten und dennoch keine oder nicht befriedigende Ergebnisse erzielten. Dann änderte er die Grundprinzipien seines Trainings und kam damit endlich zu den Resultaten, die er von Anfang an wollte, nämlich zu Kraft, Ausdauer und Geschmeidigkeit gleichermaßen. Grylls stellt in diesem Buch drei Trainingsdisziplinen vor: Übungen mit einer Kugelhantel, Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und sein sogenanntes Primal-Power-Stretching, das sich sehr stark an Yoga-Stellungen orientiert. Erst dadurch erreicht er die gewünschte Geschmeidigkeit seiner Muskulatur. "Unser Körper will stark, geschmeidig, schnell, schlank und dynamisch sein - so will es die Natur. Wir wurden nicht geschaffen, um Muskelprotze zu werden!" Das ist kurz und prägnant zusammengefasst das Ziel des ganzen im Buch vorgestellten Programms. Geübt werden soll täglich nicht mehr als eine halbe Stunde und nur fünf Tage in der Woche, dann aber hochintensiv, ohne jedoch in den anaeroben Bereich zu kommen. Nach einer kurzen Einführung kommt Grylls mit dem ersten Kapitel zu seinen Trainingsgrundsätzen. Im zweiten Kapitel stellt er die oben genannten drei Bereiche seines Trainings vor. Dann nennt er im dritten Kapitel verschiedenen vorbereitende Aspekte des Trainings, wie Sicherheit, Ausrüstung, Planung und Aufzeichnungen sowie Merkmale, an denen man feststellen kann, dass man etwas falsch gemacht, also meistens übertrieben hat. Das lange vierte Kapitel enthält sämtliche Übungen aus allen drei Kategorien in Wort und Bild. Vielleicht liegt es nur an meiner Blödheit, aber mein Eindruck war nicht immer, dass Wort und Bild übereinstimmen. Oftmals muss man sich insbesondere bei den Übungen mit dem eigenen Körpergewicht langsam selbst erschließen, was eigentlich gemeint ist. Hilfreich sind dabei Vorkenntnisse aus anderen Programmen. Menschen, die so etwas noch nie gemacht haben, werden vielleicht auch aus einem anderen Grund in Schwierigkeiten kommen. Wer zum Beispiel mit einem Liegestütz Probleme hat, der sollte erst einmal daran arbeiten, bevor er in dieses Buch tiefer schaut. Eine gewisse Grundfitness wird nämlich nach meiner Ansicht stillschweigend vorausgesetzt, obwohl sich das im Text anders liest. Immer dieselben Übungen zu machen, bringt auf Dauer wenig Spaß. Das ist dann auch nicht Sinn dieses Programms, denn im 5. Kapitel setzt Grylls (nach der Beschreibung zahlreicher Aufwärmübungen für die einzelnen Programmteile) seine Übungen zu verschiedenen Workouts zusammen. "Wer nicht hart trainiert, bleibt frustriert.", heißt es zu Beginn warnend. Es muss brennen, dann wirkt es. Und diese Aussage von Grylls kann wohl jeder bestätigen, der ein ähnliches Programm kennt. Dementsprechend findet der Anwender sehr intensive Workouts für 10, 20 und 30 Minuten. Wem das noch nicht reicht, der kann sich mit Bears Hero-Workouts vergnügen, die das Kapitel abschließen. Das sechste Kapitel erklärt wie man seine eigenen Workouts zusammenstellen kann. Das abschließende Kapitel widmet sich dann noch kurz einer gesunden und guten Ernährung. Auch dieses Kapitel zeigt kurz und prägnant auf, was wirklich funktioniert. Andere Spitzenleute sind zu ganz ähnlichen Resultaten gekommen. Alles in allem ein zumindest aus meiner Sicht sehr nützliches Buch.

    Mehr