Bear Grylls Schlamm, Schweiß und Tränen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schlamm, Schweiß und Tränen“ von Bear Grylls

Welches Ereignis lockt regelmäßig Menschen in über 180 Ländern vor den Fernseher? Was haben schon 1,2 Milliarden Menschen im TV gesehen? Den Superbowl? Das Fußball-WM-Finale? Die Olympischen Spiele? Nicht ganz. Der Name hinter diesen Zahlen lautet: Grylls. Bear Grylls. Wenn der ehemalige Elitesoldat des britischen Special Air Service SAS sich durch die Wildnis kämpft, scheinbar Ungenießbares verspeist und ganz nebenbei jede Menge Überlebenstricks zum Besten gibt, kleben auch in Deutschland zahlreiche Fans vor dem Bildschirm. Auf DMAX läuft sein Format „AusgeSetzt in der Wildnis“ und begeistert eine stetig steigende Zuschauerzahl.

Super Buch mit tollen neuen Eindrücken über den Autor Bear Grylls.

— Dave1996

Stöbern in Biografie

Nachtlichter

Toll erzählte Lebenserfahrung

brauneye29

Wir hier draußen

Ein sehr "spezielles" Thema mit einer für mich befremdlichen Umsetzung

Klusi

Ein deutsches Mädchen

Ein informativer Erfahrungsbericht, der unter die Haut geht und mehr als nachdenklich stimmt.

seschat

Dichterhäuser

Ein farbenprächtiger Bildband, der Appetit macht, sich mit der Lebens- und Arbeitsumgebung deutschsprahiger Dichter zu beschäftigen

Bellis-Perennis

Heute hat die Welt Geburtstag

Ein durchaus gelungenes und unterhaltsames Buch mit interessanten Einblicken hinter die Kulissen einer deutschen Band

Buchraettin

Der Lukas Rieger Code

Lukas Rieger über seinen Aufstieg leider weniger über sein Leben - keine Biografie

blaues-herzblatt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles und Motivierendes Buch!

    Schlamm, Schweiß und Tränen

    Dave1996

    24. March 2014 um 21:13

    Ich habe Bear Grylls immer als "Nur"-Adrenalinjunkie gesehen und war nicht mehr von ihm überzeugt. Mit dieser wunderbaren Biografie hat sich meine Sicht auf ihn total geändert. Er ist ein total interessanter Kerl mit einer noch interessanteren Geschichte und einem festen Glauben. Jedes Kapitel habe ich verschlungen- egal ob SaS, privates oder Jugendgeschichten. Außerdem gefallen mir die Fotos gut, da ich schon immer wissen wollte, wie er wohl früher aussah.  Der Autor stellt sich selbst nicht als Held da. Er berichtet von Fehlschlägen und Niederlagen. Und von Hoffnung und Neubeginn. Weiter so,Bear!

    Mehr
  • UNGLAUBLICH!!

    Schlamm, Schweiß und Tränen

    Page-Turner

    06. April 2013 um 18:29

    UNGLAUBLICH! So würde ich es in einem Wort beschreiben. Das Buch hat mir einfach nur den Atem geraubt und Gänsehaut beschert! Ich kann es kaum in Worte fassen, es war einfach der Wahnsinn. Jeder der Bear schon aus seinen Survival Shows kennt, weiß was für ein absolut cooler Kerl er ist. In diesem Buch lernt man ihn aber auch mal von seiner anderen Seite kennen. Er spricht über seine Ängste und tiefsten Gefühle. Es ist einfach ergreifend! Nur wie wurde er zu dem Menschen der er jetzt ist? Woher kennt er die Tricks zum Überleben in den Situationen in welchen wir "normalen" Menschen längst aufgegeben haben? "[...] in diesem Buch wollte ich einfach nur beschreiben, was mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin: Ich wollte die früheren und weitaus größeren Expeditionen beschreiben, die mich so stark geprägt haben und auch jene kleinen Augenblicke in meiner Kindheit, die mich in die richtige Richtung gelenkt haben." Seit seiner Kindheit war er ein wahrer Naturbursche und Abenteurer, er liebte es auf Bäumen herum zu klettern oder die Zeit bei seiner Oma zu verbringen. Man merkt schnell, dass Bear ein Familienmensch ist. Er liebt jeden seiner Familie abgöttisch und auch selbst ist seine Familie für ihn das wichtigste. Er widmet seinem Urgroßvater und auch seiner Schwester mehrere Seiten, die zeigen wie sehr sie ihn inspiriert haben. Dann beginnt er sein Studium, doch dies ist nicht das was er sich wünscht, das merkt er schnell. Er entscheidet sich gegen das Studium und für die härteste Prüfung seines Lebens: Er kämpft um die Aufnahme in die SAS-Eliteeinheit (Special Air Service). Dort kommt er schnell an seine Grenzen und fällt durch die Aufnahmeprüfung. Doch Bear Grylls wäre nicht Bear Grylls wenn er nicht kämpfen würde bis er das erreicht hat, was er sich vorgenommen hat. Beim zweiten Anlauf schafft er die Prüfung und ist überglücklich, doch kurz darauf stürzt er mit seinem Fallschirm ab und bricht sich 3 Wirbelknochen. Die Ärzte wissen nicht ob er jemals wieder laufen wird. Doch Bear hat Glück und wird gesund! In seinem Krankenhauszimmer hängt ein Bild vom Mount Everest, dieses Bild weckt erneut den Willen in ihm und er setzt sich ein Ziel. Er wird den Gipfel dieses Berges erklimmen und er wird nicht aufgeben bevor er es geschafft hat. Er beginnt zu trainieren, er nutzt jede freie Minute um sich auf den Aufstieg vorzubereiten. Dann lernt er Shara kennen, die Frau seiner Träume und er zweifelt, denn er weiß jetzt schon das die 3 Monate des Aufstiegs die härtesten sein werden, die er je durchleben musste. Und genau so beschreibt er den Aufstieg. Es ist hart und unglaublich anstrengend. Wieder entkommt Bear gerade so dem Tod, wird krank und stößt an seine Grenzen. Doch wie er nun einmal eben ist, er gibt nicht auf! Und er setzt sich schon das nächste Ziel, denn wenn er den Berg erklommen hat und wieder Zuhause ist, will er Shara heiraten. Bear schreibt wirklich toll, so dass ich mich in den Seiten richtig verloren haben. Mit stetiger Spannung und mit immer mal ein wenig Humor beschreibt er sein Leben. Dementsprechend schnell waren die 500 Seiten dann zu Ende und ich wirklich traurig, denn ich wollte mehr! Das Buch enthält mehrere Bilder, die Bears Familie oder Freunde zeigen, sowie auch viele von seinen Abenteuern. Besonders die folgenden Bilder haben mir richtig Gänsehaut gemacht oder mich wirklich berührt. Auf dem Gipfel des Mount Everest befüllt Bear eine leere Flasche mit Schnee und nimmt sie mit nach Hause. Als ich die Verwendung dieses Schmelzwassers gelesen habe, wurde mir richtig warm ums Herz. Unglaublich! "Einige Jahre später haben Shara und ich unsere drei Jungs mit dem Schmelzwasser dieses Schnees vom Gipfel des Mount Everest taufen lassen. Es waren unvergessliche Augenblicke in unserem Leben." Jeder der Fan von Bear Grylls ist wird dieses Buch lieben! Es zeigt viel mehr von seiner Persönlichkeit als jede Sendung von "Ausgesetzt in der Wildnis". Man lernt ihn viel näher kennen und schafft ein ganz neues Bild, denn nun weiß ich wieso er so verdammt cool ist!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks