Beat Sterchi

 3.9 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Blösch, Stefan Hübscher und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Beat Sterchi

Sortieren:
Buchformat:
Beat SterchiBlösch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blösch
Blösch
 (7)
Erschienen am 25.04.2011
Beat SterchiGing Gang Gäng
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ging Gang Gäng
Ging Gang Gäng
 (0)
Erschienen am 01.04.2010
Beat SterchiU no einisch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
U no einisch
U no einisch
 (0)
Erschienen am 01.03.2016
Beat SterchiGoing to Santiago
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Going to Santiago
Going to Santiago
 (0)
Erschienen am 01.10.1995
Beat SterchiFerdinand Hodler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ferdinand Hodler
Beat SterchiAuch sonntags etwas Kleines
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auch sonntags etwas Kleines
Auch sonntags etwas Kleines
 (0)
Erschienen am 27.12.2011
Beat SterchiBlösch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blösch
Blösch
 (0)
Erschienen am 01.06.2010
Beat SterchiParlez-vous French?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Parlez-vous French?
Parlez-vous French?
 (0)
Erschienen am 26.04.2006

Neue Rezensionen zu Beat Sterchi

Neu
Gospelsingers avatar

Rezension zu "Blösch" von Beat Sterchi

Rezension zu "Blösch" von Beat Sterchi
Gospelsingervor 7 Jahren

Ein Spanier kommt in die Schweiz, um als Knecht zu arbeiten. In einem Bergdorf in den 60er Jahren ist das harte körperliche Arbeit und es bedeutet auch, mit der Hand zu melken. Schnell lernt Ambrosio den Umgang mit den Kühen, und es zeigt sich, dass er ein guter Melker ist, der sich auf die Tiere einstellen kann. Denn sie sind so individuell und unterschiedlich wie Menschen auch.
Auch wenn die Dorfbewohner dem Zugezogenen gegenüber misstrauisch und ablehnend sind, ist es doch eine ländliche Idylle, auf die Ambrosio trifft. Und sein Bauer behandelt ihn gut. Er weiß, was er an einem guten Melker hat. Denn er wehrt sich gegen die zunehmende Technisierung der Land- und Viehwirtschaft. Eine Melkmaschine kommt ihm nicht in den Stall.
Das Buch bleibt nicht idyllisch, ganz im Gegenteil. Denn Ambrosio beginnt, im Schlachthof zu arbeiten, und die dortigen Arbeitsabläufe und –bedingungen werden minutiös beschrieben. Die Entfremdung von der Arbeit durch die Aufspaltung der Arbeitsabläufe in immer wieder die gleichen Teilarbeiten, der verachtende Umgang mit den Tieren, aber auch mit den Arbeitern, die Brutalität der täglichen Schlachtarbeit.
Ich fand den Schreibstil ungewöhnlich, aber passend und gut lesbar. Auch wenn es verstörend ist, dieses Buch ist einfach großartig. Großartig in seiner Beschreibung des Gegensatzes zwischen traditioneller Viehwirtschaft und moderner Aufzucht- und Schlachtmethoden, großartig in der Beschreibung der Charaktere und großartig in seiner Beschreibung des historischen und ethischen Hintergrunds.
Nichts für zarte Gemüter, aber trotzdem sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Beat Sterchi?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks