Beate Boeker Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(7)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie“ von Beate Boeker

Eigentlich möchte Henry nur ein ernstes Gespräch mit seinem erwachsenen Sohn Josh über die falschen Frauen in dessen Leben führen. Aber irgendwie gerät die Unterhaltung schon beim ersten Wort außer Kontrolle und sie kommen zu einer Abmachung, die Henry gar nicht passt. Hat er wirklich versprochen, eine Kontaktanzeige zu schalten, um mehr Spaß am Leben zu finden? Und wieso um alles auf der Welt hat er sich darauf eingelassen, die Worte “Haus mit Pool am Gardasee” in die Anzeige aufzunehmen? Er möchte keine Geldjäger auf seinen Fersen haben! Um der unwiderlegbaren Attraktivität einer Villa in Italien entgegen zu wirken, entwickelt er ein ungewöhnliches Konzept für seine Anzeige und von diesem Augenblick an nimmt sein Leben in Italien einen völlig unvorhersehbaren Verlauf. Diese humorvolle Liebesgeschichte ist wie ein Pfefferminzbonbon mit Schokolade nach dem Essen – sie hinterlässt eine Mischung aus Frische und schokoladigem Wohlgefühl, nachdem die letzte Zeile gelesen ist.

Eine Liebesgeschichte mit einem einzigartigen und eigenem Humor, was Lust auf Urlaub in Italien macht.

— Diezwinkerlinge
Diezwinkerlinge

Verwicklungen am Gardasee - unterhaltsam, witzig, erfrischend!

— Estrelas
Estrelas

Lustiges Liebesdurcheinander am Gardasee! Herrlich!

— Sunrise11
Sunrise11

Eine turbulente und witzige Liebesgeschichte ...

— Die-wein
Die-wein

Ein wunderbarer Leseausflug nach Italien, der mich oft zum Lachen gebracht hat :-)

— Tigerbaer
Tigerbaer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lieben und lügen lassen - humorvolle Liebesgeschichte mit Charme

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Diezwinkerlinge

    Diezwinkerlinge

    25. April 2017 um 16:24

    Ich bekam einen wunderschönen italienischen Liebesroman. Das Buch lässt sich ganz leicht und locker lesen und treibt einen des öfteren ein Schmunzeln ins Gesicht. Die Art von Humor, den der Vater verkörpert ist einzigartig und ziemlich köstlich. Humor der Extraklasse verpackt in einen schon fast schnulzigen Liebesroman. Hut ab, wie man die Personen so treffend charakteristisch, stimmig in dem ganzen Buch darstellen kann. Ich hatte zwischendrin eine längere Lesepause von zwei Wochen, konnte mich aber sofort wieder an jedes Detail erinnern. Es bereitete mir wirklich Freude dieses Buch zu lesen und die Geschehnisse zu verfolgen. Ab der Hälfte des Buches hatte ich so eine "Traumvorstellung" über das Ende des Buches. Fast hätte es nicht geklappt, aber mein Wunsch ging wirklich in Erfüllung. Jetzt habe ich aber auch wieder Lust nach Italien an den Gardasee zu fahren. Das Buch schreit eigentlich nach Verfilmung. Es wäre ein sehr schöner Sonntag Abend Film.Wer mal was leichtes und humorvolles für zwischendurch möchte, der hat mit diesem Buch die richtige Wahl getroffen. Ich kann es nur empfehlen. 

    Mehr
  • Erwecke die italienische Sehnsucht

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    lovelyliciousme

    lovelyliciousme

    19. April 2017 um 10:29

    Worum geht es in dem Buch?Wir befinden uns im wunderschönen Italien. In einer mehr als imposanten Villa, mit Blick auf den Gardasee.Henry, der seine Frau Kate vor mehreren Jahren verloren hat, lebt seitdem als Einsiedler dort.Er hat es seiner Frau versprochen auf den gemeinsamen Sohn Josh gut aufzupassen und bittet diesen zu einem ernsten Gespräch. Ein Gespräch über das Liebesleben von Josh. Denn dieser ist nur noch erfolgreicher Immobilienmakler, sondern auch noch reich und verdammt gutaussehend!Doch diese Unterhaltung verläuft anders als gedacht. Denn nicht nur über Josh wird gesprochen, sondern auch über das Einsiedlerdasein von Henry.Dieser ist darüber natürlich alles andere als erfreut und schließt mit seinem Sohn einen Pakt. Eine Kontaktanzeige soll Henry zu neuem Lebensmut und tollen Frauenbekanntschaften verhelfen. Doch, wieso nimmt dieser in seine Anzeige den Wortlaut „Haus mit Pool am Gardasee“ auf?! Werden dadurch nicht die völlig falschen Frauen angezogen?!Nicht unbedingt, denn Henry bedient sich zusätzlich einem Konzept, welches der Anzeige einen ganz neuen Touch verleiht. Josh ist empört! Doch womit die beiden nicht rechnen, tritt ein!Wer ist Beate Böker?Beate Böker lebt in Norddeutschland. Als sie 2005 ernsthaft mit dem Schreiben von Büchern anfing, stellte sie fest, dass die Unterstützung von deutschen Verlagen eher gering ist und entschied sich dazu, ihre Erstlingsexemplare in den USA zu veröffentlichen. Daher wechselte sie kurzerhand die Sprache, vom deutsch ins englische und ließ ihre Bücher bei Avalon verlegen. Dort erschienen sie als gebundene Ausgabe. Mittlerweile gibt es über Amazon ihre Bücher auch im Taschenbuch Format oder als E-Books, da diese Avalon aufgekauft haben.Die Übersetzung der Bücher folgt langsam. Der deutsche Buchmarkt kann sich daher Stück für Stück über die Werke freuen.Wie hat mir das Buch gefallen?Ich gestehe, ich gehe immer mit ein paar Vorurteilen an die klassischen Frauenbücher heran, da ich mir oftmals denke, sie sind zu simpel, zu einfach, zu vorhersehbar geschrieben. Natürlich trifft dies nicht gänzlich auf alle zu. Daher hat mich dieses Buch sehr positiv überrascht.Es spielt im wunderschönen Italien, direkt gelegen am Gardasee. Man kann beim Lesen förmlich die Hitze spüren, die zu dieser Zeit dort zugegen ist und man kann den Duft des Sommers riechen und fühlen. Dies liegt vor allem daran, dass Beate Böker das Ganze mehr als anschaulich und mit vielen Adjektiven umschreibend dem Leser näher bringt. Es ist daher nicht nur eine Reise mit Henry und Josh in deren Liebesleben, sondern auch eine kleine Reise nach Italien. Der Gegenpol zu diesem wunderschönen, sommerlich duftenden einladenden Land, bildet die Stadt Hamburg. Natürlich typisch klassisch umschrieben, mit dem doch sehr wechselhaften Wetter aber nicht minder schlechter. Auch Hamburg wird bildlich ausgeschmückt, um einen Eindruck von der Stadt und von Carla und Tina zu erhalten, die dort leben. Von daher ist es eine Reise zwischen zwei Ländern, mehreren Städten und vielen wunderbaren Bildern die dem Leser geschenkt werden.Wir begleiten Henry und Josh, sowie Carla und Tina auf ihrer unverwechselbaren Reise in ein neues Leben und eine neue Liebe.Kernpunkt des Buches ist das anfängliche Gespräch zwischen Henry und Josh. Henry, ist seit dem Tod seiner Frau, ein Einsiedler. Er lebt in seiner Villa am Gardasee, arbeitet aus dem Homeoffice heraus und hat einen ganz eigenen Sinn und Stil für Humor. Er ist der sture, bockige Mann, der seinem Sohn Ratschläge bezüglich dessen Freundinnen geben will. Henry, ist stets skeptisch, nicht zwingend weltoffen und alles andere als begeistert von Joshs ständigen Begleiterinnen. Er hat oftmals Angst, dass diese beim nächsten Windstoß umfallen, weil sie so dünn sind. Zudem glaubt er, sie seien alle nur hinter dem Vermögen von Josh her und interessieren sich nur zweitrangig für den Mann dahinter. Beate Böker hat einen Charakter erschaffen, der mich einfach total an George Clooney erinnert. Leicht ergraut, bzw. keine Haare und dennoch verdammt sexy für sein Alter!  Sorry, Beate… musste mal gesagt werden. Josh, der wirklich gutaussehende Sohn bezweifelt, dass sein Vater mit seinen Vermutungen richtig liegt und lässt sich daher auf einen Deal ein. Er checkt seine Freundin ab, ob dieser etwas an ihm liegt oder nur an seinem Geld und sein Vater gibt im Gegenzug eine Kontaktanzeige auf, um wieder unter Menschen zu kommen.Hier möchte ich nicht mehr verraten, denn diese Anzeige ist der Schlüssel zu allem. Würde ich mehr ins Detail gehen, würde ich zu sehr Spoilern.Was ich aber verraten kann ist, dass aufgrund dieser Anzeige Carla und Tina ins Spiel kommen, die beide in Hamburg leben.Carla, die schon immer eine Liebe für Italien hatte und eine wunderschöne, weibliche, sinnliche, bodenständige Frau ist, mit einem ganz gewissen Sinn für Humor und einer erwachsenen Tochter.Tina, die sich gefangen fühlt in ihrem neuen Job, nach einem Studium, welches nie ihre erste Wahl gewesen wäre. Ein kreativer Kopf, gefangen in einer sterilen Wohnung ohne Leben und einem Freund, der völlig anders ist als sie. Der keine Kreativität und Farbe zulässt, der sogar Schondecken auf seinem weißen Sofa hat um dieses vor unnötigen Verschmutzungen zu bewahren. Findet Tina das, was sie sucht?!Eine bunte Mischung, aus tollen Protagonisten die alle auf ihre ganz eigene Art, sympathisch sind und die Story rund ums Lieben und Lügen lassen komplementieren. Ich würde mir wünschen, dass es ein weiteres Buch mit den Vieren gibt, denn es war grandios geschrieben und voller lustiger humoristischer Stellen, die mich immer wieder zum Lachen und schmunzeln gebracht haben. Protagonisten, mit denen ich sofort einen Kaffee trinken gehen würde, weil sie authentisch, liebenswert und mehr als sympathisch rüberkommen. Ich würde von diesen, keinen einzigen missen wollen. Leider kann ich nicht tiefer auf die Geschichte und die einzelnen Protagonisten eingehen, da ich ansonsten zu viel verraten würde und somit die Spannung und der Witz verloren gehen.Beate Böker lässt bei diesem Buch etwas von Amerika einfließen, gepaart mit Italien und ihrem Heimatland Deutschland. Somit deckt sie die Länder ab, die sie mit diesem Buch erreichen will und gleichzeitig schlägt sie eine Brücke zwischen Deutschland und den USA. In den USA wurde das Buch erstveröffentlicht, daher sind Henry und Josh Amerikaner. In Deutschland ist sie geboren und lebt dort, daher sind Carla und Tina Deutsche. Doch spielen tut das Buch zu 90 % in Italien. Dennoch wird sie mit dieser Kombination beiden Büchermärkten gerecht und man kann sich als Leser wunderbar in alles hineindenken und es fügt sich wunderbar zu einem großen Ganzen zusammen.Besonders auffällig ist, dass jedes Kapital aus der Sicht eines anderen Protagonisten erzählt wird. Dadurch erfahren wir immer wieder etwas über das Innerste, über die Gedanken, über die Wünsche, über das eventuell weitere Vorgehen von jedem und das gefällt mir sehr gut. Das Buch gewinnt dadurch sehr an Dynamik, ist nicht eintönig sondern lebendig und erzählt die Geschichte aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Es wird nicht langweilig diese zu lesen.Der Schreibstil von Beate Böker ist clean, simpel, einfach und gradlinig. An den richtigen Stellen wunderbar dosiert, um Bilder in den Köpfen der Leser entstehen zu lassen, um den Leser mitzunehmen auf eine Reise. Es hat wunderschöne humoristische Stellen, kleine Spitzfindigkeiten und ist sogar etwas spannend. Nicht zu vergleichen mit einem Krimi, sondern spannend in dem Sinne von… findet Henry seine neue Liebe?! Es ist nicht verschachtelt geschrieben, sondern lässt sich schnell lesen ohne Stolpersteine überwinden zu müssen. Die Story um das Buch herum, gefällt mir sehr gut. Es passieren viele einzelne Szenarien, die dem Buch etwas Schönes, Träumerisches verleihen. Die einzelnen Protagonisten machen dieses Buch zu etwas besonderem, wodurch die eigentliche Geschichte ein wenig in den Hintergrund rückt, da sie nicht zwingend im Mittelpunkt stehen muss. Etwas Einfaches, kann zu etwas außergewöhnlichem werden, wenn die richtigen Hauptpersonen am Werke sind. So wie in diesem Fall! Natürlich könnte man am Ende sagen, war dies nicht alles im Vorfeld abzusehen? Da sage ich nein. Denn auch mich hat die eine oder andere Szene überrascht. Nicht alles ist so wie es am Anfang scheint und nicht alles ist so, wie man vielleicht denkt!Mein Fazit: Ein tolles Buch, welches zum Schmökern einlädt und welches von tollen Protagonisten zum Leben erweckt wird. Das ganze gepaart mit wunderbaren Bildern rund um den Gardasee und ein Buch welches einfach in den Sommerurlaub mitgenommen werden muss. Es erweckt eine Sehnsucht nach Italien. Einen Drang ins Auto springen zu wollen und direkt dorthin zufahren. Direkt zum Gardasee!Eine leichte, locker flockige Lektüre für wirklich jedermann. Denn das lesen fällt leicht und hat man einmal Blut geleckt, kann man nicht damit aufhören. Daher vergebe ich 5 von 5 Herzen!Taucht ein ins wunderschöne Italien und lasst euch von gutaussehenden amerikanischen Männern die Lachmuskeln auffrischen!Von daher… Die Sonne und der nächste Urlaub rufen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie" von Beate Boeker

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    BeateBoeker

    BeateBoeker

    Wenn Ihr reif für den Urlaub seid und ein wenig italienisches Lebensgefühl braucht, ist dieses Buch genau richtig für Euch! "Ich liebe dieses Buch. So viele Irrungen und Wirrungen und Lachen und Liebe - es ist alles dabei. Was für ein großartiger Ausgangspunkt - Vater & Sohn wissen genau, was der andere braucht - oder auch nicht!! Mutter und Tochter, die nicht da leben, wo sie sein möchten. Es passte alles und war absolut unterhaltsam." Diese Rezension von AJ Cramer fasst die Handlung gut zusammen (ohne zuviel zu verraten). Eigentlich will Henry nur ein ernsthaftes Gespräch mit seinem erwachsenen Sohn Josh über die (falschen) Frauen in dessen Leben führen. Doch Josh dreht den Spieß blitzschnell um und plötzlich soll Henry eine Anzeige für eine Partnerin schalten. Von da an nimmt das Leben der beiden einen völlig unvorhergesehenen Lauf. Ich verlose 10 E-Books für diese Leserunde! Über Eure Bewerbungen freue ich mich ganz besonders, wenn Ihr mir erzählt, was Ihr an Italien mögt und ob ihr schon einmal dort gewesen seid. Lieben und lügen lassen spielt am Gardasee - und (ein wenig) in Hamburg! Ich hoffe, wir werden viel zusammen lachen. Auf meiner Webseite findet Ihr die Leseprobe: http://www.happybooks.de/119-1-Leseprobe+Lieben+und+luegen+lassen.html

    Mehr
    • 154
  • Verwicklungen am Gardasee

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Estrelas

    Estrelas

    13. June 2014 um 19:10

    Henry und sein erwachsener Sohn Josh sind reich und haben beide ihre eigenen Probleme mit den Frauen. Während der verwitwete Vater sich aus der Beziehungswelt zurückgezogen hat, hat der Sohn wechselnde Freundinnen mit Sinn fürs Geld-ausgegeben-bekommen. Jeder der Männer will für den anderen nur das Beste, also schließen sie ein Abkommen: Henry soll sich überhaupt wieder mit Frauen treffen, und Josh soll eine Frau finden, die es nicht nur auf sein Geld absieht. Über Henrys Anzeige treten Carla und ihre Tochter Tina in ihr Leben, und damit beginnt das Kuddelmuddel, zumal jeder Teile der Wahrheit verschweigt oder verdreht. Man mag der Autorin vorwerfen, dass diese Geschichte vorhersehbar sei. Sie ist aber so gut geschrieben und unterhaltsam, dass ich sie jedem nur ans Herz legen kann. Jede Person erhält ihre eigene Stimme, wenn die Story aus der Sicht der Figuren fortgeführt wird; das alleine ist schon sehr erfrischend. Dann kann der Leser die zum Teil sehr skurrilen Antworten auf die Annonce mitlesen. Und die Charaktere und Dialoge sind witzig, aber nicht auf eine übertriebene Art und Weise. Ich fühlte mich an Peter Mayle erinnert, dessen Werke ich ebenso wie dieses verschlungen habe.

    Mehr
  • Lieben und lügen lassen

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Dank einer Leserunde durfte ich auch das für mich 2. Werk von Beate Boeker entdecken. Und habe ich schon bei der Kurzgeschichte „Das gewisse Etwas“ mehrfach schmunzeln müssen, so habe ich bei „Lieben und lügen lassen“ oft und lauthals gelacht. Mein Mann hat mich nach mehreren Heiterkeitsausbrüchen sogar in ein anderes Zimmer verbannt, weil ich den Fernseher übertönt habe;-) „Lieben und lügen lassen“ bietet eine wunderbar romantische und sehr humorvolle Geschichte und das Ganze vor der herrlichen Kulisse des Gardasees in Italien…die perfekte Lesereise ;-)

    Mehr
    • 3
  • Kontaktanzeige mit Folgen

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Donauland

    Donauland

    28. May 2014 um 15:59

    Im Roman „Lieben und lügen lassen“ reiste ich vom verregneten Hamburg an den Gardasee und genoss die wunderbare Kulisse, die Leichtigkeit aber auch das Lebensgefühl Italiens. Henry möchte mit seinem bereits erwachsenen Sohn Josh ein ernstes Gespräch führen, doch dies verläuft nicht in die Richtung, wie er dachte. Denn beide reich und gutaussehend, sie stellen fest, dass ihnen etwas fehlt, die große Liebe. Doch wie stellen sie dies an? Sie treffen eine Abmachung, zuerst veröffentlicht Henry eine ziemlich humorvolle Kontaktanzeige "Alter Knacker ohne Haare auf dem Kopf aber mit umso mehr auf dem Rücken sucht Gefährtin für Haus mit Pool am Gardasee." Jetzt bleibt Josh nichts mehr übrig, er muss seine Freundin testen, ist sie wirklich nur hinter seinem Geld her? Erhält Henry auf seine Kontaktanzeige überhaupt eine Antwort? Beate Boeker schrieb eine wunderbare Liebesgeschichte, die mich von Beginn an fesselte, am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Ich mochte den Schreibstil und flog nur so über die Seiten und landete in einem turbulenten Abenteuer mit vielen Verwirrungen, die sich immer mehr verstickten. Herrlich wie ähnlich sich Henry und sein Sohn Josh aber auch Carla und ihre Tochter Tina sind. Die Protagonisten sind allesamt einfach liebenswert. Carla ist mir ihrem Leben in Hamburg zufrieden, hat einen gut bezahlten Beruf, ihre Tochter ist ausgezogen, doch irgendetwas fehlte ihr, sie leidet an Fernweh. Spontan reist sie aufgrund der Annonce nach Italien. Carla fühlt sich sofort wohl am Gardasee und genießt das dortige Lebensgefühl. Tina kannte ihre Mutter kaum wieder, da sie einfach nach Italien reist, das passt einfach nicht zu ihr, sie sorgte sich um sie und so landete auch sie am Gardasee. Sie findet dort ihre Leidenschaft und möchte in ihrem Traumberuf zumindest einmal schnuppern. Henry und Josh haben auch ihre Probleme, der eine zieht sich in der Villa zurück und der andere hat nur Freundinnen, die auf Geld aus sind, doch werden die beiden ihre Liebe finden, jemand der nicht auf ihren Reichtum aus ist und zu ihnen passt? Die Autorin schrieb die kurzen Kapiteln aus verschiedenen Perspektiven, so taucht der Leser in die Gefühls und Gedankenwelt der Protagonisten ein. Die Dialoge sind einfach herrlich und ich mochte auch die Verwirrungen. Wird das Lügengerüst auch einstürzen? Der Gardasee und seine Umgebung waren so wundervoll und detailliert beschrieben, dass ich mir die Landschaft bildlich vor Augen hatte. „Lieben und lügen lassen“ ist eine humorvolle und romantische Geschichte, mit sympathischen Charakteren und der traumhaften Kulisse. Ich empfehle diesen amüsanten Gute-Laune-Roman gerne weiter, der einem Urlaub am Gardasee gleicht und eine herrliche Auszeit bietet.

    Mehr
  • Lieben und Luegen lassen ...

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    MiniBonsai

    MiniBonsai

    28. May 2014 um 13:39

    Romantisch, amüsant, (un)vorhersehbar, voller Lügengespinste... so präsentiert sich der Inhalt dieses Buches. Genußvolle Stunden mit amüsiertem Lächeln undlautem Lachen, Mitfiebern, Hoffen und Daumen drücken liegen hinter mir. ... und man könnte sicher auch noch einen zweiten Teil dazu schreiben :) Nebenbei bekommt man Lebensweisheiten und Lebenswahrheiten geboten verpackt in eine flotte Geschichte, die aufmuntert, seine Träume zu verwirklichen. Wunderbar ge- und beschrieben. Danke! Zum Inhalt: Vater und Sohn in Italien wollen ihr Leben ändern; Mutter und Tochter in Hamburg auch. ... und es kommt wie es kommen muss... sie begegnen sich mit reichlichen Verwicklungen und Flunkereien und am Ende gibt es zwei glückliche Paare. Das Dazwischen solltet ihr euch nicht entgehen lassen :)

    Mehr
  • Lieben und Lügen lassen......eine Geschichte für das sommerliche Urlaubsgefühl zu Hause....

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Nele75

    Nele75

    26. May 2014 um 11:58

    Carla könnte eigentlich ganz zufrieden sein mit ihrem Leben in Hamburg - hat sie doch einen gutbezahlten Job, die Tochter ist gerade ausgezogen und im Berufsleben - so könnte sie die viele freie Zeit von nun an genießen. Aber irgendwie packt sie unerwartet das Fernweh, sie weiss nicht was, aber etwas fehlt ihr zu ihrer Zufriedenheit. Immer öfter denkt sie an ihre glückliche Zeit in Italien, die Unbeschwertheit und das unvergleichliche Lebensgefühl unter der Sonne am Gardasee. Zufällig entdeckt sie eine Anzeige, die eigentlich eher abschreckend als einladend ist, und doch fühlt sie sich angesprochen. Sie antwortet Henry..... "Lieben und Lügen lassen" ist eine unterhaltsame Gute-Laune-Geschichte für den Kurzurlaub zwischendurch. Das Lesen macht Spass, die Worte fliegen nur so vorüber und - obwohl man das Ende natürlich irgendwann ahnen kann - macht es trotzdem Freude, die Protagonisten Carla und Henry samt ihrer (erwachsenen) Kinder durch eine turbulente Zeit zu begleiten. Besonders schön ist es natürlich, wenn der Schauplatz der Erzählung die Gegend rund um den Gardasee ist, denn die Autorin Beate Boeker schafft es spielend, den Leser wenigstens gedanklich direkt in diese traumhafte Kulisse zu setzen - jedenfalls war das bei mir so der Fall. Aber auch die wenigen Szenen, die in Hamburg spielen (dem eigentlichen Wohnort von Carla) versetzen einen direkt in diese Stadt, so dass man bei dem oft schlechten Wetter das Bedürfnis verspürt, genau so wie Carla das Teewasser aufzusetzen und den Regen "auszusperren". Leider war die Geschichte viel zu schnell zu Ende, man hat das Gefühl, beim Lesen der letzten Seite befinde man sich am Ende eines Kurzurlaubes - ein kurzer Abstand vom Alltäglichen, viele neue Eindrücke und einfach ein gutes Gefühl - vielen Dank an die Autorin für dieses herrliche Lesevergnügen, vielleicht gibt es ja irgendwann eine Fortsetzung und ein Wiedersehen am Gardasee - würde mich sehr freuen.

    Mehr
  • Eine turbulente Liebeskomödie am Gardasee

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Cherry-Mae

    Cherry-Mae

    23. May 2014 um 17:04

    Vater Henry und sein Sohn Josh sind gutaussehende und wohlhabende Männer mit Villa und Pool am wunderschönen Gardasee. Aber was den beiden fehlt, ist die ehrliche große Liebe. Also treffen sie eine Abmachung: Henry gibt eine Partnerschaftsanzeige auf und Josh prüft seine derzeitige Freundin auf Herz und Nieren und die wahren Beweggründe ihrer Liebe zu ihm. Geld oder Liebe? Als Carla aus Hamburg Henrys Annonce liest, schreibt sie ihm einen Brief und reist Hals über Kopf nach Italien. Aus Sorge um ihre Mutter, fährt Tochter Tina, Carla hinterher und trifft am Gardasee auf Josh. So nimmt das turbulente Abenteuer seinen Lauf. Eine witzige erfrischende Liebesgeschichte mit Urlaubsstimmung am Gardasee und "Gute-Laune-Garantie".

    Mehr
  • witzig und romantisch

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    robberta

    robberta

    23. May 2014 um 13:56

    Klapptext: Eigentlich möchte Henry nur ein ernstes Gespräch mit seinem erwachsenen Sohn Josh über die falschen Frauen in dessen Leben führen. Aber irgendwie gerät die Unterhaltung schon beim ersten Wort außer Kontrolle und sie kommen zu einer Abmachung, die Henry gar nicht passt. Hat er wirklich versprochen, eine Kontaktanzeige zu schalten, um mehr Spaß am Leben zu finden? Und wieso um alles auf der Welt hat er sich darauf eingelassen, die Worte “Haus mit Pool am Gardasee” in die Anzeige aufzunehmen? Er möchte keine Geldjäger auf seinen Fersen haben! Um der unwiderlegbaren Attraktivität einer Villa in Italien entgegen zu wirken, entwickelt er ein ungewöhnliches Konzept für seine Anzeige und von diesem Augenblick an nimmt sein Leben in Italien einen völlig unvorhersehbaren Verlauf. Diese humorvolle Liebesgeschichte ist wie ein Pfefferminzbonbon mit Schokolade nach dem Essen – sie hinterlässt eine Mischung aus Frische und schokoladigem Wohlgefühl, nachdem die letzte Zeile gelesen ist. Meine Meinung: Turbulente und unterhaltsame Liebeskomödie am Gardasee. „Lieben und lügen lassen“ ist mit witzigen Dialogen und Monologen nur so gespickt. Die verschiedenen Vorstellungen von Vater und Sohn sowie Mutter und Tochter, die sich irgendwie gleichen und doch so verschieden sind. Das Buch ist nicht nur lustig und romantisch sondern auch etwas hintergründig. Für die romantischen Leser ist ein Happyend garantiert und bei den Anderen werden auf jeden Fall die Lachmuskeln ordentlich strapaziert. Einfach Klasse !

    Mehr
  • Trouble am Gardasee!

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Sunrise11

    Sunrise11

    22. May 2014 um 19:35

    In der turbulenten Liebeskomödie „Lieben und lügen lassen“ wird das Geschehen und die Eindrücke von mehreren Personen geschildert. Zum einen sind das Vater Henry und Sohn Josh, die reich und gutaussehend sind aber keine Frau haben, die sie wirklich lieben. Josh hat zwar ein Mädchen aber das ist nur hinter seinem Geld her, sonst nichts. Beiden wird das schmerzlich bewusst und sie machen ein Spiel. Josh will seine Freundin auf ihre Aufrichtigkeit prüfen und Henry gibt eine Partnerschaftsanzeige auf. Da es für Henry noch ein Spiel ist, schreibt er in seine Anzeige etwas über sich mit seinem speziellen Humor. Er denkt, wer den versteht, der könnte für mich richtig sein. Ein paar Frauen lesen die Anzeige und schreiben Henry einen Brief unter anderem auch Carla aus Hamburg. Da sie ein Italienfan ist und die Anzeige total lustig findet, schreibt sie auch einen Brief. So was hat sie eigentlich noch nie gemacht aber sie hat Spaß daran. Als sie dann auch noch ihrer Tochter Tina erzählt, dass sie ein Date mit Henry hat, rastet Tina aus. Sie ist so voller Sorge um ihre Mutter, das sie ihr hinterherreist. Dort trifft sie dann auf Josh, der auch davon nicht begeistert ist, dass sich sein Vater in ein Abenteuer mit Carla stürzt. Zusammen schmieden sie einen Plan, der aber auch sie beide betrifft.Komischerweise kommen dann noch echte Gefühle dazu, die ja gar nicht geplant waren. Upps, auch das noch!!! Oh je, die Lügengeschichte droht bald zu platzen und was dann? Die Autorin Beate Boeker hat hier eine fantastische Liebeskomödie geschrieben, bei der man einfach nur herzlich lachen kann, da es so viel gute Laune versprüht. Die Charaktere der Protagonisten sind einfach liebenswert und die landschaftlichen Beschreibungen rund um den Gardasee lassen ein tolles Urlaubsfeeling entstehen mit Sonne, Wasser und Lebenslust. Ich persönlich habe es sehr genossen, diese Liebesgeschichte zu lesen und würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

    Mehr
  • Eine unterhaltsame Liebesgeschichte vor toller Kulisse ...

    Lieben und lügen lassen: Eine romantische Komödie
    Die-wein

    Die-wein

    21. May 2014 um 14:16

    Inhalt: Henry und sein Sohn Josh treffen eine folgenschwere Abmachung. Henry soll mehr Spaß im Leben haben und Josh soll herausfinden, ob seine Freundin es wirklich ernst mit ihm meint oder nur hinter seinem Geld her ist. Henry veröffentlicht daraufhin folgende Kontaktanzeige in einer Zeitung für englisch sprechende Leute, die am Gardasee leben:   "Alter Knacker ohne Haare auf dem Kopf aber mit umso mehr auf dem Rücken sucht Gefährtin für Haus mit Pool am Gardasee." und erhält daraufhin auch einige Antworten. Er lernt die "kühle Carla" kennen und da diese überlegt, sich in Italien nieder zu lassen, hilft er ihr bei der Suche nach einer geeigneten Arbeitsstelle. Dabei kommen sie sich langsam näher.  Henry´s Sohn Josh lernt währenddessen Carla´s Tochter Tina kennen. Beide können die plötzliche Wandlung der Eltern nicht verstehen und möchten, dass die beiden sich trennen. meine Meinung: Am Anfang kam ich etwas schleppend in die Geschichte, da es immer wieder aus einer anderen Sicht erzählt wurde. Die Kapitel waren kurz, aber mir hätte es genügt, wenn es aus der Sicht von Henry, Josh, Carla und Tina erzählt wird. Was die anderen Personen dachten und fühlten, hat mich in dem Moment weniger interessiert. Das hat sich dann allerdings gelegt, als die Hauptpersonen sich kennengelernt hatten und die Geschichte nach und nach immer verzwickter wurde. Die beiden Frauen durften nicht erfahren, wie wohlhabend Henry und Josh sind und Josh und Tina haben gleichzeitig versucht, ihre Bekanntschaft geheim zu halten. Daraus hat sich dann eine so erfrischende und witzige Liebesgeschichte entwickelt, dass man gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Der Gardasee und die Umgebung waren so wundervoll beschrieben, dass man stellenweise das Gefühl hatte, im Urlaub zu sein.  Alles in allem fand ich das Buch sehr unterhaltsam und die einzelnen Personen gelungen und sympathisch. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

    Mehr