Beate Dölling Der Sommer, in dem wir alle über Bord gingen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sommer, in dem wir alle über Bord gingen“ von Beate Dölling

Zwischen den »eingebildeten Schnöseln« aus dem Internat und den »Dorftrotteln« der ansässigen Schule herrscht Krieg – das war schon immer so. Klar, dass
Felix und Co. es sich da nicht gefallen lassen können, dass ihre tolle Turnhalle
zukünftig von den Dörflern mitgenutzt wird. Sie haben auch schon eine Idee.
Der Plan gelingt am Ende sogar zu gut und so lässt Rache nicht lange auf sich
warten. Dumm nur, dass Felix wach wird, als Lena von der Dorfschule plötzlich
nachts in seinem Zimmer steht. Oder gar nicht so dumm? Sie stellen fest, dass
sie erstaunlich viel gemeinsam haben, und dass sie diesen Krieg eigentlich
ziemlich kindisch finden. Leider lassen sich ihre Freunde nicht so ohne Weiteres
davon überzeugen.

Stöbern in Kinderbücher

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Tolles, zur Zielgruppe passendes Pferdeabenteuer!

uffi1994

Die Baby Hummel Bommel - Gute Nacht

In Reimform geschrieben, hilft dieses Büchlein den Kleinsten beim Einschlafen bzw. kann als Ritual dienen. Wunderschön illustriert!

Cailess

Die schlimmsten Kinder der Welt

Möchtest du die schlimmsten Kinder der Welt kennenlernen? Dann kann ich dir dieses witzige und herrlich schräge Buch absolut empfehlen!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuer-Sommer: Mistkäfer und Feuer

    Der Sommer, in dem wir alle über Bord gingen

    AnneMayaJannika

    11. February 2017 um 10:22

    Cover/Bilder: Ein Fluß mit Hausboot. Auf diesem sind einige Kinder und weitere Kinder stehen am Ufer. Es sieht nach einem Sommerspaß aus. Zum Buch: Es herrscht Krieg zwischen den Schülern des Internats und den Schülern der Bertolt-Brecht-Schule. Das tut er seid Jahren. Nur Felix, Alina und Lena haben keine Lust mehr dazu. Alina würde gerne mal auf's Hausboot und Reiten, Felix hat familiäre Probleme und Lena findet Felix eigentlich ganz in Ordnung für einen Internatler. Leider sehen das nicht alle so und ein Streich folgt dem nächsten, bis alles eskaliert. Meine Meinung: Ein kleines Dorf im Osten, ein Schloss was durch die Einrichtung eines noblen Internat gerettet wird. Beate Dölling hat ein intelligentes Buch über die Schüler geschrieben. Beide Seiten. Es wird aus Sicht von Felix Berger, em Sohn berühmter Eltern und aus Sicht von Lena, der Tochter des dorfansässigen Biobauern geschrieben. BEide machen mit bei den Streichen, sind im Grunde sogar die derzeitigen Anführer, stellen aber fest, das es vielleicht auch anders ginge. Leider sehen das nicht alle so und auf eine Streich folgt der Gegenschlag und dann wieder die Rache. "Es geht nicht nur darum im Leben Spaß zu haben, sondern auch für sein Handeln die Verantwortung zu übernehmen." Einen besseren Lehrsatz kann es doch gar nicht geben, aber die Kinder merken, wie schwer dies sein kann. Die Geschichte selbst ist einfach und leicht erzählt. Am Anfang hat man noch ein wenig Angst, das zu viel hineingefercht wurde (ostdeutsche Hass, Biobauer mit vielen Kindern, alleinerziehende Mütter, schwule Väter mit Adoptivkindern, Gläubige, die ihren Sohn zum Kirchgang zwingen um nur ein paar zu nennen) und sich vielleiht die Geschichte verliert, aber die bunte Mischung machts. Es ist vielleicht kein Tiefgang über diese Themen da, aber sie halten die Story zusammen. Fanatasiereich sind auch die Namen der Mitwirkenden, da gibt es Dr. Meierlei genannt Allerlei, Frau Zickuhr, Frau Weidenmangel und Frau von Strunzhut, um nur ein paar zu nennen. Fazit: Ein kleines Porträt auf dem weg zum Erwachsen werden.

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1768

    Buchraettin

    04. June 2015 um 09:08
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks