Beate Dölling , Claudia Weikert Kaninchen bringen Glück

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kaninchen bringen Glück“ von Beate Dölling

»Die Autorin lässt Karla aus ihren Erfahrungen eigene Schlüsse ziehen. Und weil sie ihr so viel zutraut, fühlt sich auch der Leser ernst genommen.« Berliner Zeitung Die Sommerferien verbringt die 10-jährige Karla bei der Oma auf dem Land. Dass Oma etwas wunderlich ist, stört Karla nicht. Im Gegenteil. Als Erstes schenkt ihr Oma ein Kaninchen und Karla schließt es sofort ins Herz. Dann bricht auf einmal das Schatzfieber aus. Irgendwo im Garten soll die Oma, damals im Krieg, einen Schatz vergraben haben. Oma ist überzeugt: Karla hat glückliche Hände. Und so buddeln sie sich durch die Beete. Mit großer Zärtlichkeit und viel Witz erzählt Beate Dölling von einem ganz besonderen Sommer und der innigen Nähe zwischen Enkelin und Großmutter.

Stöbern in Jugendbücher

Fangirl

Besonders gestört hat mich das, was gar nicht oder sehr wenig thematisiert wurde, wie die psychischen Krankheiten & die Konflikte. - 2,5 Ste

schokigirl

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Eine raffinierte Verstrickung von Geheimnissen, die mit einem lauten Höhepunkt endet. Hätte aber manchmal mehr Spannung vertragen können.

jackiherzi

Der Prinz der Elfen

Jugendbuch fernab der üblichen Klischees mit so mancher Überraschung

Azalee

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Orientalisches Setting und Themen wie Tod, Wiedergeburt, Mythologie, Spiritualität, Politik...

Niccitrallafitti

Göttertochter - Royal Blood

Nach diesem Band gibt es kein Entrinnen mehr vor Begeisterung.

buchlilie

Schattenkrone - Royal Blood

Für alle Lesebegeisterte ein Muss, denen ein Mix aus historischen und fantastischen Elementen gefällt.

buchlilie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen