Beate Galm Kindesvernachlässigung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kindesvernachlässigung“ von Beate Galm

Wie kommt es zu Vernachlässigung? Wie schätzt man als Fachkraft die Gefahr für das Kind richtig ein? Unter welchen Folgen leiden die Kinder bei Vernachlässigung – oft ein Leben lang? Wie schauen die Familien aus, in denen vernachlässigte Kinder leben? Wie geht man mit den oft hochbelasteten Familien um? Welche frühen Hilfen bieten sich an? Die Autoren geben Antworten auf all diese Fragen und vermitteln anhand von Fallbespielen einen Eindruck, wie sich Vernachlässigung in der Praxis zeigt. Aus dem Inhalt Vernachlässigung: ein gesellschaftliches Problem? • Wie äußert sich Vernachlässigung? • Wenn kindliche Bedürfnisse missachtet werden: • Formen der Vernachlässigung Verbreitung und Folgen von Vernachlässigung • Kind, Eltern, Familie: Merkmale im Falle einer • Vernachlässigung Wie kann Vernachlässigung eingeschätzt werden? • Risiken erkennen, Ressourcen wahrnehmen • Im Falle eines Verdachts: Gefährdungen einschätzen • Wie kann Hilfe aussehen? • Der Beginn ist entscheidend: den Kontakt zur Familie • aufbauen Qualitätsmerkmale von Hilfearrangements • Je früher, desto besser: Frühe Hilfen

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kindesvernachlässigung" von Beate Galm

    Kindesvernachlässigung
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    17. May 2011 um 17:03

    Immer wieder werden in den Medien Fälle von Kindesvernachlässigung groß aufgemacht. Es werden dann immer Stimmen laut und Vorwürfe, warum man die Zeichen nicht früher erkannt, nicht konsequenter eingegriffen und nicht familienfreundlicher geholfen habe. Das vorliegende Buch ist gut dazu geeignet, die ernormen Unsicherheiten, die bei diesem heiklen Thema insbesondere unter Erzieherinnen und anderen professionell mit kleinen Kindern arbeitenden Menschen vorliegen, zu verändern in eine kompetente Beobachtungshaltung und, wenn nötig, sicheres, professionelles und mutiges Intervenieren. Denn es gibt klare und deutliche Zeichen, an der man eine drohende oder schon eingetretene Kindesvernachlässigung erkennen kann. Die Autoren dieses Buches beschreiben das anschaulich und verständlich und geben viele Hinweise, wie solchen Kindern und ihren Familien geholfen werden kann. Dieses Buch gehört in die Präsenzbibliothek jeder Tageseinrichtung für Kinder und sollte für jeden Mitarbeiter von Jugendämtern zur Pflichtlektüre gemacht werden.

    Mehr