Beate Hilbig

 3.9 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Basiswissen Häkeln, Kuscheltiere häkeln und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Beate Hilbig

Sortieren:
Buchformat:
Basiswissen Häkeln

Basiswissen Häkeln

 (6)
Erschienen am 13.08.2012
Kuscheltiere häkeln

Kuscheltiere häkeln

 (4)
Erschienen am 01.04.2004
Das MEGA-Sockenbuch

Das MEGA-Sockenbuch

 (2)
Erschienen am 01.10.2006
Wilde Tiere häkeln

Wilde Tiere häkeln

 (2)
Erschienen am 01.12.2006
Laceträume häkeln (kreativ.kompakt.)

Laceträume häkeln (kreativ.kompakt.)

 (2)
Erschienen am 08.02.2016
Stricklounge

Stricklounge

 (2)
Erschienen am 04.04.2008
Häkeln für kleine Top-Models

Häkeln für kleine Top-Models

 (1)
Erschienen am 01.10.2005
Winter-Accessoires stricken

Winter-Accessoires stricken

 (2)
Erschienen am 01.08.2007

Neue Rezensionen zu Beate Hilbig

Neu
StefanieFreigerichts avatar

Rezension zu "Funny Eggs: Coole Eierwärmer schnell gehäkelt" von Beate Hilbig

Sinnvolle Mini-Projekte, witzig, fix, auch für Anfänger (ohne Basics zu erklären)
StefanieFreigerichtvor einem Jahr

Ich hatte Häkeln in der Grundschule "gelernt": Luftmaschen. Wir mussten dann eine Endlos-Luftmaschenschlange häkeln und diese spiralförmig auf ein Stück Pappe kleben, als großen Untersetzer: Voilà, euer Muttertagsgeschenk. Ich habe es gehasst, so sah’s auch aus, und mich weitgehend gedrückt. Irgendwann als Teenager habe ich noch einmal einen Badeanzug für eine 10cm-Minipuppe gehäkelt, dann doch auch mit festen Maschen. Und dann die Sommer-Leseaktion von lovelybooks 2016: Lesezeichen basteln. Seitdem habe ich Sachen da zum Sticken und Häkeln – und mache immer wieder etwas. Mir hatte schlicht vorher der Anreiz gefehlt - ein größeres Teil fertigt man als Anfänger ja nicht so eben.

Toll sind hier am Buch nicht nur Originalität, Umfang und echte Nutzbarkeit der Häkel-Projekte, auch die Gestaltung ist witzig. Jedes Projekt hat einen Namen, der selbst irgendetwas mit „Ei“ oder „Egg“ enthält, immer hervorgehoben: Herr MEIer – Kontrolle ist alles; EGGstrablatt – Frisch zum Frühstück; Moustache – REIne Männersache usw. Und, ja, man kann heutzutage fast alles an Anleitungen gratis irgendwo finden im Internet, besonders auch auf Youtube Aber erstens sind die tolleren Projekte auch dort kostenpflichtig zum Download, z.B. etsy, und zweitens habe ich so eine tolle Sammlung wie hier schlicht nirgendwo gefunden: 27 süße, schräge oder witzige Eierwärmer, wenn es auch bei einigen der knapperen Modelle eher reine Deko und weniger wärmend ist…sozusagen der Faszinator statt der Pudelmütze.

Die Basics hatte ich mir selbst anhand von youtube-Videos beigebracht; es empfiehlt sich, gelegentlich mehrere anzusehen, irgendeines erklärt das immer speziell für einen selbst am besten. Es gibt inzwischen wirklich tolle Mini-Projekte, kleine Häkel-Aufgaben, die so fix zu erledigen sind, dass sie nicht entmutigen. Amigurumis, die kleinen Figuren, werden fast nur mit Luft- und festen Maschen gehäkelt – DIE Technik dafür hat wirklich jeder schnell drauf. Nach genau diesem Prinzip werden auch die Eierwärmer gehäkelt: Luftmaschen, dann feste Maschen; (fast) immer in Spiralen gehäkelt. Toll finde ich HappyBerry Crochet – da gibt es auch viel für absolute Neulinge https://www.youtube.com/user/HappyBerryCrochet/featured  - etwas weiter unten bei ihr findet man die Anleitungen für die Grundlagen, direkt über
https://www.youtube.com/playlist?list=PLyUW7HzKUEk5KqsUlwNWX6K5by0JLswCo
Falls ihr Eure Projekte im Internet einstellt, bitte immer den Link dazu packen…

Ein süßes Projekt für den Neuling bieten die Mini-Schlittschuhe um eine Büroklammer: https://www.youtube.com/watch?v=rui-Jj-OiKo&list=PLrOXHfX7Y3q4E7QbcagkopfUrDhCjEtGS&index=2 Hübsch für Weihnachten an Karte oder Geschenk, ich sammle bald wieder. Wer das hinbekommt, schafft es auch mit den Eierwärmern, mit etwas Geduld. Zusätzlich sollte man wissen, wie man Maschen zusammen abmascht, Kettmaschen häkelt, Maschen verdoppelt (das ist wirklich einfach: in die gleiche Masche aus der vorigen Reihe einfach zweimal hintereinander eine feste Masche häkeln – bewirkt eine Zunahme, so ein Ei will ja auch umformt werden). Begonnen habe ich mit dem schnurrbärtigen Eierwärmer, einfach, weil ich gerade Agatha Christie gelesen hatte – er passt perfekt zu Hercule Poirot, finde ich. Das niedliche Ding war in einem Abend fertig.

Anmerkungen: nur Feiglinge lesen Anleitungen gilt hier natürlich nicht. Aber ich gehöre zu jenen Mutigen, die selten die Maschenprobe machen – hier 22 feste Maschen in 25 Reihen, dafür brauche ich ja länger als für die einfacheren Eierwärmer. Noch dazu häkele ich anscheinend noch sehr unterschiedlich fest. Das bessert sich – aber mein Erstling aus dem Buch ist schon eher für recht kleine Eier geeignet. Mutige also bitte zwischendurch zur Anprobe, ich empfehle ein hartgekochtes Ei oder ein festes Deko-Ei ;-) Was hatte ich für eine Sorge, dass mir das rohe Ei meine wertvolle Arbeit ruiniert…

Ich will demnächst ausprobieren, statt Eierwärmern auch eher ovale Amigurumi anhand der Anleitungen zu improvisieren – man muss dann halt weiterhäkeln, irgendwann Maschen abnehmen, genau umkehrt zur Anleitung. Dann hätte ich auch weitere Figürchen, um sie an Lesezeichen-Bändchen zu hängen.

Nachteil beim Büchlein: Der Materialbedarf ist etwas nervig. Man braucht für die Projekte zwar nie viel Wolle auf einmal, aber sehr viel Verschiedenes. Allein für das erste Projekt 2 Sorten Wolle, 2 Sorten Häkelnadeln 2 verschiedene Sorten Strasssteine, je 5 Stück, Nähgarn, Klebstoff, Volumenvlies. Sicherlich kann man einiges vielleicht improvisieren, Wollfarben tauschen – aber bei diesen kleinen Objekten sieht man natürlich auch, ob „alles dabei“ ist.

Kommentare: 9
23
Teilen
S

Rezension zu "Wilde Tiere häkeln" von Beate Hilbig

schön
suzi92vor 5 Jahren

Schön

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks