Beate Maly

 4,4 Sterne bei 556 Bewertungen
Autorin von Fräulein Mozart und der Klang der Liebe, Das Sündenbuch und weiteren Büchern.
Autorenbild von Beate Maly (©Privat)

Lebenslauf von Beate Maly

Beate Maly wurde 1970 in Wien geboren und machte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zur Kindergarten - und Montessori Pädagogin. Seit ihrem Studium an der Universiät Wien (MA) arbeitet sie als Frühförderin. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im BereichrASS (Autismus-Spektrum-Störung). Inzwischen hat Beate Maly zahlreiche Kinderbücher und Sachbücher geschrieben und Beiträge in Anthologien verfasst. Mit „Die Hebamme von Wien“ erschien 2008 ihr erster historischer Roman. Für dieses Buch erhielt sie das Wiener Autorenstipendium.Danach folgten neun historische Romane bei Ullsstein, vier histoische Krimis bei Emons und ein histoischer Roman bei Blanvalet: Lottes Träume.

Neue Bücher

Cover des Buches Fräulein Mozart und der Klang der Liebe (ISBN: 9783548063904)

Fräulein Mozart und der Klang der Liebe

 (91)
Neu erschienen am 31.05.2021 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.
Cover des Buches Mord auf dem Eis (ISBN: 9783740812027)

Mord auf dem Eis

Erscheint am 21.10.2021 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Beate Maly

Cover des Buches Fräulein Mozart und der Klang der Liebe (ISBN: 9783548063904)

Fräulein Mozart und der Klang der Liebe

 (91)
Erschienen am 31.05.2021
Cover des Buches Das Sündenbuch (ISBN: 9783548284644)

Das Sündenbuch

 (60)
Erschienen am 14.12.2012
Cover des Buches Der Fluch des Sündenbuchs (ISBN: 9783548284651)

Der Fluch des Sündenbuchs

 (53)
Erschienen am 11.11.2013
Cover des Buches Lottes Träume (ISBN: 9783734107320)

Lottes Träume

 (50)
Erschienen am 14.10.2019
Cover des Buches Tod am Semmering (ISBN: 9783954519958)

Tod am Semmering

 (45)
Erschienen am 19.10.2016
Cover des Buches Die Salzpiratin (ISBN: 9783548288543)

Die Salzpiratin

 (31)
Erschienen am 01.12.2017
Cover des Buches Tod an der Wien (ISBN: 9783740802219)

Tod an der Wien

 (27)
Erschienen am 12.10.2017
Cover des Buches Der Raub der Stephanskrone (ISBN: 9783548287140)

Der Raub der Stephanskrone

 (25)
Erschienen am 09.10.2015

Neue Rezensionen zu Beate Maly

Cover des Buches Fräulein Mozart und der Klang der Liebe (ISBN: 9783548063904)schafswolkes avatar

Rezension zu "Fräulein Mozart und der Klang der Liebe" von Beate Maly

Eine schön zu lesende Romanbiographie
schafswolkevor 7 Tagen

Salzburg 1766: Maria Anna, die von allen nur Nannerl genannt wird, teilt mit ihrem Bruder Wolfgang Amadeus die Liebe und das Talent für die Musik. Gemeinsam reisen sie durch Europa und begeistern mit ihrer Musik, doch im Laufe der Zeit verdrängt ihr Bruder sie. Für sie als Frau ist eine andere Zukunft vorgesehen, doch Nannerl hat ihren eigenen Kopf und ihre eigenen Vorstellungen vom Leben. 


Der Schreibstil hat es mir sehr leicht gemacht in die Geschichte reinzukommen und dabeizubleiben. Die Figuren wirken lebendig und man hat schnell ein Bild vom Wien der damaligen Zeit vor Augen und den Stellenwert der Frauen. Das Buch beginnt in der Kindheit, wobei es immer wieder Zeitsprünge gibt.
Neben Nannerl erfährt man auch ein wenig von ihrem Bruder Wolfgang Amadeus und wie er ihr Leben beeinflusst hat. Nannerl scheint teilweise nicht recht in ihre Zeit zu passen. Sie hat ein großartiges Talent, doch darf es nicht so ausleben, wie es Männern vielleicht eher möglich gewesen ist.


Leider fand ich das Ende in diesem Roman unglücklich gewählt, denn Nannerl hätte ich gerne noch länger begleitet, zumal es da ja auch noch einiges zu erzählen gegeben hätte. Ich habe jedenfalls nach dem Buch noch Lust gehabt ein wenig mehr über Maria Anna Mozart zu erfahren und ich finde, das macht eine gute Romanbiographie aus.


Ich habe diese Romanbiographie sehr gerne gelesen und so gibt es 4 Sterne von mir.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Elsas Glück (ISBN: 9783734109232)friederickesblogs avatar

Rezension zu "Elsas Glück" von Beate Maly

Eine begeisternde Fortsetzung
friederickesblogvor 16 Tagen

Das Cover:

Ein wunderschönes an den ersten Teil angelehntes Cover, das sofort bildlich erzählt um was es geht und eine perfekte Einladung ausspricht, das Buch lesen zu wollen.

 

Die Geschichte:

Elsa, studiert Psychologie und Pädagogik. Sie würde gerne das Erziehungswesen revolutionieren. Sie ist ähnlich stark und aktiv wie einst ihre Mutter Lotte, die zusammen mit der berühmten Mizzi Kauba die erste Skimode, für Frauen kreierte. 

Aber auch hier ziehen dunkle Wolken auf und fordern die Familie heraus. 

 

 

Meine Meinung:

Schon den ersten Teil „Lottes Träume“ habe ich mit großer Begeisterung gelesen. Die Fortsetzung, die nun Lottes Tochter Elsa als Hauptfigur hat, lässt in nichts nach. Alle Protagonisten, die bereits Bekannten und die neu hinzugekommenen, sind bis ins feinste Detail durchdacht und stimmig. Sie haben mich in ihren Charakteren total begeistert. Elsa ist eine ebenso überzeugende und starke Frau, wie ihre Mutter Lotte, der ich gerne wieder begegnet bin. Die Mühe der Frauen jener Zeit, eigene und mutige Wege zu gehen, wie einfach nur das Tragen von Hosen, Ski zu fahren und in den Bergen wandern zu gehen, hat mich total fasziniert. Ebenso schwer war es für die Frauen in der Uni und anderswo zu zeigen, dass mit ihnen zu rechnen ist. Lotte, Elsa und Mizzi Kauba habe ich geliebt für ihre Stärke und ihre Ausdauer.

Die Autorin schreibt die Geschichte einer längst vergangenen Zeit authentisch, in einer unterhaltsamen, spannenden und authentischen Sprache. Die zahlreichen Perspektivwechsel sorgen für einen anhaltenden Spannungsbogen, der dafür sorgt das Buch nicht aus der Hand legen zu wollen. Auch die Schauplätze rund um Wien sind sehr gut beschrieben. Ein Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte. 

Mein Fazit: Ich empfehle, den ersten Band vorab zu lesen, weil sich einige Protagonisten besser einordnen lassen und die Fortsetzung runder machen, auch wenn beide Teile getrennt zu lesen sind. Ein absolutes Lesevergnügen. Deshalb meine uneingeschränkte Empfehlung.

Heidelinde von friederickes buecherblog

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Fräulein Mozart und der Klang der Liebe (ISBN: 9783548063904)Buecherwurm1973s avatar

Rezension zu "Fräulein Mozart und der Klang der Liebe" von Beate Maly

Mozarts Schwester
Buecherwurm1973vor 17 Tagen

Maria Anna genannt Nannerl war die Schwester von Wolfgang Amadeus Mozart. Obwohl sie genau so viel Talent hatte wie ihr Bruder, durfte sie im besten Falle ihren Bruder auf dem Klavier begleiten und bei kleineren Einladungen spielen. So verdiente sie ihr Geld als Klavierlehrerin. Charakterlich ist sie im Gegensatz zu ihrem Bruder gefestigter, sie ein gutmütiger Mensch und sieht immer nur das Gute im Menschen und im Leben.

Beate Maly hat den Zeitgeist von damals gut getroffen. So wie es Nannerl erging es vielen Töchtern. Irgendwann wurden sie in eine Ehe gezwungen. Für die damalige Zeit war sie dennoch eine starke und unabhängige Frau.

Ich bin gerne mit Anna Maria ihren Lebensweg nochmals durchgegangen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

"Lottes Träume" ist der fesselnde Auftakt zur neuen historischen Romanreihe von Beate Maly. Die Autorin versetzt euch ins Wien des beginnenden 20. Jahrhunderts, wo Lotte eine Anstellung in einem Bergsportladen erhält. Der Skisport ist - besonders für eine Frau - in dieser Zeit noch etwas völlig Neues. Und dann kommt auch noch die Liebe ins Spiel ...

Seid ihr neugierig auf Beate Malys historischen Roman "Lottes Träume" geworden und habt Lust auf eine winterliche Geschichte über eine besondere junge Frau? Zusammen mit dem Diana Verlag verlosen wir 20 Exemplare des Buches! Beantwortet dafür einfach bis zum 22. Oktober 2019 die folgende Frage:

Macht ihr gerne Wintersport? Was gefällt euch daran?

Ich drücke euch die Daumen für die Verlosung!

367 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe Leserinnen und Leser,

die pensionierte Lateinlehrerin Ernestine Kirsch und ihr Freund Anton Böck bestreiten ihr drittes Abenteuer. Diesmal fahren die beiden mit einem Dampfschiff von Wien nach Budapest. Während der Reise stirbt ein Gast. Zuerst sieht es so aus, als wäre ihm die Szegediner Fischsuppe nicht bekommen, doch Ernestine hat ihre Zweifel: einige Passagiere scheinen ein Motiv für einen Mord zu haben.
Gemeinsam gehen Ernestine und Anton der Sache auf den Grund, und damit dem Mörder fast in die Falle ...

Wer nun neugierig geworden ist und an der Leserunde teilnehmen möchte, bewirbt sich bitte bis zum 13.Oktober.  15 Gratisexemplare werden verlost. 

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch.
Liebe Grüße aus Wien
Beate

279 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe Leserinnen und Leser,

wie bereits bei der Leserunde zu "Tod an der Wien" angekündigt, darf ich euch in diesem Jahr noch einmal zu einem Abenteuer im Kopf einladen.
Diesmal reisen wir mit meinem historsichen Roman "Die Salzpiratin" ins Jahr 950, an den wunderschönen Traunsee. Die Herren von Orth wachen über den Salzhandel, doch dann überfällt der Graf von Chiemgau die Familie und lässt alle kaltblütig töten. Nur die Tochter Ursel und ihr behinderter Bruder Nikolaus können fliehen. Ursel schwört Rache. Dazu schlüpft sie in die Rolle eines Mannes und wird zum Salzpiraten. Als sie sich in den Kaufmann und Gelehrten Steffen verliebt, ist sie plötzlich in großer Gefahr. Ihre Tarnung droht aufzufliegen ...

Wer neugierig geworden ist, bewirbt sich bitte bis zum 6.12. Es werden 15 Bücher verlost.

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch.
Herzliche Grüße aus Wien
Beate
430 BeiträgeVerlosung beendet
Bellis-Perenniss avatar
Letzter Beitrag von  Bellis-Perennisvor 3 Jahren
Danke für den Tipp!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks