Beate Nörl Anna freut sich auf die Schule

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anna freut sich auf die Schule“ von Beate Nörl

Anna ist aufgeregt, denn bald schon wird sie in die Schule gehen und sich zuvor von ihren Freunden im Kindergarten verabschieden. Zur Vorbereitung auf den großen Tag gibt es viel zu tun. Zusammen mit ihren Eltern erleben die Kinder eine schöne und spannende letzte Zeit im Kindergarten. Die Vorschulkinder unternehmen einen Ausflug mit Picknick im Wald, und dann naht schon das lang ersehnte Übernachtungsfest. Am meisten freut sich Anna auf die Nachtwanderung, zu der alle eine Taschenlampe mitbringen dürfen. Beate Nörl und ihre Kinder Stefanie und Maximilian haben die Geschichte mit bunten Bildern liebevoll gestaltet. Mit ihrem Buch möchten sie Kindergarten- und Vorschulkindern ein wenig die Unsicherheit vor dem ersten Schultag nehmen.

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Anna freut sich auf die Schule: Eine Geschichte mit Bildern von Stefanie und Beate Nörl" von Beate Nörl

    Anna freut sich auf die Schule
    BeautyBooks

    BeautyBooks

    23. April 2012 um 01:40

    Klappentext: Anna ist aufgeregt, denn bald schon wird sie in die Schule gehen und sich zuvor von ihren Freunden im Kindergarten verabschieden. Zur Vorbereitung auf den großen Tag gibt es viel zu tun. Zusammen mit ihren Eltern erleben die Kinder eine schöne und spannende letzte Zeit im Kindergarten. Die Vorschulkinder unternehmen einen Ausflug mit Picknick im Wald, und dann naht schon das lang ersehnte Übernachtungsfest. Am meisten freut sich Anna auf die Nachtwanderung, zu der alle eine Taschenlampe mitbringen dürfen. Beate Nörl und ihre Kinder Stefanie und Maximilian haben die Geschichte mit bunten Bildern liebevoll gestaltet. Mit ihrem Buch möchten sie Kindergarten- und Vorschulkindern ein wenig die Unsicherheit vor dem ersten Schultag nehmen.. * Die Autorin: Die 1966 geborene Autorin lebt mit ihrer Familie im oberbayrischen Ebersberg.. Durch aktive Mitarbeit im Kindergarten konnte sie ihre Tochter und ihren Sohn besonders gut durch die Vorschulzeit begleiten und mit ihnen gemeinsam Kreativität und Ideenreichtum entdecken und umsetzen.. Seit dem Jahre 2005 arbeitet Beate Nörl als selbstständige Bewerbungshelferin mit dem Schwerpunkt Schulabgänger und Ausbildungsplatz-Suchende.. * Die Geschichte: Anna geht den Kindergarten "Am Kraxelbaum", in die Delfingruppe.. Ihre Erzieherin heißt Irene und die Kinderpflegerin Evi.. Anna ist sechs Jahre alt und hat noch einen zwei Jahre jüngeren Bruder, Maximilian.. Sie ist ein Vorschulkind, das Kindergartenjahr geht somit bald dem Ende zu.. Die letzten Vorbereitungen für die Schule und auch für den Abschied vom Kindergarten beginnt.. * Gestaltung des Buches: Selbstgemalte Bilder von Stefanie und Beate Nörl zieren dieses überaus liebe Büchlein.. Das Kind bekommt einen Einblick auf das letzte Kindergartenjahr, sowie die Vorbereitung der Schule.. Was braucht man für die Schule..? Was erwartet einem in der Schule..? In diesem Büchlein wird einem bildlich sowie in kurzen Texten die Schule näher gebracht.. Mein Sohn hat sich voller Neugierde die Geschichte von Anna vorlesen lassen.. Ganz genau hat er sich die selbstgemalten Bilder von Stefanie, ich denke so um die 5 Jahre, und ihrer Mama Beate angesehen.. Irrsinnig schöne Kinderzeichnungen, in denen man desöfteren den Zeichnungsstil des eigenen Kindes wiederentdeckt.. * Fazit: Zum Vorlesen für 5 jährige Burschen und Mädels :) Eine optimale kleine Vorbereitung für die Schule.. Dem Kind wird näher gebracht, was einem in der Schule erwartet.. Der Kindergarten geht dem Ende zu.. Nicht traurig sein, auch die Schule kann super viel Spaß machen, wie man in dem Buch erkennen wird ;)

    Mehr