Neuer Beitrag

aufbauverlag

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Zwischen uns die halbe Welt

Nach dem Tod ihrer Stiefmutter findet Tuyet Briefe ihrer Mutter aus Vietnam. Wollte sie den Kontakt zu ihrer Tochter also doch nicht abbrechen? Auf der Suche nach Antworten reist Tuyet von Frankfurt nach Hanoi, der Stadt am Roten Fluss, wo sie die junge Linh kennenlernt und tief in die fremde Exotik ihrer Heimat eintaucht. Als sie eines Tages Linhs Mutter kennenlernt, die als Vertragsarbeiterin in der ehemaligen DDR gelebt hatte, ist Tuyet ihrer Vergangenheit plötzlich näher, als sie ahnt …

Exotisch und farbenprächtig: Ein bewegendes Familienepos zwischen Deutschland und Vietnam

Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746632704.pdf

Mehr zu »Die Töchter des Roten Flusses« unter http://www.aufbau-verlag.de/die-tochter-des-roten-flusses.html

Wir laden euch zur virtuellen Leserunde nach Vietnam ein und möchten euch die Gelegenheit geben, auf den Spuren von Tuyet und ihrer Stiefmutter zu wandeln. 

Leserunde mit Autorin Beate Rösler

Beate Rösler, geboren 1968 in Essen, studierte romanische Sprachen in Berlin und arbeitet heute als Deutschlehrerin am Goethe-Institut in Frankfurt/Main. Seit 2014 lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Hanoi. Im Aufbau Taschenbuch ist bisher ihr Roman „Die Reise des Elefantengottes“ erschienen.

Beate Rösler wird ab dem 9. Januar an der Leserunde teilnehmen und für eure Frage zur Verfügung stehen, die ihr dann im Unterthema "Fragen an die Autorin" stellen könnt.

Jetzt bewerben!
Bewerbt euch, indem ihr auf den "Bewerben"-Button klickt und folgende Frage beantwortet: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

Autor: Beate Rösler
Buch: Die Töchter des Roten Flusses

sriegler

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das letzte Buch, dass ich gelesen habe, war Wenn das Leben Loopings dreht.

Isaopera

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt irgendwie toll, daher wäre ich gerne dabei :) Hat mich spontan angesprochen!
Gerade lese ich "Die Bücherfreundinnen" und bin schon fast durch - richtig schön :)

Beiträge danach
575 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

buecherwurm1310

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 6: Seite 360 - Seite 464
Beitrag einblenden

Es gibt immer mehr Verbindungen zwischen den Personen, dass man fast den Überblick verliert. Ist Tuan wirklich Linhs Vater?
Tien hat so viel mitgemacht, dass ihr Verhalten zwar teilweise verständlich ist, aber sie wirkt dadurch nicht sonderlich sympathisch. Sie sollte sich aber von Tuan trennen, der wirklich nicht gut für sie ist.
Aber auch Tuyet weiß nicht genau, was sie will. William oder Alexander? Zwischen Tuyet und Alexander kommt es zu Missverständnissen. Ob da noch eine Chance besteht?
Und wieder bringt ein wenig Rückblick in die DDR-Zeit auch mehr Klarheit. Phong hatte ein Leben, das ausgefüllt war. Hanh hatte sowas nicht, daher sieht sie das natürlich auch ganz anders.

buecherwurm1310

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 7: Seite 465 - Seite 519
Beitrag einblenden

Hanh rückt endlich mit der Sprache heraus. Nun ist einiges geklärt und der Weg geebnet für Gespräche, die hoffentlich zur Annäherung führen.
Zum Glück ist Tuan nicht Linhs Vater. Er ist wirklich ein abscheulicher Mensch.
Phong kommt nach so vielen Jahren das erste Mal wieder nach Vietnam. Es hat mich verwundert. Obwohl ihm einiges nicht so gefällt, lässt er Tuyet ihren Weg gehen.
Nun aber passieren einige unangenehme Dinge. Hanhs Laden wird zerstört und Linh und Julian haben einen Unfall. Hat Tuan seine Finger im Spiel?

buecherwurm1310

vor 6 Monaten

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden

2017 ist für uns ein Jahr mit Pleiten, Pech und Pannen. Daher hat es mich vollkommen aus der Runde geholt. Aber ich habe nun meine Notizen sortiert und versucht ein paar Kommentare nachzutragen.

Danke, dass ich das Buch lesen durfte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Beate-R%C3%B6sler/Die-T%C3%B6chter-des-Roten-Flusses-1418635296-w/rezension/1438193180/

BeateRoesler

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 4: Seite 217 - Seite 273
Beitrag einblenden
@buecherwurm1310

Hallo, buecherwurm, ich habe ein paar Tage nicht ins Forum geschaut, weil ich zurzeit in Deutschland auf Lesereise bin. Vielen Dank fürs Mitlesen und deine Beiträge.
Es stimmt, man sollte vorsichtiger mit Kindern sein, aber ich denke, in Phongs Generation, in der es ja nicht ungewöhnlich war, dass die Kinder weit weg von den Eltern aufwuchsen, wurden deren Befindlichkeiten tatsächlich nicht so in den Mittelpunkt gestellt.
Einen schönen Sonntag wünscht dir
Beate

BeateRoesler

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 6: Seite 360 - Seite 464
Beitrag einblenden
@buecherwurm1310

Hallo biecherwurm,

für Tien ist es nicht so einfach, sich von Tuan zu trennen. In Vietnam steigen zwar jetzt in den Großstädten die Scheidungsraten bei sehr jungen Leuten an, aber in Tiens Generation hatten geschiedene Frauen mit vielen Problemen zu rechnen, gesellschaftlich und finanziell. Sie hatte das am eigenen Leib erfahren und möchte ihren Kindern dasselbe ersparen. Und Tuan? Man muss ja fürchten, dass er ihr große Schwierigkeiten bereiten würde. Mal abwarten, wie es weitergeht...
Liebe Grüße,
Beate

BeateRoesler

vor 6 Monaten

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden
@buecherwurm1310

Liebe(r) buecherwurm,

ich danke dir fürs Mitlesen und hoffe, auch wenn du schon ausgelesen hast, kannst du mit meinen verspäteten Kommentaren etwas anfangen. Wie gesagt, befinde ich mich gerade auf Lesetour und komme leider nicht so regelmäßig dazu zu antworten. Ich wünsche dir, dass 2017 sich besser entwickelt als es nach deinen Worten gestartet ist. Ganz herzliche Grüße, Beate

BeateRoesler

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 1: Anfang - Seite 71

Liebe Leserunde,

ich danke euch allen, die ihr mitgelesen habt, sehr herzlich für euer Engagement und eure Rückmeldungen. Für mich als Autorin ist dieser direkte Austausch wertvoll und hat mir Spaß gemacht. Jetzt läuft die Leserunde aus und ich möchte mich herzlich von allen verabschieden. Alles Gute und noch viele spannende und entspannende Lektüren wünscht euch
Beate Rösler

Neuer Beitrag