Beatrice Adloff Die alte Töle

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die alte Töle“ von Beatrice Adloff

Rolf ist viel allein, und in seinem Leben schieben sich die Schwierigkeiten zu einem unüberschaubaren Chaos zusammen. Plötzlich macht er eine ungewöhnliche Bekanntschaft: Elfriede. Das ist ein riesiger, hässlicher Hund aus der Nachbarswohnung. Sie mischt sich in Rolfs Angelegenheiten, als hätte er sonst keine Sorgen. Wenn er sie doch nur wieder los werden könnte! Aber die Töle bleibt. Je länger sie bleibt, desto mehr verändert sich Rolfs Leben. Schließlich kann er sich überhaupt nicht mehr vorstellen, wie er je ohne Elfriede auskommen konnte. Und dann eines Tages ist sie weg...

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Sklaverei, eines der grausamsten Kapitel der amerikanischren Geschichte, großartig erzählt

ulrikerabe

Die Verschwörung von Shanghai

Keine leichte Lektüre für zwischendurch......

voeglein

Und morgen das Glück

Bewegende Geschichte über neue Anfang, großartig geschrieben !!!

marpije

Das Mädchen aus Brooklyn

Mein vierter und letzter Musso – Enttäuschung pur! (**)

Insider2199

Der Frauenchor von Chilbury

Vielleicht weniger an Männer gerichtet, aber ein tolles Buch für Frauen!

Sigismund

Das Ministerium des äußersten Glücks

Meins war's nicht.

BiancaBerlin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die alte Töle" von Beatrice Adloff

    Die alte Töle
    frauHese

    frauHese

    16. September 2008 um 16:31

    Rolf ist viel allein, und in seinem Leben schieben sich die Schwierigkeiten zu einem unüberschaubaren Chaos zusammen. Plötzlich macht er eine ungewöhnliche Bekanntschaft: Elfriede. Das ist ein riesiger, hässlicher Hund aus der Nachbarswohnung. Sie mischt sich in Rolfs Angelegenheiten, als hätte er sonst keine Sorgen. Wenn er sie doch nur wieder los werden könnte! Aber die Töle bleibt. Je länger sie bleibt, desto mehr verändert sich Rolfs Leben. Schließlich kann er sich überhaupt nicht mehr vorstellen, wie er je ohne Elfriede auskommen konnte. Und dann eines Tages ist sie weg..

    Mehr