Beatrice Alemagna Beatrice Alemagna: Im Land der Flöhe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beatrice Alemagna: Im Land der Flöhe“ von Beatrice Alemagna

Was passiert, wenn Flöhe, die in einer alten Wolldecke im Garten leben, ein Fest feiern wollen? Eine unterhaltsame Geschichte über Verschiedenheit und Toleranz, die alle Kinder anspricht.

Jeder ist anders und dennoch haben die Flöhe miteinander Spaß - ein schönes, alternativ wirkendes Kinderbuch zu Toleranz & Verschiedenheit!

— elane_eodain
elane_eodain

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jeder ist anders und das ist gut so

    Beatrice Alemagna: Im Land der Flöhe
    Irmi_Bennet

    Irmi_Bennet

    03. April 2014 um 09:42

    In einer alten Matratze, ganz hinten irgendwo im Garten, leben die Flöhe, jeder in seinem eigenen kleinen Loch. Als der kleine dicke weiße Floh Geburtstag hat, will er im großen Loch in der Mitte ein Fest feiern und läd die Anderen ein. Als sie dann vor der Tür stehen erschrickt er und ist ein wenig enttäuscht: er dachte immer, alle Flöhe sähen aus wie er selbst, doch das ist ganz und gar nicht der Fall. Jeder findet jeden seltsam - ein Floh hat lange Beine, einer ist gelb und einer hat riesige Augen. Aber jeder ist wie er ist, etwas ganz Besonderes. Und jeder sieht anders aus, er kann nichts dazu, denn er ist so geboren. Und wenn man das weiß und akzeptiert, dann kann man auch zusammen feiern und Spaß haben. Diese kleine Geschichte über Toleranz vermittelt Kindern, dass Offenheit gegenüber Andersartigem wichtig ist. Es ist auch ganz normal, etwas Fremdes erst einmal komisch zu finden, wenn man es nicht kennt. Alle Flöhe ( Menschen ) sind verschieden - und doch sind alle gleich. Am Ende des Buches wird der Leser dazu aufgefordert, diese Erkenntnis weiterzugeben. Das gefällt mir sehr gut. Das Bilderbuch ist wunderschön gestaltet, die fantasievollen Illustrationen sind liebevolle Collagen aus nadelgefilzten kleinen Wollflöhen, gewebten Wollstoffen, Baumwoll- oder Leinenstückchen, Pailetten, die verziert, vernäht und bestickt sind. Jedes Bild ein kleines Kunstwerk.

    Mehr