Beatrice Colin

 3,4 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Beatrice Colin

Cover des Buches Die Treppe zum Himmel (ISBN: 9783404174652)

Die Treppe zum Himmel

 (17)
Erschienen am 13.01.2017
Cover des Buches The Luminous Life of Lilly Aphrodite (ISBN: 9780345025654)

The Luminous Life of Lilly Aphrodite

 (2)
Erschienen am 07.08.2008
Cover des Buches To Capture What We Cannot Keep: A Novel (ISBN: 9781250071446)

To Capture What We Cannot Keep: A Novel

 (0)
Erschienen am 29.11.2016
Cover des Buches My Invisible Sister (ISBN: 9781599906782)

My Invisible Sister

 (0)
Erschienen am 21.06.2011
Cover des Buches The Songwriter (ISBN: 9780719523922)

The Songwriter

 (0)
Erschienen am 12.10.2010

Neue Rezensionen zu Beatrice Colin

Neu
Cover des Buches Die Treppe zum Himmel (ISBN: 9783404174652)S

Rezension zu "Die Treppe zum Himmel" von Beatrice Colin

hat mich nicht eingenommen
san_allegravor einem Jahr

Die Idee und auch die Handlung des Buches finde ich sehr schön, der Originaltitel passt meiner Meinung nach besser. Die historischen Hintergrundinfos waren sehr interessant, bisher habe ich noch kein Buch gelesen, welches sich mit dem Bau des Eiffelturms beschäftigt. 

Leider hat mich das Buch aber überhaupt nicht mitgerissen. Ich bin mit keinem der Charaktere wirklich warm geworden und auch die beschriebenen Orte/Szenen wurden nicht greifbar.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Treppe zum Himmel (ISBN: 9783404174652)

Rezension zu "Die Treppe zum Himmel" von Beatrice Colin

Gute Idee, leider schlecht umgesetzt
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Als Gesellschaftsdame begleitet die junge Witwe Caitriona Wallace ihre Schützlinge James und Alice Arrol auf einer mehrmonatigen Europareise. Zu Beginn des Jahres 1886 lernen sie in Paris den Ingenieur Émile Nouguier kennen, unter dessen Leitung gerade die Fundamente für eine vieldiskutierte Stahlkonstruktion gelegt werden. Jamie ist von den Plänen zum Bau des Eiffelturms so begeistert, dass er unbedingt daran mitarbeiten möchte.

Ein Jahr später kehrt er mit seiner Schwester Alice und Cait als Begleiterin nach Paris zurück, um sich an der Errichtung des höchsten Bauwerkes der Welt zu beteiligen. Außerdem wäre Alice eine gute Partie für Nouguier, doch dessen Herz schlägt nicht nur für seine Arbeit, sondern auch für Cait.

Was für eine wunderschöne Idee, den Bau des Eiffelturms als Grundlage für einen historischen Roman zu verwenden und mit einer zarten Liebesgeschichte zu verweben, so mein erster Gedanke nach dem Lesen des Klappentextes. Das ansprechende Cover hat sicher dazu beigetragen, mich für das Buch zu entscheiden, und auch der Anfang hat mir sehr gut gefallen. Ein schottisches Geschwisterpaar befindet sich im ausgehenden 19. Jahrhundert mit seiner Anstandsdame auf der Grand Tour. In Paris schweben James und Cait in einem Heißluftballon über die riesige Baustelle und treffen auf einen der Konstrukteure des gewagten Entwurfs, Émile Nouguier. Aus dieser Begegnung entstehen weitere Pläne, die Hoffnungen auf eine spannende Geschichte erwecken. Bedauerlicherweise hat die Autorin die zweifellos guten Ansätze jedoch nicht weiterverfolgt.

Die Charaktere sind relativ schwach ausgearbeitet, sodass sich keine besonderen Sympathieträger herausgebildet haben. Dabei hätten Alice und James Arrol meiner Meinung nach sehr viel Potential für eine dynamische Entwicklung der Handlung geboten. Beide sind jung, unüberlegt und vergnügungssüchtig, womit für ausreichend Konfliktstoff zwischen ihnen und ihrer besonnenen Begleiterin gesorgt wäre. Die Liebesbeziehung zwischen Émile und Cait ist mir ebenfalls viel zu unspektakulär verlaufen. Die anfänglich zarte Entwicklung hat mir zwar gut gefallen, doch hätte sie nach diesem Anlauf eine kräftige Prise an Würze vertragen.

Außerdem hätte ich mir viel mehr Informationen über die Errichtung des berühmten Stahlgerüstes und seine genialen Konstrukteure erwartet. Dass der Entwurf für den Eiffelturm von Maurice Koechlin und Émile Nouguier stammt, ist aus dem Roman ebenfalls nicht klar hervorgegangen. Auch technische Daten, detaillierte Berichte über die Bauarbeiten, über Arbeitsunfälle oder Proteste gegen die Errichtung hätte man als interessante Beiträge im Buch verarbeiten können.

Enttäuschend fand ich auch das Ende der Geschichte, von der ich mir einen fulminanten Abschluss mit dem Eiffelturm im Zentrum als das Symbol für die ewige Liebe erwartet habe.

Stilistisch hat mir der Roman ganz gut gefallen, inhaltlich hätte er sehr viel mehr Möglichkeiten geboten als die Autorin genutzt hat. Letzten Endes hatte ich nur das schale Gefühl, nicht das farbenprächtige Epos aus dem Zeitalter der Industrialisierung geboten bekommen zu haben, mit dem ich zu Beginn gerechnet hatte, und auch keine packende Liebesgeschichte zum Mitleiden und Mitfiebern.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Die Treppe zum Himmel (ISBN: 9783404174652)Vorleser2s avatar

Rezension zu "Die Treppe zum Himmel" von Beatrice Colin

Paris in der Belle Epoque
Vorleser2vor 3 Jahren

Émile Nouguier ist Ingenieur mit Leib und Seele. Nachdem er den gemeinsamen Entwurf von ihm und einem Kollegen an Gustav Eiffel verkauft hat, muss es ihm nun gelingen in zwei Jahren den Eiffelturm zu errichten. Doch nicht nur der Bau des Turmes macht ihm zu schaffen: Seine Mutter will ihn dazu bewegen die Tradition zu erhalten und die Familienfirma zu übernehmen, wobei er sich doch gar nicht für die Glasbläserei begeistert. Nebenbei erinnert sie ihn daran, dass es langsam Zeit für ihn wäre, sich häuslich niederzulassen und eine eigene Familie zu gründen. Auch wenn Émile Kinder liebt, genügt ihm die lockere Affaire mit der gerissenen Schönheit Gabrielle. Dann lernt er die Witwe Caitroina bei einer zu kurzen Fahrt mit einem Heißluftballon kennen... Wenn ihr mehr dazu lesen wollt, schaut bei den Vorlesern auf www.dievorleser.blogspot.de vorbei

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks