Der goldene Wind

Cover des Buches Der goldene Wind (ISBN: 9783981031003)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der goldene Wind"

Der Goldene Wind, das ist die reine Erfahrung der Wirklichkeit oder, wie Zen lieber sagt, die Realisierung der Wirklichkeit. Es ist die Erfüllung unseres Lebens. Wir sind angekommen.
Das Koan scheint für Willigis Jäger aber noch eine Bedeutung zu haben: „Der Goldene Wind, das ist in Asien auch eine Umschreibung für die Zeit des Alters.“ Er stellt sich vor, dass im Koan zwei alte Mönche beisam­men sitzen und der eine den anderen fragt: „ ‚Wie offenbart ES sich jetzt, wo wir alt und gebrechlich geworden sind? Ist ES auch im Alter, als das Alter zu erfahren?' Worum geht es dann? SOSEIN ist der Ausdruck, den Zen in diesem Zusammenhang liebt.“
Willigis Jäger: „ES offenbart sich auch als meine Gebrechen im Alter. Ich werde bald 80 Jahre alt. Ich frage mich daher, was bedeutet es jetzt, alt sein? Das Alter eine ‚Vollkommene Manifestation des goldenen Windes'? Eine vollkommene Manifestation Gottes?, würden wir Christen sagen...
‚Der Baum verdorrt' ist hier nicht negativ gemeint, es fällt so manches ab was mich hindert ganz Mensch zu sein.“
Auf dieser CD erzählt Willigis Jäger von Hans im Glück und vom verlorenen Sohn und sagt das wichtigste von allem, was er zu sagen hat: „Wir waren nie aus dem Vaterhaus. Auch als wir draußen waren, waren wir drin.“
In diesem Vortrag zitiert er Texte, die ihn selber zutiefst berühren z. B. von Meister Eckhart: „ Unvergesslich: ‚ Wenn ich in den Grund, in den Boden, in den Strom und in die Quelle der Gottheit komme, so fragt mich niemand, woher ich komme oder wo ich gewesen sei. Dort hat mich niemand vermisst, dort entwird ‚Gott'. (Pred. 26)' Und Rumi in seiner unvergleichlichen Poesie dichtet: ‚ Bevor es Garten, Weinstock oder Traube gab in dieser Welt, war unsere Seele bereits trunken vom Wein der Unsterblichkeit.'“

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783981031003
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Wege der Mystik
Erscheinungsdatum:01.01.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks