Beatrice J. Lamshöft Justus

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Justus“ von Beatrice J. Lamshöft

"Und er, Justus Zimmermann? Was ist er? Im Moment nichts weiter als ein Beobachter, der durch die Welt getragen wird, Schritt für Schritt, Sekunde für Sekunde. Seine Gefühle sind eingefangen und weggesperrt, sein Köper marschiert einen Marsch, der einfach stattfindet, ohne Befehl, ohne Widerstand. Das Bewusstsein hat den Autopiloten eingeschaltet. Wohin die Reise geht? Es ist die Suche nach Gewissheit. Irgendwo in seinem Inneren liegt sie verborgen, hinter einer Biegung seiner Gedanken, unter der Brücke zwischen dem, was war, und dem, was sein könnte. Er kann nicht daran glauben, das Richtige zu tun, solange er das Ziel nicht klar vor Augen hat. Warum hat er sich auf dieses Abenteuer eingelassen? Es wird noch tausend Schritte brauchen, bis er es verstanden hat. Oder zweitausend."

Justus ist ein Gefangener in seinem eigenen Leben, ein Schlafwandler in einem Albtraum, der nur funktionieren aber nichts fühlen kann. Er hat einen Punkt erreicht, an dem sein Leben ihm so sinnlos erscheint, dass er es beenden möchte.
Durch einen erstaunlichen Zufall wird er aus dieser Verzweiflung gerissen und beginnt eine verwirrende Reise zu sich selbst.

Mit ständig wechselnden Zeitfenstern und in wunderschön fließender Prosa beleuchtet B.J. Lamshöft die Ursachen und Wirkungen der seelischen Verfassung von Justus und beschreibt den inneren und äußeren Weg, den er gehen muss, um aus seiner Erstarrung zu erwachen. Skurrile, teils groteske und manchmal komische Erlebnisse werden fesselnd und faszinierend erzählt und ergeben ein wunderbares Buch, das ich nur empfehlen kann.
Vivante (Rezension Neobooks 2016)

Stöbern in Romane

Bis ans Ende meiner Welt

Eines meiner Jahreshighlights.

AmyJBrown

Evangelio

Eine anstrengende Lektüre aufgrund der historischen Phantasiesprache Zaimoglus - die Geschichte selbst fällt eher bescheiden aus.

Xirxe

Ehemänner

Eine wundervolle bildhafte Sprache, realistisch wirkenden Figuren, eine emotionale und zum Nachdenken über das Leben anregende Geschichte.

Buchraettin

Das Papiermädchen

Der beste Musso aller Zeiten!

aanaa1811

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks