Beatrice Jacoby

 3.5 Sterne bei 16 Bewertungen
Beatrice Jacoby

Lebenslauf von Beatrice Jacoby

Beatrice Jacoby wurde 1992 in München geboren, wuchs in Unterfranken auf, zog für eine Ausbildung zur Incentive- und Eventmanagerin sowie zur Fremdsprachenkorrespondentin nach Leipzig und lebte anschließend für jeweils ein halbes Jahr in Nordschweden und Südfrankreich, bevor sie nach Deutschland zurückkehrte. Weil sie an jeden Ort ein Stück ihres Herzens gehängt hat, ist die Frage »Woher kommst du?« für sie schwierig – außer sie darf die grenzenlosen Welt der Geschichten nennen. Dort fühlt sie sich seit ihrer Kindheit heimisch. Mit der Veröffentlichung ihres Debüts »ColourLess« geht also ein lang gehegter Traum in Erfüllung.

Alle Bücher von Beatrice Jacoby

Beatrice JacobyColourLess – Lilien im Meer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ColourLess – Lilien im Meer
ColourLess – Lilien im Meer
 (16)
Erschienen am 02.11.2017

Neue Rezensionen zu Beatrice Jacoby

Neu
Boockaholic_Anes avatar

Rezension zu "ColourLess – Lilien im Meer" von Beatrice Jacoby

Schön!!!
Boockaholic_Anevor 4 Monaten

Klappentext:

Eine Welt der Isolation ohne Farben – ein dystopisch-romantischer Urban-Fantasy-Roman über den Kampf gegen Konventionen und die Kraft der Liebe
In der isolierten Kleinstadt Mary’s Yard sind die Menschen durch einen Gendefekt farbenblind. So auch Kalla und Sander. Die beiden stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten: Er ist der tadellose Mustersohn des Bürgermeisters und sie eine sogenannte »Meerjungfrau«, ein Mädchen aus dem Problemviertel am Hafen, das mit dem Kopf lieber in den Gewitterwolken über ihrer Heimat steckt als in der streng genormten Realität.
Durch ein Missverständnis kreuzen sich die Wege der beiden und allen Konventionen ihrer Herkunft zum Trotz entwickelt sich ein starkes Band zwischen ihnen.
Doch ihre Gefühle werden auf eine harte Probe gestellt, als Kalla und Sander unverhofft das Geheimnis der Farbe entdecken, das alle Wahrheiten in ihrer schwarz-weißen Welt in Frage stellt – selbst die als Volksmärchen verschriene Liebe.
Bald müssen sie sich entscheiden: Wie weit sind sie bereit für die Farbe und für die Liebe zueinander zu gehen?

Meine Rezension:

Liebe Beatrice ich danke dir das ich „ColourLess – Lilien im Meer“ als Rezensionsexemplar lesen durfte.

Sander hat einen merkwürdige Träume, er träumt von wie er eine Frau beobachtet, die Nackt aus dem Meer steigt.
Gut für ihn, das es nur Träume sind oder doch nicht?
Und wer ist dann Kalla? Welches Geheimnis besitzt sie? Wie wird die Geschichte Enden?

Liebe Beatrice Jacoby, leider muss ich sagen das ich gar nicht in „ColourLess – Lilien im Meer“ hereinkam. Leider konnte ich nicht mit Kalla ins Meer abtauchen, ich lief eher neben her. Es hat mich leider auch nicht gepackt und gefesselt, so leid es mir auch tut. Dabei hätte ich es mir doch so sehr gewünscht, den Cover und Klappentext sprachen mich sofort an. Ich hoffe aber das andere, abgesehen von mir „ColourLess – Lilien im Meer“ lieben. Also ihr lieben lasst euch nicht von meiner Rezension abschrecken und gibt „ColourLess – Lilien im Meer“ von Beatrice Jacoby eine Chance. Denn es ist meine Meinung und jede Meinung ist unterschiedlich!

Von mir gibt es für „ColourLess – Lilien im Meer“ ganz lieb gemeinte 3 von 5 Sternen.

Diese Rezension ist meine persöliche Meinung und eine Werbung oder Einnamequelle.

Kommentieren0
1
Teilen
Bibilottas avatar

Rezension zu "ColourLess – Lilien im Meer" von Beatrice Jacoby

konnte mich aber leider nicht überzeugend und packend, wie ich es mir gewünscht hätte.
Bibilottavor 7 Monaten

Rein inhaltlich fühlte ich mich beim Lesen des Klappentextes sofort angesprochen zuzugreifen … aber das änderte sich leider schlagartig. Ich benötigte 3 Anläufe um das Buch zu Ende zu lesen …
Das erste Mal hab ich es abgesetzt, da sich der Anfang sehr langatmig und öde gestaltete. Mir fehlte es vorab an ein paar spannenden Sequenzen – die neugierig auf mehr machen – und mich vor allem am Lesen halten. Das war im ersten Drittel für mich leider nicht gegeben, weswegen ich das Buch das erste Mal auf die Seite legte.

Das zweite Mal brauchte ich ein wenig um wieder reinzukommen – und dann nahm es auch endlich Fahrt auf und gestaltete sich was besser und auch spannender. Es war aber so, dass ich mit den Charakteren nicht so warm wurde- weswegen ich es zwischendurch nochmals weglegen musste.

Auch wenn der Schreibstil ok war – es mir auch leicht fiel das Buch zu lesen – so spielten andere Faktoren eine Rolle, die mir nicht so den Sog vermittelten und mich nicht so packen konnten – was ich schade fand.

Ebenso fehlten mir die großen Gefühle, die hier im Klappentext ja angepriesen werden – die schwappten nicht so wirklich zu mir rüber – und das ist was , wo gar nicht geht für mich. Ich muss mitfühlen, mitleiden können – sonst bin ich nicht restlos überzeugt.
Leider hat dies hier nicht sollen sein.

Generell sind hier gute Ansätze vorhanden – es könnte alles noch vielversprechender sich gestalten und vor allem spannender- um den Leser am Ball zu halten. Ansonsten ist die Grundidee klasse – und die Vorstellung, so zu leben hat was – es lässt einen über das ein oder andere doch mal genauer nachdenken. Da hat die Autorin sich viel Mühe gemacht -diese dystopische Welt zu erschaffen. Aber leider nicht packend genug.

Fazit

„ColorLess – Lilien im Meer“ von Beatrice Jacoby ist ein Debütroman. Dieser bietet einen dystopisch guten Grundstein – konnte mich aber leider nicht überzeugend und packend, wie ich es mir gewünscht hätte.
Man kann es lesen – aber es haut jetzt nicht vom Hocker – das ging zumindest mir so. Ich hatte mir da einfach viel mehr erhofft – was leider nicht so kam. 

Kommentieren0
4
Teilen
Lilkakalilkas avatar

Rezension zu "ColourLess – Lilien im Meer" von Beatrice Jacoby

sehr gelungen und tolle Charaktere
Lilkakalilkavor 10 Monaten

Die Geschichte fand ich insgesamt wirklich toll. Die Darstellung der Gesellschaft, die Vor- und Nachteile, die sich daraus ergeben und vor allem die Grenzen, die den Einwohnern der Insel dadurch gesetzt werden ist sehr gut beschrieben. Die Entwicklung der beiden Hauptcharaktere ist gut nachvollziehbar und beide haben, sowie auch die meisten Nebencharaktere, die nötige Tiefe. Vor allem die beiden weiblichen Figuren Kalla und Ariana waren für mich sehr stark. Auch viele kleine Details, wie die Selbstverständlichkeit von Homosexualität (heutzutage eigentlich unnötig zu erwähnen) oder das generelle Siezen der Personen waren gut eingebunden.

Der Schreibstil hat viele Ansätze aufgegriffen: Schilderung aus verschiedenen Perspektiven und am Ende zeitlicher Versatz der Kapitel. Aber auch in einem Kapitel hatte ich manchmal das Gefühl, dass der Stil etwas sprunghaft war, deswegen der 1 Stern Abzug. Auch waren mehrere Aspekte aus verschiedenen Genres angedeutet. Im Nachhinein hat das der Geschichte keinen Abbruch getan, aber der Lesefluss war ab und zu holprig und ich musste mich mehr konzentrieren.

Das Thema Farbe war genau richtig zum aufkommenden Winter und die Faszination der Entdeckung dieser hat gleich gute Laune bereitet. :)

Ich bin froh, bei der Leserunde dabei gewesen zu sein, vielen Dank.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Bea406s avatar
Zum Erscheinungstermin von "ColourLess - Lilien im Meer" in zwei Wochen möchte ich gerne eine Leserunde mit euch veranstalten, um mich regelmäßig mit euch auszutauschen und dadurch ein Teil eures Leseerlebnisses zu sein.

Wenn ihr mitmachen möchtet, dann beantwortet hier bitte bis zum 30. Oktober einfach folgende Frage:
Du findest eine Flaschenpost mit nur vier Zeilen - was steht darin?

Unter allen Bewerbern verlose ich zwölf eBooks, die zum Erscheinungstermin am 2. November verschickt werden.
Unter allen, die bis zum 4. Dezember im Anschluss eine Rezension verfassen und hier verlinken, werden dann als kleines Dankeschön noch einmal insgesamt drei signierte Print-Ausgaben verlost.

Ich werde so aktiv wie möglich an der Leserunde teilnehmen und regelmäßig eure Fragen beantworten. Entweder in den Leseabschnitten oder der "Plauderecke".

Ich bin schon gespannt auf eure "Flaschen-Posts" und freue mich auf die Leserunde!

Liebe Grüße
Eure Beatrice

PS: wenn ihr bei der Bewerbung noch euer bevorzugtes eBook-Format angebt, ist das eine große Hilfe für mich :) 
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Beatrice Jacoby wurde am 04. Juni 1992 in München (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks